Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 291 Antworten
und wurde 22.849 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#201 RE: Gruss aus Havanna
01.03.2006 21:56

Ich werde vom CIA bezahlt

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#202 RE: Gruss aus Havanna
01.03.2006 22:07

Du solltest Dich aber doch langsam dazu durchringen, uns zu schreiben, woher Du den bezüglich der Finanzlage Fidels so genau Bescheid weißt.

Aber hier melde ich doch eine Frage an:

In Antwort auf:
Ja es ist unser tourigeld, das aber dem volke zusteht aber nicht ihm

Die Frage lautet :"Warum?"

Warum sollte irgendeinem Volk -so zum Beispiel dem kubanischen- das Geld zustehen, dass ich als Touri ausgebe?
Ich dächte, das stünde denen zu, die dafür arbeiten. Oder habe ich jetzt Kapitalismus falsch verstanden?

In einem sei Dir aber recht gegeben. Ich habe auf Kuba regelmäßig massenhaft Menschen getroffen, die diese meine Meinung, es sei nötig die eine oder andere Hand zu rühren, um an mein Geld zu kommen, auch nicht teilten.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#203 RE: Gruss aus Havanna
01.03.2006 22:17

Gemäss einer Erhebung eines renomierten Wirtschaftsblatts, glaube es war Forbes oder wie das heisst, hat Fidel 500 MIO. US Dollar auf der hohen Kante. Als ich das meiner Frau sagte, hat sie sofort mentiroso, propaganda gerufen. Ja, ja, so ist es eben auf Cuba.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#204 RE: Gruss aus Havanna
01.03.2006 22:24

In Antwort auf:
Warum sollte irgendeinem Volk -so zum Beispiel dem kubanischen- das Geld zustehen, dass ich als Touri ausgebe?

Von den Steuern die er erhebt, steurern sind Gelder die der staat erhebt um öffentliche sachen zuorganisieren.


In Antwort auf:
Ich dächte, das stünde denen zu, die dafür arbeiten. Oder habe ich jetzt Kapitalismus falsch verstanden?

Da bin ich auch deiner Meinung, nur die cubaner liefern alles ab und kriegen 15fulas zurück.

Fidelita
Beiträge:
Mitglied seit:

#205 RE: Gruss aus Havanna
01.03.2006 22:30

@Devil-D

In Antwort auf:
75-year-old cigar-smoking

Wenn alles so gut recherchiert ist, wissen wir ja jetzt, dass wir da eine zuverlässige Informationsquelle haben

Fidelita

- Venceremos -

diablo
Beiträge:
Mitglied seit:

#206 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 00:53

Natürlich wird es besser.Die Amerikaner und Exkubis wollen ihren Besitz zurück.Und das heist Investition.Die neu entstandene Rechtssicherheit,bei geschäften wird dazu führen das die Unternehmen schlangestehen.Da die grossen villen und fincas sowieso staatseigentum sind ,wird die rückübertragung wohl hoffentlich sozialverträglich ablaufen.Und was heist schlechter,schlechter gehts nur haiti!

ras-putin
Beiträge:
Mitglied seit:

#207 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 02:21

In Antwort auf:
Gemäss einer Erhebung eines renomierten Wirtschaftsblatts, glaube es war Forbes oder wie das heisst, hat Fidel 500 MIO. US Dollar auf der hohen Kante. Als ich das meiner Frau sagte, hat sie sofort mentiroso, propaganda gerufen. Ja, ja, so ist es eben auf Cuba.

Forbes rechnet Fidel das gesamte Staatsvermögen als Privatvermögen zu, weil es laut Verfassung kein Kontrollorgan gibt, das ihm den Zugriff darauf verwehren könnte.



Ich Ras, Ras Putin. First name Ras, second name Putin. Vladimir meine kleine Bruder

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#208 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 08:28

@ Chris

In Antwort auf:
Statistik

Ist nicht Geschichte!


Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#209 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 08:31

In Antwort auf:
Das frage ich mich ehrlich gesagt auch. Nur muss es doch Gründe gegeben haben, warum eine zahlenmäßig so jämmerliche Truppe, wie die von Fidel, letztendlich den Sieg erringen konnte.

Weil die eigentlichen Revolutionsführer (Cubuela) demokratisierung versprachen. FC hat einen nach dem Andern ausgeschaltet und kam dann selber an die Macht (FC ist erst der 4. Machthaber nach der Revolution gewesen). Nun war es vorbei mit der Demokratisierung.

Das versprechenh der eigentlichen Revolutionsführer hat das gelingen der Revolution ermöglicht.


Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#210 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 08:33

In Antwort auf:
aber auch unsozialer, oberflächlicher, rassistischer, ungerechter, korrupter, in der Breite ungebildeter und mit kaum ausgeprägter nationaler Identität und Würde.

Was ist der Unterschied zu heute? So gesehen hat FC ja nichts erreicht! Er sagt zwar immer, dass er etwas erreicht hat, aber unter dem Strich gesehen.....


Saludos

El Cubanito Suizo

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#211 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 08:36

In Antwort auf:
Natürlich wird es besser.Die Amerikaner und Exkubis wollen ihren Besitz zurück.Und das heist Investition.Die neu entstandene Rechtssicherheit,bei geschäften wird dazu führen das die Unternehmen schlangestehen.Da die grossen villen und fincas sowieso staatseigentum sind ,wird die rückübertragung wohl hoffentlich sozialverträglich ablaufen.Und was heist schlechter,schlechter gehts nur haiti!

Nein, so wird es -leider- nicht werden. Solchen Traumtänzerei hingen ja die Massen in Osteuropa auch nach. Und noch viel mehr in Teilen der ehemaligen SU, die auf Grund ihrer Unterentwicklung noch eher mit Kuba verglichen werden können.
Dort gehört der Hunger wieder zum täglichen Leben.


Und dass es nur in Haiti schlechter ist, scheint mir die Lage in vielen Ländern der dritten Welt zu verkennen.
Im übrigen habe ich auch unter den Klügeren in Kuba, mit denen ich Kontakt hatte und die kaum als bekennende Sozialisten daher kamen, etliche gefunden, die sich des Problems sehr bewusst waren.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#212 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 08:40

Betreffend FC's Vermögen hört man zahlen von 550 Mio USD bis 5.5 Mia. USD. Nun auch nur wenn es 50 Millionen sind sind es immer noch 50 zuviel. Ich dachte beim Sozialismus seien alle gleich?

Naja dies zeichnet eben ein Diktator aus, wenn er Geld Privat auf die Seite schäffelt.


Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#213 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 08:41

In Antwort auf:
Wie kommst Du darauf ? Hör ich ja nun das erste mal, wer sagt das ? Die Alten ?

Weil die alten die gute Zeit davor noch selber erlebt haben. So war das gemeint.


Saludos

El Cubanito Suizo

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#214 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 09:14

In Antwort auf:
Statistik - Ist nicht Geschichte!

aber mit Statistiken wird Geschichte "gemacht"!
Und zwar sowohl von den Gegnern Castros um die "blühenden Landschaften" vor der Revolution zu bezeugen (Einkommen, Fernseher, Autos, ...), als auch den Befürwortern Castros (Analfabetenrate, Ärzte, ...). Wie schon erwähnt liegt die Wahrheit meist in der Mitte.

Saludos
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#215 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 09:16

In Antwort auf:
Weil die alten die gute Zeit davor noch selber erlebt haben.

Je nachdem wo du "die Alten" befragst wirst du auch hier unterschiedliches hören. So fallen die Schilderungen "der Alten" aus Havanna z.T. konträr zu den Schilderungen "der Alten" z.B. in Pinar del Rio, Camagüey oder Santiago aus.

Cuba ist viel komplexer, als sich das der ein oder andere eingestehen mag.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#216 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 09:17

Zitat von Fidelita
Im übrigen lebt Fidel nach Sturz nicht mehr, weil er das bis zu seinem Ende durchzieht.

Das ist der treffendste Kommentar zu Fidels angeblichem Privatvermögen!! Alle diese Berichte a´la Forbes sind so billig, wer denen auch nur eine Sekunde Glauben schenkt, der ist wirklich im Bildzeitungs-Niveau steckengeblieben!

Ansonsten ist das genau der springende Punkt: Er wird es bis zur letzten (blutigen) Konsequenz durchziehen, was ihn eben von den "gewöhnlichen" 3.Welt-Diktatoren unterscheidet, deren Hauptziel immer die größtmögliche Anhäufung von Reichtum ist und die im Falle des Falles immer zuerst ihre Haut retten wollen.

Die Versuche seiner Gegner, ihn seines angeblichen Luxuslebens zu überführen, sind so erbärmlich wie das "spektakuläre" Video, das vor einigen Jahren in Miami verbreitet wurde. Was sah man? Einen alten Opa im Pyjama, der im Kreise seiner Familie am Tisch eine Grapefruit aß! Toller Beweis des Luxuslebens!!

Alle Kubaner, die ich kenne, beschuldigen Fidel zum Teil tausender Dinge, aber in einem sind sie sich einig: Aus materieller Gier macht er das alles nicht!!!


Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#217 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 09:20

Zitat von Chris
Cuba ist viel komplexer, als sich das der ein oder andere eingestehen mag.

Eben, und offensichtlich zu komplex für einige, die nur in Schwarz-Weiss-Schablonen denken können!!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#218 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 09:27

Zitat von diablo
Natürlich wird es besser.Die Amerikaner und Exkubis wollen ihren Besitz zurück.Und das heist Investition.Die neu entstandene Rechtssicherheit,bei geschäften wird dazu führen das die Unternehmen schlangestehen.Da die grossen villen und fincas sowieso staatseigentum sind ,wird die rückübertragung wohl hoffentlich sozialverträglich ablaufen.Und was heist schlechter,schlechter gehts nur haiti!

Bist du nicht schon zu alt, um immer noch an Märchen zu glauben??

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#219 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 09:35

Zitat von Chaval
Bist du nicht schon zu alt, um immer noch an Märchen zu glauben??

Wie gut das funktioniert, kann man sehr gut an den Unternehmerschlangen im deutschen Osten sehen.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

diablo
Beiträge:
Mitglied seit:

#220 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 10:39

Kaum zu glauben! Fackt ist das Länder wie Russland,Polen;die baltischen Staaten die slowakei,ein gewaltiges wirtschaftswachstum haben.Selbst Länder wie rumänien oder bulgarien haben heute einen höheren lebensstandart als bei den komis.Und von gegenrevolution redet dort keiner.Kuba hat den vorteil der lage und der grösse.Eine int.bevölkerung auch dank Castro.Natürlich wenn die ersten drogen und spielautomaten kommen.Aber das muss jeder für sich entscheiden.Es lebe Kuba und die Kubarerrinnen!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#221 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 10:53

Zitat von diablo
Es lebe Kuba und die Kubarerrinnen!

Genau, und genau deshalb würde ich ihnen gern ersparen, wie die Mehrheit in den meisten osteuropäischen Staaten in ihrem eh schon bescheidenen Lebensstandard noch weiter abzusinken!

Das gewaltige Wirtschaftswachstum, von dem du sprichst, kommt eben in den meisten Ländern nur einer Minderheit zugute, und so wäre es in Kuba als 3.Welt-Land erst recht!!

Wenn die Kubaner aber mehr Freiheit wollen, dann nur zu...., die Suppe, die sie dann auslöffeln müssen, wird sehr versalzen sein!!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#222 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 11:08

In Antwort auf:
Wenn die Kubaner aber mehr Freiheit wollen, dann nur zu....

Wir wünschen uns wohl alle, dass Kubaner endlich mehr Freiheit haben werden!
Man kann höchstens über das "wie" diskutieren.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#223 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 11:20

Zitat von el prieto
Wir wünschen uns wohl alle, dass Kubaner endlich mehr Freiheit haben werden!

Natürlich, es wäre zynisch von uns, ihnen das vorenthalten zu wollen, was wir täglich genießen. Sie sollen es selbst entscheiden, aber ich fürchte, sie gehen den wohlklingenden Gesängen von blühenden Landschaften auf den Leim und werden mit den unerfreulichen Risiken und Nebenwirkungen des Medikaments Freiheit noch lange hadern! Aber dann gibt es kein Zurück mehr!!

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#224 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 11:43

In Antwort auf:
Selbst Länder wie rumänien oder bulgarien haben heute einen höheren lebensstandart als bei den komis

Warum sinkt dann die Lebenserwartung in Bulgarien seit 10 Jahren signifikant?

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#225 RE: Gruss aus Havanna
02.03.2006 11:50

In Antwort auf:
Warum sinkt dann die Lebenserwartung in Bulgarien seit 10 Jahren signifikant?

wenns denn wirklich interessiert:

http://www.berlin-institut.org/pdfs/Muenz_Osteuropa.pdf
stendi
Kamener kreuz


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Taxipreis Havanna Flughafen - Viazul-Terminal
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Dirk
4 18.07.2016 14:46
von Dirk • Zugriffe: 330
Taxi Havanna nach Trinidad
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jorge
1 26.06.2016 17:27
von Varna 90 • Zugriffe: 508
Frage bzgl. Airport Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Dirk
48 03.07.2016 13:41
von Mocoso • Zugriffe: 2304
Taxi in Havanna gesucht
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kdl
7 17.10.2015 12:00
von kdl • Zugriffe: 706
Salsafestival Havanna oder Santiago
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von gimik83
8 24.04.2014 14:57
von danuta • Zugriffe: 1242
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de