Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.178 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3
El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
16.04.2005 14:52

Hallo an alle

Letzthin haben wir darüber gesprochen, was ist wenn ein(e) cubanische Staatsangehörige nach dem Besuch in Europa nach Cuba zurückkehrt. Einer in der Runde meinte, dass die zurückgereiste Person keine Arbeit mehr hat und haben wird auf Cuba. Die einladende Person müsse dann für den Unterhalt auf Cuba aufkommen. Das ist ja das kleinste Problem. Das grösste Problem wird jedoch für die zurückgereiste Person sein, was den ganzen lieben langen Tag tun? Wie viele Cubaner gehen einem nicht erfüllenden Job nach aus dem Grund eine Beschäftigung zu haben.

Die Begründung der Diktatur Castro sei, dass die Person den Kapitalismus kennengelernt hat und somit Verrat am Kommunismus begangen hat. In Wirklichkeit wird es sein, dass die Person eine Gefahr für das Regime ist. Sie hat erlebt und gesehen, dass der Kapitalismus doch nicht so schlecht ist und so das Umfeld aufsticheln könnte gegen die Diktatur...

Ich dachte mir, dass dies wieder einmal typisch FC ist: "Die Leute können ausreisen wenn sie wollen, es ist ein freies Volk." Das ist so eine Lüge: 1. Müssen sie das Geld haben und 2. Was ist nach der Rückkehr?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Ist das wirklich so, dass die Cubanas und Cubanos, welche ausgereist sind, nach der Rückkehr keine Arbeit mehr haben und auch keine mehr bekommen?

Freue mich auf eure Meinungen


Saludos

El Cubanito Suizo

pedrito
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 815
Mitglied seit: 01.01.2001

#2 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
16.04.2005 20:09

bleibt der Eingeladene nur 1 Monat, gibt es wohl keine Probleme.
Aber bei 3 Monaten soll's dann vorbei sein mit Arbeit.
sagt meine Freundin, die ihrem Job aber nicht nachweinen wird.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#3 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
16.04.2005 20:19

In Antwort auf:
Einer in der Runde meinte, dass die zurückgereiste Person keine Arbeit mehr hat und haben wird auf Cuba.
Wenn der Kubaner regulär beurlaubt war, glaube ich nicht, dass er/sie nach der Rückkehr nicht mehr arbeiten darf.
In Antwort auf:
Die einladende Person müsse dann für den Unterhalt auf Cuba aufkommen.
Das könnte schon eher der springende Punkt sein...

Moskito

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#4 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
17.04.2005 04:03

Na und?
Wer arbeitet schon regulär auf Cuba? Und dann gibts doch immer noch den papirici!

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#5 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
17.04.2005 06:45

In Antwort auf:
Das grösste Problem wird jedoch für die zurückgereiste Person sein, was den ganzen lieben langen Tag tun?

Darüber würd ich mir die allerwenigsten Gedanken machen ,denn die zurückgereiste
Person wird damit anfangen womit sie vor der Hinreise aufgehört hat - nämlich
mit dem ZEITTOTSCHLAGEN und darin sind die Kubis bekanntermaßen WELTMEISTER.
Auch gilt es erstmal das mitgebrachte "Vermögen" unter die Leute zu bringen
und die Koffer voller Sachwerte TIEFSTPREISMÄSSIG gegen PN aber so um 500-1000%
unter tatsächlichem Wert zu verklingeln. Was das an Zeit braucht
Wenn dies alles erledigt ist trifft dann fristgemäß und PUNTUAL der Nachschub
des PAPIRICI ein.
Außerdem sind die meisten Reisenden ohnehin AMA DE CASAS

MfG El Lobo

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
17.04.2005 10:24

Und was fuer AMA de CASA, einige koennen nicht mal frijoles kochen und wie Kubanerinnen
die Zeit totschlagen bla, bla bla

paloma
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 539
Mitglied seit: 04.11.2001

#7 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
17.04.2005 12:06

Ich glaube nicht das es Probleme geben wird wenn die Person vorher schon gearbeitet hat. Sie muß sowieso eine Freistellung von der Arbeit beantragen um ausreisen zu können. Das größere Problem wird wohl eher der Neid der lieben Kollegen sein...

Saludos

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
18.04.2005 11:58

In Antwort auf:
Wer arbeitet schon regulär auf Cuba?
Na ja, die überwiegende Mehrheit der Kubaner im arbeitsfähigen Alter. Wer auch sonst?

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
18.04.2005 13:33

In Antwort auf:
Wer arbeitet schon regulär auf Cuba?
--------------------------------------------------------------------------------
Na ja, die überwiegende Mehrheit der Kubaner im arbeitsfähigen Alter.

Der war echt gut.

Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#10 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 14:14

In Antwort auf:
bleibt der Eingeladene nur 1 Monat, gibt es wohl keine Probleme.
Aber bei 3 Monaten soll's dann vorbei sein mit Arbeit.
sagt meine Freundin, die ihrem Job aber nicht nachweinen wird.

Kann jemand Pedrito´s Aussage bestättigen??
Das wäre gar nicht gut!
Kisa

elmachetero
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 15:45

wer hat schon arbeit auf kuba??
und wenn, wer trauert seiner arbeit nach?
ohne nebeineinkünfte (devisenbeschaffung) geht sowieso nix.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#12 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 15:55

Also mein Freund hat Arbeit und trauert der sehr wohl
hinterher wenn er entlassen werden würde. Da er im
Moment in einer guten Gruppe tanzt!

Um es dir zu verdeutlichen: seine Ex hat unter anderem
mit ihm Schluß gemacht weil er zuviel gearbeitet hat.
Er arbeitet 8-10 Stunden täglich, außer sonntags!
Jeden Tag training und abends Auftritte, dann hat er
noch eine eigene Gruppe, wo er Choreograf ist und auch
mittanzt, da kommt einiges an Stunden zusammen.
Kisa

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 15:59

In Antwort auf:
Da er im
Moment in einer guten Gruppe tanzt!

Der ist dadurch ein Privilegierter, auf den trifft die vorhergehende Aussage bezüglich "Arbeit" natürlich nicht zu. Wer dort für 250 Peso täglich nur stupide den Hammer nach der Uhr schwingen muß, kann sich bestimmt schmerzfreier von seinem Job trennen.


Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 16:00

In Antwort auf:
wer hat schon arbeit auf kuba??
Ich weiß ja nicht, in welchen Kreisen ihr euch so bewegt, aber in dem, was ich so als 'mein familiäres/soziales Umfeld' in Kuba bezeichnen würde, hat eigentlich (fast) jeder Arbeit.
Mag sein, dass das in Havana und in der Nähe der Touristrände anders aussieht - quien sabe?

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#15 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 16:02

In Antwort auf:
quien sabe?
lo sé

Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

elmachetero
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 16:09

wie wir ja alle wissen ist der norden (hav) anders in bezug auf arbeit.
im oriente sieht die situation ganz düster aus. und es ist keine frage des sozialen umfeldes.
privilegierte kubaner sind diejenigen die mit touristen zu tun haben reiseleiter, hotelangestellte etc.
dies würden sehr wohl trauern aber der rest....
saludos

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#17 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 16:11

Moskito ich kann dir nur zustimmen, in meinem Bekannten- und
Familienkreis hat auch fast jeder Arbeit und gehen dieser auch nach.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das es nur unter den Musikern und
Tänzern so einen Ergeiz gibt!
Ein guter Freund von mir hat es durch sein hartes arbeiten wirklich zu
etwas gebracht. Er ist Trompeter und spielt in der Gruppe Caña Santa
mit (vielleicht kennt die hier sogar jemand, haben auch schon 2 CD´s
aufgenommen), dadurch wurde der Buena Vista Social Club auf ihn
aufmerksam, jetzt Trompetet er im Hotel Nacional mit. Das ist schon
was denke ich!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#18 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 17:43

In Antwort auf:
Ein guter Freund von mir hat es durch sein hartes arbeiten wirklich zu
etwas gebracht. Er ist Trompeter und spielt in der Gruppe Caña Santa

Ihr bezeichnet immer Künstler, Musiker, Tänzer und alles was im Tourismus beschäftigt ist als normale Arbeiter. Das sind Privilegierte, die auch Zugang zu Devisen haben. Wer einen so tollen Job hat, wird diesen auch gern ausüben und verteidigen. Aber das ist die Ausnahme.

So und nun nochmal von vorn. In wessen Verwandtschaft gehen fast alle unter 40-jährigen einer geregelten Arbeit nach für +/- 250 Peso monatlich?


Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

elmachetero
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
20.04.2005 18:07

nadie ela....
du hast absolut recht.
"normalos" in cuba haben keien arbeit.
saludos

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#20 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
21.04.2005 04:50

Rund um Puerto Padre würde ich sagen die bis 40jährigen hombres sind zu etwa 70% arbeitslos und handeln halt mit diesem und jenem schwarz, unter den 40-60jährigen dürfte der für castro arbeitende Anteil höher sein...
Es gibt aber schon noch ein paar im besten Alter, die glauben offenbar wirklich noch dran. Ärzte, Rechtsanwälte, Shopi-Sklaven...aber auch Macheteros etc.,Salineros,Bauarbeiter,Kabelreparierer, Pescadores und eben was an Zucker-/Rumherstellern übrig ist in der größten (und letzten?)Zuckermühle Antonio Guiteras(Delicias), Jesus Menendez als zweitgrößte ist ja nun auch dicht.
Überwiegend Frauen in PP arbeiten auch noch zu Hunderten in der Sombrilla- und der (Peso M.N.-)Tabaco-Fabrik.
¡En Cuba siempre hay problemas pero siempre hay soluciónes vendemos aceite ligado entonces!

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#21 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
21.04.2005 05:22

Von den campesinas/-os abseits der Küstenstraße ohne Strom und jegliche Devisenläden in Reichweite etc.mal ganz abgesehen, dort war ich für viele der erste leibhaftige Estranjero.
Solche Zustände auf Cuba scheinen hier viele nicht mal zu erahnen, es gibt sie aber(noch), zumindest innerhalb des Dreiecks Tunas-Holguin-PP...
¡En Cuba siempre hay problemas pero siempre hay soluciónes!

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#22 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
21.04.2005 07:50

Hallo darf ich nochmals auf das eigentliche Thema zurück! Klar hat jeder (der will) eine Arbeit. Nun ihr redet alle, dass niemand dem Job nachtrauern wird. HALT! Was macht man den lieben langen Tag auf der Isla ohne Geld und Job.....

Also zurück zur ursprünglichen Frage:

Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht, wenn ein/e Cubaner/in nach den Ferien in Europa zurück auf die Insel kehrt, ob sie dann wieder die möglichkeit hat zu arbeiten??

Für eure Themenbezogenen Antworten bin ich dankbar.


Saludos

El Cubanito Suizo

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#23 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
21.04.2005 08:02

In Antwort auf:
ob sie dann wieder die möglichkeit hat zu arbeiten??


Natürlich haben sie wieder die Möglichkeit zu arbeiten.Ob es allerdings
die gleiche Tätigkeit ist die es vor der REISE war wage ich zu bezweifeln
weil wie bei meinem SCHWAGER geschehen in der Zwischenzeit "gute Kollegen "
sich seiner lukrativen Stelle bemächtigt hatten. Selbst GROSSZÜGIGE GESCHENKE
aus Alemania für die PERSONALCHEFIN führten den vorherigen Zustand nicht wieder
herbei - der CHOFER JOB war weg.
MfG El Lobo

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#24 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
21.04.2005 10:16

In Antwort auf:
So und nun nochmal von vorn. In wessen Verwandtschaft gehen fast alle unter 40-jährigen einer geregelten Arbeit nach für +/- 250 Peso monatlich?

In meiner...

Zum Beispiel:

Schwager 1 : 'Jefe de la lucha contra el moskito' :-)) wirklich wahr!
Schwager 2 : Tontechniker in STGO, arbeitet im Studio und auf live Konzerten
Schwager 3 : Arzt, z.Z. Auslandseinsatz in Venezuela
Schwägerin 1 : bis zur Geburt ihrer Tochter vor ein paar Monaten als Servicepersonal in einem Hotel für Militärs und hohe Tiere
Schwägerin 2 : Krankenschwester
Schwägerin 3 : Qualitätskontrolle in einer Fabrik für Cremes und Kosmetik (eröffnet gute Nebenverdienstmöglichkeiten)
Schwiegervater: Rentner, halbtags als Gärtner einer Schule, privater Gemüseanbauer
Verwandtschaft vom Campo: Ayaca- und Schweinezucht

usw (kann die Liste noch beliebig verlängern)

Sind alles normale Kubaner, keine Künstler und auch nicht im Tourismus beschäftigt.

Moskito

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#25 RE:Arbeit nach der Rückkehr aus Europa auf Cuba
21.04.2005 10:24

In Antwort auf:
Schwager 1 : 'Jefe de la lucha contra el moskito' :-)) wirklich wahr!

Das ist eine geregelte Arbeit? Was verdient man(n) denn dabei so

El Hombre Blanco
¡No es fácil!

Seiten 1 | 2 | 3
«« Sprachvisum?
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rückblick auf 10 Jahre Cuba
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von oveja
247 17.02.2009 18:38
von eltipo • Zugriffe: 1186
Arbeit und Integration in Europa oder Cuba ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
3 10.05.2007 18:58
von guzzi • Zugriffe: 492
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de