Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 1.947 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:15

Zitat von Moskito
Das liegt an der Frisur...
Moskito

Hä? Was stimmt damit nicht??

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#52 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:23


War bloß ein chiste...aber auf der Website trägst du sie kürzer, oder war das früher?

Moskito

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:35

Zitat von Moskito
War bloß ein chiste...aber auf der Website trägst du sie kürzer, oder war das früher?
Moskito


LOL hast du geglaubt ich trag eine perücke oder was :))))))))))) Die kurzen Haare hatte ich früher, genau! Lasse sie seit genau März vor 2 Jahren wachsen :)

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:36

Zitat von el prieto
... dass auch die manchmal nicht die Mittel haben ihre Wohnung zu Haus in Schuss zu halten.

Ach so, so ähnlich hab ich mir das auch gedacht...Hast recht!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#55 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:37
Zitat von el prieto
Allerdings das Jazz Café, was Sr. Muller hier wohl meint, kann man sehr gut mit entsprechenden Läden in Paris oder New York vergleichen. Sowas muss man auch in Deutschland erstmal finden.


Absolut, denn das, was man im besagten Jazz Café geboten bekommt, ist musikalisch absolute Weltspitze und jeden Cent des Eintritts (und noch mehr) wert!!!

Doch es ging hier um das Gesamtpanorama, und da hinkt der Vergleich doch etwas.

pedrito
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 815
Mitglied seit: 01.01.2001

#56 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:44
In Antwort auf:
musikalisch absolute Weltspitze

..manchmal schon.
Ich habe dort aber auch schon lustlose Musiker erlebt,
kein Wunder bei der Bezahlung.
Die günstigen Cocktails hingegen sind immer gut.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#57 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 00:33

Für 659,- Euro zwei Wochen Punta Cana/AI habe ich auch keine Probleme mich ab und zu vom Acker zu machen, um was Gescheites zu erleben!

kalla
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 505
Mitglied seit: 02.06.2004

#58 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 08:55

Zitat von pepino
@kalla
cuba ist nicht lateinamerika man kann es ehr mit jamica oder ähnlichen inseln vergleichen
vamos bien

OK, dann vergleiche ich mal mit Jamaica: Da kann ich gratis wohnen! Und brauche keine Angst zu haben, dass plötzlich die Polizei, die Inspektion oder sonstwer vor der Tür steht...

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#59 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 09:56

In Antwort auf:
Und wenn ich 20-25 CUC für eine casa zahle, finde ich das vollkommen ok.

Viel teurer ist ne Pension hier auch nicht. Man sollte schon darauf achten was man vergleicht. Das sind Zimmerpreise in der Provinz. Hotels mit minimalen Standart sind in Cuba teurer. In Strandnähe gibt es, von 2-3 Orten in Cuba nur Hotels und die kosten mehr als 25€.

In Antwort auf:
in der Dom. Rep. hernehme, dann wird mir übel. Denn dort zahlt man auch sehr viel Geld dafür, dass das Personal (mittlerweile) zu fast 90%

In Cuba kommen dann noch dummdreiste Betrugsversuche und schlechte Qualität hinzu.

In Antwort auf:
Und wenn ich 20-25 CUC für eine casa zahle, finde ich das vollkommen ok. Man darf einfach nicht vergessen, dass die Leute dort manchmal gar nicht die Mittel haben wie wir, um eine Wohnung in Schuss zu halten.

Ich nicht, nicht zu letzt weil doch ein erheblicher Teil davon Abgaben sind und der Staat das in Schuß halten der Wohnungen stark behindert und verteuert.

In Antwort auf:
WEnn ich mir gerade so manche Bäder der casas anschaue, die sind oft moderner und schöner als hierzulande!

Wo, in Cuba? Es mag, in Havanna?,einige Außnahmen geben, meist ist der Sanitärstandart in den CP weit vom europäischen entfernt. Von den häufig verwendeten Durchlauferhitzern will ich gar nicht anfangen.

In Antwort auf:
Da könnt ich echt wild werden. Klar, so eine Fernreise kostet jedesmal gut und gerne an die 2.000,- bis 2.300, Euro pro Person wenn ich auf individual mache wie in Nicaragua.

Bei den Maßstäben mag Cuba tatsächlich nicht so teuer sein, ändert aber nichts an äußerst schlechten Preis-Leistungsverhältnis.

Das gesamte Preisniveau, was für den normal Touristen, relevant ist liegt auf dem Deutschlands oder darüber. Was allerdings dafür Geboten wird ist äußerst bescheiden. Daher find ich Cuba, in Anbetracht des Gebotenen, als teuer. Bei ausschließlichen AI Aufenthalt mag das nicht so ins Gewicht fallen.

kalla
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 505
Mitglied seit: 02.06.2004

#60 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 10:18

Wenn Ihr immer die Preise mit hier vergleicht, dann müsst Ihr schon mit Bed and Brekfast vergleichen, und nicht mit Hotels.
http://www.bnb.ch/index.php?p=liste_membres&c=VS
Es ist sogar möglich in der Schweiz unter 30 CHF pro Nacht ein Bett zu finden! Steuern zahlen wir auch (ich weis, nicht in dem Ausmasse wie ein Casawirt in Cuba), die Lebensmittelkosten sind viel höher, die Mietwohnung kostet, Strom, Wasser, etc. etc.
Hier ist es unmöglich, von einem vermieteten Zimmer zu leben, in Cuba wird die ganze Famillie unterhalten. Meist gehören die Casawirte nicht gerade der Unterschicht an. Und wieviele Casawirte kennt Ihr, die täglich zu einer Arbeit fahren?

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 11:50


In Antwort auf:
WEnn ich mir gerade so manche Bäder der casas anschaue, die sind oft moderner und schöner als hierzulande!

Wo, in Cuba? Es mag, in Havanna?,einige Außnahmen geben, meist ist der Sanitärstandart in den CP weit vom europäischen entfernt. Von den häufig verwendeten Durchlauferhitzern will ich gar nicht anfangen. quote]

Da gibt es einige, weiss ja nicht wo du deine casa-Kontakte suchst, aber ein super Beispiel ist die Villa Crystal in Vinales, die haben ein ultraschönes Bad.
Also nicht nur in Havanna. Keine Ahnung auf welchem "Markt" die die Fliesen herbekommen - vielleicht von einem Hotel "abgezwackt" ;)

LG
Belinda

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 11:54

Zitat von Alf
[quote]Wo, in Cuba? Es mag, in Havanna?,einige Außnahmen geben, meist ist der Sanitärstandart in den CP weit vom europäischen entfernt. Von den häufig verwendeten Durchlauferhitzern will ich gar nicht anfangen.

Diese mit Strom betriebenen Dinger findest du aber überall in Lateinamerika, nicht nur auf Cuba. Ich mag sie auch nicht, aber bevor ich kalt dusche, nehm ich meist lieber einen kleinen Stromschlag in Kauf ;)))))))))))))
Diese Erhitzer rufen schon bei vielen Menschen Angst und Schrecken hervor, aber wenn man viel in diesen Ländern reist, gewöhnt man sich daran ;)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:06
In Antwort auf:
Und wieviele Casawirte kennt Ihr, die täglich zu einer Arbeit fahren?

oh da kenn ich Eine/n da fahren beide er und seine Frau täglich 40km auf Arbeit. Kann sich aber auch ausserhalb von Santiago ein wunderschönes Zweithaus nach europäischem Standart, einen "Willy" und einen komplett restaurierten Chevy leisten. Casa wird derweil von einer "Angestellten" für 30CUC monatlich versorgt.

CUBA das Land der unbegrenzten "Möglichkeiten"

"Viva tu sueño, pero no sueña tu vida"

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#64 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:11

In Antwort auf:
Meist gehören die Casawirte nicht gerade der Unterschicht an. Und wieviele Casawirte kennt Ihr, die täglich zu einer Arbeit fahren?

Gehörten sie wohl auch vorher nicht, irgenwo muß das Geld für den Ausbau hergekommen sein.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#65 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:12

In Antwort auf:
Wo, in Cuba? Es mag, in Havanna?,einige Außnahmen geben, meist ist der Sanitärstandart in den CP weit vom europäischen entfernt.
Finde ich jetzt gar nicht. Vielleicht wird nicht deutsche Perfektion erreicht, aber in Südeuropa habe ich schon wesentlich schlechter gesch***** und geduscht. Überhaupt habe ich nicht den Anspruch deutschen oder europäischen Standard im Rest der Welt wieder zu finden. Gott sei Dank...

Moskito

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#66 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:16

In Antwort auf:
WEnn ich mir gerade so manche Bäder der casas anschaue, die sind oft moderner und schöner als hierzulande!

Es ging um diese Aussage, welche ich nicht so richtig nachvolziehen kann. Solche Bäder gibt es, scheinen mir aber eher selten zu sein.

mango del escambray
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 763
Mitglied seit: 31.10.2005

#67 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:39

die casa in varadero hatte auch ein superschönes bad, war ne echte ausnahme

leider war der rest wie immer, sprich kein klopapier, keine handtücher, nachts im bett ein aufschrei von meinem schatz weil ihn eine metallfeder ins bein piekste - also in jeder casa, auch in der teuersten, bitte vorher unbedingt den matratzentest machen

http://www.cubanicay.de

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#68 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:45

In Antwort auf:
die casa in varadero

Gibt es in Varadero doch CP?

mango del escambray
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 763
Mitglied seit: 31.10.2005

#69 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 12:58

Zitat von Alf
Gibt es in Varadero doch CP?

was ist in cuba schon legal?

ja, gibt es

http://www.cubanicay.de

diablo
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 13:30


OK, dann vergleiche ich mal mit Jamaica: Da kann ich gratis wohnen! Und brauche keine Angst zu haben, dass plötzlich die Polizei, die Inspektion oder sonstwer vor der Tür steht... >Genau das ist es.Ich kann bei meinen freunden nicht übernachten.Da ist es ja mit dem internationalismus nicht soweit Fc.Und casa ,wo gibt es in cuba ein haus wo ich ungestört bin,oft hast nicht mal einen eigenen schlüssel.Oder du teilst das haus mit fremden und musst am abend durchs wohnzimmer des vermieters latschen:

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#71 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 13:32

In Antwort auf:
WEnn ich mir gerade so manche Bäder der casas anschaue, die sind oft moderner und schöner als hierzulande!

Es ging um diese Aussage, welche ich nicht so richtig nachvolziehen kann. Solche Bäder gibt es, scheinen mir aber eher selten zu sein.


Was ich auch öfter erlebte -natürlich nie in CP- waren einstmals in Häusern angelegte Bäder, die keine Funktion mehr hatten, weil es wohl seit langer Zeit kein Wasser mehr aus der Leitung gibt.
Ich habe gelegentlich "illegal" übernachtet, wenn ich in Gegenden war, wo legales Quatier nicht auf zu treiben war und ich mit dem Rad nicht mehr weiterfahren konnte oder wollte.

Üblicher Weise bekam ich dann einen oder zwei Eimer Wasser in die ehemalige Dusche gestellt.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#72 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 13:41

In Antwort auf:
Üblicher Weise bekam ich dann einen oder zwei Eimer Wasser in die ehemalige Dusche gestellt.

Das ist in den meisten priv. Häusern die Regel. Die Rest der Duschen sehen meist so aus als ob dort seit Jahren kein Wasser rauskommt. Auch WC Spülungen funtionieren idR mit dem Eimer. Oft gibts nur einen funktionierenen Wasserhan aus dem gelegentlich Wsser kommt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#73 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 14:05

In Antwort auf:
Üblicher Weise bekam ich dann einen oder zwei Eimer Wasser in die ehemalige Dusche gestellt.
Übrigens ein Zustand in dem, ich schätze mal, drei fünftel der Weltbevölkerung lebt.

Ich persönlich finde es auch nicht schlimm, mich mittels eines cubos zu duschen, zumal ich den Rest des Jahres ein gekacheltes, euronormiertes Badezimmer zur Verfügung habe.

Moskito

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#74 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 16:44
Gekachelt, aber nicht euronormiert

Trinidad
Der einzige "Fehler" sind die Haken, passen farblich nicht und einer ist abgebrochen

Adresse findet man bei Casas particulares Trinidad.
Ricardo y Clarita
saludos de jan bestellen :o))

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#75 RE: Cuba = teuer? Warum?
09.03.2006 16:52

Und wo ist die Klobrille?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Urlaub in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Chica1973
32 23.12.2007 13:17
von el carino • Zugriffe: 1841
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de