Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.766 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
Seiten 1 | 2
eric
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 116
Mitglied seit: 29.05.2004

"Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 11:16

das beste buch, das ich je über cuba, seinen alltag und die sehnsüchte der europäischen cubareisenden gelesen habe. daher wollte ich allen forumsteilnehmern den roman and herz legen!! absolut lesenswert, spannend UND grosse literatur

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 11:18

bin noch ziemlich am Anfang, aber er lässt kein Klischee aus.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

eric
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 116
Mitglied seit: 29.05.2004

#3 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 11:22

das stimmt. aber warte es ab, der blick ist am anfang in der tat der des erstmalig pauschal die insel bereisenden und verändert sich im laufe des buchs

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#4 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 19:21

Bei mir schon länger auf der Wunschliste bei Amazon. Habe aber bisher noch nicht den entscheidenden Click getätigt, der Preis schreckt mich ab, immerhin 25 EUR, also mehr als eine CP-Übernachtung in Havanna ... Aber ärgerlich ist, das man in der hiesigen Buchhandlung nicht mal einen Blick in das Buch werfen kann, weil es gar nicht bestellt wurde! Die Buchhändlerin meinte, es würde sich angesichts der bisherigen Verkaufserfolge des Autors nicht lohnen, dieses Buch für die Buchhandlung anzuschaffen!

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#5 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 19:23

In Antwort auf:
der blick ist am anfang in der tat der des erstmalig pauschal die insel bereisenden und verändert sich im laufe des buchs

Vielleicht ein Forumsmitglied? Mhh, der Nachname lässt ja so gewisse Schlüsse zu ...

eric
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 116
Mitglied seit: 29.05.2004

#6 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 19:24

würde ich die buchhandlung wechseln. hatte zwar nen verriss in der FAZ, aber sonst überall sehr gut besprochen. war sogar nominiert für den freiedenspreis des buchhandels jetzt auf der frankfurter buchmesse

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#7 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 19:32

rosamunde
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 08.04.2004

#8 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 20:17
@hdn
ich bin in 14 Tagen mit dem Buch durch. Kann Dir das Teil schicken. Ich brauche Deine Adresse (PM). Das Buch ist echt Klasse. Man(n) kann Cuba förmlich riechen.rosamunde

Friedhelm
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 20:29

Mit 25 Euro ist das Buch im Moment sicher etwas teuer. Gute Gebrauchtangebote gibt es auch nicht. Also, ich für meinen Teil werde warten, bis das Buch als TB erscheint oder gebraucht günstig zu erwerben ist.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 20:31
Bravo rosamunde
lol

***********
@hdn
ich bin in 14 Tagen mit dem Buch durch. Kann Dir das Teil schicken. Ich brauche Deine Adresse (PM). Das Buch ist echt Klasse. Man(n) kann Cuba förmlich riechen.


**********

Ist ja wie früher als es noch Bückware gab.

Ja,ja,- die Ossis halten zusammen


( nur für die Meckerer: Dies war jetzt positiv gemeint)

osaba
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 21:29

1/3 gelesen, nicht mein geschmack. aufgegeben!

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#12 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 21:32

Oh! Naja, aber wenn ich das Buch geschickt bekomme und nix bezahlen muss, um es zu lesen, werde ich mir es sicher nicht nehmen lassen, auch noch rauszufinden, was in den nächsten 2/3 passiert!

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#13 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.10.2005 23:05

hdn, können wir uns zusammentun, oder besser gesagt, kann ich mich Dir anschliessen?? . Habe auch keine Lust, auf Verdacht 25 EUR hinzublättern (immerhin knapp 3 C.l.= meine Berechnungseinheit )

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#14 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
25.10.2005 00:01

In Antwort auf:
können wir uns zusammentun

Claro, wo wir doch schon das Bett geteilt haben! lol

In Antwort auf:
immerhin knapp 3 C.l.

Bitte? Wo lässt du dir die denn einschänken? Also hier in "meiner" Stadt gibt´s zwar o. g. Buch nicht im Buchladen, dafür kostet ein C.l. auch nur zwischen 3 und 5 EUR ... Also wenn ich mir übermorgen in einer einschlägigen Lounge-Bar (gibt´s hier auch schon) den Gegenwert des Buches flüssig einverleiben sollte, wäre ich schon ganz schön angetüddert! Mittwochs dort immer nur 3 EUR!

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#15 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
25.10.2005 00:17
In Antwort auf:
wo wir doch schon das Bett geteilt haben

Na na, wir haben vielleicht (nacheinander) im gleichen Bett geschlafen (in welchem der beiden riesen Betten lagst Du/lagt ihr denn eigentlich?), geteilt haben wir's aber nicht...

In Antwort auf:
Mittwochs dort immer nur 3 EUR

OK, ok. Einen leckeren kriege ich hier auch schon für 5 EUR. Deine 3 EUR sind jedoch unschlagbar.... . Da muß ich mal vorbeikommen...

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#16 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
25.10.2005 00:29

Ja, ja, hart ist das Leben an der Küste! Deswegen müssen wir es uns auch immer wieder mal mit C.l. für 3 EUR versüßen ... Na dann komm mal vorbei, min Deern!

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#17 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
26.10.2005 08:48

Hi @ all !
Ich hab jetzt ein drittel des Buches gelesen.
Schön ist es für Santiagoreisende bekannte Orte in diesem Buch wiederzuentdecken.
Wunderlicher alter Mann. Was treibt der eigentlich den ganzen Tag?
Läuft durch die Stadt! Das mach ich auch. Den Rest der Zeit scheint er ohne Interessen in seiner Bude abzugammeln.
Er kommt in einem Monat nicht an den Strand, nicht in das Umland, nicht mal in einen Hotelpool.
Ein Monat hat nicht gereicht um vielleicht nach einer besseren Unterkunft zu suchen.
Ich habe jedenfalls den Eindruck das er sich dort nicht wohl fühlt.
Das er gleich die Casa für ein Jahr bezahlt ist wohl ein Anfängerfehler.
Eine Casa die sich nicht um die Mahlzeiten der Gäste kümmert ist mir in Kuba noch nicht vorgekommen.

jörg

yo soy
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 08.09.2004

#18 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
23.11.2005 10:57

zu dem "HERR DER HÖRNER";

nun, jetzt bin also durch, 729 seiten stellen schon ein großes hindernis dar, aus diesem grunde werden es nicht sooo viele leute lesen, wahrscheinlich?...nur die neue biografie von frau chang und ihrem ehemann "MAO" ist noch einiges umfangreicher, aber auch in teilen lesenswert! - das nur am rande;

... also bei 200 seiten weniger würde das buch auch nicht an substanz verlieren, höchstens an gewicht, aber das wäre ja nicht so wichtig... (außer vielleicht die post, weil sie dann weniger am porto verdient) , ich darf mich einigen vor-rednern anschließen, man erkennt cuba in allen details wieder, sofern man es so schon erlebt hat, die klischees sind wirklich auf den punkt gebracht und er hat sehr genau beobachtet, hingeschaut, ausprobiert und gelernt - das hat sicher seine zeit gebraucht, so einfach geht das nicht - man wähnt sich dann teilweise selbst mit dabei - so ist eben cuba abseits von "inclusive" oder "geleiteten reisen" - in all seiner pracht oder all seinem chaos oder seiner..."mierda" - aut(h)entisch; als vorbereitung/nachbereitung ausgezeichnet und für die geführten touristen zum verstehen, was sie verpasst haben oder was ihnen eben erspart geblieben ist (beides ist ja möglich);

..oft dann aber doch zu viele wiederholugen und in die länge gezogen, das erfordert manchmal große überwindung und verleitet so nach 200 seiten zum weglegen oder überblättern; die seiten von ca. 370 bis ca. 470 fand ich am spannendsten, war doch ein bißchen gefesselt, danch wieder sehr langsam und zu detailiert, so was wie künstlich verlängert; zum schluß hin wirds' dann wieder packender, weil fast in zeitlicher "real-zeit-abfolge" die reise nach baracoa (la felicidad;..)und die vorbereitungen dazu beschrieben wird, da hat man wieder das gefühl - das kenne ich; der schluß ist dann ein bißchen "abgestürzt" irgendwie ist dem autor wohl die "luft" ausgegangen;
...dass der broder, so heißt die hauptfigur mit vornahmen, dann s...., na das will ich nicht verrraten und die .... von den g..... vernascht wird, na ja, so mußte es wohl enden , denn dieses unbedingte "erleben, erleiden" kann wohl nur einem schwer frustriertem, ehemaligen privatbank-haus-mitarbeiter und dr. rer. pol. einfallen; diese masochistische lust - na ich weiß nicht...!

...ich habe es gerne gelesen, das buch, auch wenn die obigen einschränkungen zu beachten sind und der titel nicht so zum kauf bzw. in die hand nehmen animiert, da hätte man mit dem lektor schon ne bessere übersetzung hinbekommen können!

na denn, viel zeit, gutes licht und gute unterhaltung

y.s.


hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#19 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
23.11.2005 18:20

He, das war eine sehr aufschlussreiche Rezension! Rosamunde, her mit dem Schinken! Ich schicke ihn nach dem Lesen weiter an Guajira ...

Cubano504
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.180
Mitglied seit: 28.06.2004

#20 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
23.11.2005 18:35

Ich habs auch gekauft und beim vorletzten Kubatrip gelesen. Schliesslich arbeitet meine Süsse, da habe ich genug Tagesfreizeit zum Lesen. Absolut empfehlenswert.

rosamunde
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 08.04.2004

#21 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
23.11.2005 21:41

@hdn
Das Westpaket geht am Wochenende raus.
rosamunde

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#22 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
23.11.2005 22:22

Juchhu!

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.11.2005 06:47

Nett, die einzige Rezension beim Amazon für das Buch ist ausgerechnet von einer Rostockerin

hdn: Meinst Du, Guajira kann noch etwas warten? Und ich leihe mir das Weihnachten, wenn ich oben bin, bei Dir aus und lese es dann im Winterurlaub und schicke es ihr anschließend zu? Bin jetzt neugierig geworden auf das Buch....
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

yo soy
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 08.09.2004

#24 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.11.2005 10:57

hi,
...na da muß mich noch was richtig stellen bzw. erklären, bevor die "oberlehrer" wieder zuschlagen;
der ehemann von frau chang heißt natürlich nicht mao sondern halliday, nein auch nicht hollyday, weil dann würde er singen, und die biographie heißt "MAO" -- nun alles o.k. jetzt?
man, also ich, hätte nach dem 'ehemann' ein komma setzen müssen!- ay que falta!

y.s.


hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.808
Mitglied seit: 08.09.2002

#25 RE: "Herr der Hörner" von M. Politycki
24.11.2005 18:12

In Antwort auf:
Meinst Du, Guajira kann noch etwas warten? Und ich leihe mir das Weihnachten, wenn ich oben bin, bei Dir aus und lese es dann im Winterurlaub

Ich meine, sie muss sowieso warten, weil ich für die Schwarte eine ganze Weile brauchen werde! Du aber wahrscheinlich auch, weil ich vorhatte, das Buch über Weihnachten zu lesen! Aber Cubano504 aus Rostock hat das Buch doch auch, vielleicht gelingt uns mit ihm ein Deal?

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spurensuche in Santiago (Matthias Politycki)
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von hpblue
0 15.11.2005 11:02
von hpblue • Zugriffe: 668
Herr der Hörner; Matthias Politycki
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Garnele
6 09.09.2005 09:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 623
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de