Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 675 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 09:55

Nächstes Jahr möchte ich eventuell eine kubanische Freundin zu mir einladen, die dann aber vermutlich in Europa (Spanien) bleiben wird. Wie sieht das dann mit der Verpflichtungserklärung aus, bin ich dann auch nach den 3 Monaten weiterhin haftbar für alles weitere?

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 09:58

VORSICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!! Koennte ausgeprochen teuer fuer Dich werden, und wenn Du schon
vorher weisst dass Deine freundin illegal hier bleiben wird kann auch eine wunderschoene
Schleusung daraus werden Straftat!!!!!!!!!!!!!!

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#3 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 10:11


Eigentlich denke ich schon, dass sie zurückkehrt. Aber im Grunde kann man heute fast immer davon ausgehen, dass sie meistens versuchen zu bleiben. Aber grundsätzlich will sie schon zurück, sie hat ja ihre Arbeit und ihre Familie dort.

Nur für den Fall, dass sie nicht zurückfährt, will ich auf der sicheren Seite sein.


Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 10:16

Wenn Du Dir da nicht wirklich sicher bist, dann lasse besser die Finger davon.
Kennen jemanden in Deutschland der stottert jetzt in monatlichen raten den
Betrag von 8500 Euro ab, Abschiebekosten etc..

ganz schlimm kann es werden, wenn Deine freundin hier nach Ablauf des Visums aufgegriffen wird
oder Aszl beantragt und dann behauptet dass Du der Einlader ja schon vorher wusstest dass
eine Rueckehr gar nicht geplant war

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#5 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 10:40
Na ja, so gut kenne ich sie nach über 10 Jahren schon, dass sie mir nicht schaden würde. Sie ist ja keine Jinetera oder Descarada.

Im Forum wurde mal was von einer Versicherung geschrieben, ich find den Beitrag aber nicht mehr.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 10:54

Auch Freunde die man schon 10 Jahre kennt koennen voller Ueberraschungen stecken und wenns
es nachher um ne Menge Kohle geht wird sich schnell heraustellen ob es eine wirkliche Freundin
ist.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 11:05
In Antwort auf:
was von einer Versicherung

Wenn ich den Leistungsumfang der nachstehende Reisekrankenversicherung

http://www.educare24.de/leistungen/ueberblick.html

richtig interpretiere, halten sich die diesbezüglichen Sorgen im Falle eines Falles mit der angebotene Leistung "Erweiterte Abschiebekostenversicherung" (Typ M und L) in Grenzen.

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 11:07

Die Versicherung beschränkt sich auf max. glaub ich 2'000 EUR, hilft Dir also auch nicht viel.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 11:09

Und die sie im Ernstfall schnell verbraten, und wie es so ist bei Versicherungen mit dem
Kleingedruckten koennen da auch noch ein paar Fallen lauern.......

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 11:10
In Antwort auf:
auch nicht viel

immerhin, für 3 x 4 EUR mehr. Wobei ich eine Begrenzung lediglich für den unfallbedingten Zahnersatz erkennen kann. Diese Begrenzung ist natürlich dramatisch.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 11:41

Nicht auszudenken:
Sie kommt hier an mit strahlenden Lächeln und fliegt mit klappernden Gebiss zurück.

hpblue
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 15:02

Von einer "Abschiebekostenversicherung" lese ich hier im Zusammenhang mit http://www.educare.24.de zum ersten Mal. Diese Versicherung richtet sich jedoch (wenn ich richtig interpretiere) vor allem am Studenten.
Ich denke so eine Versicherung wäre auch für die anderen Fälle (wenn es sich nicht um Studenten handelt) von grossem Interesse. Hat hier jemand Erfahrungen? Welche Gesellschaften bieten so was an?

_____________________________
hpblue - zurich - switzerland

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 15:28
In Antwort auf:
Diese Versicherung richtet sich jedoch (wenn ich richtig interpretiere) vor allem am Studenten.

aber auch an ausländische Sprachschüler.

http://www.educare24.de/index.html

Man kann ja nachfragen, ab wieviel Stunden Sprachunterricht man zum Sprachschüler wird, oder welche Zertifikate die Sprachschule nachweisen muß. Eigentlich müßtest Du auch als Schweizer besser Deutsch können als die Kubanerin. Lol.

Locke
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 297
Mitglied seit: 10.08.2001

#14 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 15:43

guckst du hier: http://www.provisit.de

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 15:53
In Antwort auf:
guckst du hier: http://www.provisit.de

vielleicht mußt Du aber erst die Schweiz dazu bringen den Schengener Staaten beizutreten.

In Antwort auf:
ProVisit-Visum ist die ideale Reisekrankenversicherung für Deutschlandbesuche im Rahmen von Schengen-Visa. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie in der ENTSCHEIDUNG DES RATES DER EUROPÄISCHEN UNION vom 22.12.2003 (2004/17/EG). Der Versicherungsschutz von ProVisit-Visum erfüllt alle dort genannten Anforderungen an Reiseversicherungen für Schengen-Visa.

Locke
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 297
Mitglied seit: 10.08.2001

#16 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 15:55

Cristy, guckst du hier: http://www.provisit.de

hpblue
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 16:04

Zitat von Esperanto2

vielleicht mußt Du aber erst die Schweiz dazu bringen den Schengener Staaten beizutreten.

Ich bin wirklich kein EU-Gegner. Ich bin mir aber bis heute noch nicht im klaren darüber, ob unsere (Schweizer) Nichtmitgliedschaft zu Schengen im Zusammenhang mit einem Cubi-Visum mehr Vorteile oder mehr Nachteile bringt. Wir haben diesen Sommer mit einigen Umtrieben ein Schweiz-Visum erhalten und ich glaube ein Schengen-Visum wäre noch schwieriger gewesen. Wir waren aber mit dem Schweiz-Visum praktisch in der Schweiz "eingsperrt". Halt etwas absurd, wie das meiste, dass mit Cuba zu tun hat!

_____________________________
hpblue - zurich - switzerland

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 16:31
In Antwort auf:
Ich bin wirklich kein EU-Gegner.

Ist mir klar.
Kannst ja zum EU-Befürworter werden. Die Chancen der Schweiz als neues Beitrittsland stehen sicher nicht schlecht. Soviel Hilfe werdet ihr ja wohl auch nicht brauchen. Wahrscheinlich nicht einmal einen Armenrabatt wie die Engländer. Dann könnt ihr dort auch mitreden.

Zurück zum Thema:
Ich glaube, dass hiesige Krankenversicherungen mehr Schwierigkeiten mit der Gültigkeit für die Schweiz haben, als damit, womit sich die Versicherten beschäftigen.

Fast so, wie die günstige schweizer Karte für SMS von Cuba nach Europa, die Du uns empfiehlst, die aber nur an Schweizer ausgehändigt werden.

hpblue
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 16:41
Zitat von Esperanto2

Ich glaube, dass hiesige Krankenversicherungen mehr Schwierigkeiten mit der Gültigkeit für die Schweiz haben, als damit, womit sich die Versicherten beschäftigen.

Ich habe für die fragliche Zeit eine Reiseversicherung für ausländische Gäste bei Hanse-Merkur abgeschlossen.
(http://www.hmrv.de/hanse/index.php).
Gültigkeit: Schengen plus Schweiz. Kosten für drei Monate: EUR 94.50.

Leider hatten wir auch einen "Schadenfall" und mussten zum Arzt. Die Hanse-Merkur hat die Kosten nach ein paar Rückfragen ohne grosse Umtriebe problemlos übernommen! Kann ich nur empfehlen!

_____________________________
hpblue - zurich - switzerland

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Einladung und Verpflichtungserklärung
07.12.2005 17:06

Na bitte, wie einseitig die Bereitschaft verteilt ist, Grenzen zu ignorieren.

Und wie ist das nun mit der schweizer Prepaidkarte für Nichtschweizer oder genauer gefragt für Nichtschweizer, die außerhalb der Schweiz wohnen und folglich weder einen schweizer Pass noch einen schweizer Ausländerausweis bei der Postzustellung vorweisen können?
Immerhin ist sie sehr günstig. Doch nicht etwa weil für die Gegenleistung andere Netzbetreiber aufzukommen haben?

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Einladung die Fünfte
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
13 12.03.2015 18:48
von shark0712 • Zugriffe: 1218
Einladung Halbschwester
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lbach
6 04.07.2014 10:29
von sigurdseifert • Zugriffe: 628
Einladung Pedrito 16 Jahre
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
14 25.03.2014 20:02
von Quimbombó • Zugriffe: 2646
Kubaner auf Einladung in Deutschland ! Neue Idee!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von un kilo
10 09.02.2014 15:18
von Félix • Zugriffe: 1198
EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von 3str3lla
52 28.02.2011 10:37
von San_German • Zugriffe: 3986
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladung eines Cubaners in Rekordzeit
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Don Juan
16 04.07.2005 17:07
von Alfonso • Zugriffe: 558
Einladung/Zustellung Post in Kuba ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
14 31.05.2005 11:57
von ulito • Zugriffe: 1017
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de