Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 256 Antworten
und wurde 61.842 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#51 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
25.04.2006 13:03

und das heißt das es ohne "KOSTEN" angekommen ist

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#52 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
26.04.2006 17:59

Hi@ all !
Heute habe ich Antwort auf eine email von der BPA
bekommen. Was wollen die eigentlich damit sagen?

In Antwort auf:

Sr. Joerg XXXXXXXXXXX

Welcome to the Banco Popular de Ahorro (BPA). I am a pleasure to be able to
assist you and to try to satisfy their expectations.

We have investigated the situation of the shipment of their transfers and we
can inform you the following thing:

1. The Branch No. 8301 don't belong to the BPA but to the Banco de Crédito y
Comercio (BANDEC) where possesses account Ms. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

2. The error leaves of the Issuing Bank, either, of the Deutsche Bank Thru,
or of the Dresdner Bank with which the BPA has correspondent relationships
and the BANDEC apparently also.

3. When arriving a transfer at our bank we apply the effective rates and we
discount the commissions according to what we are informed in the message of
the bank correspondent. Starting from there we make the conversion to CUC
according to the effective rate for that day for the currency in that the
client sends the transfer; later on it's applied the commission (in this
case 8.00 to have to remit it to another Cuban bank where the client
possesses the account.

It is for all this that are increased too much the discounts for the money
that you send. For their knowledge we can inform you that the Banco Popular
de Ahorro (BPA) it possesses the commissions but competitive. Alone we apply
0.5%.

Regrettably BANDEC doesn't possess it paginates web and don't rot to consent
to all this information that we offer to our clients in our place
http://www.bancopopulardeahorro.com

We hope it can correct this error with their Bank in Germany and that it
clarifies that the transfer is for a bill of BANDEC and not of BPA.

To his point for any other matter of interest,

Cordially

Estela Rodríguez Delfín
Dirección de márketing and Advertising


jörg

Wonno
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 15
Mitglied seit: 11.04.2005

#53 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
26.04.2006 18:36

Hallo Jörg,
den Gesamtzusammenhang von diesem Kauderwelsch habe ich auch nicht verstanden, aber eines ist richtig.
Die Filialnummer (Sucursal) 8301 gehört zur BANDEC und zwar in Stgo. Weiss ich weil ich zufällig heute was genau dahin überwiesen habe. Nun weiss ich nicht auf welche Bank du deine Kohle überweisen wolltest - BANDEC oder BPA. Am besten gehst du zu deiner Bank hier und klärst, wer da was falsch gemacht hat. Die richtige Empfängerbank wird mit dem SWIFT Code (aus dem Internet) angegeben. Die Sucursalnr. sollte sich da auch finden lassen. Auf die Cubis würde ich mich da nicht verlassen, auch wenn sie ihre Hilfe anbieten.

Wonno

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#54 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
26.04.2006 19:00
Hi@all!
So lieben wir unsere Cubis.
Die Anweisung war eindeutig, bitte ein Konto bei der BPA eröffnen, wie hier im Forum beschrieben.
Aber nein die Süsse will wohl nicht so weit laufen so das sie ohne mein Wissen ein Konto bei der
BANDEC erröffnet hat. Immer wieder neue Überraschungen bescheren uns unsere Lieben. STIMMTS?

jörg

Condado
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
27.04.2006 10:19

Nö, ist bei mir ganz anders. Komisch!

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#56 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
01.06.2006 19:43

So, wir haben jetzt ein Divisenkonto bei der Banco de Crédito y Comercio (BANDEC) eröffnet. Für die bpa wurde hier ja schon ein Verbindungskonto bei der Commerzbank genannt.
Welches Konto hat nun aber die BANDEC hier in D?

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#57 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
06.01.2007 23:58
So, jetzt hab ich mal 'ne Frage:

Madame hat sich von der letzten Remesas-Überweisung ein Konto bei der Bandec eingerichtet. Nun habe ich mir mal das Überweisungsformular (Dresdner) diesbezüglich nochmal genauer angeschaut.

Da gips ja ein Feld "IBAN bzw. Kontonummer des Begünstigten und Bank-Code": Trage ich da neben der 14-stelligen Kontonummer auch die Filiale (Sucursal) ein und wenn ja wie?

Bisher habe ich das immer in der Bankadresse mit angegeben.

Aus der Kontonummer kann man die Sucursal-Nr. nicht herauslesen. Ist die Kontonummer evtl. global für die ganze Bandec gültig?
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#58 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 01:02

meinst Du jetzt die Sucursal-Nr. oder was.
Ich glaube, das die für alle BANDEC Banken gilt.
Ist aber alles vollig uninterresant, weil die das Geld eh schneller
ausgeben als man überweisen kann.


Salu2 Sharky

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#59 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 01:18
Zitat von Sharky
meinst Du jetzt die Sucursal-Nr. oder was.

Die Frage war/ist, ob ich neben der Kontonummer im Feld "IBAN/Kontonummer" auch noch die Sucursal-Nr. als Bank-Code eintragen muss, oder ob die Kontonummer selbst schon eindeutig für alle Bandec-Konten Kubas ist.

In Antwort auf:
Ist aber alles vollig uninterresant, weil die das Geld eh schneller ausgeben als man überweisen kann.

Kann ich so allgemeingültig nicht bestätigen. Und ein einfaches "Papi ya se acabó el dinero, mándame más." zieht bei mir als Begründung nicht.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 03:13

Zitat von ElHombreBlanco
So, jetzt hab ich mal 'ne Frage:
Madame hat sich von der letzten Remesas-Überweisung ein Konto bei der Bandec eingerichtet. Nun habe ich mir mal das Überweisungsformular (Dresdner) diesbezüglich nochmal genauer angeschaut.
Da gips ja ein Feld "IBAN bzw. Kontonummer des Begünstigten und Bank-Code": Trage ich da neben der 14-stelligen Kontonummer auch die Filiale (Sucursal) ein und wenn ja wie?


IBAN geht nur für Europa-Überweisungen innerhalb der EU bzw. der EWR-Länder. Für alle anderen Länder gibts den SWIFT-Code, zuweilen auch BIC (kommt von Bank Identifier Code) genannt. Den brauchst du allerdings, denn nur aus der Kontonummer ist die Bank nicht zu erkennen.



Don Olafio

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 310
Mitglied seit: 02.01.2006

#61 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 10:33

In Antwort auf:
das Überweisungsformular (Dresdner)

Willst du nun direkt zur Bandec nach Cu überweisen oder geht das innerhalb von D zur Zweigstelle? Ich hatte bisher noch keine gefunden. Nur die BPA hat die Commerzbank hier.

saludos

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#62 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 11:05

Zitat von Pincheira
Willst du nun direkt zur Bandec nach Cu überweisen

Ja. Wenn ich mir die hier geposteten Zahlen anschaue, ist die andere Variante (über ein deutsches Konto) auch nicht billiger. Man sieht nur die Kosten nicht.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#63 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 11:12

Zitat von don olafio
Für alle anderen Länder gibts den SWIFT-Code, zuweilen auch BIC (kommt von Bank Identifier Code) genannt.

Den brauch ich noch zusätzlich, ja. Dafür gips aber ein extra Feld.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 310
Mitglied seit: 02.01.2006

#64 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
07.01.2007 11:15

Das sind sicher die Gebühren die in Cuba aufgrund des Wechselkurses abgezogen werden, einschließlich Bearbeitungsgeb., einschließlich wer weiß was für Geb....
Reine Transferkosten der Überweisung sind so nicht ersichtlich.

sk-808
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
08.01.2007 07:45

Warum zahlt Ihr nicht bei der Rheinischen Kies und Sand Bank ein???[
Da geht alles ohne Gebühren
Gruss
sk

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#66 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
03.02.2007 19:37

Zitat von ElHombreBlanco
Da gips ja ein Feld "IBAN bzw. Kontonummer des Begünstigten und Bank-Code": Trage ich da neben der 14-stelligen Kontonummer auch die Filiale (Sucursal) ein und wenn ja wie?
Bisher habe ich das immer in der Bankadresse mit angegeben.
Aus der Kontonummer kann man die Sucursal-Nr. nicht herauslesen. Ist die Kontonummer evtl. global für die ganze Bandec gültig?
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


Also ich vermute, dass mit dem Bank-Code der BIC gemeint ist. Für die BANDEC habe ich allerdings im Internet nur den Code für die Zentrale in La Habana gefunden: BDCRCUHHXXX

Saludos,
hdn

--

hdn

Che
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.848
Mitglied seit: 11.05.2001

#67 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
03.02.2007 19:44

BDCRCUHH ist der S.W.I.F.T. Code der BIC von Santiago.

"Ay, me gusta una yuma"

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#68 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
03.02.2007 19:45

Zitat von hombre del norte
Für die BANDEC habe ich allerdings im Internet nur den Code für die Zentrale in La Habana gefunden: BDCRCUHHXXX

Es gibt auch nur den einen globalen BIC.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#69 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
03.02.2007 19:58
Zitat von Che
BDCRCUHH ist der S.W.I.F.T. Code der BIC von Santiago.


Und wofür stehen "XXX" in dem von mir rausgesuchten BIC?

Und noch ´ne Frage: Hat die BANDEC nun auch eine Referenzbank in D-Land wie die BPA - oder nicht?

--

hdn

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#70 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
03.02.2007 20:03

Zitat von hombre del norte
Und wofür stehen "XXX" in dem von mir rausgesuchten BIC?
Und noch ´ne Frage: Hat die BANDEC nun auch eine Referenzbank in D-Land wie die BPA - oder nicht?

Die Xen sind überflüssig, sind nur Auffüller.
Die Referenzbanken sind die CoBa und Dresdner, evtl noch die LB-BW, weiß aber nicht, ob das noch aktuell ist.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#71 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
03.02.2007 23:14

ayyy Nordmann, hats Dich jetzt auch erwischt?

Salu2 Sharky

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#72 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
04.02.2007 03:58

Zitat von Sharky
ayyy Nordmann, hats Dich jetzt auch erwischt?


Ähem ... Da stellt man bloß mal interessiert Fragen - und schon wird hier was vermutet ...

Die Nordmanntanne schwankt im Winde. Aber bis jetzt ist sie standhaft geblieben. Und blickt so standhaft immerhin schon in ihr 5. Lebensjahrzehnt. Aber wenn der Wind so weiterbläst ...

--

hdn

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
04.02.2007 05:03

Apropos blasen... - also doch?


Don Olafio

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#74 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
04.02.2007 12:51

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind

--

hdn

yabalu
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE: Geld "ohne Kosten" nach Cuba überweisen
05.02.2007 18:16

also ich habe das Überweisungsproblem anders gelöst,ich bin eh 3 mal im Jahr in Cuba.
-und Bei der Banco-de ahorro zahl ich direkt ein.
In havanna-da kann meine süsse aber im Moment nur 50 CUC - auf einmal im Monat abheben-das habe ich so verfügt- funktioniert super- Sie jammert zwar ständig- aber so weiss ich -Sie kriegt immer Geld-und ich habe keine Kosten.Mit Überweisungen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie kommt ein Deutscher ganz dringend an Geld in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von userhv
115 23.11.2010 10:08
von dirk_71 • Zugriffe: 5437
Geld nach Cuba schicken
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el griego
18 30.08.2008 19:59
von Cubano • Zugriffe: 3066
Geld in Cuba bekommen ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von meli
26 03.11.2003 23:43
von Karsten • Zugriffe: 1089
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de