Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 311 Antworten
und wurde 7.138 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#201 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:10

In Antwort auf:
Die werden immer mehr zur Kasse gebeten

mach dich doch nicht lächerlich....

ich geb dir mal einen indikator:

derzeit erzielt porsche rekordergebnisse durch rekordabsätze, während VW (ausgeschrieben : VOLKSWAGEN, ist vielleicht in vergessenheit geraten :) in die roten zahlen gerät.

ich frag mich, wie das dann möglich ist, wo man doch so sehr zur kasse gebeten wird...
gruss
beule

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#202 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:11

In Antwort auf:
alle pharma-rechner laufen mit Windoofs

Dies hätte ich schon beinahe selbst als Argumentationsvorschlag geschrieben.

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#203 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:13

Kubanito was für einen Blödsinn gibst Du eigentlich jetzt von Dir?

Gibt es auf der Welt nur einen Satz X an Geld? Und der wird verteilt? Und andere Leute bekommen nichts, wenn dieser Satz verteilt wurde??? Genauso klingt das, nur weil Bill Gates reich ist, müssen Kinder verhungern. Bullshit!

Aber von Deinen abstrusen Gedanken kann Dich eh niemand abbringen. Genauso wenig wie von Deinen Ansichten über kulturelle Treffen und Frauen allgemein.

Schade dass Threads hier nicht geschlossen werden, wenn sich eine Diskussion totläuft....
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#204 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:13

Macht nur so weiter und fordert immer mehr von den Reichen. Schikaniert die Reichen so richtig! Ihr werdet sehen dass lässt sich keiner von diesen gefallen. Die werden Abwandern z.B. in die CH. Gut für uns pech für BRD. Wer soll dann den Sozialstaat finanzieren? Die Nörgler selber? Wohl kaum.

Kubanito11

Staatsbetriebe: Wie war das mit der Deutschen Bundesbahn? Die war ja mal Staatlich? Hat die mal annähernd Kostendeckend gewirtschaftet ohne Staatsfinanzen? Ich glaube nicht. Siehste also sehr unflexibel.

Un so möchtest du jedes Land "wirtschaftlich Reformieren"? Dann hoffe ich für mich, dass bis dann Sir Branson seine Raumstation in Betrieb hat. Ich werde dann Dauermieter und schaue wie alle Länder mit "Kubanito11 Sozialismus" vor die Hunde geht.

Saludos

El Cubanito Suizo

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#205 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:15

In Antwort auf:
derzeit erzielt porsche rekordergebnisse durch rekordabsätze, während VW (ausgeschrieben : VOLKSWAGEN, ist vielleicht in vergessenheit geraten :) in die roten zahlen gerät.

Das hat aber nichts mit arm oder reich zu tun, sondern mit gut wirtschaften oder schlecht wirtschaften.

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#206 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:18

In Antwort auf:
derzeit erzielt porsche rekordergebnisse durch rekordabsätze

Vielleicht weil Porsche viele Autos exportiert, in Länder wo sich Reiche Leute noch einen Porsche leisten dürfen, ohne gleich vom Pöbel oder Finanzamt blöde angemacht zu werden!!!

Und dass VW pleite gehen soll ist mir neu. Wenn ja dann liegt es an den schlechten Zahlen durch schlechte Modellreihen in der Vergangenheit.


Saludos

El Cubanito Suizo

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#207 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:19

In Antwort auf:
Macht nur so weiter und fordert immer mehr von den Reichen. Schikaniert die Reichen so richtig! Ihr werdet sehen dass lässt sich keiner von diesen gefallen. Die werden Abwandern z.B. in die CH. Gut für uns pech für BRD. Wer soll dann den Sozialstaat finanzieren?

die schweizer natuerlich!

castro
patria o muerte

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#208 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:25

Cubanito
es gibt auch in Cuba viele Menschen welche hinter Fidel stehen und seine Politik für gut sehen !
Es heißt nicht, daß sie nicht verbesserung würdig ist, aber viele Leute stehen trotzdem hinter ihm
Cubanos geht es meiner Meinung nach verglichen mit die meisten 3 Welt Länder und mit einige reichen Länder im allgemein nicht schlecht.
Wenn das Handelsembargo nicht geben würde, und wenn fidel paar reformen bringen würde, würde es den cubanos noch besser gehen, also es geht auch anders.

Nix gerechtfertigt das sterben viele Kinder oder Menschen an Hunger nix.



Saluds

Cubareisen

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#209 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:27

ich sprach doch nur von einem indikator. und wenn man mal ein jahr rote zahlen schreibt ist man noch nicht pleite.

In Antwort auf:
Macht nur so weiter und fordert immer mehr von den Reichen. Schikaniert die Reichen so richtig! Ihr werdet sehen dass lässt sich keiner von diesen gefallen. Die werden Abwandern z.B. in die CH. Gut für uns pech für BRD.

schöne prognose

ich hab ne andere :

wenn der geldstrom in die schweiz mal eines tages versiegen sollte, die banken dann reihenweise zumachen, müsst ihr dann wieder ziegen hüten ?

gruss
beule

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#210 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:27

In Antwort auf:
Und dass VW pleite gehen soll ist mir neu. Wenn ja dann liegt es an den schlechten Zahlen durch schlechte Modellreihen in der Vergangenheit.

oder am Gewerkschafts-Filz???

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#211 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:35

In Antwort auf:
Handelsembargo nicht geben würde

Lieber Kubanito11

ich glaube du bist am Ende deines Lateins! Du bringst immer die gleichen Sprüche die du von Fidel brav in der Schule auf Cuba lernen musstest.

Das Embargo ist doch ein Witz. Es gäbe genug Möglichkeiten es zu umgehen. Das will Fidel natürlich nicht, denn dann hätte er kein Sündenbock mehr um die Misere zu begründen.

Eine zentrale Frage habe ich an dich:
Wenn du die Sache von Fidel gut findest, in BRD über das System schimpfst, wenig Geld hast usw., warum bist du dann noch hier? Geh doch nach Cuba zurück, wenn da alles eh viel besser ist als hier. Gehe dann zu Castro und unterbreite ihm deine Verbesserungsvorschläge. Was meinst du wie er reagieren würde der "liebe", alte Castro?

In Antwort auf:
es gibt viele Menschen welche hinter Fidel stehen und seine Politik für gut sehen !

Weil sie müssen!!!! Wenn sie es nicht täten, dann.... Meinst du im ernst, bei einer Demo "gegen irgendwas" gehen sooo viele Menschen freiwillig? Nein die gehen, weil sie müssen, es wird sogar kontrolliert ob sie gehen oder nicht! Ich weiss das aus eigener Erfahrung durch meine bessere Hälfte.

Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#212 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:39

In Antwort auf:
wenn der geldstrom in die schweiz mal eines tages versiegen sollte, die banken dann reihenweise zumachen, müsst ihr dann wieder ziegen hüten ?

Kopfbeule (Wenn ich deine Beiträge so lese, weiss ich nun wenigstens warum du diesen Nick hast)

Glaube mir soweit wird es nicht kommen. Wir sind flexibel und innovativ, (nebst allen anderen Vorzügen, welche wir haben) und könen uns schnell an neue Gegebenheiten anpassen.


Saludos

El Cubanito Suizo

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#213 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:42

In Antwort auf:
denn dann hätte er kein Sündenbock mehr um die Misere zu begründen

Genau das ist es. Und so versucht er immer wieder die Massen hinter sich zu einen. Hauptsächlich über den alten Sündenbock, die USA. Nur fallen so nach und nach immer weniger Menschen auf die Propaganda rein....

Zurückgehen würde Cubanito nicht....warum ist wohl klar?
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#214 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:47

ich glaube du bist am Ende deines Lateins! Du bringst immer die gleichen Sprüche die du von Fidel brav in der Schule auf Cuba lernen musstest.
falsch, die Schule, habe ich auch hier besucht, nicht nur in Cuba


Das Embargo ist doch ein Witz. Es gäbe genug Möglichkeiten es zu umgehen. Das will Fidel natürlich nicht, denn dann hätte er kein Sündenbock mehr um die Misere zu begründen.
Das Embargo bedeutet auch, Cuba fehlen jährlich mindestens 5 Milionen Touristen aus der USA, und Kuba lebt in erste Linie von tourismus. 5 Milionen mehr im jahr, würde bedeuten, keine arbeitslosigkeit, und mehr wohlstand. Von der Möglichen Investoren wollen wir schweigen


Wenn du die Sache von Fidel gut findest, in BRD über das System schimpfst, wenig Geld hast usw., warum bist du dann noch hier? Ich finde nicht die Sache von fidel gut, sondern viele Sachen von ihm, in Cuba gibt es ne menge von Cubanos die durchaus besser leben als den meisten kleinverdiener hier.
Mir persönlich geht es hier noch gut, in dem Sinne, dass es viele Leute gibt, denen schlechter als mir geht. Mir geht es nur darum, dass überall ungerechtigkeiten gibt, da braucht man nicht auf Kuba zu zeigen, wo eigentlich weniger als woanders gibt

Geh doch nach Cuba zurück, wenn da alles eh viel besser ist als hier. Gehe dann zu Castro und unterbreite ihm deine Verbesserungsvorschläge. Was meinst du wie er reagieren würde der "liebe", alte Castro?
ich hätte nichts dagegen, wenn ich einen guten job bekommen würde, was allerdings nicht einfach ist, weil ich dort nichts geleistet habe. Ich kann fidel meine keine Verbesserungsvorschläge unterbreiten, das kann ich hier uch nicht, sehe daher keinen unterschied


Weil sie müssen!!!! Wenn sie es nicht täten, dann.... Meinst du im ernst, bei einer Demo "gegen irgendwas" gehen sooo viele Menschen freiwillig?
sie müssen nicht, aber besser ist es, wenn sie beruflich aufsteigen wollen, es ist hier in Deutschland auch so, wenn mann auf Firmen treffs geht ! Freiwillig würden sie ja nicht gehen, ist ja klar.... wer hat denn schon spaß km unter die Sonne zu laufen, das heisst aber nicht, dass man ihm nicht mag, meine erkenntnissen entnehme ich nicht aus der Demos sondern aus der alltäglichen quatschen mit die Leute dort

Nein die gehen, weil sie müssen, es wird sogar kontrolliert ob sie gehen oder nicht! Ich weiss das aus eigener Erfahrung durch meine bessere Hälfte.
unabhängig von der Demos, wo ich dir recht gebe, die meisten Leute stehen hinter ihm so sind meine Erfahrungen, und sind ihm auch dankbar, er hat einiges geschafft.
Auch wenn heute seine Zeit vorbei ist, ( ohne dass er es einsieht ) er wird für ewig in die Geschichte bleiben, für einigen ein Tyrann für andere einen Held, da müssen wir in 20 Jahren sehen


Saluds

Cubareisen

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#215 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 14:47

In Antwort auf:
Das Embargo ist doch ein Witz. Es gäbe genug Möglichkeiten es zu umgehen. Das will Fidel natürlich nicht, denn dann hätte er kein Sündenbock mehr um die Misere zu begründen.

mal ein beispiel zum embargo, schweizer :

wenn ein handelsschiff in einem kubanischen hafen festmacht, darf es danach 6 monate in keinem us-hafen mehr festmachen.

ich nenne das wirtschaftlich erdrosseln. und es bleibt die frage nach dem warum ? wenn du sagst kubanito ist mit seinem latein am ende ? du laberst doch hier in genau denselben phrasen, die warscheinlich älter sind als dieses board.

überleg dir doch mal selbst was, was neues?
gruss
beule

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#216 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:06

denselben phrasen, die warscheinlich älter sind als dieses board.
____

Diese Wahrscheinlichkeit macht die "Phrasen" nicht unwahrer, Herr Kopfbeule.

elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#217 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:12

So können nur Menschen reden, die immer schon auf dem hohen Ross gesessen haben. Habe auch lange genug gearbeitet in meinem Leben und genug Steuern gezahlt. Eure Steuern gehen nicht in den Pot des Staates. Das bekommt man in den Medien ja nun oft genug zu hören. Nein auf Schweizer Konten usw. Steuern zahlen meistens die Kleinen Selbständigen mit 5-10 Mitarbeitern und die, die für diese Firmen arbeiten. Die großen Firmen lassen ihre Gelder schön im Ausland verschwinden oder ziehen ihre gesamten Firmen ins Ausland ab, weil man dort die Leute doch noch billiger arbeiten lassen kann wie hier. Erzählt mir doch keinen Unsinn. Glaubt Ihr wirklich die Kleinen sind so blöd, nicht zu kapieren,was läuft. Warum gehen denn die kleinen Firmen pleite und die Großen verdienen noch dazu? Warum ist Deutschland denn komischer Weise pleite? Wie können Politiker sich das Recht herausnehmen, mehrere Tausend Euro für sich einzusacken, obwohl sie nur Mist machen? Wie können sich Politiker das Recht herausnehmen, sich für Diäten usw. Gelder aus dem Staatssack zu nehmen? Wer gibt denen da oben das Recht, Menschen das Recht auf medizinische Versorgung zu nehmen? Wer gibt Europa-Parlamentariern das Recht, sich Gelder aus dem Staatshaushalt zu nehmen, für Versammlungen, die sie nie besucht haben? Wer gibt Politikern das Recht, Gelder aus dem Staatshaushalt zu nehmen für riesige Gebäude, für sinnlose Umzüge, für Reisen privat, für Autos, Flüge usw. usw. Man könnte soviel aufzählen. Wer gibt einer Gewerkschaft das Recht, für 20 Millionen sich ein Luxusgebäude zu bauen, weil sie sonst nicht vernünftig und angemessen arbeiten können? Wer gibt den Politikern das Recht, zu urteilen, wieviel ein Mensch haben darf zum Leben (nebenbei ich bekomme bestimmt nicht mehr wie andere die arbeiten 447 E mit Kind), aber sich selber Tausende Euro zustehen zu lassen? Hört mir auf mit Eurem Gelaber. Wer gibt den AA-Mitarbeitern das Recht, Arbeitsstellen nach Aussehen zu vermitteln, weil es der Arbeitgeber so möchte. Habe selber von einem Mitarbeiter die Forderungen der AG gesehen. Der war so ehrlich, mir das schriftlich zu zeigen, damit ich kapiere, warum man mir keine Arbeit gibt. Ich bin nicht mehr 25 ich bin nicht blond, blöd und schön, habe Kinder, wo auch noch die Kleinste krank ist. Ich habe gute Ausbildungen, was aber gar nicht gefragt war. Die AG haben verlangt, keine Kinder, höchstens 25, schlank, gutaussehend. Hallo, was soll das, was nutzt mir dann meine Ausbildung, was nutzt mir meine jahrzehntelange Praxis. Nein erzählt mir hier keine Märchen. Aus dem Alter bin ich raus. Ist ja niedlich, aber gegen die Millionäre stehen 5,3 Mill Arbeitslose und die Dunkelziffer der Menschen, die zwar arbeiten, aber davon nicht im geringsten überleben können. Biene

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#218 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:13

unwahr liebe elisabeth, ist für mich lediglich, dass das embargo keinen anteil an der wirtschaftlichen situation cubas hat.

wozu würden die amerikaner denn sonst auf einen solchen absatzmarkt direkt vor ihrer haustür verzichten, wo sich dort doch so vortrefflich das kapital vermehren liesse ?

viel interessanter ist doch, dass die amerikaner dieses andere system auf gar keinen fall neben dem ihren dulden wollen.

mein vorschlag zur sache:

lasst die kubaner doch einfach in ruhe. simpel oder ?
gruss
beule

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#219 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:15

@kubanito11

In Antwort auf:
hier will es niemanden wahr haben, dass in Africa viele Kinder, wenn nicht Milionen von menschen täglich an hunger oder an fehlende Medikamente sterben.
Diese Menschen könnten alle leben, wenn sie 99 % von Bill Gates Geld hätten, das 1 % würde Bill gates trotzdem ein gutes leben sichern !

du willst das nicht wahr haben! wenn sich hier 97% der Bevölkerung morgens mit der Flasche Ron vor die Hütte
setzen würden, dann würde es uns gehen wie den Leuten mit der Flasche Rum.

"Viva tu sueño, pero no sueña tu vida"

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#220 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:15

In Antwort auf:
Das Embargo bedeutet auch, Cuba fehlen jährlich mindestens 5 Milionen Touristen aus der USA, und Kuba lebt in erste Linie von tourismus. 5 Milionen mehr im jahr, würde bedeuten, keine arbeitslosigkeit, und mehr wohlstand. Von der Möglichen Investoren wollen wir schweigen

Et voila: Na warum zockt der alte man die Touristen dann so ab?

Investoren: Was meinst du was ich versucht habe Investieren zu können! Ausser Spesen nichts gewesen. (War trotzdem eine shr schöne Zeit, hat zwar Nerven gekostet, aber was solls.) Was meinst du warum der Fidel höchst persönlich den meinigen Antrag abgelehnt hat? (P.S.: Habe mich damals nie, auch privat, über Politik geäussert)
Er will keine investoren ob mit oder ohne Embargo.

In Antwort auf:
da braucht man nicht auf Kuba zu zeigen, wo eigentlich weniger als woanders gibt

Voll und ganz deiner Meinung.

In Antwort auf:
ich hätte nichts dagegen, wenn ich einen guten job bekommen würde, was allerdings nicht einfach ist, weil ich dort nichts geleistet habe. Ich kann fidel meine keine Verbesserungsvorschläge unterbreiten, das kann ich hier uch nicht, sehe daher keinen unterschied

Aha du gingest also nur mit der Bedingung einen guten Job (CUC 30 pro Monat) zu erhalten. Die Mehrheit der Cubaner hat keinen solchen Job. Und stell dir vor wie die reagieren würden wenn ein Exilkubaner einen solchen Job bekommen würde. (Kubanito11 du weisst genau was ich damit meine) Ich glaube das gäbe die erste Revolution seit 1959 auf Cuba.
Hierzulande kannst du Verbesserungsvorschläge machen, wenn sie durchdacht sind! Es hindert dich niemand daran.


In Antwort auf:
sie müssen nicht, aber besser ist es, wenn sie beruflich aufsteigen wollen

So kann man es natürlich auch sagen. Habe ich etwas anderes gemeint? Es geht nicht nur um den Beruflichen Aufstieg es geht auch um die Stellung in der Gesellschaft (Persona buena o mala, was sogar das Regime Castro bestimmt.)

In Antwort auf:
man ihm nicht mag, meine erkenntnissen entnehme ich nicht aus der Demos sondern aus der alltäglichen quatschen mit die Leute dort

Die denken du seist ein Spizel: Ein Cubaner, den man im Barrio nur selten sieht, frägt Leuta darüber aus was sie von Fidel halten.

In Antwort auf:
unabhängig von der Demos, wo ich dir recht gebe

Danke.

In Antwort auf:
er hat einiges geschafft

Ja das ist sehr viel was er gescahfft hat in bald 50 Jahren
Das grösste, was er geschafft hat ist ein ganzes Volk in den Ruin zufahren!


Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#221 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:19

Biene:

Wer denen das Recht gibt, fragst du????

Ist aber nicht dein ernst? Du bist Bürgerin einer Demokratie, teil des Volkes.

Ergo: gibst du denen das Recht!!!!!


Saludos

El Cubanito Suizo

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#222 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:19

Liebe Biene

Hut ab von deine Ausführüngen , du musst aber dich gegenüber von Leute wie Quesito nicht gerechtfertigen, er hat dir nix vorzuwerfen.
Die deutschen Politiker nehmen sich die rechte, die du erwähnst weil wir hier indirekt in eine Diktatur leben, welche hinter die BArrikade von der USA vorgeschrieben wird.
Bei soviele problemen und ungerechtigkeiten hierin europa ( auch wenn nicht jeder von uns betroffen ist ) braucht man sicherlich nicht über Fidel und Cuba zu reden, als ob es nur dort ungerechtigkeiten geben würden.

Überlassen wir der Cubanos der eigenen Schicksal und Politik, und kümmern wir uns hier um die deutsche politik, die uns in erste Linie Interessiert
Saluds

Cubareisen

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#223 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:23

In Antwort auf:
Eure Steuern gehen nicht in den Pot des Staates. Das bekommt man in den Medien ja nun oft genug zu hören. Nein auf Schweizer Konten usw.

Biene, mit Verlaub, dies ist kompletter Blödsinn.

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#224 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:27

In Antwort auf:
wozu würden die amerikaner denn sonst auf einen solchen absatzmarkt direkt vor ihrer haustür verzichten, wo sich dort doch so vortrefflich das kapital vermehren liesse ?

Die Frage ist einfach beantwortet: 2 Mio. Stimmen in Florida oder ein Absatzmarkt, welcher zunächst Investitionen benötigt wie ein Fass ohne Boden, damit überhaupt jemand die Produkte kaufen kann.

In Antwort auf:
viel interessanter ist doch, dass die amerikaner dieses andere system auf gar keinen fall neben dem ihren dulden wollen

Die wollen das System Castro neben sich. Amis stellen Castro als bösen dar und umgekehrt. Es funktioniert auf beiden Seiten, beide sind Gewinner!
Das traurige ist nur dass 12 Mio. darunter bitterst leiden!


Saludos

El Cubanito Suizo

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#225 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
14.07.2005 15:30

Kubi ich könnte soviele Beispiele bringen,alleine aus meinem Privatleben. Die sprechen von Jammerei und falschen Wahlen, sozialistischem Gelaber usw. Ich frage mich, was machen die mal, wenn plötzlich alles Geld weg wäre und die mit Plumsklo und Ziehen-Hüten leben müßten. Wir hätten damit kein Problem, weil wir und vor allem die Kubis so leben müssen. Wer wäre dann derjenige, der es besser packen würde?
Noch ein schönes Beispiel. Tochter 24 Jahre, hat nie Unterhalt bekommen. Vater selbständig, große Firma, dreigeschossiges Haus, riesen Grundstück, 3 Autos usw. Aber vom Finanzamt kommt die Antwort,der Arme kann keinen Unterhalt fürs Kind zahlen, weil sein Einkommen gerade mal zum Überleben reicht. Hallo. Wo sind die Gelder. Jetzt Scheidung bei ihm, mußte Haus und Grundstück verkaufen. Richtig gute Kohle bekommen, aber fürs Kind nicht einen Cent übrig angeblich nach Auskünften des Finanzamtes. Wenn sein Sohn nicht hier gewesen wäre, hätten wir nicht einmal davon erfahren. Jetzt habe ich ein Strafantrag wegen Unterschlagung mit meiner Tochter und dem Jug. Amt gestellt. Erzählt mir also nichts. So machen es fast alle Firmen, ob hier oder in anderen Ländern. Sie wissen genau, wie sie am Fiskus vorbei kommen und wenn nicht, werden die Leute ebend gekauft, siehe Hartz, das beste Beispiel. Nee Nee Biene

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Claudi back to work in Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
17 26.02.2016 17:03
von pedacito • Zugriffe: 722
Flug in Havanna buchen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cachorro
14 01.09.2015 21:56
von cachorro • Zugriffe: 748
Fragen zu Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Comandante
12 05.03.2015 03:12
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 2194
Fortsetzung...nach anderthalb Jahren Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
91 08.01.2015 08:59
von santana • Zugriffe: 6005
nach anderthalb Jahren in Havanna.....
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
142 18.03.2010 00:58
von Tine • Zugriffe: 7095
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de