Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 2.046 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.288
Mitglied seit: 19.03.2005

#101 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 00:45

Einfache Dienstleistungen (Handwerksarbeiten), einfache (eigenproduzierte) Lebensmittel, Rum , Taxifahren.

Viel mehr fällt mir auch nicht ein.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#102 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 00:48
Alles häufig illegal oder zumindst an der Grenze! Gut Taxi ist auch so billiger! (Hier hat halt fast jeder ein Auto!)

seiku
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 166
Mitglied seit: 10.08.2005

#103 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 01:10
@vilmaris
In Antwort auf:

@ Dasu


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Und alle Verkäufer Hierzulande auch!
Denn ein billiger Reiskocher kostet hier das 3-4fache, wie in Kuba per Libretta.
--------------------------------------------------------------------------------


Wenn der Reiskocher 20 EUR Einstandskosten (=Herstellungskosten) kosten würde und er wird für 5 EUR verkauft, dann entsteht Kuba ein verlust von 15 EUR.
Welche Produkte müssen für weit mehr als die Einstandkosten verkauft werden, um diese Verluste auszugleichen?
Babynahrung ? Milch ? Speiseöl? Wasser ?
Wo ist da bitteschön die Logik?


Was hat dies mit Dasus Aussage zu tun. Er hat nur wie ich meine richtig bemerkt, dass man hier eventuell mit zweierlei Maß an die Sache ran geht, mehr nicht. Egal ob FC die Dinger für 3$ oder 20$ eingekauft hat, er hat sich sicherlich keine goldene Nase damit verdient. Entweder hat er die Teile subventioniert abgegeben oder mit den 2$ Differenz die Auslieferung bezahlt.

Dass das Subventionieren von Grundbedüfnissen zum Sozialismus dazu gehört, liegt doch in der Sache selbst. Das war im Osten nicht anders. Der wie ich finde durchaus legitime Grund liegt doch wohl darin, die elementaren Grundbedürfnisse zum Leben auch für die ärmsten Bevölkerungsschichten sicherzustellen. Das sich Fidel allerdings bei der Umsetzung schwer tut steht auf einem anderen Blatt.

Was die genannten Produkte angeht so gibt es sicher bessere Beispiele. Fertigbabynahrung ist für mich überflüssig (das ist auch nur durchgedrehtes Fleisch und Gemüse) und für Milch bezahlt der "gemeine Kubaner" 5 Peso pro Liter -denn ich kenne keinen der sich die Milch für CUC kauft.
Zum Braten reicht bei deren "feiner Zunge" auch das ausgelassene Schweinefett. Die meisten essen doch sowieso nur um satt zu werden. Kulinarische Feinheiten sucht man doch in Kuba vergebens - wer daran Gefallen finden isst sicher auch in Deutschland nur Tiefkühlpizza. Selbst die Langusten lassen sie so lange kochen bis sie von ihrer Konsistenz an Gummi erinnern.

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#104 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 05:53
@ seiku

In Antwort auf:
Dass das Subventionieren von Grundbedüfnissen zum Sozialismus dazu gehört, liegt doch in der Sache selbst. Das war im Osten nicht anders. Der wie ich finde durchaus legitime Grund liegt doch wohl darin, die elementaren Grundbedürfnisse zum Leben auch für die ärmsten Bevölkerungsschichten sicherzustellen. Das sich Fidel allerdings bei der Umsetzung schwer tut steht auf einem anderen Blatt.

Völlig daneben. Wer subventioniert wen? Doch wohl der arbeitende Kubaner die Nichtsnutze aus Partei & Militär, die keinen erkennbaren Gegenwert für die Bevölkerung erbringen.

Oder würdest Du für umgerechnet 8 EUR Monatslohn schuften? Ergibt grob gerechnet 5 Cent pro Stunde. Na, wenn das keine Subvention ist. (da hilft nur noch eins, wenn Du Frau & Kinder zu Hause hast. Öfter mal was mitgehen lassen )

In Antwort auf:
Was die genannten Produkte angeht so gibt es sicher bessere Beispiele. Fertigbabynahrung ist für mich überflüssig (das ist auch nur durchgedrehtes Fleisch und Gemüse)

Zynischer gehts nicht. Schließlich sind auch das Fleich und das Gemüse zu bezahlen und die Arbeitszeit, um die Pampe ohne Vitaminverlust aufzukochen, abgesehen davon, dass wohl kaum ein Kubaner Fleischwolf oder Mixer haben dürfte.

In Antwort auf:
und für Milch bezahlt der "gemeine Kubaner" 5 Peso pro Liter -denn ich kenne keinen der sich die Milch für CUC kauft.

Auch das eine typische Cuba-Si-Erfindung. Ist es nicht so, dass Cuba-Si in der ganzen Welt um Milch für die kubanischen Kinder bettelt?

5 Peso / Liter?? Hmmm, Sherlock würde sagen, da stimmt was nicht. Handelt es sich hier etwa um gestohlene Produkte aus Beständen der Dollar-Shops??

Sebst wenn das stimmen würde, jeden Tag einen Liter Milch für Deine Kinder würde 150 Pesos oder 75% des kubanischen Durchschnittslohns bedeuten.

Subventionen wollen bezahlt werden, in Kuba wie auch bei uns. Wenn irgendwelcher Elektroschrott, der bei uns für 1 EUR beí den Havaristen angeboten wird, möglicherweise mit Verlust an die Bevölkerung verkauft wird, dann müssen an anderer Stelle Produkte zu teuer verkauft werden, um den Staatshaushalt auszugleichen. Oder aber dem Werktätigen muss ein Lohn gezahlt werden, der unter dem Subsistenzniveau liegt.

Angesichts der geringen Zahl der Privaten dürfte dort kaum ein größerer Steuerbetrag abschöpfbar sein. Auch der Außenhandel dürfte kaum den erhofften Ausgleich bringen, denn welcher ausländischer Handelspartner zahlt einen Zuckerpreis über Weltmarktniveau, damit FC seine Untergebenen mit verbilligten Reiskochern beglücken kann??

Ein der größten Verbrechen FCs ist die Ausschaltung des Preissystems, welches gesellschaftliche Knappheit und individuelle Präferenzen signalisiert. Dadurch gibt es keinerlei Informationen, welche Produkte in größerer zahl zu produzieren sind und welche einfach nicht gebraucht werden.

Die Folge sind permanente Versorgungsengpässe und das Zusammenbrechen eines effizienten Produktions- und Versorgungssystems.

Wenn schon Subvention, dann bitte Auszahlung aller tatsächlich erwirtschafteten Wertschöpfungen an die Beschäftigten bei gleichzeitiger Einführung eines funktionierenden Preissystems. Benachteiligte Gruppen köönnten immer noch Sonderzuwendungen erhalten.

Die perversen Folgen des jetzigen Systems sind Schattenwirtschaft, Diebstahl & Betrug sowie die völlige Fehlallokation von Ressourcen für die Herstellung von Gütern & Dienstleistungen.

Ich würde mal grob schätzen, die kubanische Produktionsleistung in Prozent des möglichen Produktionspotenzials bei Anwendung rationaler Produktionsmethoden liegt so etwa bei 1 - 5% .


ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#105 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 10:10

In Antwort auf:
Erst gönnerhaft billige Reiskocher und elektr. Herdplatten verkaufen, um anschliesend die Strompreise zu erhöhen


AUf solche Ideen kommen nicht mal kapitalistische Stromkonzerne!


Doch, genau die kommen darauf.
Soweit ich mich erinnere stammt der schöne sehr alte Satz von H.S.Morgan:


Verschenke die Lampe, verkaufe das Oel

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#106 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 11:28

In Antwort auf:
Nicht nur hier, sondern überall! Alle Verkäufer und Händler sind Schweine, denn sie machen weiter nichts als die Produkte teurer.

Genau so ist es! Kein vernünftiger Mensch will den Zwischenhandel. Mein Schwager wartet auch jeden Tag auf den völligen Zusammbenbruch der deutschen Wirtschaft damit die Städter wieder zu Fuss und auf klapprigen Fahrrädern nach Dörriehloh pilgern um vielleicht noch eine angegammelte Kartoffel zu bekommen :-)

Wie in den guten alten Zeiten, z.B. im Winter 1945/46 als sein Grossvater die Schweineställe mit Persertepichen auslegen konnte.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#107 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 17:45

In Antwort auf:
Völlig daneben. Wer subventioniert wen? Doch wohl der arbeitende Kubaner die Nichtsnutze aus Partei & Militär, die keinen erkennbaren Gegenwert für die Bevölkerung erbringen.


Da sehe ich aber kaum einen Unterschied zu Deutschland. Außer, daß hier mehrere Parteien finanziert und noch ein paar andere Nichtsnutze mit subventioniert werden wie Gewerkschaftsbonzen, Steuerberater, Anwälte, irgendwelche Beauftragten und Gutachter und marode Konzerne natürlich.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#108 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 18:30

du vergisst die grosse menge an zeitdieben, schmarotzer und sozialbetrüger

vamos bien

raster
Beiträge:
Mitglied seit:

#109 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 18:40

Ela:
Wieso das ganze auf "marode" Konzerne beschränken? BMW hat z.B. für den Bau des Leipziger-Werkes 400 Mio. Euros an Subventionen erhalten, und ist meines Wissens nicht "marode"!

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#110 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 18:48

In Antwort auf:
BMW hat z.B. für den Bau des Leipziger-Werkes 400 Mio. Euros an Subventionen erhalten, und ist meines Wissens nicht "marode"!

ja die bayern, bekommen ihren hals nie voll!

porsche hat auf subventionen verzichtet, war unter ihrem niveau!

castro
patria o muerte

osaba
Beiträge:
Mitglied seit:

#111 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 19:52

was sind wir denn ? aktionäre oder Reaktionäre ?

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#112 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 20:49

In Antwort auf:
Da sehe ich aber kaum einen Unterschied zu Deutschland. Außer, daß hier mehrere Parteien finanziert und noch ein paar andere Nichtsnutze mit subventioniert werden wie Gewerkschaftsbonzen, Steuerberater, Anwälte, irgendwelche Beauftragten und Gutachter und marode Konzerne natürlich.

Könnte ich noch um mindestens zwei Berufe erweitern. Aber ich will dem Verfasser des obigen Beitrages nicht zu nahe treten.

raster
Beiträge:
Mitglied seit:

#113 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 21:06
Und ausserdem kann man den Preis eines Sacks Zement in D-Land und Kuba nicht vergleichen. Die beiden Systeme sind absolut inkompatibel. Meines Wissens braucht man zur Zementherstellung ziemlich viel (elektrische) Energie. In Kuba ist elektrische Energie ziemlich teuer, da Kuba nur über Ölkraftwerke verfügt.

In Deutschland gibt es Atomreaktoren zur Stromerzeugung. Das senkt die Herstellungskosten für Strom, für den radioaktiven Müll, der bei der Produktion von Strom ensteht gibt es bis heute noch keine endgültige Lösung! Ob dieses System dann nachhaltiger ist, als das kubanische, wage ich zu bezweifeln.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#114 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 21:20
Zementklinker werden nicht in elektrischen Öfen gebrannt, die werden hier wie dort mit fossilen Energien beheizt. Dafür zahlt Kuba die gleichen Preise wie wir. Aber die Arbeit ist in Kuba viel billiger, vom Brechen des Kalksteines, über den Transport etc. Dennoch ist Zement in Kuba für Privatabnehmer dreimal so teuer wie hier! Offenbar will man da Privatinitative nicht fördern!

Kapiere nicht, warum man Kuba nicht mit anderen Ländern vergleichenen kann. Gut, beim Sozialismus muß man auf der Habenseite einrechenen, das jeder Kubaner laut Catstro etwas 990 Dollar zu seinem Salär bekommt in Form von Gratis- bzw. subventionierten Leistungen wie Schulbildung, Gesundheitssystem, Wohnen, Libretta, öffentlicher Personenverkehr, etc.! Diese 990 Dollar werden gerne übersehen!

raster
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 22:31

Ok, dann vergleich doch mal Kuba mit anderen Ländern Lateinamerikas, dass ist vielleicht passender! In Nicaragua, Honduras und El Salvador ist der Zement bestimmt günstiger als in Kuba. Das kann gut sein! Aber wird dort deshalb wirklich mehr gebaut als in Kuba? Wohl kaum!

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#116 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 23:33
Dazu kann ich nichts sagen! Warum wollt Ihr immer ein relativ reiches Land wie Kuba mit irgendwelchen sehr armen Ländern vergleichen? Aber schon in der Domrep wird mit Sicherheit mehr gebaut, als in Kuba!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#117 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
27.11.2005 23:48

Die Frage ist doch - WO IST DIE KOHLE?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#118 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 12:29
Tonto Lehna
In Antwort auf:
Könnte ich noch um mindestens zwei Berufe erweitern. Aber ich will dem Verfasser des obigen Beitrages nicht zu nahe treten.


Wozu die Scheu? Wenn deine 2 Berufe ebenfalls vom Deutschen Staat subventioniert werden, dann füge sie hinzu.
e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#119 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 13:25

genau, je mehr zwischenhändler vorhanden, um so teurer das produkt
_____

castro, welch weise Erkenntnis! Genau dieser historisch gewachsene und kaum hinterfragte Warenweg wird im Direktvertrieb/Multi-Level-Marketing umgangen: Der Käufer bezieht seine Produkte direkt vom Hersteller. Der Hersteller macht größeren Gewinn, da ja der Weg über Großhandel, Werbung, Einzelhandel etc. umgangen wird. Und weil die Produkte durch zufriedene Käufer durch Mund-zu-Mund-Propaganda weiterempfohlen werden, entsteht wiederum mehr Umsatz für den Hersteller, der sich darüber freut und denjenigen, der seine Produkte empfiehlt, finanziell beteiligt, da er ja eine erheblich größere Gewinnausschüttung hat als der klassische Hersteller, der viel Geld in den "Warenweg" 'reinbuttert - also eine Win-Win-Situation. Daher nennt man diese Wirtschaftsform auch Network-Marketing, weil Verbrauchernetzwerke entstehen. Diese Umgehung des herkömmlichen Warenwegs nutzen weltweit immer mehr Hersteller, zumal sie dadurch in der Lage sind, innovative Produkte anzubieten; Hersteller, die den klassischen Warenweg nutzen, haben kaum mehr Mittel für die Forschung bzw. kostenintensive Innovationen übrig. Man spricht daher auch von der "Produktstandardisierung" im herkömmlichen Markt.

elisabeth 2

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#120 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 13:34

@ eli2-8

wenn ich gewusst hätte, was ich da wieder gebetsmühlenartig losgetreten habe

ich habe den satz auf fidels günstige preise in cuba bezogen! (mit dem smilie clown!)

du kennst meine einstellung zum network-marketing, klar brauch auch ich zwischenhändler,
wäre ja noch schöner wenn ich wegen paar nägel nach hamburg fahren müsste, nur um sie direkt
günstiger vom hersteller zu kaufen! (nur mal so als schlechtes beispiel genannt!)

castro
patria o muerte

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#121 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 14:03

@ Ela,
so dumm bist auch Du nicht; Du weißt schon um welche Berufe es geht.

Um meinen Beruf geht es mit Sicherheit nicht:

Zu Deiner Frage zu den staatlichen Subverentionen, die ich erhalte.
Ich hatte Glück, ich gehöre zu denen, die noch nie eine staatliche Subvention benötigten und soweit ich das im voraus beurteilen kann, wahrscheinlich auch nie benötigen werde.
Ich verurteile aber keinesfalls Menschen, die staatliche Subventionen benötigen.

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 14:50

klar brauch auch ich zwischenhändler,
wäre ja noch schöner wenn ich wegen paar nägel nach hamburg fahren müsste, nur um sie direkt
günstiger vom hersteller zu kaufen! (nur mal so als schlechtes beispiel genannt
____

castro, da habe ich doch tatsächlich geglaubt, du hättest das zukunftsträchtigste Wirtschaftssystem, das es zur Zeit gibt, verstanden. Aber mach dir nichts draus: Menschen wie dich braucht der Einzelhandel.

elisabeth 2

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#123 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 14:58

In Antwort auf:
ich gehöre zu denen, die noch nie eine staatliche Subvention benötigten

Das geht in unserm Land praktisch nicht, weil es derart viele versteckten Subventionen gibt, von denen Du als Konsument gar nichts wissen kannst! Wenn Du zum Beispiel ein Pornoheftchen (sehr schönes Beispiel) kaufst, dann ist das auch sozusagen subventioniert, weil das nur mit 7% Umsatzsteuer besteuert wird!

Durch die ganze Subventioniererei (bzw. natürlich auch durch das Gegenteil, der künstlichen Verteuerung) wird bei uns fast genausoviel gesteuert wie bei Fidel, Deutschland ist nicht weit vom Sozialismus entfernt! Allerdings hat bei uns anders als in Kuba, niemend mehr einem Überblick in dem ganzen Spiel noch ist immer der Sinn, dieser ganzen Maßnahmen zu erkennen!


Elisabeth2, der Aldi kauft seine Milch auch nicht direkt beim Bauern, dennoch die extrem niedrigen Preise!

Und das seriöse Hersteller Ihre Produkte alle gerne direkt verkaufen, das glaube ich auch nicht. Das ist nämlich gar nicht ihre Kompetenz. Und mir als Kunde bietet unter anderem der Handel eine größere Auswahl und dadurch auch die Möglichkeit Preise und Qualitäten zu vergleichen! Abgesehen davon, daß er sogar die Preise senkt, weil er leichter die Möglichkeit hat die einzelnen Hersteller untereinander in Konkurenz zu setzten und zudem Mengenrabatte zu bekommen. Und daher bin ich froh, das ich nur den Baumarkt gehen muß, um mir ein Päckchen (der Fabrikant wiord es kaum unter einer Palette machen) Nägel zu kaufen (inzwischen kann man die auch wieder einzeln nach Gewicht kaufen) und das ich im gleichen Laden auch die Schrauben (in Zig ausführungen von Zig Herstellern) bekomme und nicht erst eine andere Fabrik anschreiben muß, wenn ich überhaupt weiß, welchen Fabrik solche Schrauben herstellt!

Seltam ist auch das Amway, Tupper, Haka, Avon und wie sie alle heißen nicht besonders billig sind - sondern besonders teuer!


chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#124 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 15:07
"Wenn Du zum Beispiel ein Pornoheftchen (sehr schönes Beispiel) kaufst, dann ist das auch sozusagen subventioniert, weil das nur mit 7% Umsatzsteuer besteuert wird!" Zitatende

Habe ich Anspruch auf die Differenz zum "normalen" Umsatzsteuersatz? Wieviel Pornoheftchen kauft ein durchschnittlicher Steuerzahler täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich????
Dann steht mir doch eigentlich - wenn ich keine Pornoheftchen kaufe - die Differenz zu... oder Käschen sehe ich das falsch?????

(PS: Leider kann ich zur Zeit keine Symbole einfügen, deshalb denk Dir das Grinsgesicht, den Clown, die Zunge usw. )

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#125 RE: Abwertung CUC ab morgen!?
28.11.2005 17:37

Zitat Elisabeth

In Antwort auf:
Genau dieser historisch gewachsene und kaum hinterfragte Warenweg wird im Direktvertrieb/Multi-Level-Marketing umgangen:
Zitat quesito
In Antwort auf:
Seltam ist auch das Amway, Tupper, Haka, Avon und wie sie alle heißen nicht besonders billig sind - sondern besonders teuer!

Es ist doch hinlänglich bekannt, daß beim sog. "Multi Level Marketing" in jedem Level jeder mitverdienen und reich werden will und folglich diese Struktur den Produktpeis letztendlich oftmals sehr viel teurer macht als es jede traditionelle Handelskette tut.

Deshalb benötigt man zur Teilnahme an jeglicher Form von Strukturvertrieben auch eine gewisse kriminelle Energie. Die Hirnwäscher nennen es "Verkaufstalent". Der Volksmund sagt zu solchen Leuten "Drücker".

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela startet neues Wechselkurssystem – Bolivar dürfte abwerten
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 13.02.2015 08:31
von dirk_71 • Zugriffe: 251
Mitfahrgelegenheit morgen von Vra Richtung Hav.
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von sigurdseifert
2 29.01.2015 06:53
von sigurdseifert • Zugriffe: 318
Medieninfo zum Streik morgen in DUS/APT
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
0 19.05.2003 19:00
von Habanero • Zugriffe: 371
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de