Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 1.963 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: hi, ein paar fragen
03.11.2005 22:28

In Antwort auf:
Als mIndividualtourist hat man praktisch keinen bzw nur sehr begrenzten Zugang zu den wenigen schönen Stränden.

Wenn ich mal an den Strand gehe, dann immer an einen Hotelstrand(z.B.Trinidad; Hotel Ancon).
Wo ist das Problem?

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#27 RE: hi, ein paar fragen
03.11.2005 22:34

In Antwort auf:
Als Individualtourist hat man praktisch keinen bzw nur sehr begrenzten Zugang zu den wenigen schönen Stränden.

Da fallen mir spontan u.a. die Playas del Este, Playa Pilar (Cayo Guillermo), Playa Flamingo (Cayo Coco) Playa Baracoa, Teile von Guadalavaca, usw ein, die alle nichts mit Hotels zu tun haben und mit zu den schönsten Stränden Kubas zählen

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#28 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 00:18
Chris
In Antwort auf:
Gruppenreisenden. Und letztere haben nicht unbedingt "Kubanito's Kultururlaub" im Sinn wenn sie dorthin fahren
Und die verraten dir selbstverständlich alle, ob sie mit Einheimischen "Kulturaustausch" treiben oder nicht.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#29 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 00:26
In Antwort auf:
Wieso Nervereien? Das ist doch in Kuba alles recht unkompliziert.
Auf genau diesen Spruch von dir hatte ich schon gewartet.
In Antwort auf:
Wem das schon Probleme bereitet, der sollte wirklich lieber pauschal verreisen, oder halt an die costa brava.
...oder an hunderte anderer schöner Ferienziele weltweit. Und genau das machen ja offensichtlich auch die meisten Urlauber. Laut unserer Reisefachmänner hier liegt der Individualanteil Kubareisender doch nur etwa bei einem Viertel.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#30 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 00:33

In Antwort auf:
kommt über Wochen mit Sicherheit keine Langeweile auf - und das auch ohne sich tagsüber die Bucaneros und nachts die Jineteras rein zu ziehen!

und
In Antwort auf:
Die Anzahl der individual reisenden Herren oder Damen ist eindeutig in der Minderheit gegenüber Paaren, Familien oder Gruppenreisenden. Und letztere haben nicht unbedingt "Kubanito's Kultururlaub" im Sinn
--------------------------------------------------------------------------------
Erstere auch nicht unbedingt!

Man könnte fast meinen, "el prieto" stammt von "prüde" ab.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#31 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 01:06

@e-l-a
So so, ELA - sich in Havanna zu amüsieren ohne sich dabei auf urdeutsch - gesellige Art die Biere literweise rein zu kippen und danach ganz cool mit callejeras zu verkehren (scheinst dich ja mittlerweise deinen italienischen Freunden gut angepasst zu haben) ist also prüde . Diese etwas eingeschränkte Sicht kenne ich schon aus deinem Buch, was ich trotzdem sehr gerne gelesen habe.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#32 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 10:56

In Antwort auf:
oran hast du denn die pauschaltouristen erkannt, an den schuhen oder wie?

Naja knap 50 % waren Cubaner. Beim Rest habe ich mal vermutet.

In Antwort auf:
Wie bitte???
Am besten für 20-22 cuc einen Roller in der 3ra esq. 30 (Miramar) mieten und los in die Stadt oder an die Strände. Wenn man zudem noch Spanisch kann, gerne Lifemusik hört, tanzen kann (oder lernen will), sich für Kunst interessiert, nette Menschen kennen lernen will (soll es auch in Havanna geben) kommt über Wochen mit Sicherheit keine Langeweile auf

Für eine Stadt mit 20.000 Einwohnern mag das ja angemessen erscheinen, aber für eine 2.000.000 Stadt eher nicht. Wobei Havanna ja noch zumindest einige Sachen bietet, außerhalb siehts schlecht aus.


In Antwort auf:
Wenn ich mal an den Strand gehe, dann immer an einen Hotelstrand(z.B.Trinidad; Hotel Ancon).
Wo ist das Problem?

Wie komme ich da hin, mit nem Bici Taxi aus Camaguey?

In Antwort auf:
Da fallen mir spontan u.a. die Playas del Este, Playa Pilar (Cayo Guillermo), Playa Flamingo (Cayo Coco) Playa Baracoa, Teile von Guadalavaca, usw ein, die alle nichts mit Hotels zu tun haben und mit zu den schönsten Stränden Kubas zählen

Aus dem Reiseführer Strände aufzählen kann ich auch. Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis äußert sich darin, das Praktisch nur PdE übrig bleibt, bei allen anderen kann man nicht in der Nähe wohnen, was stundenlage und kaum finanzierbare Fahrten bedeuten würde.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#33 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 11:02
In Antwort auf:
das Praktisch nur PdE übrig bleibt, bei allen anderen kann man nicht in der Nähe wohnen

Also da fallen mir sofort 3 weitere Strände ein, die nicht weit entfernt von Casa Particulares sind " Playa Ancon bei Trinidad, Rancho Luna bei Cienfuegos und Playa Bibijagua bei Nueva Gerona". Der Weg zu den Stränden ist nicht weit wenn man in einer Casa wohnt.

Ein Beispiel für eine Casa bei Trinidad ( http://www.geocities.com/playalaboca/ )
oder ein Beispiel für Rancho Luna ( http://www.netssa.com/rancholunabeach.html )
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba:
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 11:08

In Antwort auf:
Da fallen mir spontan u.a. die Playas del Este, Playa Pilar (Cayo Guillermo), Playa Flamingo (Cayo Coco) Playa Baracoa, Teile von Guadalavaca, usw ein, die alle nichts mit Hotels zu tun haben und mit zu den schönsten Stränden Kubas zählen


Hier Cayo Guilermo zu nennen ist wirklich ein Witz! Eine von jegliche Besiedlung weit abgelegene Sträflingsinsel!


In Labana ist vielleicht noch etwas mehr los als in einer deutschen Kleinstadt (von Restaurants redet man besser nicht), aber in Santiago mit 700000 Einwohnern schon nicht mehr! Das war zwar mal besser, aber selbst aus der Claqueta Bar haben sie jetzt einen Eierladen (kein Witz)gemacht!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#35 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 11:13

In Antwort auf:
Ein Beispiel für eine Casa bei Trinidad

Und was mache ich mit meiner novia? OK beim nächsten Aufenthalt ist das bei mir hoffentlich kein Problem mehr, aber ansonsten ist das schon ein Problem.

Na gut es sind 3 Strände, die anderen beiden kenne ich noch nicht. Wie weit sind die den von der Zivilisation weg und wie entwickelt ist die Zivilisation den?

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#36 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 11:17
In Antwort auf:
Wie weit sind die den von der Zivilisation weg und wie entwickelt ist die Zivilisation den?

Rancho Luna ist auch ca 5-6 km von Cienfuegos entfernt und Bibijagua ebenfalls ca 6km von Nueva Gerona . Auch wenn Nueva Gerona nicht wirklich groß ist und max eine Woche dort ausreichend ist.
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba:
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#37 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 12:12

In Antwort auf:
Aus dem Reiseführer Strände aufzählen kann ich auch. Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis äußert sich darin, das Praktisch nur PdE übrig bleibt, bei allen anderen kann man nicht in der Nähe wohnen, was stundenlage und kaum finanzierbare Fahrten bedeuten würde.

Zu den Cayos: CP in Morón, für 22 cuc einen Roller mieten (fahren um die 60 km/h) und eine herrliche Halbtagestour nach Cayo Coco oder Ganztagestour nach Cayo Guillermo starten. Wenig Kubaner, aber sehr schön (und ne Lagune dazwischen).
Cayo Coco ist zwar eine Touriinsel, Playa Flamingo jedoch kein Touristrand. War Montag nachmittag dort und es haben sich auf 4 km Länge Traumstrand gerade mal zwei Italiener verlaufen.
Die Strände nach Playa Baracoa haben mit Touris überhaupt nichts zu tun, sind aber glaube ich durch die letzten Hurricanes ziemlich beschädigt. Je nach Wohnlage in Havanna sind diese übrigens schneller zu erreichen als die PdE, da man mit dem Roller nicht durch den Tunnel darf.
Soweit zum Reiseführer

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 12:17

Als ich in Havanna war, sind wir oft nur mit den normalen Bussen unterwegs gewesen oder ab und zu mal mit dem Taxi. Gab viel zu sehen. Wir waren in einigen Museen, habe mir die Altstadt angesehen, sind bummeln gewesen in den Einkaufscentren, waren abends oft am Malecon, auf der Insel mit dem großen Jesus, in den Kathedralen, am Strand, waren mehrere male auf dem Basar oder Markt. Dann gibt es noch dieses Meeresaquarium oder Meereszoo, war wunderschön. In Varadero existiert der andere Teil davon mit den Delphinen. Also immer unterwegs und viel zu sehen. Dagegen war Matanzas eher langweilig. Dann waren wir noch in Havanna in der Zigarrenfabrik. Langeweile hatte ich nie. Biene

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#39 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 12:54

In Antwort auf:
Zu den Cayos: CP in Morón, für 22 cuc einen Roller mieten (fahren um die 60 km/h) und eine herrliche Halbtagestour nach Cayo Coco oder Ganztagestour nach Cayo Guillermo starten. Wenig Kubaner, aber sehr schön (und ne Lagune dazwischen).

Dazu kommen noch Benzinkosten und wer mag schon bei cub. Wetter- und Verkehrsverhältnissen 120 km Roller fahren, ich nicht.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#40 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 12:55

...nicht zu vergesen das Musikangebot. Wenn einer Salsa (evtl. Jazz) und Tanzen mag gäbe es dann u. a. noch die Matinées in den Casas de la Música, die im Gegensatz zur Nachtvorstellung erschwinglich sind. Wenn man dann noch die richtigen Leute kennen lernt (nicht einfach, ich weiß) bekommt man richtig Spaß. Zu behaupten, daß Havanna langweilig ist empfinde ich schon als einen ziemlichen Hammer!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#41 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 13:03

In Antwort auf:
daß Havanna langweilig ist empfinde ich schon als einen ziemlichen Hammer!

Mir ist es dort auch noch nie langweilig geworden. Wer allerdings 14 Tage und mehr am Stück mitten in Centro oder Vieja verbringt, der hat dann eigentlich alles längst gesehen und geht nach der ersten Woche meist dann nur noch in die gewohnten Lokalitäten. Aber in einer Pesobar geht es manchmal auch recht lustig zu. Ist natürlich abhängig davon, wie man allgemein drauf ist und vom eigenen Pegel.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#42 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 13:04

In Antwort auf:
wer mag schon bei cub. Wetter- und Verkehrsverhältnissen 120 km Roller fahren

In Havanna gibt es meiner Meinung nach nichts praktischeres und was mehr Spaß macht, als einen Roller.
Aber wem das zu gefährlich ist, der kann ja Camello fahren; ist dafür auch was wärmer...Außerhalb Havannas ist eh kaum Verkehr.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#43 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 13:07

In Antwort auf:
nicht zu vergesen das Musikangebot. Wenn einer Salsa (evtl. Jazz) und Tanzen mag gäbe es dann u. a. noch die Matinées in den Casas de la Música, die im Gegensatz zur Nachtvorstellung erschwinglich sind

Ich mag die z.B. nicht, liegt vielleicht am Alter. Das Havanna langweilig ist habe ich bisher nicht geschrieben, sondern das die gesamte Infrastruktur stark unterproportional entwickelt ist und eher einer Kleinstadt entspricht. Havanna hat für cub. Verhältnisse viel zu bieten, wenns denn mal Strom gibt, aber länger als eine Woche muß man sich das trotzdem nicht antun.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#44 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 13:31

In Antwort auf:
Selbst in Havanna sind die Bars, Restaurants usw kaum mit deutschen Kleinstädten vergleichbar

daher folgerte ich, daß Du es dort langweilig findest - sorry, falls das missverstanden wurde; und dass Salsa (hiermit meine ich Timba wie z. B. von Charanga H., Pupi und natürlich nicht das Buena Vista Geschrammel) altersabhängig ist, ist mir neu!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#45 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 13:39

In Antwort auf:
daher folgerte ich, daß Du es dort langweilig findest - sorry,

Was langweilig ist, ist halt sehr individuell.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 16:17

Also, ich war jetzt zwei Mal fast zwei Wochen nur in Havanna und beim zweiten Mal wurde es tagsüber sehr wohl langweilig.

Irgendwann hat man alle Museen und Sehenswürdigkeiten durch. Kennt (fast) jede Strasse in und auswendig bzw. die Leute grüssen einen schon mit Handschlag, wenn man wieder vorbeilatscht.

Insofern gehts die nächsten Male raus aus Havanna und vielleicht mal in den Süden! Für eine so riesige Stadt bietet Havanna von Sehenswürdigkeiten relativ wenig.

Abends findet man sicherlich immer mal wieder etwas, das steht ausser Frage.
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

yonose
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 19:08

hallo, da bin ich mal wieder.
es ist jetzt freitag abend und ich hab gerade einen flug nach varadero gesehen. er startet allerdings schon montag morgen, so dass ich nicht mehr zur bank komme, um dollar zu tauschen.
geht es eigentlich auch mit euro? wie ist das mit varadero? wollte erstmal nach havana. gehen alle flüge über havana? sonst müsste ich dann von varadero nach havana. wäre um 15 uhr da. ist der flug von düsseldorf mit ltu. wie sieht das aus mit der verbindung von varadero nach havana? in varadero ist es wohl etwas blöd zu übernachten, oder? da gibts es wohl nur tourihotels?
also salsa kann ich sehr gut tanzen. ich hab sogar schon öfter mal vorgetanzt. bei veranstaltungen vom lateinamerikanischen freundeskreis hier. die kubaner hier in der nähe können es jedenfalls kaum besser .-)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#48 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 19:12
In Antwort auf:
so dass ich nicht mehr zur bank komme, um dollar zu tauschen.

Yo no sé.
Lies erstmal das hier: aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#49 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 19:15
http://www.cuba-reise.de/download/InfoPesoConv.pdf

Hast du noch Zeit zum Lesen?

************
e-l-a-, kannst du ihm nicht noch schnell dein Buch liefern?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: hi, ein paar fragen
04.11.2005 19:15

es ist jetzt freitag abend und ich hab gerade einen flug nach varadero gesehen. er startet allerdings schon montag morgen, so dass ich nicht mehr zur bank komme, um dollar zu tauschen.
geht es eigentlich auch mit euro?
________________________________________________________________________________

Sali Yonose,
Was willst Du mit Dollar Die musst Du hier tauschen und dann drüben wieder. 2x Wechselgebühren.
Euro sind besser, da seit Nov.2004 nicht mehr mit USD gezahlt werden kann.

Blacky

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein paar Fragen...
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von menhel
29 20.09.2011 17:39
von la pirata • Zugriffe: 2176
Paar Fragen zur Einreise In Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von ELHOMBRE
38 28.09.2006 17:44
von gitano • Zugriffe: 738
geplante Cubareise im September ! ein paar Fragen !
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Valverde
33 29.04.2006 08:36
von el-che • Zugriffe: 619
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de