Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 8.864 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
14.03.2006 17:00

In Antwort auf:
damit auch andere Menschen dazu angeregt werden, diese wunderbare Insel zu besuchen und sie lieben zu lernen!

Ist dafür nicht ELA zuständig? Den hab ich übrigens auch gesehen, mit seinen Kunden? Klienten? Gästen? Ohne Worte...

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
14.03.2006 17:07

Also nochmal: Hat jemand die bezeichnete "Aktion" (und damit meine ich das vorherige Observieren und vor allem Fotografieren) jemand auf seinen Fotoapparat gebannt - und wenn ja, warum nicht?

Ich meine, wenn mich jemand des nachtens scheinbar grundlos mit seiner Digi ablichtet, ist doch wohl die erste Reaktion, gnadenlos zurück zu fotografieren.


Don Olafio

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.314
Mitglied seit: 27.03.2002

#53 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
15.03.2006 07:36

Zitat von don olafio
Hat jemand die bezeichnete "Aktion" und damit meine ich das vorherige Observieren auf seinen Fotoapparat gebannt
ist doch wohl die erste Reaktion, gnadenlos zurück zu fotografieren.
Don Olafio

Iiiich hab ne Aktion auf den Fotoapparat gebannt ist bestimmt nich DIE AKTION
aber dennoch hab ich sie ALLE einschließlich der KONSPIRATIVEN während der
Einweisung auf den Chip gebannt.
Siehe unten

Auch die WEITAUS GEFÄHRLICHEREN sind mir vor die Linse geraten auf der Reise
zum Einsatzort

MfG El Lobo

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 
15.03.2006 17:49

wo sind die trabajadores sociales hin, doch nicht etwa beim arbeitseinsatz.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#55 RE:
15.03.2006 17:59

Sie warten auf Dich

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#56 RE: RE:
15.03.2006 18:01

Vamo yuma

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: RE:
15.03.2006 22:19

a donde?? a si...r

salu2
"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.314
Mitglied seit: 27.03.2002

#58 RE:
16.03.2006 06:54

Zitat von locoyuma
wo sind die trabajadores sociales hin, doch nicht etwa beim arbeitseinsatz.

Tja wer hatt die geklautNachträglich Editieren geht nicht
Deshalb nochmal

MfG El Lobo

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#59 RE: RE:
16.03.2006 09:53

Die gucken richtig gefährlich

Da gefallen mir die von mir abgelichteten doch besser

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: RE:
16.03.2006 10:42

@ Jan
Du bist ein Chauvi

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.224
Mitglied seit: 25.05.2005

#61 RE: RE:
16.03.2006 16:06
Ich war die letzten Tage in Santiago, wo die Kontrollen auch stark zugenommen haben. Ich bin sogar auch mal abends in Begleitung kontrolliert worden - kurze und ruhige Diskussion mit dem verantwortlichen Polizisten (die anderen vier waren Vollignoranten) und das war es dann auch schon.
Der Polizist meinte, dass nun immer systematischer die Daten der CPs abgefragt werden und beim Abgleich kontrolliert wird, ob ein und die selbe chica bereits mit mehreren Ausländern registriert wurde. Falls dies festgestellt wird, kommt es zur Vorladung und mindestens zur Advertencia.
Ich habe das Gefühl, dass sich daher immer mehr Kubanerinnen "zurückziehen", bzw. auch ihrem ausländischen Partner gegenüber "monogam" (...) verhalten werden; Kubanerinnen, die einen kubanischen Partner (und nicht chulo) haben, sind nach meinen Erfahrungen im Gegensatz zu ihren männlichen Partnern eh fast alle treu (auch die habaneras...).
Jedenfalls werden wohl auch die letzten Sextouris ihr Reiseziel ändern; es gibt davon eh schon viel weniger als in den letzten Jahren.
Auffällig waren übrigens auch die vielen Kontrollen von Kubanern tagsüber. Es gibt da wohl neuerdings einen Zwang zur Arbeit bzw. zu einer zusätzlichen Ausbildung, um die Leute von der Strasse zu holen. Arbeitslose, die in der Stadt rumhängen (und nicht nur die, die vom Campo kommen), gelten neuerdings als "peligro público" (!) und werden bei Kontrollen häufig registriert, mit einer advertencia bedacht oder auch weggesperrt - je nach Vorgeschichte und wie oft sie bereits beim rumhängen "erwischt" wurden. In Havanna soll es wohl ähnlich sein.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#62 RE: RE:
16.03.2006 16:34

Zitat von el prieto
Kubanerinnen, die einen kubanischen Partner (und nicht chulo) haben, sind nach meinen Erfahrungen im Gegensatz zu ihren männlichen Partnern eh fast alle treu (auch die habaneras...).


Ulli, it´s your turn...!! Das kann man so nicht stehenlassen......

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#63 RE: RE:
16.03.2006 16:37

Zitat von el prieto
Jedenfalls werden wohl auch die letzten Sextouris ihr Reiseziel ändern; es gibt davon eh schon viel weniger als in den letzten Jahren.

Und da sagen viele, hier werde nur negativ über Kuba berichtet!
DAS ist doch mal eine höchst erfreuliche Nachricht!!! Es geht also doch aufwärts in Kuba!!

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: RE:
16.03.2006 16:57

In Antwort auf:
Jedenfalls werden wohl auch die letzten Sextouris ihr Reiseziel ändern; es gibt davon eh schon viel weniger als in den letzten Jahren

Das hört sich gut an!

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#65 RE: RE:
16.03.2006 16:58

Also ich war vorgestern abend mal in Habana Vieja auf der Piste (gegend Obispo), es sieht nach 21.00 Uhr wirklich sehr traurig aus. Jineteras sowieso keine zu sehen, brauche ich aber nicht, bekomme ich in Holguin umsonst. Wer wirklich was für die Nacht sucht, sollte am Tag über in der Gegend flanieren, da wird man öfters unauffällig angemacht.

Ach so, für jene, dies noch nicht gehört haben: Vorgestern nachmittag ist die Johnsson-Apotheke in der Obispo total abgebrannt. Da haben irgendwelche Experten chemische Versuche veranstaltet (Herstellen von Chemikalienmischungen) und das ganze ist explodiert. In Minutenschnelle stand der ganze Bau, einschl. der Obergeschosse des Gebäudes, in Brand = Totalschaden.
Schade, das war eine der schönsten renovierten Bauten Havannas und ist ein unersetzlicher Verlust, ist immerhin die älteste Apotheke Kubas gewesen.

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: RE:
16.03.2006 17:02

In Antwort auf:
Vorgestern nachmittag ist die Johnsson-Apotheke in der Obispo total abgebrannt

Das solltest Du in ein neues Thema packen, denn das Gebäude kennt ja nun wirklich jeder. Schade, hab da mal nach Durchfallmedikamenten gefragt, man konnte mir aber nicht weiterhelfen. Im Nachhinein gesehen zum Glück, lieber nix, als was selber zusammengemixtes ala vorgestern nachmittag.....

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: RE:
16.03.2006 17:06

In Antwort auf:
Jedenfalls werden wohl auch die letzten Sextouris ihr Reiseziel ändern; es gibt davon eh schon viel weniger als in den letzten Jahren

deckt sich im Groben mit den Auskünften, die ich in HAV erhalten habe

In Antwort auf:
Es wird daher von Seiten der Lacra mittlerweile auch eine Handhabe gegen solche Konsorten geprüft. Die "einschlägigen" Yumas sind der Polizei sowieso bereits bekannt, teils auch namentlich.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#68 RE: RE:
16.03.2006 17:14

In Antwort auf:
Das solltest Du in ein neues Thema packen

Gute Idee! Schon geschehen!

gruss
kdl

Sandunguera
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: RE:
16.03.2006 18:02

@ el prieto

In Antwort auf:
Es gibt da wohl neuerdings einen Zwang zur Arbeit bzw. zu einer zusätzlichen Ausbildung, um die Leute von der Strasse zu holen. Arbeitslose, die in der Stadt rumhängen (und nicht nur die, die vom Campo kommen), gelten neuerdings als "peligro público" (!) und werden bei Kontrollen häufig registriert, mit einer advertencia bedacht oder auch weggesperrt - je nach Vorgeschichte und wie oft sie bereits beim rumhängen "erwischt" wurden. In Havanna soll es wohl ähnlich sein.

Das wird einigen Kandidaten bestimmt ganz gut tun. Hoffentlich haben sie meinen Ex-Gatten aus STGO-Hausen endlich mal zur Bildung verpflichtet bzw. eingebuchtet. Würde ihm gut tun. Und das Ende des Sextourismus auf Kuba wird hoffentlich bald in Sicht sein. Ich wünsche es diesem Land.
Wo es keine Touris gibt, gibt es auch keinen S-Tourismus.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.224
Mitglied seit: 25.05.2005

#70 RE: RE:
16.03.2006 18:14
In Antwort auf:
Wo es keine Touris gibt, gibt es auch keinen S-Tourismus.

Touris wird es auf Kuba natürlich auch weiterhin geben - nur eben weniger Individualtouristen, bedingt durch den Wegfall der nicht nur italienischen Sextouristen.
Das ist ganz im Sinne der Regierung, die dadurch persönliche Kontakte einschränken und das Image Kubas als Reiseziel aufmöbeln will.
Dann wird es in Zukunft wohl auch weniger böse Geschichten in diesem Forum geben

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: RE:
16.03.2006 18:16
@sandunguera
Ach
Und weshalb bist du nochmal nach cuba gefahren?
Und hast sicher mit dem chico nur händchengehalten und die sternbilder beobachtet?
Frage mich nur warum dann gleich zum standesamt?
wegen der lacra im parque central sicherlich


....der werfe den ersten stein.
zitat von isa

Sandunguera
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE: RE:
16.03.2006 19:08

@ greenhorn
[quote]@sandunguera
Ach
Und weshalb bist du nochmal nach cuba gefahren?
Und hast sicher mit dem chico nur händchengehalten und die sternbilder beobachtet?
Frage mich nur warum dann gleich zum standesamt?
wegen der lacra im parque central sicherlich
[/quote
Nochmal zum Mitschreiben: Ich reise seit den Achtziger Jahren nach Kuba, wegen der Musik. Ich habe schon vor über 20 Jahren Congas gelernt und gespielt und seit Anfang der Neunziger Batas. Desweiteren tanze ich sehr gern Salsa und übe mich im Rumbatanzen und Tanzen der Orishas. Als ich meinen jetzigen 2. Ex-Mann kennen lernte, war ich bestimmt nicht wegen der "schicken" Cubanitos dort. Dass ich ausgerechnet einen Jinetero geheiratet habe, ist sicherlich ziemlich blöde gewesen, aber was passiert ist, ist passiert. Ich werde mich deswegen nicht schämen. Und vor allem gehöre ich nicht zu den Touristen, die nach Kuba jetten, um sich ein "Kuscheltier" zu angeln bzw. um endlich mal wieder mit dem Pingon aktiv zu werden (ich habe natürlich keinen Pingon, klar). Und Leute, die Privatreisen an geile Böcke verkaufen, tragen u. a. auch zum Boomen des Sextourismus bei. Unter Individualtourismus verstehe ich was anderes.
Das war das Wort zum Donnerstag.
Hasta la victoria siempre!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#73 RE: RE:
16.03.2006 19:08

Zitat von el prieto
Dann wird es in Zukunft wohl auch weniger böse Geschichten in diesem Forum geben

Dafür werden jetzt einige Betroffene erst recht Gift und Galle spucken gegen die kubanische Regierung und ihrem irrationalen Hass freien Lauf lassen!! Das kann ich mir schon lebhaft ausmalen.....

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#74 RE: RE:
16.03.2006 19:15

Zitat von kdl
Vorgestern nachmittag ist die Johnsson-Apotheke in der Obispo total abgebrannt. Da haben irgendwelche Experten chemische Versuche veranstaltet (Herstellen von Chemikalienmischungen) und das ganze ist explodiert. In Minutenschnelle stand der ganze Bau, einschl. der Obergeschosse des Gebäudes, in Brand = Totalschaden.
Schade, das war eine der schönsten renovierten Bauten Havannas und ist ein unersetzlicher Verlust, ist immerhin die älteste Apotheke Kubas gewesen.

die hier:


----
"The way I see it, unless we each conform, unless we obey orders, unless we follow our leaders blindly, there is no possible way we can remain free."
-Major Frank Burns, 4077th

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE: RE:
16.03.2006 19:58

In Antwort auf:
Dafür werden jetzt einige Betroffene erst recht Gift und Galle spucken gegen die kubanische Regierung und ihrem irrationalen Hass freien Lauf lassen!! Das kann ich mir schon lebhaft ausmalen.....

Damit rechne ich auch. Und wenn erst gewisse Leute wieder aus Cuba zurückkommen. Auf die Berichterstattung freue ich mich schon

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Casa mit Küche in Habana Vieja
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von fundadores
1 19.07.2014 20:07
von fundadores • Zugriffe: 488
letztes renoviertes Haus an der Plaza Vieja/Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
5 07.10.2011 15:39
von HayCojones • Zugriffe: 1196
CUBA: NUEVOS TIEMPOS, VIEJAS POLÍTICAS
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Henry
0 30.01.2007 22:05
von Henry • Zugriffe: 419
Lacra "säubert" Casa de la Musica
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el prieto
14 11.09.2006 09:34
von Cristy • Zugriffe: 261
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de