Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
chris089
Beiträge:
Mitglied seit:

Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 19:03

Hallo,
ich fliege nächste Woche mit einer cub. Freundin nach HAV (zum ersten Mal). Sie möchte mir vor Ort eine Casa besorgen, wo ich für ca. 200-300 Euro den ganzen Monat übernachten kann. Natürlich ist das keine legale Casa, daher die Frage: Was passiert denn, wenn man erwischt wird. Der Besitzer bekommt natürlich mächtig Ärger, aber kann mir auch jemand was anhaben? Wie hoch ist die Chance, dass man diesbezüglch kontrolliert wird, hoch - mittel - gering?
Danke.

el Transistore
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 254
Mitglied seit: 07.09.2001

#2 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 19:33

Dir kann nicht viel passieren, außerdem werden die Vermieter schon wissen was sie tun. Schließlich riskieren sie unter Umständen ihr Haus. Vielleicht kennen sie jemanden und können für dich auch ein A2-Visum besorgen. Ich würde mir jedenfalls keine großen Sorgen machen. Allerdings würde ich mir die sanitären Begebenheiten vorher anschauen, es sei denn du bist in der Beziehung absolut schmerzfrei

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#3 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 19:58

In Antwort auf:
200-300 Euro den ganzen Monat übernachten kann
Ist für eine illegale casa nicht sehr billig. Ich würde dafür nicht mehr als ca. 150 CUC löhnen. Auf keinen Fall im Voraus bezahlen, wenn es Probleme gibt, ist das Geld weg.

Moskito

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#4 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 20:05

Wenn du den Preis nicht noch drücken kannst, dann gib dem Vermieter jeden Tag max. 10 CUC. Falls er erwischt wird und du umziehen musst, ist nicht gleich dein ganzes Geld weg und du musst auch kein schlechtes Gewissen haben, für eine anteilige Leistung nicht anteilig gelöhnt zu haben. Wenn er sich auf die Ratenzahlung nicht einlassen will, würde ich mir einen anderen Vermieter suchen.

hdn

chris089
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 20:21

Alles klar, Danke euch. Das mit dem Preis ist noch nicht geklärt, von daher ist auch gut weniger möglich. Das Problem ist, was will ich in einer legalen Casa, wo ich 25 Cuc am Tag zahlen muss und vielleicht hinterher Probleme mit dem Damenbesuch bekomme. Oder weiss jemand was günstiges in HAV Vieja, wo es diesbezüglich keine Probleme geben wird? Danke.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#6 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 20:24
In Antwort auf:
Oder weiss jemand was günstiges in HAV Vieja, wo es diesbezüglich keine Probleme geben wird?
unter 25 CUC ist es kaum möglich was vernünftiges in Havanna zu finden...
alles andere sind dann "Dreckslöcher" in denen kaum einer seinen Urlaub verbringen möchte...

Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba:
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 21:44

In Antwort auf:
unter 25 CUC ist es kaum möglich was vernünftiges in Havanna zu finden...
Ich habe nie mehr als 15 - 18 CUC gezahlt, man muss halt handeln.......und jetzt beginnt die Nebensaison. Illegale casas wurden mir für 2 - 10 CUC angeboten.

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#8 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
28.09.2005 23:59

In Antwort auf:
Illegale casas wurden mir für 2 - 10 CUC angeboten
Diese Dreckshöhlen hast du nicht zufällig fotografiert? Das sind irgendwelche modrigen, finsteren Einliegerzimmer, wo dir laufend irgend wer auf den Sack geht.
Ich zahle lieber 25-30 (wenn ich URLAUB machen will) und habe eine abgeschlossene Ferienwohnung oder sogar ein freistehendes Haus mit Schlüssel dazu und kann dort tun und lassen was ich will.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 07:40

Entscheidener Nachteil einer "illegalen" ist, dass, wenn Dir was wegkommt, Du keine Polizei oder dergleichen rufen kannst. Auch wenn Deine chica ne Auswärtige ist, kannst Du dem oficial, wenn ihr kontrolliert werdet, nicht die richtige Adresse angeben.

In HAV Vieja speziell linksseitig der Obispo auf der Höhe des kleinen Parkes gibt es haufenweise illegale casas. Die Besitzer haben meistens einen sehr guten Kontakt zum barrio-CDR, so dass sie nicht verpfiffen werden und das Risiko gering ist. Habe aber die Erfahrung machen müssen, dass in diesen casas geklaut wird, vom Padron selber! (Achtung vor einem Padron namens Juan, trägt gerne Goldringe und Kettchen, klaut mit Zweitschlüssel!)

Schau mal meinen Eintrag unter casas Havanna Vieja an. Rene hat ne legale casa, mit chicas ist es absolut kein Problem, auch wechselnde Tagesabschnittsgefährtinnen. Er nimmt normalerweise 30, aber bei 1 Monat kannst Du eventuell was drehen. Ruf ihn an und sag ihm nen Gruss von seinem hermano Stephan. Vielleicht kann er was für dich tun.

Gruss

Stephan

P. S. Von den Räumlichkeiten und der Lage ist Renes casa sehr empfehlenswert. Vorallem die Lage direkt am Beginn der Obispo, sehr nah am Floridita, ist unschlagbar.


In Antwort auf:
HAV-Vieja, direkt in der Calle Obispo, einen Steinwurf vom Floridita enfernt

Casa de René
Calle Opispo 524 Apto302% Bernaza y Villega
H. Vieja
Ciudad Habana

Tel 0053 7 8639972

reneabuelito@yahoo.es - out of order
(Rene's Computer ist defekt, hat derzeit kaum noch Gelgenheit auf Mails zu antworten.)

René ist ein sehr guter Freund von mir, absolut feiner, hilfsbereiter Kerl, auch sehr unternehmungslustig, mit dem ein oder anderen guten Tip (Sonntags am Nachmittag ab ca. 16:00 Uhr kubische Tanztee-Veranstaltung, äusserst sehenswert).

Theoretisch wohnt er ebenfalls dort, ist jedoch häufig bei seiner Freundin. Man bekommt Schlüssel für das Haus, ein eigenes Zimmer mit Balkon mit direktem Blick über die Calle Opispo (4. Stock), Küche/TV/Video zur Mitbenutzung. "Besuche" problemlos möglich. Kosten: 30 CUC

Sagt ihm einem Gruss von mir, von seinem "hermano" Stephan (nur wenn ihr wollt, keine Angst - ich bekomme keine Kommision, ist nur ne Gefälligkeit für meinen Kumpel Rene)

P. S. Andere Forumsteilnehmer sind diesem Tip bereits gefolgt und fanden die casa ebenfalls sehr gut.



sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#10 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 08:22

Schau mal bei:
http://www.cubacasa.net
rein dort war ich schon ,schönes zimmer
hat mich 18 cucis gekostet.ist seinen preis mehr als wert.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 13:46

In Antwort auf:
Diese Dreckshöhlen hast du nicht zufällig fotografiert? Das sind irgendwelche modrigen, finsteren Einliegerzimmer, wo dir laufend irgend wer auf den Sack geht.
Nee. Die unterscheiden sich manchmal nur in Details von lizenzierten casas, dh. statt AC gibt es nur einen Ventilator, die Dusche hat bloß kaltes Wasser usw. Der Rückschluss, ohne Lizenz = Dreckloch, ist nicht zwingend.

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 16:31

Wieso nur kaltes Wasser?

Kann doch jeder fähige cub. Elektriker anschliessen :o))


Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#13 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 16:56
Das kenne ich noch schlimmer! Mit einem Schalter für Sicherungskästen. Ohne Erdung sowieso und einen FI gibt es dann auch nicht. Also habe ich lauwarm geduscht. Das Wasser wurde ja den ganzen Tag im Tank auf dem Dach aufgewärmt.

Kalt duschen ist sowieso gesünder, auch auf Kuba :-)

Da fällt mir gerade noch ein, 110V hat doch zwei Phasen oder? Irgendwie ist da eine dunkle Erinnerung an den Physikunterricht vonwegen 110V zwischen zwei Phasen und 220V zwischen Phase und Nullleiter.

Demnach hätte ich wohl doch warm duschen können, wenn nur eine Phase geschaltet wird ist das wohl herzlich egal.

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 17:24

In Antwort auf:
Da fällt mir gerade noch ein, 110V hat doch zwei Phasen oder? Irgendwie ist da eine dunkle Erinnerung an den Physikunterricht vonwegen 110V zwischen zwei Phasen und 220V zwischen Phase und Nullleiter.


Es ist genau umgekehrt. In Amerika liegt zwischen Phase und Netralleiter 110V bei 60Hz an und 220V zwischen den Phasen.
In D sind es übrigens zwischen Phase und Neutralleiter 230V und zwischen den Phasen 400V bei 50 Hz.

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#15 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
29.09.2005 20:58
Es ist genau umgekehrt. In Amerika liegt zwischen Phase und Netralleiter 110V bei 60Hz an und 220V zwischen den Phasen.

Genau so ist es Matthes(auch in Cuba), habe es erstmal nachgemessen und seither auch 220V verfügbar, dank naheliegender Versorgungsleitung und wagemutigem Cuñado! Spannungswächter sollte man aber nicht vergessen!

chris089
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
30.09.2005 06:07

Erstmal vielen Dank für eure Tips. Ich bin sicher eine gute Lösung zu finden. Bin auch überzeugt, dass das ein super Urlaub werden wird. War bis jetzt immer nur in der Dominikanischen R., 1997 sogar 2 Jahre am Stück. Spanisch spreche ich auch fast wie ein Cubi, da ich seit langem hier in D fast täglich mit Cubanas am babbeln bin, so habe ich vom Slang schon das Meiste übernommen. Das wird diesmal richtig spassig werden. Schöne Grüsse.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#17 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
30.09.2005 09:06

In Antwort auf:
Es ist genau umgekehrt. In Amerika liegt zwischen Phase und Netralleiter 110V bei 60Hz an und 220V zwischen den Phasen.

Genau so ist es Matthes(auch in Cuba), habe es erstmal nachgemessen und seither auch 220V verfügbar, dank naheliegender Versorgungsleitung und wagemutigem Cuñado! Spannungswächter sollte man aber nicht vergessen!


Klingt gut, nur weiss ich jetzt leider noch nicht, wie ich die 110 Volt Leitung in Kuba manipulieren muss, um 220 V / 50 Hz zu bekommen.
Elektrokram war leider nicht mein Lieblingsfach.


el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#18 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
30.09.2005 16:39
Die Versorgungsleitungen (bei uns steht ein Mast in unmittelbarer Nähe) sind i.d.R. dreiphasig ausgeführt, wenn nicht hast du schon verloren. Anstatt nun den Nullleiter und eine Phase abzugreifen greifst du beide im Potential gegengleichen Phasen ab(oder besser ein einigermassen fachkundiger Cubi), womit sich die gegenläufigen Spannungen zu 220V addieren(im Idealfall).
Teure und empfindliche Geräte würde ich daran aber nicht anschliessen. Für Kochplatten, Klimaanlagen, Ladegeräte etc. unter Vorschaltung eines 220V-Spannungswächters ist dieser Trick aber durchaus geeignet. Erlaubt ist es natürlich nicht, aber zumindest bei uns im Barrio juckt das keinen, es gibt da ja nicht mal Stromzähler...
Die Frequenz ändert sich dadurch natürlich nicht, deswegen auch nicht für frequenzempfindl.220V/50Hz.-Geräte wie z.B. europ.TV/Monitore o.ä. geeignet.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#19 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
01.10.2005 14:41

Sie haben die Wahl:
Entweder Stromschlag oder den Arsch abfrieren.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#20 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
01.10.2005 16:31

Ich habe die chica zuerst duschen lassen

Durch einen Stromschlag wurde sie erst richtig fickerich

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
01.10.2005 19:31

In Antwort auf:
Anstatt nun den Nullleiter und eine Phase abzugreifen greifst du beide im Potential gegengleichen Phasen ab

Nicht vergessen, diese Höllenkonstruktion zu erden und immer schön Badeschläppsche tragen.
Heide
http://www.derbraunemob.info

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#22 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
01.10.2005 19:44
Zitat von Socke
Das kenne ich noch schlimmer! Mit einem Schalter für Sicherungskästen.
Meinst du sowas hier?

Ich hoffe, ich kann da im Dezember wieder drunter duschen...
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#23 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
01.10.2005 21:36

Fast, so ein kleiner Schalter wie in unseren Sicherungskästen und nur eine Ader dran. Ich glaube das war sogar eine Sicherung :-)

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#24 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
01.10.2005 23:05
Hallo Machinista:
Korrekte Erklärung, aber in einem bin ich nicht einverstanden:
In Antwort auf:
nicht für frequenzempfindl.220V/50Hz.-Geräte wie z.B. europ.TV/Monitore o.ä. geeignet
TV und Monitore sind m.E. nicht frequenzempfindlich. Hier in Holguin kenne ich ne ganze Menge Leute, die einen TV aus Europa haben (meist von Touristen wegen PAL mitgebracht).
Die Frequenz wirkt sich nur auf Motore aus, und wenn diese für 50 Hz ausgelegt sind und mit 60 Hz betrieben werden, werden sie um ca. 15-20 % höher beansprucht, d.h. sie laufen schneller und können leichter durchbrennen. Ausnahme sind so genannte Asynchronmotore, z.B. im Disk-Man oder Kassetten-Abspielgeräten. Diese Motoren laufen auch bei 60 Hz mit der gleichen Geschwindigkeit. Andere Ausnahme: Ich habe noch einen Tiefkühlschrank aus der ehem. DDR, der hat einen 50 Hz-Kompressor und läuft seit 17 Jahren mit 60 Hz ohne Probleme (und seit einiger Zeit im Dauerbetrieb, da Thermostat defekt.gruss
kdl

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#25 RE: Übernachten in einer Casa ilegal?
02.10.2005 08:27

In Antwort auf:
(und seit einiger Zeit im Dauerbetrieb, da Thermostat defekt.


...und das hast Du dem selbstst. Hausgerätemechanico EL LOBO
nicht gesagtDa hätt ich Dir auf dem Postweg nach
L doch glatt das passende Thermostatchen für die TK oder GS
Reihe von FORON geschickt.Vielleicht fliegt hier bald jemand
nach HOG dann bei mir melden damit wir KDL helfen können.
MfG El Lobo

Seiten 1 | 2
«« Playstation
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Habana: Casa de 5 cuartos 250.000 cuc
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von dirk_71
19 18.03.2014 22:04
von AlexB • Zugriffe: 1751
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de