Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 247 Antworten
und wurde 12.892 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#176 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:21

Ich glaube man kann da ewig drüber diskutieren, aber leider ist meine Zeit auch begrenzt. Jeder hat seine eigene Meinung zu diesem Thema. Muß jetzt leider tschüß sagen, muß mich um meine Family kümmern. Bis später Biene

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#177 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:24

Aber hallo, nun brems Dich mal Kubanito. Du kannst doch seiner Frau nicht unterstellen, daß sie so denkt, wie Du es sagst.
habe es auch nicht getan, habe lediglich gesagt, dass in diese Umstand selbst wenn sie anders denken würde, ihm es aus nachvollziehbare Gründen es nicht sagen würde, einvesrtanden ?

Man Deine Meinung ist nicht relevant für das normale Leben, denn Du bist nicht normal.
aus deutsche Sicht ist richtig, ich schreibe nur wie es in Cuba ist, und dort ist es normal


Warum soll sie sich nach jüngeren Männern umdrehen, wenn sie mit ihm glücklich ist.
wenn sie glücklich ist..... wenn.... das wissen wir beide nicht.... ich persönlich habe meine zweifeln daran, es ist aber lediglich meiner Meinung

Mein Mann ist auch 5 Jahre jünger, aber niemand würde das bei uns vermuten, weil wir vom Alter her genau umgekehrt aussehen.
dagegen ist ja nix zu sagen, es ist durchaus normales durchschnitt


Er wirkt älter wie ich, aber ich bin auch die jünger gebliebene im Herzen. Du kannst doch nicht immer wieder anderen Menschen Deine Einstellung aufdrängen, nur weil Du schlechte oder gute Erfahrungen mit bestimmten Sachen gemacht hast.
ich sage es nur schlicht und ergreifend wie in bestimmten Situationen die realität in Kuba aussieht, dabei werden mögliche Ausnahmen berücksichtigt , gar kein Thema !


Du bist anders und das aber bestimmt auch nur, weil irgendetwas in Deinem Leben schief gelaufen ist. Biene
Jawohl, wenn meine Familie in Kuba ein Haus in Miramar gehabt hätte, brauchte ich vielleicht oder sicherlich nicht hier zu sein, und wäre in Cuba mit den cubanitas glücklich gewesen, sie fehlen mir sehr, das ist schief gelaufen

kubanito kurz frage du bist ein in deutschland aufgewachsener türke der cuba bzw die cubanerinnen liebt
alles etwas verwirrend

Ich bin seit ca 10 jahren hier, aber aufgewachsen bin ich hier nicht, sondern in Havanna.
n der Türkey habe ich nur teils meiner (touristischen) Ausbildung absolviert ( ich lebte aber schon hier ) , ansont möchte ich mit die Türkey und die Türken nichts mit zutun haben !

Saluds

Cubareisen

maximolider312
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 223
Mitglied seit: 01.11.2004

#178 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:27

mi marido no me obligo ni me pidio meterme y responderte yo lo hise porque me dio la gana y para darte a entender que tu lo que estas frustrado y ves todo negro es por eso que estas como estas ,con respecto a fidel te dire una cosa no todo el mundo en cuba se calla y no habla,eso es como todo hay quien esta de acuerdo y hay quien en contra y hay quien esta de contra y no hablan o dicen algo porque tienen miedo de que les pace algo.Cubanito te dire algo por lo que veo te gusta poner tu amargura afuera y al mismo tiempo dar a entender que te diviertes escribiendo todas las porquerias que hablas pero como bien decimos los cubanos tu eres un caso sin remedio que solo nacio para pasar momentos felizes los cuales has visto muy pocos,hermano deja el fruste y trata de ver las cosas de otras maneras porque con todo lo que tu has escrito en el forum tu eres el hombre que mas hace y el que mas sabes deberias de ponerte el nik de el sabelotodo y no de cubanito porque es primera vez en la vida que veo un cubano tan frustrao pero se te entiende!!que va que va cabellero como estan no es facil un frustre una blasfemia un alarde y tu lo que no has gozao na,seguramente lo que estas es con tremendo ostine viviendo recordando tu pasado y puede que eso y alguna de tu familia sean las cosas que te den fuerza para seguir luchando.pero nada hermano sigue en tu forum como ibas y deja a mi papito chiquitico en pas porque tu lo que tienes es tremendo fruste y solo vez todo negro sin queren entender que en este mundo hay quien vive y puede ver las cosas positivas.chao pescao

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#179 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:28

warum bist Du her gekommen, wenn Dir Dein Kuba fehlt, nur aus finanziellen Gründen. Ist Dir ein Haus wichtiger, als glücklich zu sein mit Deiner Familie dort und wie Du sagst mit den Frauen? Irgendwie tust Du mir leid, mit Deinen vielen Frauen kompensierst Du nämlich nur Deine Sehnsucht nach Kuba. Biene

Lisa
Beiträge:
Mitglied seit:

#180 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:29

Kubanito, bist Du in Havanna geboren?

Schöne Ostern an alle!

Lisa

elli
Beiträge:
Mitglied seit:

#181 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:30

hallo biene,was macht cubanito "un-normal" und welch "slimmes" ist ihm geschehn?
gruß elli

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#182 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 19:39

hallo biene,was macht cubanito "un-normal" und welch "slimmes" ist ihm geschehn?
gute frage....

warum bist Du her gekommen, wenn Dir Dein Kuba fehlt, nur aus finanziellen Gründen.
ist das nicht selbstverständlich ? Oder meinst du, die meisten cubanos oder wer auch immer wandern aus
andere Gründen aus ?

Ist Dir ein Haus wichtiger, als glücklich zu sein mit Deiner Familie dort und wie Du sagst mit den Frauen? Stop, wenn ich als Beispiel ein Haus in Havanna-Miramar gehabt hätte, ( es könnten auch wohlabende Eltern sein ) und mir Finanziel gut gegangen wäre, so wäre ich selbstverständlich dort geblieben, so ist es zu verstehen! Geld braucht man schon zum leben, ohne Moos ist auch in Kuba wenig los.


Irgendwie tust Du mir leid, mit Deinen vielen Frauen kompensierst Du nämlich nur Deine Sehnsucht nach Kuba.
Auch daneben, bereits ab 14 hatte ich mehrere Freundinnen, wie es in Cuba üblich ist, (fast) jeder Mann je nachdem wird immer soviele Weiber haben wie es möglich ist, Sehnsucht nach Kuba ist Stark, gar kein Thema, aber die Weibern haben damit nix zutun, die hätte man so oder so gehabt, und wenn ich in Kuba leben würde, und Kohle hätte, erst recht, comprendes ?
Saluds

Cubareisen

Geraldo
Beiträge:
Mitglied seit:

#183 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 20:01

WOHL WIR

Kubanito, du hast absolut totales Recht. Es ist auch eine
Anerkennung der Lebensphilosopie von Kubanitas.
Diese Lebens- oder ,,Liebes-art,, gibt es ja mit den
logisch folgenden Beziehungsbrüchen (fast Alle) schon
sehr sehr lange. Deshalb ist unsere massenwirksame Art
besser.

Aber die Erläuterung vor bestimmten Personen ist
unmöglich. Wir haben es ja zuerst und weitere lange
Jahre auch nicht geglaubt. Obwohl wir jetzt die
wahre cubanische Gefühlslage besser verstehen.

Naturell, ist das aber auch klar. Glaubst Du dass
die Bienen z.B. Honig in Boxen bringen würden, wenn
sie wüßten, dass es ein Zucht und Ausbeutungskasten
ist? Einmal werden sie wenn der Honig zu wenig wird
abgeschafft.
Wenn sie es begreifen, ist es zu spät. Aber der
Nutzen ist gut gewesen.
Hochachtungsvoll Bravo!!!!

Bienen gibt es in verschiedenen Orten. Leider sind
sie langfristig schwer, oder unmöglich, umzusiedeln.

Beste Grüße Geraldo

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#184 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 20:15

Glaubst Du dass die Bienen z.B. Honig in Boxen bringen würden, wenn sie wüßten, dass es ein Zucht und Ausbeutungskasten ist?


Hola Geraldo,
leider werden oft manchen Dinger verdreht, es liegt mir fern die Absolute Warheit haben zu wollen, und alle cubanos gliech zu stellen, dabei erwähne ich immer, das es ausnahmen gibt.
Ich habe lediglich weitergeben wollen, wie es meistens ( nicht immer ) die Cubanos mit manchen Situationen umgehen, und sicherlich lebt man oft in Kuba eine Doppelte Moral, natürlich werden die meisten Cubanas ihren
Ausländischen Retter Liebe schwören oft auch mit Literweise tränen und zig von Liebesgedichte, das gehört dazu.
Es liegt uns allein, die Situationen zu interpretieren, ganz davon abgesehen, das jeder von uns eine andere Vorstellung von glücklich sein hat, ich kenne eine nette cubanita aus Essen ( 30 Jahre ) ihr deutschen man ist 65, sie sind seit 5 jahren ein Ehepaar und laut die beiden ( wenn er dabei ist) sind ne glückliche Ehe, wobei Sie von 12 Monaten im JAhr mehr als die Hälfte (alleine) in Cuba vebringt..... was soll man dazu sagen
Was ich bitter finde, sind angriffe und beleidigungen, neulich wer nicht zu deutschen Sitten udn Gebräuche passt, wird gar als Krank eingestuft.... es ist oft sehr schwer sachlich zu diskutieren, oder sich über irgendwas zu unterhalten, aber das hatte Nostradamusuwe ja schon vor paar Jahren prohpezeit
Saluds

Cubareisen

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#185 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 20:51

Kubanito
Gut ich muß akzeptieren, was Du sagst, auch wenn mir der Glauben daran fehlt. Du kommst direkt aus Kuba und wirst wissen, was Du sagst. Ich frage mich nur, mit was für einer Moral Ihr dort dann aber lebt. Gibt es bei Euch nicht normale Beziehungen, wo man zusammen ist, heiratet, Kinder bekommt, zusammen bleibt und auch treu bleibt? Ich kenne andere Leute bei Euch. Ich habe aber auch die negative Seite der Deutschen kennen gelernt. War damals mit einer Freundin in Kuba, sie hatte mir den Flug bezahlt. Wir haben bei der Tante meines Ex in Matanzas gewohnt eine Woche. Die (sogenannte) Freundin hat da nur mit ihren Geldscheinen gewedelt. Ich weiß nicht, was sie damit bezweckt hat, aber bei mir ist sie damit nur negativ angekommen. Ich kam mir mies vor, als wenn wir diese Familie kaufen wollten, nach dem Motto, wir haben das Geld und ihr müßt machen, wie wir wollen. Ich sagte ihr gleich, daß sie mich in dieses Spiel nicht mit einbeziehen kann. Sie war auch sehr falsch mir gegenüber, weil sie erst die große Gönnerin gespielt hat, nach dem Motto, ich bezahle Dir den Flug, damit Du zu deinem Ex kannst, brauchst mir das Geld nicht wiedergeben, habe sowieso genug davon. Danach wollte sie plötzlich das Geld wieder zurück. Und genauso hat sie sich dort benommen. Sie hat den Qusin meines Ex heiß gemacht, wollte ihn angeblich sogar heiraten, der arme Kerl hatte es sogar ernst gemeint und nach ein paar Besuchen innerhalb von 3 Jahren hat sie ihn dann fallen lassen und hat sich mit anderen vergnügt in Kuba. Also diese Seite gibt es auch. Kann Dich in diesem Punkt schon gut verstehen. Aber ich kann nicht glauben, daß es bei Euch keine normalen Beziehungen geben soll. Biene

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#186 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 20:55

In Antwort auf:
hallo biene,was macht cubanito "un-normal" und welch "slimmes" ist ihm geschehn?
gute frage....

Na, bin mir nicht sicher, aber es macht den Eindruck, als wenn du absichtlich mit Rechtschreibfehlern schreibst, obwohl du schon weisst, wie man richtig schreibt. Sollte das so sein, wäre das eine Antwort auf die Frage.

P.

PS: Kennst du Leute aus dem Forum perönlich?

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#187 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
27.03.2005 21:05

Gut ich muß akzeptieren, was Du sagst, auch wenn mir der Glauben daran fehlt. Du kommst direkt aus Kuba und wirst wissen, was Du sagst. Ich frage mich nur, mit was für einer Moral Ihr dort dann aber lebt.
Biene, ich bin dank meinen Job um einiges durch die Welt gekommen, die frage die du dich stellst, habe mir oft hier oder in der Türkey gestellt ( wo oft mädels durch Bestimmung der Eltern ein bestimmtes Mann heiraten ) damit will ich dir nur sagen, andere Länder andere Sitten, Moral hat damit nix zu tun, denn wer legt es schon fest was moral ist ?


Gibt es bei Euch nicht normale Beziehungen, wo man zusammen ist, heiratet, Kinder bekommt, zusammen bleibt und auch treu bleibt?
sicher doch, wobei die Männer ( Ausnahmen bestätigen die regel ) eher Beziehung Treu sind (ich wiederhole mich zum 10 mal).
Das Sexuell leben hat keinen Einfluss auf Familie oder Liebe zu der eigene Familie, Frau eingeschlossen! Kuba ist nun mal nicht Deutschland !!


Ich kenne andere Leute bei Euch. Ich habe aber auch die negative Seite der Deutschen kennen gelernt. War damals mit einer Freundin in Kuba, sie hatte mir den Flug bezahlt. Wir haben bei der Tante meines Ex in Matanzas gewohnt eine Woche. Die (sogenannte) Freundin hat da nur mit ihren Geldscheinen gewedelt. Ich weiß nicht, was sie damit bezweckt hat, aber bei mir ist sie damit nur negativ angekommen.
Ok, das kann ich aber ansonst nicht von deutschen behaupten, viel mehr machen Cubanos so was, erst recht viele die aus dem Ausland zurückkehren zum urlaub machen.....


Ich kam mir mies vor, als wenn wir diese Familie kaufen wollten, nach dem Motto, wir haben das Geld und ihr müßt machen, wie wir wollen.
Leute die sich so benehmen wirst du überall finden, auch in Kuba selbst.... erst recht wenn sie eine Uniform tragen oder über paar gröschen verfügen

Ich sagte ihr gleich, daß sie mich in dieses Spiel nicht mit einbeziehen kann. Sie war auch sehr falsch mir gegenüber, weil sie erst die große Gönnerin gespielt hat, nach dem Motto, ich bezahle Dir den Flug, damit Du zu deinem Ex kannst, brauchst mir das Geld nicht wiedergeben, habe sowieso genug davon. Danach wollte sie plötzlich das Geld wieder zurück. Und genauso hat sie sich dort benommen.
das muss dir sicherlich sehr weh getan haben, aber ich habe auch in Kuba ähnliches erlebt, wenn ich dir da was erzählen würde was einen Cubano ein deutscher aus dem Forum fertig gebracht hat, werden deine Haare grün


Sie hat den Qusin meines Ex heiß gemacht, wollte ihn angeblich sogar heiraten, der arme Kerl hatte es sogar ernst gemeint und nach ein paar Besuchen innerhalb von 3 Jahren hat sie ihn dann fallen lassen und hat sich mit anderen vergnügt in Kuba. Also diese Seite gibt es auch.
das kenne ich eigentlich oft von männlichen Touristen, ( mich einschliesslich ) aber glaube es mir, es dürften während seine abwesenheit wirklich wenige cubanas vor dem bild der Tourist sitzen und weinen, viele leben ihr leben weiter, wenn der tourist gut meint umso besser, wenn nicht... viel zu verlieren hat man in Kuba nicht... das leben geht weiter

Kann Dich in diesem Punkt schon gut verstehen. Aber ich kann nicht glauben, daß es bei Euch keine normalen Beziehungen geben soll.
Wenn du mit normale meinst, männer sollen keinen Sex ausserhalb der Ehe haben, dann dürften wirklich sehr wenig die normalen Beziehungen sein. Viele meine BEkannten in Kuba haben neben ihre Feste Frau noch einige gelegentliche Cubanitas, für mich ist durchaus normal, das gegenteil wäre nicht normal, aber wie gesagt du kennst von Deutschland anders, und es ist auch anders, ist oft für beiden kaum zu verstehen oder als normal einzustufen !
Saluds

Cubareisen

elli
Beiträge:
Mitglied seit:

#188 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
28.03.2005 13:18

grüße,nur vertippt. zum ps : ja

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#189 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
28.03.2005 14:29

Es wird hier wiedermal auf dem Thema Altersunterschied herumgeritten und das Dogma vertreten, daß es nur mit Gleichaltrigen Partnern funktioniert.

Aus den Erfahrungen und Beobachtungen in "meinem" Dorf in Kuba kann ich nur zu dem Schluß kommen, daß es unter Kubanern völlig normal ist, daß die Frau in einer Partnerschaft um etliche Jahre jünger ist als der Mann. Gleichaltrige Paare sind eher die Ausnahme. Und daß Frau älter ist als Mann gibt es so gut wie gar nicht.

Liegt wohl weniger am Finanziellen, denn eher am biologischen Verfallsprozess, welcher bei Mann und Frau nicht gleichzeitig abläuft, besonders auffällig in Kuba.


http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

matanzero
Beiträge:
Mitglied seit:

#190 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
29.03.2005 00:39

hola,
dann bist du doch Türke, Onkel Gaby, ja sag mal den Leuten hier das du nicht in Cuba geboren bist,
das du ab zu mal in Cuba warst(Habana), das dein Komplex nicht die Schuld ist von uns Deutschen, sondern vielmehr von den Cubanern die dich nicht aktzepieren.
Dasselbe gilt für die Chicas, weil du kein Opfer bist.
mangels Masse, oder einfach weil du zuviel weißt über das "ehrliche , gute " Leben in Cuba.

saludos
matanzero

Babelfisch
Beiträge:
Mitglied seit:

#191 RE:
31.03.2005 12:00

@kubanito
Hola amigo, in Dir und Deinen Ansichten erkenne ich meinen eigenen cubano wieder und das gefällt mir ziemlich gut! War ein Kompliment!

Ansonsten einen schönen sonnigen Tag euch allen noch, ist das Leben nicht wundervoll? Mi amor ist endlich wieder in Deutschland angekommen und es ist schöner als vorher, einfach traumhaft. Wie ich ihn vermisst habe ...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#192 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 19:23

hallo!

so ich misch mich da jetzt einfach mal in die interssante diskussion ein, auch wenn ich nicht alle beiträge gelesen habe.

In Antwort auf:
Du sagst doch aber einerseit,daß die meisten Cubanitas nur der Kohle wegen mit den Touris anbändeln und man vorsichtig sein soll.
Sage ich das, oder ist es in der tat so ?

also ich glaube schon auch dass das mehrheitlich wirklich zutrifft, obwohl es sicher da auch ausnahmen gibt.
aber auch wenn der kubaner oder die kubanerin bereits in österreich bzw deutschland ist, sollte man noch vorsichtig sein, denn um an papiere zu kommen ist so eine heirat doch auch ganz praktisch. mein freund ist nun seit fast vier monaten hier in österreich und wir sind seit zwei monaten zusammen, glücklich und bisher ohne streitereien, nur ein paar meinungsverschiedenheiten (wieso muss er auch so stur sein, wo doch ich schon diejenige bin die immer recht haben will) er hat nun bis august sein visum und wir hoffen, dass er es dann verlängern kann, nur was machen wir wenn es doch nicht klappt. bzw was mache ich? wie ernst kann ich seine gefühle mir gegenüber überhaupt nehmen? hofft er doch nur darauf dass ich meine meinung ändere und mir für eine heirat entscheide (gesprochen hat er ja schon davon, doch er würde mich nie darum bitten) andrerseits kann ich mir auch nicht vorstellen, dass er mir alles nur vorspielt. wissen kann ich es nicht und ein wenig vertrauen gehört genauso dazu wie vorsicht.
wobei es für mich sogar verständlich ist, dass ein kubaner halt alle möglichen mittel probiert um hier bleiben zu können, würd ich wahrscheinlich auch nicht anders machen. doch zum glück kenn ich die situation nicht mein land verlassen zu müssen und deswegen würde ich nie jemand verurteilen, der z.b einem touristen liebe vorspielt um ausreisen zu können. klar, rücksicht auf die gefühle anderer wär schon auch ganz nett, aber da gibt es hier in österreich (und ich nehme an auch in deutschland) auch genug männer die den frauen was vormachen und umgekehrt und das aus weit weniger nachvollziehbaren gründen.

mein freund jedenfalls bemüht sich sich hier zu integrieren, arbeit zu finden, die sprache zu lernen, was in unserem super system aber auch nicht gerade leicht ist. wofür er nicht alles geld zahlen muss und dann noch das ganze bürokratie zeugs, das bringt sogar mich zum verzweifeln, vor allem wenn ich merke, dass meine spanisch kenntnisse gerade nicht ausreichen um zu verstehen wie er mir erklärt warum er jetzt diese und jene steuer zahlen muss. ich kann ihn da leider hauptsächlich nur mental unterstützen.


In Antwort auf:
Wenn du mit normale meinst, männer sollen keinen Sex ausserhalb der Ehe haben, dann dürften wirklich sehr wenig die normalen Beziehungen sein. Viele meine BEkannten in Kuba haben neben ihre Feste Frau noch einige gelegentliche Cubanitas, für mich ist durchaus normal, das gegenteil wäre nicht normal, aber wie gesagt du kennst von Deutschland anders, und es ist auch anders, ist oft für beiden kaum zu verstehen oder als normal einzustufen !

prinzipiell hab ich ja kein problem mit dieser einstellung. für mich selbst ist treue auch nicht soo wichtig, auch wenn ich zur zeit, frisch verliebt und so, keine lust auf sex mit einem anderen mann hätte. doch zwei punkte gibt es schon die mich etwas stören dabei:
1. mein freund meinte einmal er wäre in einer ernsthaften beziehung immer treu und wäre auch erst einmal fremdgegangen. von mir verlangt er absolute treue und redet ständig davon wie wichtig im treue ist, er behauptet er selbst würde auch treu sein. vielleicht hab ich ja wirklich ein treues exemplar erwischt, doch falls nicht und ich würde eines tages gegenteiliges herausfinden, weiß ich nicht ob ich ihm nochmal was glauben könnte. untreue ist eine sache, aber anlügen braucht er mich nicht. ich weiß ja dann nicht in welchen bereichen er mich sonst noch anlügt.
2. ein freizügiges sexuelles leben ist ja ok, aber nur wenn dabei auch an verhütung und die gefahr von geschlechtskrankheiten gedacht wird. die einstellung meines freundes dazu ist recht sorglos. ist das allgemein in kuba so? wenn ja fänd ich das ziemlich schlimm, denn spaß hört für mich da auf wo man seine eigene gesundheit und die gesundheit anderer gefährdet.

puh, ist das wieder lang geworden, man merkt das ich ferien hab

lg


ubi bene, ibi patria

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#193 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 19:37

Die (cuba) Männer bieten zwar keine Sexuelle Treu, von der eigene Frau wird aber erwartet, die Chulos sind von diese Statistik ausgeschlossen, wir reden von normalen Beziehungen.

In die wichtigsten Punkte sind wir uns einig, ich rede immer von Situationen wie sie üblich sind, dass es (gott sei Dank) Ausnahmen gibt, streite ich nicht ab....
Saluds

Cubareisen

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#194 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 20:34

Hallo ich möchte in Kuba aber auch die gleichen Rechte haben. Wenn er, dann ich aber auch, merkwürdig ist bloß, daß ich von meinem Ex (das muß man dazu sagen) fertig gemacht wurde, als ich mit ihm Freunde besucht hatte, die auch in Deutschland damals waren. Habe dort mit dem Bruder der Freundin gekuschelt. Soviel Sterne vor Wut habe ich noch nie aus den Augen eines Mannes sprühen sehen. Was denkt sich dieser Mann denn eigentlich, er ist fremd gegangen mit Resultat Kind, wir sind getrennt und trotzdem so ein Theater. Habe ihm klar gemacht, daß es mein Leben ist und er da nichts mehr zu bestimmen hat. Basta Biene

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#195 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 22:28

Biene Maja

du hast in der Theorie sicher Recht, es ist aber in Kuba genau so wie du es schilderst, manchen Dinger darf der Mann aber längst nicht die Frau.
Saluds

Cubareisen

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#196 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 22:31

Ja, in Kuba gibt es wenigstens noch Zucht und Ordnung!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#197 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 22:38

na da möchte ich mal wissen wo es in Kuba Zucht und Ordnung gibt, ich kenne da nur Chaos Biene

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#198 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 22:46

Na damit meine ich, daß die Männer ruhig auch mal Fremdschnakseln dürfen, die Frauen dagegen schon beim "Kuscheln" mit Todschlag rechenen müssen!

Was ich allerdings immer frage, wenn in Kuba keine Frauen fremdschnakseln, mit wem schnakseln dann die fremdschnakselnden Männer!???

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#199 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 22:48

Mit den ach so treuen Frauen. Der Geist ist willig (sag treu) nur der Körper ist schwachBiene

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#200 RE:Hallo Kubanito,wir sind auch 17 Jahre auseinander,und?
01.04.2005 23:02

In Antwort auf:
mit wem schnakseln dann die fremdschnakselnden Männer!???

quesito ??? mit touristinnen mit touristinnen, laufe ja genug rum

comandante
------------------------------------------
http://www.cuban-store.com
------------------------------------------

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frauen und Technik Hilfe
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von Montishe
5 12.01.2014 18:36
von Montishe • Zugriffe: 562
Cubanischen Frauen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
10 14.06.2005 12:28
von Daniela • Zugriffe: 662
@ Biene und an der Frauen ? Wie sieht es in der tat aus ihr ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
168 30.04.2005 10:58
von kubanito11 • Zugriffe: 8720
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de