Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 955 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Daniela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 480
Mitglied seit: 27.10.2004

#26 RE:Binationale Beziehungen
17.06.2005 09:50

Ich hätte ja nie gedacht dass ich Kubanito11 mal Recht geben würde..... Aber ich habe von Kuba auch nicht den Eindruck, dass das Machotum sehr ausgeprägt ist, ganz im Gegenteil! Ist doch überhaupt kein Vergleich zu islamischen Ländern, von Kuba kenne ich es eher so dass die Frauen das Sagen haben und bestimmen wo es lang geht...

yo soy
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 08.09.2004

#27 RE:Binationale Beziehungen
17.06.2005 09:56

hi el jefe,

...es gibt nur eine antwort,probiers' aus!.. alles andere ist quatsch, bei jedem, jeder, anders und .....ziemlich langweilig diese thema - gähn!
... da wo du bist, brauchst du doch wahrscheinlich auch nicht immer jemanden, der dich an der hand nimmt; wenn doch, empfehle ich : PFARRER FLIEGE - auf:ARD!

saludos

y.s.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Binationale Beziehungen
17.06.2005 10:18

Liebe Daniela,

über Kuba kann mir man eigentlich nur recht geben, denn von Ausnahmen abgesehen, schreibe ich wie die REalität aussieht.

Fidel hat die Revolution in erste Linie für Frauen, Schwarzen, und Sozialen schwache gemachte.
Die Frauen in Cuba haben so viele rechte, wie wahrscheinlich kaum wo anders.
Sie können sich weiterbilden, sie können sich auch militarisch Ausbilden, Sport machen , sie können sich aussuchen mit wem sie verkehren, und wenn sie die schnauze voll von einen Mann haben, so wird er vor der Tür gesetz, und das leben geht weiter.

Sicherlich gibt es auch Fälle, wo einige Frauen aus verschiedene gründen sich einiges von den männern, gefallen lassen, ich rede leider von körperlichen Gewalt, bis beleidigungen, es sind aber nicht die meisten.
Saluds

Cubareisen

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Binationale Beziehungen
20.06.2005 14:57

In Antwort auf:
und der 60 jährige cubano hat weder eine bi-nationale noch eine Fernbeziehung.

mich wundert es doch immer wieder, mit welcher Bestimmheit die Leutchen hier Behauptungen aufstellen.
Flicflac, woher weißt Du das?

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Binationale Beziehungen
21.06.2005 19:30

Seien wir doch mal ehrlich, ich denke auch nicht, dass die Novias treu sind. Sicher geht es um Geld. Ich denke wohl wie viele; Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss. Stellt euch doch mal vor, Ihr denkt den ganzen Tag daran, was Euer Schatz macht. Das würde einem so verrückt machen, dass man durchdrehen würde. Wie viele, schalte auch ich diesen Aspekt aus. Obwohl, ich denke sicher auch ab und zu daran, ob sie mir treu ist. Ich denke jedoch, dass sie das nicht sein wird.... oder kann.

Die Frauen in Kuba sind sehr stark und wohl jedem Mann überlegen. Zu vergleichen mit Süditalienerinnen. Sicher haben diese den Macho zuhause aber schlussendlich entscheidet immer die Frau. Auch wenn sie vornerum gedemütigt wird. Aber zuhause gibt's dann saures. Wie ging der Spruch nochmals hier im Forum?? Mit einer Europäerin hast du in fünf Wochen ein Mal eine Auseinandersetzung und mit einer Cubana fünf mal pro Woche???? So ist es aber auch. Aber nach einer kurzen Explosion folgt dann immer wieder die Versöhnung...

Cubanas sind eben so. Wer sich diesem "Stress" nicht aussetzen will, sollte lieber die Finger davon lassen. Die Freunde und die Familie halten immer zu ihr, denn die sind immer bei ihr. Der Yuma kann aber jederzeit wieder weg sein. Für was würdet Ihr euch entscheiden??? Hier ist es doch genau so. Unsere Freunde würden ihr beim Besuch auch das Blaue vom Himmel vorlügen wenn plötzlich seltsame Fragen auftauchen.

Jedoch zu sagen ist, dass eine Cubana alles für einem machen würde. Sicher ist es eine Art von Liebe aber eine über die Distanz von 9000 Kilometer. Momentan geht es mit Kuba in den Keller. Viele Löhne werden nicht mehr gezahlt und der Wirtschaftsminister spricht davon, dass Kuba pleite ist. Eure Cubanas oder Cubanos werden somit ein wenig vorsichtiger sein, denn man sollte nicht sein letztes Rettungsboot versenken, das man noch hat.

In dem Sinne

Saludos

suizo

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Binationale Beziehungen
21.06.2005 20:49

Die kubanischen Männer machen da aber keine Ausnahme. Biene

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#32 RE:Binationale Beziehungen
21.06.2005 23:58

Na wenn ich schon mit der Einstellung lebe, "dass" sie untreu sein wird, dann ist die Beziehung doch von vornherein zum Scheitern verurteilt, weil ich immer den Gedanken hege.
Also dann lieber gar nichts denken, oder wenn schon, dass sie bestimmt keusch und züchtig bleibt, wie mein Freund Mecki immer zu sagen pflegt!
Was soll das Gegrübel? Wenn jemand in einer Beziehung fremd gehen will, dann tut er es auch, ob hier in Cuba oder sonstwo in der Welt und das geht solange gut, bis der Partner dahinterkommt, ob hier in Cuba oder sonstwo in der Welt!
Entweder man hat Vertrauen in seinen Partner, oder man sollte grundsätzlich eine Beziehung bleiben lassen, ob hier in Cuba oder sonstwo in der Welt!

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Binationale Beziehungen
25.06.2005 13:22

Wie wahr Jorge. Du solltest eigentlich auch mal ein Buch schreiben....

saludos

suizo

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#34 RE:Binationale Beziehungen
25.06.2005 23:27

Es gibt genug Bücherschreiber auf dieser Welt!
Ich vermittle meine Kenntnisse lieber verbal in meinem Beruf in Workshops - und binde Anwesende mit ein - das ist wesentlich aktiver, intensiver, emotionaler und lebensnaher!
Und macht riesen Spass!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de