Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.982 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Giselita
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 330
Mitglied seit: 09.08.2004

Einkommen?
18.04.2005 14:48

Hol'a Cuba Fans,

ist es richtig, das man ein bestimmtes Einkommen haben muss, um jemanden einzuladen?
Wie ist die Erfahrung von Forum Mitglieder die schon mal eingeladen haben? Eine Bekannte sagte mir letzte Woche, das sie einen Freund einladen wollen und er seinen Flug selbst zahlt. Wie kann das sein, wo unsere cubanischen Freunde doch nicht so viel verdienen? Für informative Antworten bedanke ich mich schon jetzt recht herzlich.
Saludos a todos de Giselita

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Einkommen?
18.04.2005 15:02

Also durch eine normale Arbeit kann sich ein Kubaner kein Fluticket ins Ausland leisten. Aber es gibt ja andere Möglichkeiten, suspekt wäre mir das aber schon!

Ja, die Ausländerbehörden verlangen einen Einkommensnachweis - wie hoch das Mindesteinkommen schon sein muß weiß ich aber nicht!

"dann sind wir fast auf Cuba" meint Kubanito11

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Einkommen?
18.04.2005 15:09

Als ich damals meinen Ex eingeladen habe, mußte ich einen Bürgen bringen, da Einkommen nicht ausreichend war. Biene

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE:Einkommen?
18.04.2005 15:11

Es gibt mehr Kubaner mit viel Kohle, als es sich hier die meisten wünschen oder vorstellen können. Mir wollte einer sogar mal 2000 Dollar zahlen, wenn ich ihm eine Einladung schreiben würde. Der wollte sich dann allerdings in Madrid absetzen. Und ich dann hätte die Behörden am Hals.


Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

DiegosMama
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 110
Mitglied seit: 23.07.2004

#5 RE:Einkommen?
18.04.2005 19:44

So hat man es mir im Jahr 2003 erzählt:
ein Ein-Personenhaushalt sollte so ca. 1300 Euro, ein 2-Pers-Haushalt so ca. 1900 Euro haben. Das sind Netto-Einkünfte. Nach Abzug der Miete und weiterer NK muß nämlich ein Betrag übrigbleiben der über der Pfändungsfreigrenze (oder wie das heißt) liegt. Damit dann bei nicht erfolgter Ausreise o.ä. was bei Dir zu holen ist.

1998 war das Nettoeinkommen für einen 2-Pers-Haushalt noch bei 2000 DM angelegt (in Hannover). Das ist eine Steigerung von ??? Prozent in 5 Jahren...

Was heute ist, kann ich Dir nicht sagen. Die Zahlen werden wohl nach oben gegangen sein, alles bezieht sich auf Einladung einer Person.
Und von Kaution hab ich keine Ahnung, hat mich nicht betroffen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#6 RE:Einkommen?
19.04.2005 10:52

In Antwort auf:
ist es richtig, das man ein bestimmtes Einkommen haben muss, um jemanden einzuladen?
Ich vermute, es wird je nach Ausländerbehörde unterschiedlich gehandhabt. Bei meiner ersten Einladung verlangten sie, dass nach Abzug der Mietkosten, noch etwa 500 Euro Nettoeinkommen verbleiben sollten.Wenn man zu wenig verdient, kann man auch einen Bürgen benennen.
In Antwort auf:
...und er seinen Flug selbst zahlt. Wie kann das sein, wo unsere cubanischen Freunde doch nicht so viel verdienen?
Vielleicht hat er schon eine/n ausländischen Sponsor/in?

Moskito

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#7 RE:Einkommen?
19.04.2005 15:33

In Antwort auf:
ist es richtig, das man ein bestimmtes Einkommen haben muss,
um jemanden einzuladen?

Mir wurde geasgt das es an der Sozialgrenze bemessen wird und die liegt
irgendwo bei 300 Euro pro Person. Das bedeutet der Einlader muss Netto
mindestens 600 Euro über haben (300 für sich und 300 für die eingeladene
Person). Desweiteren braucht man mindestens eine Wohnung mit 50qm.

Saludos
Kisa

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#8 RE:Einkommen?
19.04.2005 15:41

Im Jahr 2000 hat ein Nachweis über 1400 DM Einkommen gereicht.

Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE:Einkommen?
19.04.2005 15:50

Das mit dem Einkommensnachweis ging bei mir damals sehr locker über die Bühne.
Folgender Dialog

Der Typ von der ABH: Ihr Einkommen?
Ich: Sie wissen doch, selbständig, da weiß man nie so genau was man letzlich über hat, wenn die Steuerabrechnung kommt.
ABH: Naja aber sie müssen doch was nachweisen BWA usw.
Ich: Da würden Ihnen die Tränen kommen, was da drin steht.
ABH: Ohne gehts jedenfalls nicht, ich brauch da was von Ihrem Steuerberater.
Ich: Kein Problem, der kann Ihnen was rüberfaxen. Wieviel muß ich denn mindestens haben?
ABH: Naja so um die 1400 sollten es schon sein.
Ich: Moment, hamwer gleich.

Handy raus und gleich im Beisein des Herrn von der ABH sitzend zum Steuerbüro:
Hallo Frau Schniggenfiddich, machense mir doch schnell mal ein Fax fertig an folgende Nummer, blabla Einkomensnachweis über monatlich 1400 DM, danke.


5 Minuten später hatte der Typ das auf dem Tisch und alles war schön. Leipzig ist eben vielleicht anders.

Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.585
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE:Einkommen?
19.04.2005 15:54

Und ich musste im Jahre 2000 die BWA der Botschaft in Havanna vorlegen

Fällt mit noch ein, damals musste ich nicht einmal zur Ausländerbehörde, sie war immer total überlaufen, eben Berlin, sondern habe die Verpflichtungserklärung beim Bezirks-Einwohnermeldeamt (Meldestelle)unterschrieben.

eagle
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 75
Mitglied seit: 13.11.2004

#11 RE:Einkommen?
19.04.2005 19:17

Bin auch selbständig und habe vorige Woche die Verpflichtungserklärung auf der ABH gemacht. Als Alternative zu den ganzen Einkommensnachweisen haben sie mir vorgeschlagen, einen Kontoauszug eines Sparbuchs mit einem Guthaben von mehr als 5000.- Euro vorzulegen. Das habe ich gemacht und nach ca. 4-5 Minuten war alles erledigt.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.585
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE:Einkommen?
19.04.2005 19:19

Und am nächsten Tag alles abgehoben um es nach Cuba zu transferieren

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#13 RE:Einkommen?
20.04.2005 01:30

Kisa liegt annähernd richtig mit ihren 600,- EUR für 2 Personen. War vor zwei Jahren arbeitslos, als ich meine heutige Frau eingeladen habe und es hatte gereicht!

elmachetero
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Einkommen?
20.04.2005 14:07

kubaner mit mit geld sind immer suspekt!
mafia lässt grüssen.....

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Einkommen?
21.04.2005 08:28

ich würde sagen, das zumindestens in Hav ein grosser Teil der cubanos durchaus mehr verdient als ein grosser Teil 3 der deutschen....


Mir wollte einer sogar mal 2000 Dollar zahlen, wenn ich ihm eine Einladung schreiben würde. Der wollte sich dann allerdings in Madrid absetzen. Und ich dann hätte die Behörden am Hals.
deine Aussage ist nicht korrekt, denn für weniger als die von dir erwähnte Summe welche du risikofrei verdienne hättest können, veranstaltest du eine art von Reisen, die dir durchaus irgendwann in Hav Ärger bringen könnnen.

Ich habe die Einladung gemacht und Freund von mir hat sich in Madrin abgestezt, vor ca 3 jahren, na und ?
Welche ärger sollte ich haben ?? Ebenso geht wenn jemanden der eingeladen Asyl beantragt,,


Saluds

Cubareisen

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#16 RE:Einkommen?
21.04.2005 09:13

----------
... und er seinen Flug selbst zahlt. Wie kann das sein, wo unsere cubanischen Freunde doch nicht so viel verdienen?
----------

Das gibt es schon. Kuba, zumindest Havanna, ist wesentlich vielschichtiger als die meisten wahrnehmen (wollen). Wir hatten vor 2 Jahren eine Freundin eingeladen. Flug selbst bezahlt und auch wieder (ohne Umwege) nach Hause geflogen. Sie hatte damals schon einige Jahre einen guten Job bei einer ausländischen Firma.

Wir hatten ja mal seinerzeit bei MadMatt das Thema was Pro Musiker teilweise einstreichen. Da gibt es einige (Kubaner) die deutlich mehr vedienen, als manche die hier posten

1970

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Einkommen?
22.04.2005 08:36

In Antwort auf:
Da gibt es einige (Kubaner) die deutlich mehr vedienen, als manche die hier posten

Wie kann das sein? Der maximo lider selbst verdient doch lediglich 760 Pesos MN pro Monat. Und ich dachte das wäre dann auch das Maximum!? Dann müssen das noch die kleinen Geschäfte nebenbei sein!

Du meinst die Pro-Musiker die in irgendwelchen Kneipen die Guantanamera dudeln bekommen soviel Kohle?

"dann sind wir fast auf Cuba" meint Kubanito11

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#18 RE:Einkommen?
22.04.2005 09:28

:) Nee; Kneipendudler weniger. Eher nichts.

Aber Pros mit richtigen Arrangements verdienen nicht schlecht (für Kuba). Du warst doch mal bei Havanna Night (als das noch Kubis waren). Unter USD 3.500.- pro Tour-Monat ging da keiner nach Hause .

1970

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Einkommen?
22.04.2005 20:38

Hallo zusammen,

In Antwort auf:
Das mit dem Einkommensnachweis ging bei mir damals sehr locker über die Bühne.

Hier in Hamburg lief das bisher so:

Ich: Guten Tag, ich möchte eine Verpflichtungserklärung abgeben.
Beamtin: Füllen Sie das bitte aus.

Beamtin liest das, was ich ausgefüllt habe, guckt mich an und unterschreibt.

Das erste Mal habe ich sie gefragt, ob sich das nicht negativ auswirken würde, wenn sie das Kreuz bei "hat mir glaubhaft versichert" macht. Sie meinte, das Gegenteil sei der Fall. Wenn sie Zweifel hätte, dann würde sie prüfen. Sie hätte aber den Eindruck, dass alles korrekt sei und das reicht. Damit sei auch für die Botschaft klar, dass von hiesiger Seite keine Einwände bestünden. Nun gehe ich allerdings grundsätzlich mit Anzug und Schlips auf Behörden (außer in Habana auf die Botschaft ). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das hilft.

Liebe Grüße

Erik

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#20 RE:Einkommen?
22.04.2005 23:22

In Antwort auf:
USD 3.500.- pro Tour-Monat

Ganz so hoch lag der Gewinn meines Wissens bei der Tour 2003 nicht. Mir haben die Jungs und Mädels erzählt, dass es 100 USD pro Auftritt gibt. Da die nicht täglich aufgetreten sind, wären es ca. 2500 USD. Ist natürlich auch nicht zu verachten

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#21 RE:Einkommen?
23.04.2005 07:38

In Antwort auf:
Nun gehe ich allerdings grundsätzlich mit Anzug und Schlips auf Behörden (außer in Habana auf die Botschaft ). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das hilft.


Falls ich auch mal den BEHÖRDENGANG antreten müsste könnte
ich da bei DIR LEIHEN kommen Ich besitz nämlich weder
das eine noch das andere. Gewissermaßen: " A lo Cubano"
MfG El Lobo

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.585
Mitglied seit: 25.04.2004

#22 RE:Einkommen?
23.04.2005 07:52

Auf Deiner Insel ist ein Friesenpelz angemessen

jan

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Einkommen?
25.04.2005 20:18

In Antwort auf:
könnte
ich da bei DIR LEIHEN kommen

Aber klar doch.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
unter 1410€ monatlichem Einkommen keine Verpflichtungserklärung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von manfredo19
28 23.05.2013 17:09
von shark0712 • Zugriffe: 12591
Liebeskasperei
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von isabel
12 28.11.2007 14:34
von Varna 90 • Zugriffe: 2312
An die Leute welche sich mit Gesetze auskennen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cubanito2006
71 04.01.2006 18:30
von el loco alemán • Zugriffe: 1628
WAHL in GERMANY ? Demokratisch ??
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
71 27.05.2005 13:12
von kubanito11 • Zugriffe: 3259
Wie lebt man hier in Deutschland ? Was braucht eine Cubanita ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
61 19.04.2005 14:46
von Socke • Zugriffe: 3840
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de