Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.722 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Brigitte31001
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 120
Mitglied seit: 28.02.2005

Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 10:34

Man liest immer das bis zu 10 kg Medikamente separat verpackt zollfrei eingeführt werden dürfen. Bekannte von mir hatten vor kurzen in Holguin bei der Einreise wegen dieser 10 kg Medikamente große Schwierigkeiten und wurden fast 1 Stunde am Zoll festgehalten, am Ende haben sie dann die Medikamente genervt beim Zoll gelassen. Wer weis genaueres wie das mit den Medikamenten funktioniert, was wurde falsch gemacht?
Brigitte31001

Alex
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 14:46

ich würde prinzipiell nur Zäpfchen einführen.........

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 14:48

Aber bitte nur rektal nicht oral schauemt sonst so im Mund

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 14:55

Früher war ist so blöd und habe auch immer ne Menge Medikamente "eingeführt"! Gab nie Schwierigkeiten. Habe auch noch nie davon gehört, daß es da schwierigkeiten gegeben haben soll. Klingt mir unglaubwürdig! Waren das Opiathaltige Mittel oder so?

"dann sind wir fast auf Cuba" meint Kubanito11

elmachetero
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 15:37

reise immer über hog mit viel bis sehr viel medikamenten.
habe noch nie probleme gehabt.

perreo

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#6 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 17:14

In Antwort auf:
was wurde falsch gemacht?
1. Einreise über Holguin
2. Keinen Ausdruck der kubanischen Zollbestimmungen dabei gehabt
3. Vielleicht nicht richtig argumentiert?
4. Spritzen dabei gehabt, oder andere Hilfsmittel, die keine Medikamente sind?
5. Medizin nicht in Originalverpackung?
6. An eine Zöllnerin geraten, die ihre Tage hat?

Was anderes kann ich mir nicht vorstellen.


Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 17:17

In Antwort auf:
6. An eine Zöllnerin geraten, die ihre Tage hat?

Deswegen habe ich immer die Extra Super Dünnen mit

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 17:39

In Antwort auf:
10 kg Medikamente große Schwierigkeiten

...................................

In Antwort auf:
wurden fast 1 Stunde am Zoll festgehalten

.......die hatten ja mehr als Glück das könnten ja 10 Kilo illegale Drogen sein..

In Antwort auf:
10 kg Medikamente separat verpackt

ist korrekt die brauchen halt auch ein bisssssssschen Zeit und Du ein bissssssschen Geduld !!!

Orginalverpackung & Beipackzettel bei so großen Mengen ist wichtig !!!

In Antwort auf:
Medikamente genervt beim Zoll gelassen

die wolten doch nicht etwa Medikamente in Kuba verkaufen ???

in Holguin sind sie normal weniger lästig als in HAV oder VAR aber 30 min - 1 Std würde ich einplanen !!

saludos el C

Brigitte31001
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 120
Mitglied seit: 28.02.2005

#9 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 19:05

Ja es waren auch Blutzuckermessgerät + Teststreifen, Lanzetten, Spritzen, Nadeln, Nähzeug, Verbandsmaterial, Pflaster und alles was ein Arzt so brauchen kann dabei. Sie bringen die Sachen immer dem Arzt in der kleine Familienklinik in Guardalavaca mit.
Brigitte31001

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 19:12

Könntest du mal ein " n " hinter Deine Überschrift machen?

Mir tun immer die Augen weh

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 19:13

edit:
Sag das mal Kubanito

PS: Jan und Hombre - ihr seid doof
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 19:19

In Antwort auf:
Sag das mal Kubantio

Meinst du Cuba- tio?
" Ich wahr in Cuba! "

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#13 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 19:22

In Antwort auf:
Kubantio

Wer´s datt denn? So een kenn´ wa nich!

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#14 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 19:23

In Antwort auf:
Ich wahr in Cuba!

Wie war, wie war!

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Einfuhr von Medikamente
25.04.2005 20:30

@ Brigitte30000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000......

In Antwort auf:
Blutzuckermessgerät + Teststreifen, Lanzetten, Spritzen, Nadeln, Nähzeug, Verbandsmaterial, Pflaster und alles was ein Arzt so brauchen kann dabei

Das haben wir im Dezember auch mit nach Kuba mitgenommen.... gab in HOG keine Schwierigkeiten
im Dez. hatte ich auch einen durchsichtigen Beutel mit ca 5 Kilo unterschiedlichster Medikamente in der Hand ....keine Schwierigkeiten

muss halt nur gut sichtbar sein....... also nicht im Koffer ec.
das erspart unnötige krämerei und ist auch für den Zoll gut erkennbar

die haben uns nicht kontrolliert .... und ich glaube nicht einmal nachgefragt
wer große Mengen in den Koffer packt ist selber Schuld......
saludos el C

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#16 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 00:35

In Antwort auf:
in Holguin sind sie normal weniger lästig als in HAV oder VAR

conquistador, da habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Nehme allerdings seit Jahren keine solchen Mengen an Medikamenten mehr mit,
1. weil die Ärzte und KH`s hierzuland immer mehr damit geizen (oder abgelaufenes entsorgen wollen!) und
2. weil was kartonweise einfach diesem oder jenem KH übergeben wird, eh fast immer auf dem Schwarzmarkt landet, wenn es der Zoll nicht schon einbehalten hat.

Nur noch direkt an mir bekannte Patienten bzw. einen Chirurgen, den ich seit Jahren kenne. Diese Medikamente dürfen mich dann auch ein wenig kosten. Will ja keinen Sondermüll entsorgen oder Zoll und Straßenmafia füttern !
¡En Cuba siempre hay problemas pero siempre hay soluciónes!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#17 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 00:43

Ein Bekannter von uns, Klinikdirektor, darf nix mehr annehmen, die Medikamente müssen beim Poder popular abgegeben werden. Dafür bekommt man eine schöne Urkunde!
Anschliessend werden sie an eine Zentralstelle weitergeleitet, dort sortiert, klassifiziert, die Haltbarkeit wird überprüft und die Beipackzettel werden übersetzt.
--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#18 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 00:50

In Antwort auf:
Anschliessend werden sie an eine Zentralstelle weitergeleitet, dort sortiert, klassifiziert, die Haltbarkeit wird überprüft und die Beipackzettel werden übersetzt.

claro, derhelm oder meintest du das ironisch? Dann fehlt aber der ...

Die "Zentralstellen" beschäftigen die größten Gauner, gilt hier wie dort! Den Umweg machen nur noch die Direktoren, die immer noch an den Bärtigen glauben, mein befreundeter Chirurg war dazu einfach zu oft im Ausland(Venezuela,Nigeria,SCHWEIZ!)!
¡En Cuba siempre hay problemas pero siempre hay soluciónes!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#19 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 00:56

na sowas, hab ich vergessen zu schreiben!
Bei den Zentralstellen kommt vielleicht die Hälfte an!!!

Bei der Abgabe geht es ja schon los. Ein altes, streng kommunistisches Mütterchen schaute erstmal ob was für ihre schmerzenden Beine dabei ist.....
Die Profis sind erst danach dran, allesamt mit Parteibuch!


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#20 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 00:57

jep wir sind uns einig!
¡En Cuba siempre hay problemas pero siempre hay soluciónes por ejemplo un yuma que trahe lo que se vende bien!

gato negro
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 09:37

In Antwort auf:
En Cuba siempre hay problemas pero siempre hay soluciónes por ejemplo un yuma que trahe lo que se vende

................................................

dieser kleine Satz sagt alles !!!!!!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 09:56

einige verwechseln hier Medizin mit medizinischen Hilfsmitteln. Ersteres ist erlaubt, zweiteres verboten. Und die hatten eben wie hier geschildert jede Menge Hilfsmittel dabei. Eben alles das was keine reine Medizin ist. So einfach erklärt sich der Stress, den die beiden hatten.

Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Brigitte31001
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 120
Mitglied seit: 28.02.2005

#23 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 11:09

Ah jetzt ist mir alles klar, Medikamente ja medizinische Hilfmittel nein . Danke ich werde das berücksichtigen.
Brigitte31001

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 11:23

Jaaa und medizinische Hilfsmittel wie Blutdruckgerät etc. braucht ihr ja für den Eigenbedarf oder?
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#25 RE:Einfuhr von Medikamente
26.04.2005 11:25

In Antwort auf:
medizinische Hilfsmittel wie Blutdruckgerät etc. braucht ihr ja für den Eigenbedarf oder?

Und eine zusätzliche Brille, neben der die ich auf dem Kopf trage und den "gafas del sol" auch

El Hombre Blanco
¡No es fácil!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Medikamente
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Claudia.A
10 14.05.2016 13:45
von Claudia.A • Zugriffe: 497
Welche Medikamente braucht man auf Kuba ( Dietmar Fischer - Kubanews))
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
4 28.04.2014 15:41
von sigurdseifert • Zugriffe: 1075
Medikamente
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Sacke
12 09.12.2013 23:27
von Sacke • Zugriffe: 877
Medikamente ins Handgepäck oder in Koffer?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von niña
1 06.12.2009 01:23
von HayCojones • Zugriffe: 467
Medikamente Nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von D_Eiche
82 02.08.2006 16:16
von el_james • Zugriffe: 1388
Medikamente nach Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guajira
9 02.03.2005 12:24
von JOL • Zugriffe: 1796
Woher bekomme ich Medikamente für Cuba?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Don Juan
5 23.07.2003 14:18
von joe1 • Zugriffe: 747
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de