Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 1.955 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#26 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:10

Zitat von Senor_Muller
Unterkunft, Lebenshaltungskosten und Taxi sind in Havanna ja geradezu lächerlich verglichen mit London oder Paris oder New York.

Du willst doch nicht allen Ernstes einen Vergleich dieser Weltmetropolen mit Havanna anstellen?? Das ist doch hochgradig lächerlich!!

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:12

Chaval

dabei hat er Hong Kong, Tokio, Singapore und Montecarlo vergessen

yo soy
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 08.09.2004

#28 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:12

servus senora (wenn das bild 1:1 ist);

cuba ist ein entwicklungsland, ein dritte weltland; so gesehen sind die preise eindeutig zu hoch - im vergleich; für cubaner natürlich erst recht, aber das steht jetzt mal nicht zur debatte; eagl wo sonst auf der welt zahle ich als tourist was z.b. den transport angeht immer die gleichen preise wie die menschen die in dem jeweiligen land leben - das ist in cuba nicht der fall - 25 fache vervielfachung und mehr!
ich stimme zu, dass das verhältnis oft nicht stimmt etc.; zugfahren in cuba ist auch nicht zugfahren in deutschland (natürlich auch viel zu teuer - außer im moment auf dem fernreise sektor - wg. mcdonalds); man darf auch nicht den fehler machen und die europäischen preise eins zu eins auf cuba übertragen oder wie ein vorschreiber sagte, überhaupt mit europa vergleichen! man kommt auf dieser schiene nicht weiter! und zu sehen wie das viele eingenommene geld in polizei und geheimdienstausrüstungen gesteckt wird schmerzt schon - wenn du siehst wie viele leute leben! trotzdem fahre ich wieder hin. weil es viele andere gründe für mich gibt, z.b. dass mir die leute in die augen schauen und meist lachen - auch wenn da oft geschäftsdenken mit dabei ist oder kalkül - (aber das lernt man einzuschätzen) und nicht an mir vorbeilaufen, da sie nur noch das display ihres mobilephones sehen etc.etc.etc...

ich brauche auch kein "liebling" (so heißt das und ist französisch) schnitzel und mir gefällt auch meist das beschaffen von essbarem (zumindest meist) bin aber auch froh, wenn ich für den abend ein essen in der casa geordert habe!... man sieht, es ist nicht einfach über cuba "100%" zu reden und zu urteilen - es ist zu vielschichtig und außerdem politisch diktatorisch geführt, sodass es noch schwerer wird zu be-urteilen;... und noch ein tip: lasst nicht überall die sau raushängen - das macht auch viel kaputt!

... der einzige grund nicht nach cuba zu fahren wäre der, zu sehen und zu erleben wie machtlos man selbst und die leute dort sind einer diktatur zu begegnen!

y.s.

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:20

Mangos kosten in der Saison, Juni/Juli/August/bis ev.Anfang Sept. pro Stück 2-3 Pesos.

So gekauft in diesem Juni in Trinidad.
Danach kamen leider die Huricans, so dass alle von den bäumen gefegt waren.Im sept. gab es keine mehr.

Ananas im juni 10-12 cup.
eine kette knoblauch 40 cup gut zum damit rumlaufen

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#30 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:23

Zitat von yo soy
... und noch ein tip: lasst nicht überall die sau raushängen - das macht auch viel kaputt!

Damit bist du hier aber ein Rufer in der Wüste!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#31 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:25
In Antwort auf:
Wo befindet sich dieser mercado???? Eine Tüte (!!!) Mangos für 10 Pesos????
Diesen mercado findest du in vielen Stadten Cubas. In Gtmo z.B. kosten Mangos in Saisonzeiten zwischen 1 und 2 Pesos/Stück. Die kleinen, die man mit Schalen ißt, sind noch viel billiger. Wenn ich recht erinnere, habe ich auf dem Campo 3 Stück für 1 Peso gekauft.

Moskito

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#32 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:26

Danke, Moskito, für die Info, ich bin halt zu Havanna-zentriert.

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:28

In Hav zahlt man für grosseren Mangos bis zu 8 Pesos Stück !!

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 11:31

Zitat von cubanito2006
In Hav zahlt man für grosseren Mangos bis zu 8 Pesos Stück !!

man = cubanito

Cabonera
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 12:04

1 Grosse Languste=1.50 Euro
! mittleres Schwein (lebend)=30 Euro
1 Euro=30 Peso
C.A 40 Peso =Für 1 Woche Gemüse und Obst privat/(Campo)
Das sind die Preise,welche ich letzte Woche bezahlt habe.
PS.Das zählt selbstverständlich nicht für Grossraum Havanna und andere Turi-gegenden,nach Havanna verkaufe ich Meine Schweine nämlich selbst.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#36 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 12:43
In Antwort auf:
Bei meinem letzten Havanna-Aufenthalt war ich im Jazz-Club, Eintritt 10 Euro
Drei Veranstaltungen auf diesem Qualitätsniveau kostet dich in London oder Paris oder New York allein zw. 100 und 150 Euro Eintrittsgeld.

In Antwort auf:
Du willst doch nicht allen Ernstes einen Vergleich dieser Weltmetropolen mit Havanna anstellen?? Das ist doch hochgradig lächerlich!!

Sicherlich nicht.
Allerdings das Jazz Café, was Sr. Muller hier wohl meint, kann man sehr gut mit entsprechenden Läden in Paris oder New York vergleichen. Sowas muss man auch in Deutschland erstmal finden.
Dafür: Eintritt 10cuc die einem angerechnet werden; und soviel kann man bei den Preisen dort gar nicht essen - wobei das Essen ganz lecker und die Portionen gross sind.
Auch wenn es nun was anderes als die Sau auf dem campo oder das Frühstücksfleisch in der tienda ist, so finde ich es doch ein gutes Beispiel dafür, dass auch Havanna nicht immer teuer sein muss.

cuba
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 14:35

ich glaube man empfindet cuba desshalb als so teuer weil die realtionen nicht passen. einerseits natürlich preis-leistungsverhältnis - eine casa in cuba kannst du kaum mit einem hotel in europa vergleichen (wobei mich persönlich das überhaupt nicht stört). andererseits das wissen wieviel cubaner ca. im monat verdienen - kaum zu glauben dass dann eine dose bier fast 1 euro kostet.

also du hast schon recht: wenn man in casas absteigt und nicht immer in teure touristenlokale geht dann ist wohnen und essen güstiger als bei uns. mietwagen ist so wie bei uns, naja und fortgehen ist relativ günstig.....wenn man nicht immer statt für 1 person für 3, 4, 5.... bezahlen müsste ;))))

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 14:41

Prieto
was man dir zu verstehen geben wollte, ist das du, Havanna, mit Quito, tegucigalpa, San Jose, Managua, Santo
Domingo, usw und nicht mit Tokyo, New York, Singapore, München, vergleichen darfst.


Grosse Languste=1.50 Euro
Das ist illegal, legal kostet es um die 30 USD

1 mittleres Schwein (lebend)=30 Euro
Preis in havanna, 50 Pesos Kg, welche tourist kauft schon lebendiges Schwein am arsch der Welt


C.A 40 Peso =Für 1 Woche Gemüse und Obst privat/(Campo)
LOL für 40 pesos bekommst du in havanna, 2 mangos und 2 Ananas, welche Tourist fährt schon richtung campo um paar klenigkeiten zu kaufen


Das sind die Preise,welche ich letzte Woche bezahlt habe.
LOL, urlaub in der campo dann, jenseits der civilisation um paar groschen zu sparen

Das zählt selbstverständlich nicht für Grossraum Havanna nach Havanna verkaufe ich Meine Schweine nämlich selbst
jawohl, das hat noch gefehlt, Touris die anstatt urlaub zu machen, schweine in guantanamo kaufen und in havanna verkaufen, damit sie paar groschen verdienen, ich lache mich schlapp, dass Mücke und ELA auf solchen Ideen noch nicht gekommen sind LOL

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#39 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 15:30
----------------------------------------------------------------------------------------------
Ich wage mich, das jetzt zB. mit europ. Urlaubszielen zu vergleichen, wo nun wirklich alles meist einiges teurer ist als hier in Salzburg/Österreich
----------------------------------------------------------------------------------------------

recht haste mädchen. und auf mayonäse und anderen krimskram kann ich im urlaub auch verzichten.
ich erlabe mich dann an sachen die bei uns schweineteuer sind (langosta )

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#40 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 15:35

LOL, urlaub in der campo dann, jenseits der civilisation um paar groschen zu sparen


für metropolenurlaub braucgst du nicht nach cuba

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#41 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 15:51

Zitat von pepino
@kalla
cuba ist nicht lateinamerika man kann es ehr mit jamica oder ähnlichen inseln vergleichen
vamos bien

Hä?

Beides sind Karibikinseln, aber dann hört es schon auf.

Und wie definierst du Lateinamerika? Normalerweise sind das die Länder südlich der USA in Mittel- und Südamerika UND der Karibik.
----
"The way I see it, unless we each conform, unless we obey orders, unless we follow our leaders blindly, there is no possible way we can remain free."
-Major Frank Burns, 4077th

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 15:58

Zitat von carapapa
Hallo,
von den Preisen her ist Cuba nicht teuer ... bin einer Meinung mit Dir. Nur das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht, meiner Meinung nach.
Mas feliz que un mapuche en su ruka !

Das mag sein, ist bestimmt vielerorts in Cuba der Fall. AAABER wenn ich meine letzten, richtig teuren Urlaube zB. in der Dom. Rep. hernehme, dann wird mir übel. Denn dort zahlt man auch sehr viel Geld dafür, dass das Personal (mittlerweile) zu fast 90% an Dir vorbeisieht, die angeborene Fröhlichkeit und Herzlichkeit total vergessen haben und einen einfach nur noch nerven. Sorry, aber im Vergleich zu Cuba sind die Einheimischen dort ganz anders, udn vor allem in Punta Cana bekommt man mittlerweile für das Geld, das man zahlt, auch nicht mehr das wie vor noch 5-6 Jahren. Ist meine persönliche Erfahrung.

Und wenn ich 20-25 CUC für eine casa zahle, finde ich das vollkommen ok. Man darf einfach nicht vergessen, dass die Leute dort manchmal gar nicht die Mittel haben wie wir, um eine Wohnung in Schuss zu halten. Von daher geben die echt das menschenmöglichste, es uns Touristen so komfortabel wie möglich zu machen. WEnn ich mir gerade so manche Bäder der casas anschaue, die sind oft moderner und schöner als hierzulande! Und dafür zahl ich dann gerne das Geld.
Was Service angeht, so kann man Lateinamerika einfach nicht mit Asien vergleichen, wo die Menschen das anerzogen bekommen, zu "buckeln". Dass das nicht europ. Standard ist, ist schon klar. Aber Lächeln und herzliche Art ist für mich persönlich wichtiger als dass mein Teller nach dem Essen innerhalb von 5 Minuten abgeräumt wird. Comprendes?


Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:02

Zitat von kalla
Für Lateinamerika ist Cuba schon teuer. Wenn Du z.B. mit Ecuador vergleichst. Dort konnte ich mal für 3 USD übernachten, mit Frühstück. Und pro Stunde im Autobuss hat man ca. 1 USD bezahlt...
Auch sollte man die Preise nicht mit Europa vergleichen, wenn der Kubanische Monatslohn eines Arbeiters unter 50 CUC liegt. Die Verhältnisse in Cuba stimmen nicht. Das ist das, was mich ärgert.
Und die Abgaben an FC sind zu hoch. Aber irgendwie muss er ja an Devisen kommen...

DAS ist auch klar, es gibt viel günstigere Urlaubsländer auf der Welt. Nicaragua zB. wo ich vor kurzem war, ist megagünstig, noch günstiger ist Honduras. In Asien lässt sich das ganze sicher noch ewig weiter aufzählen.
Ich wollte einfach nur mal anbringen, dass Cuba nicht wirklich so teuer ist wie alle tun (?)

Aber was mich am meisten nervt, wenn Bekannte zu mir kommen und sagen "Boah fährst schon wieder weg, so weit, warst doch grad erst in Nicaragua. Das ist doch teuer oder??". Da könnt ich echt wild werden. Klar, so eine Fernreise kostet jedesmal gut und gerne an die 2.000,- bis 2.300, Euro pro Person wenn ich auf individual mache wie in Nicaragua.

ABER dieselben Bekannten finden es nicht schrecklich teuer, in ein gar nicht mal so tolles 4-STern-Hotel in Griechenland zu fliegen, mit NUR Halbpension und dafür zu zweit genausoviel zu zahlen wie ich wenn ich 2 Wochen all inclusive in Cuba habe. Von den Getränken und Essen auserhalb der Halbpension gar nicht zu reden, das kostet in den besseren Hotels immer ein Vermögen.
DAS kapier ich nicht! Wie rechnen die?


pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.874
Mitglied seit: 01.07.2002

#44 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:04

Zitat von Belinda
Aber Lächeln und herzliche Art ist für mich persönlich wichtiger als dass mein Teller nach dem Essen innerhalb von 5 Minuten abgeräumt wird.

Leider findest du im Servicebereich in Kuba weder das eine noch das andere in staatl. Restaurants/Läden etc.

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:05

Zitat von yo soy
servus senora (wenn das bild 1:1 ist)

wenn du siehst wie viele leute leben! trotzdem fahre ich wieder hin. weil es viele andere gründe für mich gibt, z.b. dass mir die leute in die augen schauen und meist lachen - auch wenn da oft geschäftsdenken mit dabei ist oder kalkül - (aber das lernt man einzuschätzen) und nicht an mir vorbeilaufen, da sie nur noch das display ihres mobilephones sehen etc.etc.etc...
ich brauche auch kein "liebling" (so heißt das und ist französisch) schnitzel und mir gefällt auch meist das beschaffen von essbarem (zumindest meist) bin aber auch froh, wenn ich für den abend ein essen in der casa geordert habe!... man sieht, es ist nicht einfach über cuba "100%" zu reden und zu urteilen - es ist zu vielschichtig und außerdem politisch diktatorisch geführt, sodass es noch schwerer wird zu be-urteilen;... und noch ein tip: lasst nicht überall die sau raushängen - das macht auch viel kaputt!
... der einzige grund nicht nach cuba zu fahren wäre der, zu sehen und zu erleben wie machtlos man selbst und die leute dort sind einer diktatur zu begegnen!
y.s.


Ja das Bild ist echt von mir (wieso nur glaubt mir das nie wer?????????


el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#46 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:09

In Antwort auf:
Man darf einfach nicht vergessen, dass die Leute dort manchmal gar nicht die Mittel haben wie wir, um eine Wohnung in Schuss zu halten

Das Gefühl hat man bei einigen Kuba Reisenden, die man so kennen lernt, allerdings auch; dann kann es ja garnicht so teuer sein

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:10

Das Gefühl hat man bei einigen Kuba Reisenden, die man so kennen lernt, allerdings auch; dann kann es ja garnicht so teuer sein[/quote]

sorry das hab ich jetzt nicht kapiert??

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#48 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:13
... dass auch die manchmal nicht die Mittel haben ihre Wohnung zu Haus in Schuss zu halten.

Belinda
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:13

Zitat von Gina
Hallo,
also ich bin auch ganz der Meinung, dass Kuba nicht so teuer ist. Erst recht nicht, wenn man aus Österreich kommt!!! Ist aber nicht böse gemeint!!!
Der letzte Österreich-Urlaub (Salzburger Land ) war der Horror von den Preisen her. Danach fiel die Entscheidung - nie mehr Österreich. Für 1 Woche Österreich hätte man locker 3 Wochen Kuba haben können (natürlich ohne Flug).
Logisch wird einiges teurer geworden sein, aber wo wird es nicht teurer in der Welt?!
Viele Grüße
Gina

Ja ich stimm dir vollkommen zu, ich pers. würde nie hier Urlaub machen, auch wenns wunderschön ist! Aber für das Geld fliege ich auch lieber weiter weg. Sicher, jeder hat andere Vorlieben, manche mögen halt einfach die Berge und den Schnee.
Eines muss ich aber sagen hinsichtlich Sauberkeit, Qualität und Service sind die Österreicher aber schon sehr sehr gut, sowas hat man halt anderswo nicht immer. Trotzdem rechtfertigt das die Preise nicht immer.
Tja, seit dem Euro ist bei uns alles um etwa 40% teurer geworden, auch wenn so manche das dementieren....es ist fakt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#50 RE: Cuba = teuer? Warum?
08.03.2006 16:14

In Antwort auf:
Ja das Bild ist echt von mir (wieso nur glaubt mir das nie wer?
Das liegt an der Frisur...

Moskito

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Urlaub in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Chica1973
32 23.12.2007 13:17
von el carino • Zugriffe: 1841
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de