Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 425 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

Probleme mit Filmentwicklung
18.10.2005 09:46

Hallo Forumsmitglieder,

mir (bzw. meiner Frau) ist es jetzt schon zum 2. oder 3. Mal passiert, dass ihr jemand
normale Photofilme (ich gehe davon aus das Bilder darauf waren) aus Cuba mitgebracht hat und die Filme nach dem entwickeln bei DM,Schlecker usw. nur komplett Schwarz zurückkommen.

Kennt jemand das Problem, liegt es eventuell an einem anderen Format der kub. Rollos das hier nicht funktioniert,
oder muss man zwecks entwicklung der Filme zu einem echten Fotogeschäft, oder soll ich davon ausgehen dass der der die Fotos in Kuba geschossen hat vergessen hat den Deckel vom Objektiv zu nehmen ???


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#2 RE: Probleme mit Filmentwicklung
18.10.2005 11:17
Wenn es Negativfilme sind, bedeutet schwarzer Film totale Belichtung, Papierabzüge wären dann weiß, sind allerdings die Papietrabzüge schwarz, und der Film transparent, bedeutet das, der Film wurde überhaupt nicht belichtet.

Im ersten Fall könnte z.B. falsches handling des Filmes (öffnen der Dose bei Licht), oder ein starkes Röntgengerät die Ursache sein. Filme besser im Handgepäck mitführen. Bei Röntgenbestrahlung entsteht jedoch meistens ein Muster, da der Film nicht gleichmäßig bestrahlt wird.

Im zweiten Falle kann es sich eigentlich nur um eine defekte Kamera handeln.

Moskito

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#3 RE: Probleme mit Filmentwicklung
18.10.2005 11:26

Hm, total schwarze Negative ist sehr unüblich. Bevor ich wieder angefangen habe S/W selbst zu entwickeln haben mir zwei Läden meine S/W Filme durchs Fabbad gezogen :-(, dann bekommst du einen hellgrauen Plastikstreifen zurück und am Rand ist die Filmmarke und die Nummerrierung nicht mehr zu erkennen.
Farbfilme sind nie völlig schwarz, da ist immer die leichte Orange Tönung des Trägermaterials zu sehen.


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#4 RE: Probleme mit Filmentwicklung
18.10.2005 14:49
In Antwort auf:
Farbfilme sind nie völlig schwarz,
Eine komplette Schwärzung des Silberhalogenids ist bei genügend Lichteinfall (und anschließlicher Entwicklung) schon möglich, das Trägermaterial behält natürlich seine Farbe. Davon spricht cohiba vermutlich.

Moskito

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#5 RE: Probleme mit Filmentwicklung
18.10.2005 14:53

---------
mir (bzw. meiner Frau) ist es jetzt schon zum 2. oder 3. Mal passiert, dass ihr jemand
normale Photofilme (ich gehe davon aus das Bilder darauf waren) aus Cuba mitgebracht hat und die Filme nach dem entwickeln bei DM,Schlecker usw. nur komplett Schwarz zurückkommen
--------

Hatten wir auch einmal, aber ich habe es als technisches Missgeschick des Cubis abgetan

1970

cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

#6 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 14:47
Die Negative kamen komplett schwarz zurück

Abzüge davon wurden dann keine gemacht, allerdings auf eine CD gebrannt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 15:13


Cohiba, du müsstest dich etwas präziser ausdrücken. Wenn die Filmstreifen tatsächlich bis hin zur Perforation geschwärzt sind, wurde der Film komplett belichtet, d.h. entweder hat ihn jemand bei Licht aus der Kapsel gezogen, oder er wurde z.B. im Flughafen mit einem sehr starken Röntgengerät durchleuchtet.

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#8 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 15:17

In Antwort auf:
Die Negative kamen komplett schwarz zurück

Abzüge davon wurden dann keine gemacht, allerdings auf eine CD gebrannt.


Wie jetzt? Schwarze bzw. weiße Bilder mit nichts drauf auf einer CD? Wer macht denn so einen Unsinn? Habt ihr das womöglich noch bezahlt?

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#9 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 15:29

Die Entwicklung wird er wohl bezahlen müssen! Aber die CD (falls die extra kostet) würde ich auch nicht bezahlen!

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#10 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 15:34

An sich hilft nur eine Filmtasche... die Röntgengeräte die sie am Flughafen benutzen sind nichts gegen die Strahlung die man über den Wolken abbekommt (hat mir ein Zöllner in Hamburg mal erklärt)...

LG
Cubomio

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#11 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 15:42

Mir (meinen Filmen) ist aber noch nie was passiert, trotz hoher Strahlung... muss wohl an den Kubis liegen.

LG
Cubomio

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#12 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 15:58

1997 in Shanghai hatte ich das einzige Mal Spuren des Röntgengerätes auf meinen Filmen. Sonst ist mir das noch nie passiert. Auch Varadero haben meine Filme ohne Probleme überstanden, selbst die hochempfindlichen Fujipress 800 und 1600.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#13 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 16:02
In Antwort auf:
Auch Varadero haben meine Filme ohne Probleme überstanden,
Im Handgepäck? Oder im aufgegebene Gepäck?Mir hat es mal 25 Dia Filme zerstört, beim Flug Neuseeland - Singapore....könnte heute noch kotzen.

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#14 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 16:18

Wo du schon überall warst
*************
Als es die gute alte DDR noch gab, hatten sie in Schönefeld uralte Geräte.

Danach hatten meine Bilder viele schwarze Punkte und Flecken.

NB. Dort wurden die Gäste vor der Kontrolle sogar gewogen
Da man nur 20 Kg. mitnehmen konnte, hatte ich die Manteltaschen usw. vollgepackt.
Die Kontrolleuse: Sie wiegen 120 Kilo? (Ich war damals noch dünner!)
Daher weiss ich das.
(es ging nicht ins sozialistische Bruderland Kuba, sondern nach Istanbul)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#15 RE: Probleme mit Filmentwicklung
19.10.2005 16:26

In Antwort auf:
Wo du schon überall wars
Reisen ist nun mal meine Leidenschaft...neben Mulatas natürlich...
In Antwort auf:
Danach hatten meine Bilder viele schwarze Punkte und Flecken.
Eben, typisch für Röntgenschäden sind Muster und Schlieren auf dem Film. Eine totale 'Belichtung' durch ein Röntgengerät kann ich mir auch kaum vorstellen.

Moskito

cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

#16 Probleme mit Filmentwicklung
20.10.2005 08:45


Also bezahlt hab ich für das ganze 0,95 Euro,
so dass sich mein wirtschaftlicher Schaden doch in überschaubaren Grenzen hält,
mir geht es mehr um die verlorenen Bilder (meine Frau hätte halt geren mal wieder ein paar Bilder ihrer familia gehabt).

Nochmals zu den Negativen, die sind von oben bis unten schwarz wie die Nacht.

Das Rollo wurde von einer kub. Bekannten die in Spanien lebt auf Kuba gekauft, dann wurden die Bilder auf Kuba geschossen und , das rollo mit nach Spanien genommen und von dort aus per Post zu uns geschickt.

Also wenn ich jetzt mal davon ausgehe dass die beim DM in der "Fotoentwicklungsabteilung" keinen Scheiss gebaut haben, dann kommen für mich noch 2 Möglichkeiten in Frage (das mit den Röntgenstrahlen klingt für mich auch eher unwahrscheinlich)
1. die Kubis die die Fotos gemacht haben hatten keine Ahnung
2. die rollos die es auf Kuba (nicht in den Touri-Zentren) gibt sind nicht mit unseren Entwicklungsmaschinen kompatibel oder von sehr schlechter Qualität

Naja jeden falls sind die Bilder futsch.

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#17 RE: Probleme mit Filmentwicklung
20.10.2005 09:47

Von oben bis unten schwarz? Dann hat einer den Film ohne Dunkelkammer aus der Dose gezogen.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#18 RE: Probleme mit Filmentwicklung
20.10.2005 09:53

Scheint mir auch so! Vielleicht wollte ein Cubi mal schauen ob man schon was sieht!

cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

#19 RE: Probleme mit Filmentwicklung
25.10.2005 13:40
Wir sind uns aber einig , dass es

1. nicht an der Entwicklung hier in Deutschland liegt
2. nicht am in Kuba gekauften "rollo" liegt welches nicht mit dem format unserr Entwicklungsmachinen funktioniert

oder ?

Hasta la v...

Mietwagen »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Probleme mit Imo (Schweiz-Kuba)
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von steppenwolf
8 31.08.2016 21:43
von pedacito • Zugriffe: 426
Nahtmaterial und Skalpelle nach Kuba: Probleme?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von carlos primeros
3 12.07.2016 17:05
von santana • Zugriffe: 268
Aktuelle Probleme mit Server von Nauta????
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Ruben
261 05.09.2016 19:51
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 10462
Probleme mit ezetop/ding
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von kalla
16 03.09.2015 16:27
von TRABUQUERO • Zugriffe: 787
Probleme mit Congstar?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Jose Ramon
5 14.01.2015 16:20
von MarionS • Zugriffe: 637
Probleme mit cuballama
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Placetas
19 29.11.2014 19:19
von hombre del norte • Zugriffe: 994
proforma Hotelvoucher - Probleme beim Aufenthalt in Varadero
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von MICHA
17 14.08.2006 17:30
von osvaldocuba • Zugriffe: 1202
Probleme mit der Sprachschule
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Nilo6de
48 19.09.2006 15:57
von gitano • Zugriffe: 895
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de