Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 365 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
29.08.2005 22:02

Hallo Leute, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe einen Freund nach Deutschland eingeladen, damit er hier an einem internationalen Treffen teilnehmen kann. Mit großer Mühe habe ich erreicht, dass er tatsächlich kommen konnte und er war dann eine Woche bei mir. Allerdings hat er sich dann ohne vorherige Ankündigung über Nacht einfach aus dem Staub gemacht und ist zu seinem Bruder nach Madrid in Spanien geflüchtet.

Ich habe die carta de invitation gegenüber dem cubanischen Staat ausgesprochen. Für den Staat muß es ja so erscheinen, dass ich lediglich als Fluchthelfer fungiert habe. In Wahrheit habe ich aber mit der Flucht dieses Freundes nichts zu tun. Ich wollte absolut, dass er wieder zurückgeht.

Meine Frage ist jetzt:

muß ich irgendwelche Sanktionen durch den cubanischen Staat befürchten? Z.B. dass ich nicht mehr einreisen darf, oder dass die in Cuba sonst irgendetwas mit mir machen? Wem ist schon mal jemand abgehauen und war danach wieder in Cuba? Gab es irgendwelche Reaktionen des cubanischen Staates?

Ich würde nämlich gerne im Oktober wieder rüberfliegen.

Vielen Dank für Eure konstruktiven Antworten

Don Juan

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#2 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 07:00

Unser Freund H..... hat sich aus dem Staub gemacht
Wie kam der denn so ohne weiteres nach Madrid was ja nicht 2 Straßen weiter
um die Ecke liegt...
Irgendwelche Sanktionen seitens Cuba musst Du nicht befürchten.
MfG El Lobo

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 07:41

@Don Juan

In Antwort auf:
Hallo Leute, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

War doch nicht etwa Heiler(Geiler) aus Holguin dem ich noch 350 € fulas gebracht habe?

Hab mir bei den Äusserungen seines Vaters schon eins gegrinst.

Wer den Schaden hat.........

"Viva tu sueño, pero no sueña tu vida"

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#4 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 07:46

In Antwort auf:
War doch nicht etwa Heiler

Tja das es dieser sehr dunkel geratene und sehr ruhige Bürschchen faustdick
hinter den Ohren hatte vermutete meine Holde auch immer ihre eigenen PAISANOs
wohl kennend was ich immer zu beschwichtigen versuchte.
MfG El Lobo

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 10:12

Von cubanischer Seite hast Du nichts zu befuerchten, allerdings gibt es im StGB den
STraftatbestand der Schleusung und sollte Dir so etwas oefter passieren koenntest
Du Probleme bekommen.
Du hast ja mit Sicherheit eine Verpflichtungserklaerung unterschrieben, sollte er in Spanien
untertauchen hast du kaum etwas zu befuerchten. kommt er allerdings nach Deutschland zurueck
koennte es sein dass Kosten auf Dich zukommen.

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 20:34

In Antwort auf:
Von cubanischer Seite hast Du nichts zu befuerchten

Beruht diese Aussage auf konkreter Erfahrung. Ich kenne Leute, die die DDR noch hautnah erlebt haben (und Cuba ist ja irgendwie die DDR der Karibik) und die meinten, der Staat könnte sich noch bitter an mir rächen. Sie vermuten sogar, ich könnte in Cuba einen Unfall erleiden, den der Staat einfädelt.

Hat tatsächlich noch niemand irgendwelche negativen Konsequenzen gehabt? Ich wäre ja froh, aber ich würde es eben auch gerne ganz sicher wissen.


In Antwort auf:
Du hast ja mit Sicherheit eine Verpflichtungserklaerung unterschrieben

Das habe ich zum Glück nicht; von daher ergeben sich keinerlei Schwierigkeiten für mich.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#7 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 20:40

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
30.08.2005 21:27

In Antwort auf:
und die meinten, der Staat könnte sich noch bitter an mir rächen.
Die haben andere Sorgen dort, des Weiteren halte ich solche Vergleiche Kuba / DDR für irreführend. Kubaner können Kuba verlassen (wenn nicht gerade medicos oder Militärs) und wenn sie dies finanzieren können. Kehren sie nicht ordentlich zurück, werden sie halt emigrantes. Böse ist ihnen und ihren 'Fluchthelfern' deshalb niemand...

Vermutlich wird sein persönliches Eigentum in Kuba konfisziert, falls er welches hatte, und falls die Verwandtschaft es noch nicht konfisziert hat...

Moskito

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
31.08.2005 11:41

der Staat könnte sich noch bitter an mir rächen. Sie vermuten sogar, ich könnte in Cuba einen Unfall erleiden, den der Staat einfädelt
______

Lass dir doch nicht solchen Blödsinn einreden!

elisabeth 2

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
31.08.2005 12:16

Wundert mich schon dass Du als Einlader keine Verpflichtungserklaerung unterschreiben
musstest, normalalerweise gibt es ohne diese ueberhaupt kein Visum!!!!!!!!

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#11 RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
31.08.2005 12:49

@Espanol

Weil dies von zwei verschiedenen Personen gemacht werden kann.

LG meli

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#12 RE: RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
13.09.2005 17:21

In Antwort auf:
der Staat könnte sich noch bitter an mir rächen. Sie vermuten sogar, ich könnte in Cuba einen Unfall erleiden, den der Staat einfädelt.

Sieh mal keine Gespenster. Vielleicht bekommst du sogar einen Orden, weil du dem Staat durch die Einladung Geld in die Kasse gebracht und Kuba um einen weiteren Taugenichts erleichtert hast.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
13.09.2005 17:38

Sehr Danger Don Juan

es könnten paar Gramm ```Schnee `` in deine Koffer gefunden werden, was einige Jahren knast bedeutet, ich würde an deine Stelle am besten Cuba vermeiden, ojaaaaaaaaa sie können sich rächen
Saluds

Cubareisen

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#14 RE: RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
13.09.2005 18:30
@ ela..
na wieder zurück von der Insel??
Berichte mal kurz wie die Lage so ist.... werde auch in kürze wieder "rübermachen"


Nos vemos
Dirk

Das Infoportal zu Kuba:
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#15 RE: RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
13.09.2005 19:30

Kurzbericht ist in Arbeit.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#16 RE: RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
13.09.2005 19:40

In Antwort auf:
Kurzbericht ist in Arbeit.

ok, dann schreib ich den kurzbericht für dich:

es ist alles beim alten, kann sich aber stündlich zum neg. bzw. positiven ändern!

castro
patria o muerte

Cartacuba
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 525
Mitglied seit: 27.04.2005

#17 RE: RE:Fluchthelfer wider Willen: Konsequenzen?
13.09.2005 21:06

Das mit dem Flitzen ist tragisch, nichts ist bedrückender als die Ungewissheit für die "Helfer". Es wäre jedoch für das FORUM außerordentlich hilfreich, wenn Du bei der nächsten Einreise Dich gleich beim cubanischen Zoll stellst und beichtest. Dann wirst Du die Reaktion sehen (eher breites Grinsen...) und kannst einen neuen Threat hier aufmachen (...Schleußer berichten....)! Man macht sich als Deutscher zu viele Gedanken über Eier die andere legen.

Ich habe bei einem Kumpel vor 2 Jahren erlebt, wie schnell das geht das man sich selbst aussperrt. Der reiste nach Deutschland für seinen Doktor für 2 Jahre ein, schaffte es in der Zeit jedoch nicht (lag auch an der Uni, die haben sich nicht gerade beeilt ihm die Zwischenergebnisse und Wertungen für die Arbeit zu machen), dann brauchte er noch ein halbes Jahr, das sagte die cubanische Seite "nix da, komm zurück", er wollte jedoch seine Arbeit nicht umsonst gemacht haben (war schon Mitte 30) und blieb auf eigene Faust hier um den Abschluß zu machen. Ende vom Lied: ausgesperrt, darf nicht heim, gut dotierte Stelle eines Technikum-Direktors auch weg. Glücklicherweise hat er hier gute Freunde und bekam zwischenzeitlich einen Job in seinem Fach in Niedersachsen. Der Typ wollte nie emigrieren, absolut bodenständig und nicht so konsumorientiert. Das fehlt die Flexibilität und die Richtlinienkompetenz der führenden Kraft wird deutlich.

Mir geht es auch immer durch den Kopf wenn ich Cubaner einlade, was ist wenn die das Rückflugticket nicht mehr benutzen wollen???? Aber bisher habe ich alle persönlich bis zum internationalen Bereich geschafft und immer gewartet ob die Maschine auch mit ihnen abhebt (das sollte man bei Schwiegermüttern grundsätzlich auch so halten...)!


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sanierungsplan Air Berlin will Preise erhöhen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von dirk_71
44 10.09.2015 12:21
von Espanol • Zugriffe: 2135
Bangkok will Straßenhändler aus der Innenstadt verbannen
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
17 01.08.2016 22:22
von Varna 90 • Zugriffe: 969
Willst du mich verarschen auf spanisch
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von sigurdseifert
10 26.11.2014 19:42
von hombre del norte • Zugriffe: 1411
Fluchthelfer für Fidels Faustkämpfer
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
10 22.03.2009 12:57
von kubanon • Zugriffe: 285
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de