Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 692 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
lanina
Beiträge:
Mitglied seit:

Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
07.12.2005 22:52

Darf ich eigentlich in meinem Mietwagen auf Kuba auch Kubaner
mitnehmen? sprich mit meinem Freund gemeinsam eine kleine Spritztour zu seinen
Verwandten machen?

lanina

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#2 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
07.12.2005 23:17

Habe nie Probleme gehabt. Alle Papiere mit, Gurte an und vor allem auf die Geschwindigkeit achten (und auf die Motorradpolizisten!).
Viel Spaß!

rasta
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 10.10.2005

#3 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
07.12.2005 23:40

Du kannst auch ne größere Spritztour machen, aber immer den Vertrag dabei haben! und falls dein Freund auch fahren will, dann muß er im Vertrag als Fahrer mit eingetragen sein, kostet auch wieder extra, ich glaube das waren 25 CUC. Bei den Strassen sind sowieso die Kubaner die besseren Fahrer. Die Autobahn ist hinter Havanna noch gut, aber dann Richtung Santa Clara, na ja viele Löcher, nachts stockdunkel, keine Fahrbahnstreifen und auch dort fahren die meisten am liebsten links. Gute Fahrt auf jedenfall!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#4 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
07.12.2005 23:43

In Antwort auf:
aber dann Richtung Santa Clara, na ja viele Löcher

nö!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#5 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 00:14

Konnte ich letztes Jahr auch nicht feststellen!

sk-808
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 06:38

Bist Du Blind?
Jede Menge stehen am Straßenrand.
Gruß sk

Rudolfo_GTMO
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 167
Mitglied seit: 11.01.2004

#7 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 07:25
Zitat von rasta
Bei den Strassen sind sowieso die Kubaner die besseren Fahrer.

Das sehe ich nicht generell so. Wie das mit der Fahrpraxis der Kubaner aussieht, sei mal dahingestellt. Jedenfalls halten sie sich nicht an die Höchstgeschwinigkeit, haben es immer eilig. Und dann fahren Sie prinzipiell immer extrem knapp an Passanten und Radfahrern vorbei. Ich habe schon Taxifahrer erlebt, die in Havanna durch schmale, belebte Nebenstrassen gerast sind, dass ich die Luft anhalten musste.
Ich habe selbst schon ca. 2000 Kuba-km auf dem Buckel, einen beträchtlichen Teil auch nachts gefahren und hatte nie Probleme. Das ist aber, zugegeben, nicht jedermanns Sache. Dann vielleicht doch einenen Kubaner deines Vertrauens. Gruss. Rudolfo.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 08:48

Vorteil ist, wenn der Kubaner fährt: Im Falle eines Unfalls mit Personenschaden geht er in den Bau, nicht der Ausländer

Nie vergessen, dass bei derartigen Unfällen schnell mal der Knast (wie in anderen Ländern auch) von innen gesehen wird.

Ansonsten habe ich auf der Strecke nach Santa Clara (6x gefahren bisher) auch keine grossartigen Löcher gesehen.
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#9 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 09:49

In Antwort auf:
Das sehe ich nicht generell so. Wie das mit der Fahrpraxis der Kubaner aussieht, sei mal dahingestellt.

In Havanna kann man für 100-150 cuc relativ leicht einen Führerschein kaufen; und da machen auch einige Gebrauch von. Das macht sich dann auch auf im Verkehr bemerkbar
In Antwort auf:
Vorteil ist, wenn der Kubaner fährt

Da solltest Du dich erkundigen; soweit ich weiß, bekommt ein Kubaner als Fahrer eines Tur Autos Ärger (Tur-Roller dürfen Kubaner mit Führerschein nicht fahren). Bin mir da aber nicht sicher

PeterF
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 420
Mitglied seit: 09.09.2001

#10 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:09

ist kein Problem Cubaner mitzunehmen, und wie weiter oben schon geschrieben, falls er ein guter Fahrer ist und er auch fahren soll/will, lass ihn in die Mietpapiere eintragen, kostet etwas, aber dann darf er auch ganz legal fahren.


PeterF

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#11 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:21
In Antwort auf:
falls dein Freund auch fahren will, dann muß er im Vertrag als Fahrer mit eingetragen sein, kostet auch wieder extra, ich glaube das waren 25 CUC

Also, ich kenne nun nicht alle Autoverleiher, aber da, wie allgemein bekannt ist, die Kubaner keinen Wagen mieten können,werden sie generell auch nicht als Zweitfahrer eingetragen, denn dann könnten sie ja mit dem Wagen allein über die Insel rauschen.

In Antwort auf:
Die Autobahn ist hinter Havanna noch gut, aber dann Richtung Santa Clara ...

Ich fahre diese Strecke sehr oft, aber grössere Schläglöcher habe ich noch keine gesehen. Autobahn bis Jagüey Grande OK, dann kommt ca. 30 km dahinter mal ein Stückchen Holperstrecke, aber da kann man durchbrettern, das hält der PkW aus und dann biste auch schon bald am "km 259" (Raststrecke) und damit in Santa Clara. Wichtig wären die 2 Stoppschilder auf der Strecke Jagüey Grande - Santa Clara. Eins an einer Brücke und die zweite auf freier Strecke ca. 15 km vor Santa Clara. Die hat schon mancher übersehen, und da steht meist auch die Polizei. Bei langsamfahrenden Linksfahrern einfach rechts überholen, auf der Autobahn sieht die Polizei drüber weg.
Falls du´s eilig hast und mehr als 100 km/h fährst: Vorsicht bei Annäherung an Brücken, da stehen manchmal tagsüber die blauen Jung´s mit den Motorrädern. Nachts sind die verschwunden, ausser am Kontrollpunkt (Stoppschild mit Bahnübergang) hinter Jagüey Grande.
Ebenfalls gute Fahrt!!!

gruss
kdl

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:23

Ich will ja nicht angeben aber ich habe auf Cuba ca. 20.000 km zurueklelegt,

tagsueber eigentlich kein Problem halt mit ein bisschen mehr Vorsicht und Vorausdenken als
in Deutschland, nachts ist das aber nur etwas fuer Menschen mit eisernen Nerven die Autopista
geht ja noch, aber z.B. die Strecke von Varadero ueber Cardenas, Jovellanos zur Autopista
DIOS MIO. Bei Unfaellen mit Personenschaden wirds unangenehm, eine Kundin der TUI sass
im Sommer 2000 3 Monate im Knast bei AI auf niedrigem Niveau weil vor ihr ein Motoradfahrer
mit 2 Beifahrern strauchelte und sie einen davon ueberrollte. Die Botschaft musste an saemtlichen
Hebeln ziehen um die Dame aus dem Knast herauszubekommen.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#13 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:44

In Antwort auf:
Die Autobahn ist hinter Havanna noch gut, aber dann Richtung Santa Clara ...

Bin im Juli Havanna-Morón mit einem 50er Roller gefahren; hatte also genügend Zeit sämtliche Schlaglöcher zu begutachten. Also bis Santa Clara ist die Piste sehr gut; bis Sancti Spiritus kommt das eine oder andere Loch, aber für kubanische Verhältnisse finde ich das ziemlich ok!

rasta
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 10.10.2005

#14 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:48

Richtig, Kubaner dürfen keine Autos mieten, wie sagte der Autoverleiher, die Kubaner dürfen nur Essen, Trinken und S.. machen, aber er kann als Zweitfahrer oder alleiniger eingetragen werden - selbst erlebt, da ich im April mein "Läppchen" nicht hatte, mußte mein Freund fahren, das kostete eben zusätzliche CUC 25. Und mein Freund ist auch tagsüber alleine durch Havanna gerauscht, wurde auch mehrmals kontrolliert. Es ist immer interessant, die Polizei schaut "stundenlang" den Vertrag an, kann leider nichts finden und mußte ihn einfach immer gehen lassen. Nur einmal haben wir ein Ticket bekommen, da er beim Rechtsabbiegen angeblich nicht geblinkt hat - CUC 15 waren fällig.

Im Juli/August hat mein Freund das Auto einen Tag länger behalten, das Büro am Flughafen sagte, das ist kein Problem, er mußte aber am nächsten Tag zusätzliche CUC 50 "abdrücken", weil ich als Vertragspartner nicht dabei war - das war reine Abzocke.
Wie immer sind die Erfahrungen sehr unterschiedlich.

Diesmal nehme ich keinen Mietwagen, sondern miete den Freund vom Freund mit Auto, das kostet mich nur CUC 25 für 24 Stunden, ist die preiswerteste Variante.
Gruss rasta

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#15 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:50

In Antwort auf:
Im Falle eines Unfalls mit Personenschaden...

Sollte man ja überall versuchen zu vermeiden. ABER BESONDERS IN KUBA!!! Ein durch einen Touristen schuldhaft verursachter Unfall mit Personenschaden in Kuba kann sehr teuer werden (Ich spreche jetzt mal nicht von einem mit tödlichen Ausgang). Die Versicherung übernimmt ja alle Schäden, der Wagenmieter bezahlt ja nur seine Selbstbeteiligung, aber jetzt kommt´s dicke: Der Ausländer wird solange in Kuba festgehalten, bis das Ausmass der Verletzungen des Unfallopfers gerichtsmedizinisch eindeutig geklärt ist, d.h., leichte oder schwere Verletzungen. Im ersteren Fall geht die Sache mit einer Geldstrafe über die Bühne, im zweiten Fall kommt´s zur Gerichtsverhandlung. Ich betreue zurzeit den Fall eines Kollegen, der ein Stoppschild überfahren hat und dabei ein Motorrad mit 2 Kubanern zum Umfallen brachte. Einer der beiden fügte sich dabei eine Kopfverletzung zu, die zwar inzwischen äusserlich wieder geheilt ist, aber der immer noch über Beschwerden klagt. Der Gerichtsmediziner weigert sich bisher, ein endgültiges Urteil über die Schwere der Verletzung abzugeben, und solange das nicht geschieht, muss mein Kollege eben in Kuba bleiben. Der befindet sich nun schon 2 Monate länger hier als geplant und ihm wurde gestern eröffnet, dass der Gerichtsmediziner noch einen weiteren Monat warten will, um ein abschliessendes Gutachten über die Schwere der Verletzung zu erstellen . Die Kosten dieser unfreiwilligen Aufenthaltsverlängerung trägt natürlich der Ausländer selbst. Was das kostet, brauche ich ja wohl nicht näher zu erläutern. Eine Mitarbeiterin der deutschen Botschaft in Havanna erzählte mir von einem ähnlichen Fall einer deutschen Touristin, die hier 7 Monate festgehalten wurde und damit ihre Existenz in Deutschland ruinierte (Wegfall des Arbeitsplatzes, riesige Schulden usw.).

gruss
kdl

login
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 01.07.2004

#16 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 10:57

Nur keine Panik!
Bin letztes Jahr mir meiner cica durch die ganze insel gefahren (Havanna - Baracoa), und haben auch jede Menge kubanische Autostopper mitgenommen. Es gab natürlich Verkehrs und Personenkontrollen, aber wenn du alles dabei hast gibts kein Problem!!!
Strassen sind zwar schlechter wie bei uns, aber dafür viel weniger Verkehr, und man fährt infolge der strassenverhältnisse auch viel langsamer....

Das grosse Problem auf Kubas Strassen: 1.Es gibt kaum Wegweiser, daher ist es sinnvoll kubanische autostopper mitzunehmen
2. Verkehrsschilder sind ausgebleicht, klein und somit leicht zu übersehen, vor allem die Einbahnschilder in den Städten(sind nur kleine Pfeile) und bei den Stopptafeln musst du unbedingt anhalten - auch mitten in der prärie, denn im schatten jedes baumes kann sich ein polizist befinden - 30 $ zahlte ich in der Nähe von Viennals weil ich nicht wirklich angehalten hatte .

Es ist ein Traum mit einem Mietwagen durch die Insel zu fahren!!!

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 11:41

Ach so und nicht vergessen, eine gute Reisekrankenversicherung und Unfallversicherung abschliessen. Denke dabei an den Fall, den Kubanito11 hier so breit getreten hat (ohne das Thema wieder aufrollen zu wollen).

Denn von kubanischer Seite ist bei einem von ihm verschuldeten Unfall nicht viel zu erwarten....und eine gute AuslandsKV kostet zB (beim ADAC ca. 12 Euro).
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 11:44

Die wuerde ich auf jeden Fall immer empfehlen besonders bei Reisen in ein Drittweltland.

login
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 01.07.2004

#19 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 12:27

mietwagenimpressionen aus Kuba

el mayimbe
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 661
Mitglied seit: 01.07.2004

#20 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 13:31
Ich bin im Oktober/November insgesamt 2300 km (Vuelta del Oriente und nach Santa Clara/Trinidad) gefahren. Da ich auch tagsüber oft mit Licht gefahren bin (aus Rache für die allabendlichen apagones ), wurde ich immer wieder von entgegenkommenenden cubanos angeblinkt. Als mich wieder einmal einer anblinkte, bin ich denn auch zügig weitergefahren. Hinter der darauf folgenden Kurve wurde auf einer kleinen Brücke der Strassenbelag erneuert. Ein Motorradpolizist gab mir mit Handzeichen deutlich zu verstehen, gefälligst langsamer zu fahren.

Zwei Tage später auf der Strecke zwischen Bayamo und Las Tunas steht einer von der PNR an der Strasse und macht eben dieses Handzeichen. Ich fahre - langsam - weiter, als mich meine Begleiterin fragt, warum ich nicht angehalten habe. - Wieso, hat der mich angehalten?? Ich also wieder 100 m im Rückwärtsgang zurück. Der Polizist tritt an´s Auto und gibt mir durch das geöffnete Fenster freundlich die Hand. Er erklärt, dass er mit dem am Strassenrand stehenden Wagen mitgefahren sei, aber der habe gerade den Geist aufgegeben. Aus dessen geöffneter Motorhaube ziehen schwarze Rauchfahnen empor. Und daher macht die PNR jetzt coger botella.

Ich lasse ihn hinten einsteigen und denke mir so, dass er vielleicht bis Las Tunas mitfährt. Als er hört, dass wir nach Camagüey fahren, strahlt er über beide Backen und kündigt seine Mitreise bis zum punto de control vor Camagüey an, er muß nämlich nach Ciego de Avila. Ja toll, noch einige hundert Kilometer mit der Polizei im Auto. In Las Tunas lotst er uns zu einem Rapido, ich frage ihn, ob er mit uns mitkommt, ne Pizza essen. Das ist ihm aber dann doch nicht geheuer, in Uniform mit yuma und cubana im Rapido Pizza essen. Ich frage ihn, ob ich ihm was zu trinken holen soll. Er nickt dankbar. - Aber was, refresco oder cervezita? Er scheint unschlüssig. Ich erkläre ihm, dass ich kein cerveza trinken kann, ich muß ja noch fahren, aber er doch schon? Ich hole ihm also eine Dose cristal, er geht hinten erst mal auf Tauchstation, bevor er die Dose öffnet, damit ihn bloß keiner sieht im yuma-Auto mit ´ner Dose Bier. Als wir eine halbe Stunde später weiterfahren, schläft unser policía den Schlaf des Gerechten und wacht erst kurz vor Camagüey wieder auf.

Ich habe immer wieder mal Leute mitgenommen, so auch den Viejo, der bei einem Fotostopp irgendwo in den Bergen hinter Baracoa aus dem Nichts plötzlich am Wagen steht. Unter Hinweis auf die an seinem Hemd baumelnden Orden bittet der verdiente héroe de la revolución um Mitfahrgelegenheit. Unterwegs erzählt er stolz von seinem Kampf in der Sierra Maestra und zeigt uns später noch einen versteckt liegenden Strand.

Der eigentliche Grund, warum ich aber, oft zum Unwillen meiner cubanischen Begleiterin, Leute mitgenommen habe, ist purer Aberglaube. Irgendwann habe ich mir gedacht, wenn du immer an diesen ewig wartenden Leuten vorbeifährst, wird der liebe Gott dich strafen und die Karre verreckt dir irgendwo mitten in der Pampa.

Und nach 2300 km in zwölf Tagen, ohne Panne, Unfall oder Protokoll, weiß ich, dass ich damit Recht hatte.

login
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 01.07.2004

#21 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 13:54

ich nehm auch immer viele mit - teils aus Dankbarkeit für die Gastfreundschaft, und weil es mir arrogant vorköme, als extranjero mit einer cica im fond, einfach vorbeizufahren, noch dazu wo man doch weiß, wie schwierig das Reisen für die Kubaner ist.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 13:58

In Antwort auf:
als extranjero mit einer cica im fond,
Wieso im Fond? Darf deine Chica etwa noch nicht vorn sitzen?

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 14:18
cocinero e-l-a
fond nennt man auch den ausgekochten fleisch-saft

sie garte im eigenen saft

login
warum schreibst du IMMER cica (kika)?

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 14:28

In Antwort auf:
warum schreibst du IMMER cica (kika)

kika ist 'ne abkürzung für kinderkacke...

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#25 RE: Mietwagen - Mitnahme von Kubanern?
08.12.2005 16:07

Vorsicht ist bei Mutter und Kind (so bis ca. 8 Jahre) geboten; es ist mir schon 3x passiert, daß ein Kind das Auto vollgekotzt hat

Seiten 1 | 2
Wechselkurs »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mietwagen-Zusatzversicherung für Selbstfahrer in Kuba
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
1 04.11.2016 11:36
von Cristal Otti • Zugriffe: 235
Wo in Havanna am besten den Mietwagen abholen?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Jackos
14 29.12.2015 11:52
von Santa Clara • Zugriffe: 1012
Mietwagen auf Kuba über die Weihnachtsferien
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
1 09.10.2014 17:58
von Habanero • Zugriffe: 589
Frage zu Mietwagen und Inlandflug
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cubanitasuiza
10 29.07.2014 17:48
von Jose Ramon • Zugriffe: 1310
Mal was positives über Mietwagen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
9 15.03.2014 17:39
von jan • Zugriffe: 1143
Mitnahme vo gebrauchten Handys!
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Tamara!
15 28.01.2008 18:37
von Moskito • Zugriffe: 477
Mietwagen- obligatorische Versicherung wirklich obligatorisch?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von futurum
7 15.11.2006 16:35
von derhelm • Zugriffe: 1082
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de