Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 1.754 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#51 RE: Was ist eine V.E.?
23.09.2005 18:14

In Antwort auf:
Also Jungs ich finde das jetzt hier sehr interessant, aber habt Ihr Euch mal überlegt, was Bio-Gemüse kostet.

also mädels, wenn mehr menschen biologische lebensmittel kaufen würden, macht die masse auch den preis!
wenn mc-donalds nur einen hamburger pro tag verkaufen würde, könnte er diesen nicht für einen euro anbieten,
zumindest nicht allzu lange!

wer meint an guten lebensmitteln sollte man sparen, kann gern sein geld für vitamine, spurenelemnte...... etc.
ausgeben! maaaaahlzeit!

castro
patria o muerte

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Was ist eine V.E.?
23.09.2005 21:06

Wer wahrscheinlich so gut verdient wie Du,kann sich solche Sprüche auch leisten. Biene

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#53 RE: Was ist eine V.E.?
23.09.2005 21:12

Biene, Castro zielte mehr auf Eli2 als auf dich und hat vollkommen recht damit.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Was ist eine V.E.?
23.09.2005 21:14

Gut da werde ich mal so lieb sein und nicht wiedersprechen. Biene

nwn
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 125
Mitglied seit: 05.04.2005

#55 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 00:19

Zitat: "Die von dir zitierten Römer, Griechen etc. lebten in einer weitgehend intakten Umwelt und hatten einen völlig anderen Lebensstil und waren bei weitem nicht den Belastungen ausgesetzt wir unsereins!!"

Genau. Und ihre durchschnittliche Lebenserwartung betrug 35 jahre.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#56 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 00:33

Zitat von nwn
Genau. Und ihre durchschnittliche Lebenserwartung betrug 35 jahre.

Daas mit heute zu vergleichen ist seehr gewagt. Es gab eine sehr hohe Säuglingssterblichkeit und eine hohe Mortalitätsrate durch Kriege, Hungersnöte usw. usf., was den Durchschnitt natürlich erheblich drückt. Wer aber das "gesegnete" Alter von 35 Jahren einmal erreichte, hatte recht gute Chancen auch das 60. Lebensjahr zu erleben, da er ja z.B. nicht mehr in Kriege geschickt wurde usw. Der Vergleich zu heute ist der medizinische Fortschritt.

Ich kenne bisher jedoch keine Statistik, welche die durchschnittliche Sterblichkeit von Normal-Gesund-Esser der reichlich Obst und Gemüse und sonstige ausgewogene Kost aus dem normalen Supermarkt bezieht, demjenigen der auf dem Wochenmarkt oder im Biomarkt vom Erzeuger seines Vertrauens kauft mit derjenigen vergleicht, die statt dessen esoterische Vitaminpräparate bevorzugt. Ich vermute mal, die Mortalitätsrate zwischen den drei Gruppen wird sich nicht allzu sehr unterscheiden.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 00:41

Dann mach mal den Test. Ich habe es machen lassen. Habe mich nur normal ernährt. Vollkornbrot, Obst, Gemüse (ganz normal von Aldi, Lidl usw.) Ausgewogene Ernährung. Dann Bluttest. Mir ging es mies. Müde, schlapp, kaputt. Danach die normale Ernährung und dazu die Vitaminpräparate. Ich war nicht mehr so müde und schlapp, meine Blutwerte waren wesentlich besser. Also was ist dagegen einzuwenden. Der Beweis, das Obst und Gemüse hat nicht mehr den Nährwert, wie es sein sollte. Probiert es doch einfach mal aus, ist gar nicht so schwer. Biene

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#58 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 01:37

Bei meinem Essen (und Trinken) ist alles Gute und Böse dabei. Morgens (Vollkorn-)Toastbrot mit Fleisch- oder Geflügelsalat oder Fisch (geräuchert oder aus der Dose), mittags Kantinenessen, abends Vollkornbrot mit Wurst. Dazu Rohkostsalat mehrmals die Woche sowie Obst der Saison aus dem Supermarkt oder vom Wochenmarkt. Ich fühle mich eigentlich ganz gut, außer dass ich grad ne kleine Erkältung habe.

Nahrungsergänzungsmittel? Vitaminpillen? Calziumtabletten? Links-/rechtsdrehende Jogurtkulturen? Brauche ich nicht, nehme ich nicht.

Und nu? Was willste daraus ableiten? Möglicherweise sind ja deine Schlecker-Vitamin-Brausetabletten das für dich nötige Placebo um dich wohlzufühlen?! Eli2 braucht dazu höherwertiges Zeugs aus MLM-Vermarktung.

Meine Cubana meint auch, ich solle ihr Vitamine gegen ihre Knochenschmerzen mitbringen. Werde ich natürlich machen, damit sie danch glaubt, ihre Unfallverletzung besser vergessen zu können... Schmerztabletten und -salbe hatte ich ihr schon geschickt und hat auch geholfen.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 01:49

habe mehrere Vitaminpräparate ausprobiert.Es gibt welche, die überhaupt keine Wirkung haben, oder wo es einem noch schlechter geht. Werde sehen,wie es mir diesen Winter geht. Vorigen Winter bin ich bis in den Sommer rein nur erkältet gewesen. Jetzt hat man bei der Kur gesagt, daß es wichtig ist, daß ich viel Vitamin C zu mir nehmen soll, Obst und Gemüse weiter essen,aber zusätzlich noch Vitaminpräparate einnehmen, um das Imunsystem zu unterstützen. WErde es versuchen, kann ja dann immer noch sagen, ob ich wieder so oft krank war oder nicht. Jedenfalls geht es mir mit den Präparaten momentan wesentlich besser. Meine Werte sind stabiler geworden. Ich war anfangs auch sehr mißtrauisch, aber probiere jetzt einfach aus. Mein Arzt war auch sehr skeptisch, aber er sieht die Ergebnisse und ist inzwischen der Meinung, ich soll tun, was mir hilft. Ich soll auf meinen Körper hören. Man hat aber gesagt, viel Entspannung, Spaziergänge an der frischen Luft, Sport usw. Also nicht nur auf die Präparate verlassen. Inzwischen ist in jedem ZImmer ein Brunnen, wenn die Heizungen wieder an sind, hilft das auch viel. Das ist die Gesamtheit der Dinge, die zum Schluß das Ergebnis bringen. Es ist schon richtig, wenn man hier sagt, daß es nicht nur von den Vitaminpräparaten abhängt, ob man gesund ist, aber unterstützend wirken sie schon. Biene

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#60 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 01:56

Morgens 2 Liter Kaffee - zu Mittag normales warmes Essen im Restaurant - mindestens 12-Stunden-Arbeitstag - am Abend 5 Bier und nachts 5 Stunden Schlaf!!! Der Kerl ist fit wie ein Turnschuh und hat seit Jahren kein Wehwehchen!

Ich spreche nicht von mir, nicht, dass Verwechslungen entstehen!

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: Was ist eine V.E.?
24.09.2005 02:06

abwarten, kommt alles noch, hat mich die Erfahrung bei meinem Vater gelehrt. 66 Jahre, seit knapp 6-8 Jahren, Tinitus und Herzinfarkt, war vorher auch nie krank, hat geackert usw. Also abwarten. Biene

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 07:21

Also Jungs ich finde das jetzt hier sehr interessant, aber habt Ihr Euch mal überlegt, was Bio-Gemüse kostet. Ich könnte mir das bei 3 Personen, die vielleicht auch noch 3-5 mal am Tag Obst und Gemüse essen sollen nicht leisten. Außerdem haben wir hier Bioläden, wo kontrolliert wurde und festgestellt wurde, daß die auch nicht Schadstofffrei waren. Die schreiben es zwar ran, holen ihr Zeug aber billig bei den Polen und verkaufen es teuer hier. Alles andere ist Treibhauszeug, daß nie die richtige Sonne gesehen hat, also auch nicht die Vitamine bildet, die drinne sein müßten. Ich war wegen meiner Bronchen bei der Kur zur Schulung und dort wurde auch gesagt, zusätzlich Vitamine nehmen.

Eli 8 habe die Röhrchen vor mir, wo muß ich jetzt schauen? Hier steht hochkonzentriert300 mg Vitamin C und 5 mg Zink, dann habe ich noch Mg 300 mg plus 60 mg Vitamin C plus 10 mg Vitamin E plus Vitamin B-komplex. Diese beiden Röhrchen nehme ich abwechselnd 1 x täglich. Sind Brausetabletten. Sind von Krüger GmbH Bergisch Gladbach, habe 0,99 E bezahlt pro Röhrchen. Sind 17 Tbl. drin. Aber von Mehrwertsteuer steht hier nichts. Biene

______

Biene, dann bleibt nur noch der Kassenzettel, den du wahrscheinlich nicht mehr hast - ansonsten beim nächsten Mal bei Schlecker nachfragen. Ich gehe davon aus, dass bei dem hohen Vitamin-C-Gehalt und der Tatsache, dass das Produkt trotzdem nur 0,99 @ kostet, es sich um ein synthetisch hergestelltes Produkt handelt. Besser als gar keine Nahrungsergänzung, ansonsten sicherlich nicht ideal auf Dauer.

elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 07:27

Also Jungs ich finde das jetzt hier sehr interessant, aber habt Ihr Euch mal überlegt, was Bio-Gemüse kostet. Ich könnte mir das bei 3 Personen, die vielleicht auch noch 3-5 mal am Tag Obst und Gemüse essen sollen nicht leisten.

____

So ist es. Außerdem: Wenn wir wirklich die Menge an Mikronährstoffen und Mineralien über die tägliche Ernährung zu uns nehmen würden, dann würden wir nicht mehr durch die Tür passen bzw. bankrott sein. Denn das, was wir essen enthält nur noch so wenig an Vitaminen, dass wir Unmengen vertilgen müssten, um das Immunsystem auszubalancieren. Wie gesagt, Nahrungsergänzungen sollen immer nur eine Ergänzung sein, kein Ersatz für gute Ernährung.

elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 07:31

Allerdings glaube ich wiederum auch nicht an die vielgepriesenen "Ergänzungsmittel", da deren Bestandteile vielleicht nicht chemisch sind, aber aus dem gleichen kontaminierten Zeugs hergestellt werden.
______

Im Falle der Nahrungsergänzung, die ich nehme, trifft das nicht zu. Wer mehr darüber wissen möchte: http://www.nutrilite.com. Blöderweise ist die Site bisher noch nicht auf Deutsch, sondern nur englisch, spanisch, portugiesisch.


elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 07:39

Danke Eli 8. Das, was Du nimmst soll wieviel kosten? Woraus besteht das. Kann mit dem Link leider nichts anfangen. Wo bekommt man das ( Niedlich gemeint ""Amway"???)? Biene

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 07:56

Hier in Berlin gibt es bekanntlich eine Menge Schrebergärten. Viele der Inhaber dieser Gärten bauen ihr Zeugs selbst an und glauben, dass es wesentlich nahrhafter ist als die Sachen aus dem Supermarkt. Wenn man aber bedenkt, dass viele dieser Gärten unweit von Autobahnen liegen, das Gemüse und Obst also eine gehörige Portion Reifenabrieb und sonstigen Dreck mitbekommt, ist es mit der Qualität der Lebensmittel nicht weit her. Mal ganz abgesehen von der Qualität der Böden ...

elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 08:06

Waren gestern bei uns auf dem großen Trödelmarkt bummeln. Habe jemanden kennengelernt, einen älteren Herrn, der Äpfel verkaufte, die wirklich noch nach Gartenäpfeln aussahen und auch noch danach schmeckten. Er kommt aus Wittenberg, hat dort einen großen Garten mit mehreren Apfelbäumen, die ungespritzt sind und abseits von Autobahnen usw. Er gibt einem auch seine Unterschrift persönlich auf einem Dokument dafür, daß sein Obst ohne Pestizide und andere Chemikalien sind. Diese Äpfel werden auch nicht braun beim Backen oder nach anbeißen. Die haben wirklich noch nach Apfel geschmeckt. Leider wohnt der zu weit weg, sonst könnte man ja dort selbst pflücken gehen. Leider gibt es so etwas noch sehr selten. Er hat uns eingeladen in seinen Garten, mal sehen, ob wir es diese Woche mal in Angriff nehmen. Biene

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#68 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 09:50

In Antwort auf:
biologische lebensmittel gibt es sehr gute bei: demeter, bioland, rapunzel,
biogarten, allos......, denen kann man zu 100% vertrauen!


^

Scheint - zumindest bei Olivenöl - nicht immer richtig zu sein: Olivenöl von Demeter hat beim letzten test erstaunlich schlecht abgeschnitten !


elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 11:13

römer waren z.b. mit blei belastet wegen den bleiernen wasserrohren. ob da ein nahrungsergänzungsmittelchen
geholfen hätte?

_____

Nein, ein Wasserfilter.

elisabeth 2

mick
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 11:32

In Antwort auf:
Da haben wir sie wieder, die in Kuba so bekannte Blutarmut (Anämie) aufgrund von Magelernährung.

Wenn es wirklich Vitamin E-Mangel wäre (ist sehr selten)


Ein sehr guter Vitamin E - Lieferant ist die Mango.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#71 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 11:59

esst doch was ihr wollt!

vergesst aber nicht die info hier zu lesen!

http://www.netdoktor.de/medikamente/fakta/wundermittel.htm

castro
patria o muerte

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 12:04
la serveca tambien

http://www.vis-ernaehrung.bayern.de/de/l...en/bier_sge.htm

"Viva tu sueño, pero no sueña tu vida"

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 12:07

Du willst doch nicht erzählen, daß Apotheken diese Vitamine verkaufen, wenn nichts dahinter steckt? Dann wäre ja die Aussage in Deinem Link auch falsch. Biene

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#74 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 12:57

Castro, die Verfasserin des netdoktor-Artikels hat völlig recht, wenn sie schreibt, dass es Firmen und Personen gibt, die vermeintliche Wundermittel anpreisen. Wenn jemand mit seiner Nahrungsergänzung die Heilung diverser Leiden verspricht, so ist das unseriös - genauso wie ein gewisser Dr. Rath, der es wagt, Eltern von einer konventionellen Krebsbehandlung ihres Kindes abzuraten und dem Kind statt dessen Vitamine verordnet - der traurige Ausgang der Geschichte ist weithin bekannt. Herr Rath leidet an maßloser Selbstüberschätzung. Allerdings scheint sie Nahrungsergänzungen allgemein pauschal zu verdammen, und das wiederum deutet auf einen Mangel an Informationen hin bzw. kann man ihr unterstellen, dass sie als Apothekerin weiterhin einen hohen Umsatz an kostspieligen Medikamenten haben will - wo kämen wir denn hin, wenn jetzt jeder Vorbeugungsmaßnahmen ergreift?!

Aber es ist doch schön, dass wir alle die Wahl und Zugang zu jeder Menge Information haben, richtig?

elisabeth 2

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#75 RE: Was ist eine V.E.?
26.09.2005 12:59

eigentlich habe ich das thema schon abgehakt!

aber trotzdem noch ein auszug:

So erkennen Sie Schwindelprodukte

* Das Mittel bewirkt Wunder, natürlich, schnell und nebenwirkungsfrei

* Vorher-Nachher-Geschichten mit entsprechenden Fotos

* Dankesschreiben von "zufriedenen Kunden"

* Empfehlungen von Ärzten oder Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland sind frei erfunden. Sie dürfen in Deutschland Medikamente nicht bewerben.

* Die versprochenen Sensationswirkungen aus Anzeigen, Broschüren oder dem Internet, sind auf der Packung nicht angegeben. Stattdessen finden Sie dort folgende Phrasen: "zur unterstützenden Behandlung einer Diät" und "zur Nahrungsergänzung".

* Verschwörungstheorien, wie "Apotheker werden Ihnen von unserem Produkt abraten, denn sonst bleiben Sie gesund und das schadet dem Apothekergeldbeutel", sind unsinnig. Denn wenn das Produkt wirklich gut wäre, würde es der Apotheker selbst verkaufen.

* Versand über Telefonhotlines oder Postfachfirmen, oft aus dem nahen Ausland, wie Österreich und den Niederlanden. Manchmal trägt das Produkt aber auch den Aufdruck "nur in der Apotheke" und ist auch tatsächlich nur über diesen Vertriebsweg zu bekommen. Dies besagt aber nichts über die Qualität des Produktes. In letzter Zeit häuft sich der Direktvertrieb, ähnlich wie bei "Tupperparties".

* Echte Arzneimittel tragen eine Zulassungsnummer (Zul.Nr.), Medizinprodukte ein CE-Zeichen. Eine Pharmazentralnummer (PZN) ist nur eine Bestellnummer.

trinkt lieber ´ne flasche bier oder auch mehr!

so und schluss jetzt, habe wichtigere dinge zu tun!

castro
patria o muerte

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cubacel warnt vor Betrug-E-Mails an Nauta-Kunden
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
1 22.12.2014 17:17
von sigurdseifert • Zugriffe: 481
Solidarität - Die Zärtlichkeit der Völker 20 Jahre NETZWERK CUBA – informationsbüro - e. V.
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Garnele
17 29.06.2013 16:00
von dirk_71 • Zugriffe: 1434
5. Geburtstag von "Viva con Agua de Sankt Pauli e.V."
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
0 30.09.2011 13:09
von HayCojones • Zugriffe: 384
Reparación de vías y puentes - Poco a poco, abriendo caminos
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von hermanolito
0 11.04.2007 10:21
von hermanolito • Zugriffe: 226
Vía Crucis en La Habana
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von dirk_71
1 08.04.2007 15:28
von Chaval • Zugriffe: 236
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de