Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 5.257 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#26 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 03:15
1 Kasten Bier = umgerechnet 30 x 0,33 Liter Dosenbier

1 Kasten Hasseröder z.B. kostet 12,- EUR = 0,40 Cent je 0,33 L
1 Kasten Öttinger Export kostet 6,- EUR = 0,20 Cent je 0,33 L

Hier regelt die Nachfrage und die Wirtschaft den Preis - in Cuba gibts nur einen Einheitspreis!
Großeindeckung zum vernünftigen Preis nicht (kaum) möglich! Weil es keine (kaum) Unterschiede gibt, ob ich im Supermarkt einkaufe, oder in der Bar ein Bier trinke!
Und der Preis ist immer TEUER!

Demnach kostet mir ein Kasten Bier (10 Liter) in Cuba - egal wo gekauft - 30,- CUC, obwohl ich ein besseres Bier in BRD für ca. 6,- bis 12,- EUR haben kann!

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 09:29

In Antwort auf:
30,- CUC, obwohl ich ein besseres Bier in BRD für ca. 6,- bis 12,- EUR haben kann!

Miesepeter! Als Alternative kannst Du dir doch auch für MN einen leckeren bierähnlichen Trunk in Deine 2 Liter Pomo einfüllen lassen! Außerdem kannst Du in Kuba mit dem Kauf von Devisenbier die Revolution unterstützen! Also auf gut deutsch SAUFEN FÜR DIE REVOLUTION!

Hier im tristen Kapitalismus kannst Du nur für den Shareholder Vallue saufen!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.247
Mitglied seit: 19.03.2005

#28 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 09:34

Zitat von Quesito
Außerdem kannst Du in Kuba mit dem Kauf von Devisenbier die Revolution unterstützen! Also auf gut deutsch SAUFEN FÜR DIE REVOLUTION!

Mit DIESEM Argument muss ich mal meiner Princesa kommen. Vielleicht macht sie dann nicht schon beim zweiten Bier zum Abendessen Bemerkungen wie: Hast du das denn nötig?
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#29 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 09:36

In Antwort auf:
Nöö, die PET-Flasche 0,33ml kostet tatsächlich 4,00 Euronen

Merkwürdig in Cuba haben die Flaschen und Dosen 0,35ml, wie in den USA.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 10:54

Wer so was kauft ist selber schuld guajira, solche Verbrecher müssten aus der Erde verschwinden, ein schrott für 4 Euro verkaufen....
Saluds

Cubareisen

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 11:28

Wahrscheinlich ist es eh Etikettenschwindel (Dank Scaner und Farbdrucker kriegt das heutzutage ja schiefe Bankert hin) und in Wirklichkeit ist nur billige Cocacola drin! Was für ein raffinierter Betrug. Den Leuten den schnöden Kapitalistentrunk als das flüssige Manna der Revolution zu verkaufen! Und das Geld landet anstatt in der Revolutionskasse in den Geldbeuteln des üblen Yanquikonzernes und eines boshaften Betrügers!

Pfui, deibel! Brüder, Hände weg von der gefälschten TuKola!

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#32 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 11:39
@Quesito

Dir und diesem Tread zuliebe werde ich heute mal bei Los Portales anrufen, ob die ihre Cola nach Germany exportiert haben. Ich habe ja mit denen ständig geschäftlich zu tun, wenn auch nicht auf dem Gebiet der Produktvermarktung.

gruss
kdl

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#33 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 12:16
In Antwort auf:
Demnach kostet mir ein Kasten Bier (10 Liter) in Cuba - egal wo gekauft - 30,- CUC, obwohl ich ein besseres Bier in BRD für ca. 6,- bis 12,- EUR haben kann!

Statt sinnloser Regalitos werde ich ab sofort das noch mögliche Freigepäck mit Bierbüchsen auffüllen.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#34 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 12:19

Und wie willst du das Pfand wieder kriegen?

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 12:35

nix Pfand. Aufschneiden, plattklopfen, zusammennieten/tackern und z.B. Fensterläden draus basteln. Hab ich mal irgendwo gesehen. Fand ich gut.
Heide
http://www.derbraunemob.info

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#36 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 12:39

In Antwort auf:
Und wie willst du das Pfand wieder kriegen?
Auf diese Frage hab ich bereits gewartet. Gäbe ja die Möglichkeit, die Dosen plattzutreten und wieder mit zurückzuschleppen. Mach ich aber nicht.

Ich habe immer 1-2 Paletten entweder gutes "Staropramen" "Budweiser" "Velkopopovicky Kozel" "Branik Special" oder "Pilsner Urquell" zuhause auf Lager. Kostet eine 0,5 zwischen 40 und 70 Cent. Zum Glück gibt es im benachbarten CZ noch keinen Tritt-Ihn Dosenpfand.
e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#37 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 12:53

Ah, der "Aufschwung Ost" :-)

Übrigens haben wir das Dosenpfand dem Töpfer zu verdanken, der hat die Grundlagen dafür gelegt. Die Getränkeindustrie und der Handel haben dann noch etwas nachgeholfen indem sie weiter auf Einweg statt Mehrwegverpackungen gesetzt haben.

Als es dann mit dem Dosenpfand ernst wurde, hatte Becks hier in Bremen nicht genug Bierkästen! Die haben dann die alten wieder reaktiviert und überall nach leeren Kisten gefragt.

Kawa
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 13:30

war letzte Woche auf einer kubanischen Willkommensparty (in Frankfurt) da gabs Cristall, tu cola und den besten Rum aus Cuba. In Darmstadt gibt es ein Getränkevertrieb, da kannst Du das alles kaufen und nicht mal so teuer. Name habe ich vergessenhatte zuviel Rum. Aber werde ich nächste Woche erfahren, da sehe ich meine Kubaner wieder.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#39 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 13:42
In Antwort auf:
Ah, der "Aufschwung Ost" :-)
Seit CZ in der EU ist, wurde vieles teurer dort. Dennoch lohnt es sich, gelegentlich mal hin zu fahren, auch wenn es für mich bis zur Grenze 140 km sind. Seit Juni habe ich z.B. in Deutschland kein Benzin mehr gekauft. Zigaretten schon seit 1990 nicht mehr.

Und zu DDR-Zeiten sind wir unter anderem auch dort hin gefahren, weil es dort überall die "echte" Coca-Cola und nicht nur solche mißlungenen Ersatzprodukte wie bei uns in der Zone gab. Es gibt nur eine Cola, und die heißt Coca! Das ist wahrscheinlich neben Micky Maus das einzig gute, was die Amis auf die Beine gestellt haben.
e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#40 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 14:11
Donald Duck, Coca Cola und der Playboy. Das waren die prägenden Dinge in meiner Jugend. Mein alter Herr war ein grosser Alberto Vargas Fan und hatte nach dem Krieg auch ein Angebot als Zeichner zu Walt Disney zu gehen. In sofern gab es in meinem Elternhaus keine Vorurteile gegen Cartoons und ich bekam jede Woche meine Mickey Maus :-)

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 15:00
He, der gute alte Rock n Roll ist amerikanisch. Diesen Verdienst haben sie allerdings mit jeder Menge anderer Schrottmusik schon längst wieder wettgemacht. Sonst fällt mir auch nichts gutes ein, was uns die Amerikaner gebracht haben!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 22:48
Ja und sie haben der Sowjetunion geholfen, uns vom Faschismus zu befreien.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 23:05

Ok, das wars dann aber auch!

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#44 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
20.10.2005 23:13

e-l-a schon mal was von bittburger gehört
dat iss man en lecker bierchen

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
21.10.2005 00:43

In Antwort auf:
Ja und sie haben der Sowjetunion geholfen, uns vom Faschismus zu befreien.
Das als Motiv wage ich stark zu bezweifeln, genauso wie beim Irak.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#46 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
21.10.2005 00:46
In Antwort auf:
e-l-a schon mal was von bittburger gehört
dat iss man en lecker bierchen
Ich bitte niemals um einen Burger, weder bei McDoof noch beim Würger-King.

Im übrigen würde ich durchaus auch Bitburger (!) nach Kuba mitnehmen, wenn deren Dosen nicht bepfandet wären.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#47 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
21.10.2005 09:00

In Antwort auf:
Ja und sie haben der Sowjetunion geholfen, uns vom Faschismus zu befreien.

und Anschließend an die verraten, was die SU zur Atommacht gemacht hat. Seither sind die USA damit beschäftigt ihre selbstgeschaffenen Probleme zu lösen.

vivofeliz
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
30.10.2005 19:53
Na ich würde meinen sie sind nicht den Sowjets sondern den Engländern zu Hilfe gekommen. Die Russen hätten, der Meinung nach, ruhig weiter verrecken können. Die amerikanischen Interessen waren damals noch so ziemlich auf Atlantik und Pazifikraum (Ihre Küstengewässer)beschränkt, sowie Ihren Lateinamikanischen "Kolonien".
Seit Vietnam war ja der Wunsch nach asiatischen Kolonie gedämpft, nach 1989, die Gunst der Stunde nutzend, sind sie in ex-GUS Staaten und arabischen Ländern mit Truppen eingezogen.
Irak hin, oder her. Ich meine ja immer: Den Opfern ist es egal wer Ihnen der Garaus macht und ob der nun von den USA bekämpft oder gefördert wird.

Tu kola. "würg"

Tja, vielleicht ist es ja als Putzmittel geeignet. Coca Cola steht sicher als das Aushängeschild des amerikanischen Kapitalismus. Wird mir übel von, aber der Kapitalismus der Sozialisten ist zum kotzen.

Aber ich kann mir den Vorschlag nicht verkneifen. Kauft euch "tu cola" oder spendet die 4 Euro für einen Verein, der sich engagiert, das die politischen Gefangenen Cubas nicht vergessen in Haft verrotten. Links findet ihr hier im Kubaforum auch. Bedauerlicherweise jedoch nicht allzuviele treads. Castros Schergen werden also recht zufrieden mit "uns" hier sein.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
31.10.2005 00:08

In Antwort auf:
Castros Schergen werden also recht zufrieden mit "uns" hier sein.

Nicht nur mit uns. Fidel ist ja wohl auf der ganzen Welt ausgesprochen beliebt. Auch in D, das stelle ich immer wieder fest. Bei allen Linken sowieso, die glauben alle die Mär vom Gesundheits-und Schulsystem und den Mörder ähem großen Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit Che finden eh alle total romantisch!
Aber auch bei den Konservativen gilt Fidel als schrullig aber harmlos und keinesfalls unsympatisch! Als Überbleibsel eine längst vergangenen Zeit ist er bei Nostalgikern jeglicher Couleur sowieso höchst beliebt!

Wie beliebt ist er tatsächlich noch in Kuba? Ich habe nur zwei Leute kennengelernt, die ihn offensichtlich wirklich hassen. Aber viele mehr, die ihn immernoch verehren!


raster
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Endlich "tu kola" in D-Land
01.11.2005 01:25

Quesito:

Zitat: "...ALdi und andere Hartz4ler-Läden..."

Sorry, was laberst du bitte für schei**e?? Ich dachte solche Vorurteile haben nur irgendwelche Kinder, die noch nie selber was eingekauft haben...wie alt bist du nochma? Und wo kaufst DU ein? In der Suppenküche der Heilsarmee?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de