Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 274 Antworten
und wurde 30.337 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Ullli
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.051
Mitglied seit: 26.05.2004

#176 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
20.05.2005 18:54

In Antwort auf:
Ein Exemplar für Deborah in Kanada

Hallo e-l-a,
war das die englische Übersetzung deines Buches "Havanna auf allen Vieren" oder die französiche Übersetzung für die Franco-Kanadier ?

Ullli - JEDER IST SEINES GLÜCKES SCHMIED !

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#177 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
21.05.2005 03:10

sie ist deutsche und kann kein franzmännisch!!
pero de corazón es mi hermana...


¡qué volá qué fiesta?!

Ullli
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.051
Mitglied seit: 26.05.2004

#178 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
21.05.2005 18:10

Hallo el machinista !
Wieso kann deine "hermana de corazón" kein französisch ? Das wäre doch in Montreal und der übrigen Provinz Quebec zu empfehlen. In der Provinz Ontario gibt es noch einige Kleinstädte bzw. Stadtviertel, wo man sich in deutsch unterhält und mit "Talern" bezahlt. Das Wort Dollar stammt offenbar vom Wort Taler ?

Ullli - JEDER IST SEINES GLÜCKES SCHMIED !

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#179 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
22.05.2005 00:36

@ el machinista
Du olle Petze.....hihi....hab doch Dich zum übersetzenwo steckst Du eigentlich? Hast das mit der Musik noch hingekriegt?

nein mal im Ernst. Da Kanada ja nun wie wild Urlaub in Kuba macht, wäre eine englische Ausgabe gar nicht schlecht. Hätte schon 26 Abnehmer. kein Scherz....

cuidate
deborah


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#180 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
22.05.2005 15:02

In Antwort auf:
Hätte schon 26 Abnehmer.
Eine Übersetzung kommt einer Neuauflage gleich und bringt die Kosten erst ab etwa 150 Stück verkaufter Exemplare rein. Einen kostenlosen Übersetzungsservice vorausgesetzt, ansonsten müssen's noch mehr sein.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#181 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
22.05.2005 18:20

Versuchs doch mal mit einer Übersetzung ins Spanische. Da finden sich bestimmt locker 150 Abnehmer
--------------------------------------------------


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#182 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
23.05.2005 13:37

Dann schon eher ins Italienische. Könnte wesentlich hilfreicher sein.


____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#183 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
24.05.2005 21:22

Hallo ELA,
das Buch ist heute angekommen. Man, da waren die Schlittenhunde aber diesmal schnell.
DANKE

Liebe Grüsse
Deborah

Ullli
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.051
Mitglied seit: 26.05.2004

#184 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
30.05.2005 19:44

Frage an el-loco-alemán: Hast du uns in deinem Buch etwas verschwiegen ?

Hallo e-l-a !
Die Journalistin Sylvia Nause hat in meiner Fernseh-Zeitschrift "tv14" einen vierseitigen Bericht "Kuba- Warten auf die Zukunft" drucken lassen. Das liest sich jedoch anders als in deinem Buch "Havanna auf allen Vieren".
Ich lese in tv14 in Fettdruck:
"Schule, Studium, Lehre - Kuba hat einen der höchsten Bildungsstandards der Neuen Welt" und "Die selbstbewussten Kinder der Revolution genießen die beste Bildung Lateinamerikas."
oder
"70 % der Kubaner stehen hinter Castro, dem dienstältesten Diktator der Welt. Nein, auf die Rückkehr der Exilanten und auf internationale Investoren wartet niemand."
oder
"Noch darf jeder in Varadero an den Strand." (Bleibt allerdings die Frage offen: Warum wird dann vor Betreten und Befahren der Halbinsel Varadero oder der Inselgruppe Cayo Coco und Cayo Guillermo so streng kontrolliert ?)
e-l-a, hast du uns in deinem Buch die paradiesischen Zustände "deiner" Insel verschwiegen ?

Ullli - WER NICHT FRAGT BLEIBT DUMM !

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#185 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
31.05.2005 11:24

Ullli,
du hast recht, ich muß da was übersehen haben. Das liegt vielleicht daran, daß man mir in Havanna meine schöne rosarote Brille geklaut hat.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#186 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 01:11

In Antwort auf:
Schule, Studium, Lehre - Kuba hat einen der höchsten Bildungsstandards der Neuen Welt

Genau das hat mir meine Casawirtin (Professorin für computacion, u.a. auch in Deutschland studiert) in einem längeren Gespräch vor drei Tagen bestätigt. Sie hat viele Kontakte in andere lateinamerikanische Länder und hat den cubanischen Bildungsstand mit dem mexikanischen verglichen. Demnach sieht's in Mexiko verdammt schlecht aus. Sie selbst hat zwei Söhne (10 und 14 Jahre alt). Als linientreu würde ich sie nicht bezeichnen, denn sie hat sich insgesamt trotzdem eher kritisch über die langsame Weiterentwicklung in Cuba geäussert.

In Antwort auf:
Noch darf jeder in Varadero an den Strand

Auch darüber haben wir geredet. Es darf tatsächlich jeder nach Varadero rein (kostet halt "Eintritt"). Das kannst Du bei Cayo Largo und Cayo Coco allerdings vergessen. Da kommt tatsächlich nur ein Cubi hin, der da arbeitet. Es sei denn, die liebe Kirsten hat ihn eingeladen. 1987 habe ich doch tatsächlich hochoffiziell einen Cubi nach Cayo Largo eingeladen. Das war vielleicht ein Theater am Flughafen. Die wollten ihn tatsächlich nicht reinlassen. Hatte mich jedoch (völlig ruhig aber) bockig gestellt und bin vor der Passkontrolle sitzen geblieben, bis die das geklärt hatten (entweder wir beide, oder keiner von uns). Nach 'ner halben Stunde und einem hyper-nervös-gewordenen Reiseleiter waren wir drin

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#187 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 11:03

In Antwort auf:
Es darf tatsächlich jeder nach Varadero rein
Auf die Halbinsel dürfen Kubaner tatsächlich. Allerdings gibt es dann weiter hinten links nochmal einen Kontrolldurchgangspunkt, wo es direkt zu den Hotelzonen geht. Dort ist dann Schluß für Einheimische. Auf dem Rest von Varadero können sie sich relativ frei bewegen.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#188 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 11:24

@E-L-A

In Antwort auf:
Allerdings gibt es dann weiter hinten links nochmal einen Kontrolldurchgangspunkt, wo es direkt zu den Hotelzonen geht. Dort ist dann Schluß für Einheimische

wo soll der sein? War gerade vor 3 Wochen mit einem Team von VOXTOURS dort (Hotel Playa Alameda Varadero / ehemals MARITIM) und hab keinen Checkpoint gesehen.

Saludos
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#189 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 11:39

War im Januar 2004 zweimal dort. Nach ein paar Kilometern auf der Zentralpiste dann irgendwo links rein. Da führte eine relativ kleine Straße direkt auf eine Mauer mit einer Toreinfahrt und Kontrollposten, der jeden Insassen beäugt hat. Unsere mitgereisten Cubanos fanden es aussichtslos, dort Eintritt zu ersuchen und blieben freiwillig außen vor. Erst dahinter begannen die ganzen AI-Ressorts. Dort widerum durften fast überall nur Bändchenträger rein. Aber wo genau das war, kann ich dir nun heute von hier aus leider nicht mehr näher beschreiben.


____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#190 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 11:47

@E-L-A

ich denke mal, dass ihr direkt an ein Hotelresort gekommen seid. Da ist dann für "Nicht-Bändchen-Träger" wirklich Schluß (ausser es sind Yumas die reservieren möchten). Ansonsten sind alle Strassen auch auf Varadero frei zugänglich, war ja selbst mit meiner Cubana im Mietwagen unterwegs ohne irgendwo einen Check-Point erlebt zu haben. Eben nur bei den Hotels.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#191 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 12:12

Das war kein direkter Hotelcheckpoint. Es war eine Toreinfahrt in ein großes Areal. Innerhalb dieses Geländes waren -zig unterschiedliche Hotels und Anlagen, die alle jeweils nochmal ihren eigenen Pförtner hatten.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#192 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 12:24

@E-L-A

dann kann es höchstens ein neuer Check-Point bei den Hotels (das neue BLAU z.B. das wie eine Pyramide aussieht - hässlich) in der Nähe des Delfinariums sein, da war ich zuletzt letztes Jahr und da gab es den noch nicht.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Ullli
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.051
Mitglied seit: 26.05.2004

#193 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 12:47

In Antwort auf:
Kuba hat einen der höchsten Bildungsstandards der Neuen Welt - Genau das hat mir meine Casawirtin ...bestätigt.

Hallo guajira,
du darfst nicht alles glauben, was dir Kubaner oder Kubanerinnen erzählen, auch wenn sie selbst einen stolzen Titel vorweisen können.
Ich war zehn Mal in Kuba über einen gesamten Zeitraum von 18 Monaten. Da zur sog. "Neuen Welt" nicht nur Mexiko gehören, sondern auch Kanada, U.S.A., Argentinien, Chile, Brasilien, gehe ich davon aus, dass sich Kuba eher im Mittelfeld des Bildungsstandards der Neuen Welt befindet. Das haben mir auch Kuba-Insider berichtet, dass bei Studentenaustausch u.a. davon ausgegangen wird, dass ein Kubaner mit Abitur ein Bildungsniveau vom deutschen Realschüler aufweist und dass bei Kubanern und Kubanerinnen insbesondere das Allgemeinwissen und die Sprachkenntnisse in Englisch i.d.R. stark zu wünschen übrig lassen.
(Allgemeine Schulbildung und Studium sind nicht alles, was zur Bildung beiträgt. Ich kenne Hauptschul-Absolventen ohne Studium - jedoch mit Berufsfortbildung - die dumm gebliebene, promovierte Akademiker nicht nur fachlich, sondern auch beim Allgemeinwissen in die Tasche stecken. Jedoch dürfte ein kubanischer Arzt, der nach einem mittelmässigen Studium in Kuba mehrere Jahre als Entwicklungshelfer nach Südafrika, Mozambique oder Venezuela geschickt wird, durch den Praxisbezug vor Ort einem gleichaltrigen deutschen Arzt fachlich überlegen sein - zumindest in Teilbereichen und was die Praxis angeht.)
Die Tatsache, dass in Kuba in den letzten 46 Jahren nach der Revolution fast nichts am Umweltschutz - abgesehen vom Recycling - getan wurde und z.B. die Abwasser von zwei Millionen Habaneros und Habaneras aus Toiletten und Waschmaschinen ungeklärt ins Meer fliessen, deutet auf ein bescheidenes Bildungsniveau in Kuba hin. Mar del Este wird irgendwann eine Kloake sein. Die Selbstreinigungskräfte des Meeres durch Herbststürme und Sauerstoff-Eintrag werden irgendwann erschöpft sein und das ökologische Gleichgewicht des Meeres kippt um. Das entnehme ich auch den Berichten von el-loco-alemán im Abschnitt 5.4. "Meeresbewohner" auf Seiten 111 bis 113 seines genialen Buches "Havanna auf allen Vieren". Diese Hinweise vermisse ich in anderen Reiseführern oder in den zahlreichen Zeitungsartikeln über Kuba (mit der rosaroten Brille geschrieben).
Ullli - nachher ist man immer schlauer !

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#194 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 13:17

In Antwort auf:
Da zur sog. "Neuen Welt" nicht nur Mexiko gehören, sondern auch Kanada, U.S.A., Argentinien, Chile, Brasilien, gehe ich davon aus, dass sich Kuba eher im Mittelfeld des Bildungsstandards der Neuen Welt befindet. Das haben mir auch Kuba-Insider berichtet, dass bei Studentenaustausch u.a. davon ausgegangen wird, dass ein Kubaner mit Abitur ein Bildungsniveau vom deutschen Realschüler aufweist

Darf ich daraus schließen, dass Deiner Meinung nach ein US-Highschool-Absolvent einen Bildungstandard aufweist, der im Vergleich zu anderen Ländern der "Neuen Welt" auf hohem Niveau liegt und dem eines deutschen Abiturienten entspricht?

In Antwort auf:
bei Kubanern und Kubanerinnen insbesondere [...] die Sprachkenntnisse in Englisch i.d.R. stark zu wünschen übrig lassen

Aha. Also die Sprachkenntnisse in Englisch sind bei Nordamerikanern natürlich besser (obwohl - Wie geht noch das Zitat aus "My Fair Lady"? "There even are places where English completely disappears. In America, they haven't used it for years!"). Aber wie sieht's mit den Fremdsprachenkenntnissen aus? Die Einwanderer aus Lateinamerika sprechen Spanisch und die Kanadier alle ein wenig Französisch. Das war's.

In Antwort auf:
Die Tatsache, dass in Kuba in den letzten 46 Jahren nach der Revolution fast nichts am Umweltschutz - abgesehen vom Recycling - getan wurde [...] deutet auf ein bescheidenes Bildungsniveau in Kuba hin.

Hier sollte man meiner Meinung nach nicht von den in diesem Bereich vorbildhaften Verhältnissen in Deutschland ausgehen. Im gesamten hispanischen Kulturbereich wird eher der biblische Grundsatz "Macht Euch die Erde Untertan!" befolgt.

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#195 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 13:34

Hi Ullli,

offensichtlich habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Der Bezug sollte selbstverständlich die USA und Kanada ausschliessen. Sowohl mit diesen beiden Ländern und Europa wollte meine Casawirtin Cuba nicht verglichen wissen. Lieb von Dir, mich darauf hinzuweisen, dass man Cubanern nicht alles glauben kann . Du warst insgesamt sicher eine längere Zeit in CU (bei mir warens nur 13 Mal in 11 Jahren und insgesamt etwas mehr als ein halbes Jahr), ich denke, ich habe mir aber schon ein Bild sowohl über den Bildungsstand als auch über die Entwicklung innerhalb dieses Zeitraums machen können.
Was Sprachkenntnisse anbelangt: Klar, dass die Sprachkenntnisse in Englisch meist höchst mangelhaft sind. Der Bezug lag ja auch lange genug auf Russisch . In diesem Zusammenhang verweise ich immer gerne auf die Franzosen, die bis vor ein paar Jahren auch nur Ihre Sprache sprechen konnten (oder besser gesagt wollten).
Was Deinen Vergleich der Hauptschul-Absolventen mit den Akademikern anbelangt: Das gibt's hier genauso. Das erfolgreiche Umsetzen des erworbenen Wissens in die Praxis und eine ständige Weiterbildung ist unerlässlich und da kenne ich in meinem Beruf einige Akademiker, denen das nicht gelungen ist ..

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#196 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 13:51

In Antwort auf:
Darf ich daraus schließen, dass Deiner Meinung nach ein US-Highschool-Absolvent einen Bildungstandard aufweist, der im Vergleich zu anderen Ländern der "Neuen Welt" auf hohem Niveau liegt und dem eines deutschen Abiturienten entspricht?


Der enspricht eher einem Realschulabschluß mit Berufsgrundbildung. So ich mich erinnere entsprechen die ersten beiden Jahre auf dem College den letzten beiden eines d. Gymnasiums.
Die beiden Schulssyteme sind nicht vergleichbar da jeweils ander Zielstellungen verfolgt werden.

Das es in einem relativ dicht besiedelten Land wie Cuba, leichter ist, eine Flächenmäßige Erschließung mit Schulen und Krankenhäusern als beispielsweise in Brasilien ist verständlich.
Wenn man sich das Ergebnis in Cuba anschaut und nun noch berücksichtigt, welche Nachteile der cubaanischen Bevölkerung "dafür" abverlangt werden,ist das Ergebnis mehr als blamabel.

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#197 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 20:30

Also ich habe in Varadero auch nirgendwo einen Checkpoint gesehen. ELA verwechselst Du das vielleicht mit der DomRep Puerto Plata? Da gab es ständig diese Kontrolldinger. Dahinter waren dann mehrere AL Hotelanlagen. Ätzend Da mach ich nie wieder Urlaub. Habe mich da von A bis Z überhaupt nicht wohlgefühlt. Varadero ist ja schon überhaupt nicht Kuba, aber Puerto Plata mit seinen hypergepflegten Golfanlagen und Pizza Hut hat ganz und gar nichts mit der DomRep zu tuen.

das Deborchen


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#198 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
01.06.2005 21:05

Nee Deborah, bestimmt nicht.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#199 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
02.06.2005 00:04

@Deborah
Hast Du im AI-Bus zum AI-Hotel geschlafen? Den Checkpoint vor Varadero kann man bestimmt nicht übersehen - und, auch nicht daran vorbeifahren!

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#200 RE:Buch "Havanna auf allen Vieren"
02.06.2005 00:08

@Jorge

geht nicht um den Checkpoint an der Brücke, sondern um einen in der hinteren Hotelzone, wo es zu den Hotels Arenas Doradas etc. geht.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Über den Dächern von Havanna
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von eltipo
3 24.11.2007 22:44
von pitty • Zugriffe: 1023
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de