Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 308 Antworten
und wurde 12.597 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#201 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
28.09.2004 16:36

In Antwort auf:
...fremdgehen....Das einzige, was mich in Kuba daran stören würde: Im umgekehrten Fall (also die Ehefrau und Mutter) gilt das nicht...
Das stört dich doch nur, weil du selber eine Frau bist. Ich als Mann finde das logischerweise völlig in Ordnung so wie es ist.

e-l-a

LaSalsera
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 406
Mitglied seit: 14.06.2004

#202 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
28.09.2004 16:41

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#203 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
28.09.2004 18:15

In Antwort auf:
Oder andersrum: Männer, die sich zum Fremdgehen verpflichtet sehen, stellen in D die absolute Minderheit dar. In Kuba dagegen die absolute Mehrheit.
Grosse Täuschung. Es gibt Untersuchungen, die belegen, dass ca. jedes fünfte Kind, welches in einer deutschen Ehe geboren wird, ein Kuckuckskind ist. Da bestimmt nur ein kleiner Teil der Seitensprünge zu Schwangerschaften führen, kann man sich leicht vorstellen, das auch im trauten Heim einiges läuft.

Ich kenne kaum Männer, die zögern würden fremd zu gehen, wenn sich eine Gelegenheit böte. Das fremdgehen bei uns nicht so verbreitet ist, wie in anderen Ländern (nicht nur Kuba!) liegt eher an einer gewissen Verklemmtheit (im Sinne von Hemmung) der Deutschen, als an hehren moralischen Prinzipien.

Der Unterschied zu Lateinamerika ist folglich eher quantitativer, qualitativer Art.

Moskito

Jamesine
Beiträge:
Mitglied seit:

#204 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
28.09.2004 18:36

In Antwort auf:
Indiskutabel !

und das von einem Mann....

Chulo:

Jamesine

sola
Beiträge:
Mitglied seit:

#205 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
28.09.2004 19:41

Si, Devil-D, richtig geschätzt, er ist ein wenig jünger als ich, wobei ich allerdings meist auf treinta y cinco geschätzt werde (auch tags!)und er ist etwas über treinta y cinco und sieht sehr sehr gut aus.
Allerdings schätze ich mal, dass ich dem Süßen bald einen netten Tritt verpassen muss, denn er ist nicht erreichbar und er ist nicht der einzige süße Mann auf der Welt! Allerdings suche ich einen, mit dem ich in einer "wahren Partnerschaft" leben kann und das Verhalten von Senor Cubano gefällt mir überhaupt nicht.

Wenn er meint, dass er "mauern" muss, dann bitte ohne mich. Natürlich bin ich bereit, das eine Zeit lang zu tolerieren und zu ertragen, aber wenn's so bleibt und er ein "mentiroso2 ist - ich bin auch kein Kind von Traurigkeit!!!

SOLA
Trotzdem noch für Senor Cubano

sola
Beiträge:
Mitglied seit:

#206 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
28.09.2004 20:17

No, vielleicht aber bald nicht mehr für Herrn Cubano!!!

Habe gerade erfahren, dass er schon seit heute Vormittag zusammen mit seiner Schwester unbekannt verschollen ist - nach dem, was ich hier aus dem Forum gelernt habe, bedeutet das, dass sie amigas und amigos besuchen sind und feiern, Ausgang ungewiss!!! Also kann auch vielleicht noch eine alte oder neue novia mit im Spiel sein!!!

ICH BIN STOLZ AUF MICH - ICH WERDE IMMER REALISTISCHER!!!
ES TUT GAR NICHT MEHR RICHTIG WEH IM HERZEN, ABER IM BAUCH!!!
WUT UND ENTTÄUSCHUNG!!!

Also dann, auf zu neuen Ufern,

SOLA
FÜR MICH:

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#207 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 07:43

Gut so, dass der Realismus zurück kommt.

Ging mir und vielen anderen sicherlich auch so, von daher alles Gute von mir.
_________________________________
(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

ich
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 24.08.2004

#208 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 09:57

In Antwort auf:
Kubanerinnen finden die Fremdgänge ihrer Männer nämlich überhaupt nicht spaßig

Kubaner die Fremdgänge ihrer Frauen sicher auch nicht. Weswegen es dann z.B. gelegentlich zu Messerstechereien mit Todesfolge und anderen "Kleinigkeiten" kommt. Auch das liegt in der Latinomentalität. Weisste: Zum Fremdgehen gehören nämlich immer ZWEI.

Deshalb würde ich dann Deine Ausführungen eher auf eine vom deutschen Feminismus, Gleichstellungsbedürfnis und Gender-Mainstreaming geprägte Grundhaltung zurückführen. Die armen Frauen ...

... was allerdings mit der Realität nichts gemein hat. Denn praktisch alle Erhebungen zum Thema beweisen, dass die Frauen ihren Männern gleich gar nichts nachstehen. Im Gegenteil: Fast alle Scheidungen werden durch die Frauen verursacht. Weil sie einen anderen gefunden haben und ihren armen Mann nun nicht mehr lieben. Oder wegen der Selbstverwirklichung. Du weißt: Männer arbeiten, um die Familie zu ernähren. Frauen arbeiten, um sich selbst zu Verwirklichen. Wofür die Politik in den letzten 25 Jahren dann auch den rechtlichen Boden bereitet hat.

Wenn ich mich im auf mehr als 2/3 Frauenanteil hochquotierten Kollegenkreis (oder auch im bekanntenkreis) so umsehe, dann sehe ich nur sehr wenige Frauen, deren Existenz durch Trennung und Scheidung nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen wurde. Aber praktisch jeder Mann ist schon seit Jahrzehnten am blechen. Und in fast allen Fällen ging die Scheidung auf die Frauen zurück. Trotzdem leiden die Männer mehr als die Frauen. Sie haben auch heute noch eine viel größere Bereitschaft, eine Beziehung auch über schlechtere Zeiten forzuführen.

Bei der modernen, den ganzen Tag mit Selbstverwirklichung beschäftigten, Frau ist diese Bereitschaft praktisch nicht mehr vorhanden. Aber vielleicht gibt es ja auch einzelne andere Beispiele und mir fällt nur gerade keines ein. Im SPIEGEL gab es da ja auch mal einen schönen Artikel über die abgezockten Väter. Leider immer noch ein Tabuthema. Grund: Siehe oben.

Ist mir jetzt aber zu mühsam, den zu suchen. Dafür biete ich Dir hier einen Link auf eines der besten Foren auf heise.online der letzten Jahre:

http://www.heise.de/newsticker/foren/go....&forum_id=63928

Bueno. Da schreiben natürlich auch ein paar vernünftig denkende deutsche Frauen. Aber das liegt 1. an der technischen Umgebung und 2. bestätigen Ausnahmen ja bekanntlich nur die Regel. :-)

Das Gerede von den "bösen Männern" aus den Ohren herausquellende Grüße,

Stephan

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#209 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 10:13

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer, dass Du wohl gleich in der Luft zerrissen wirst
Don´t drink Bacardi!

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#210 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 10:43

In Antwort auf:
Deshalb würde ich dann Deine Ausführungen eher auf eine vom deutschen Feminismus, Gleichstellungsbedürfnis und Gender-Mainstreaming geprägte Grundhaltung zurückführen. Die armen Frauen ...

Hallo Stephan,

da hast Du mich aber völlig falsch verstanden bzw. nie meine Meinung zu diesem Thema gelesen.

In meinen vorher gemachten Ausführungen ging es mir um Folgendes:

Die massive Promiskuität kubanischer Männer immer mit "Latinomoral" zu erklären, mit der wir braven, deutschen Frauen eben nicht klar kommen, ist meiner Meinung nach falsch - Kubanerinnen kommen damit nämlich genau so wenig klar.

Und in solchen Familien herrschen regelmäßig kriegsähnliche Zustände, wie von Dir ja auch beschrieben. Ganz egal, welcher Nationalität die mitwirkenden Personen sind. Das liegt eben nun mal in der menschlichen Natur.

Dass die Frauen in Kuba generell ihre Rolle bei diesem Spiel mitspielen, ist doch völlg klar - die nützen das hemmungslose Triebleben der dauergeilen Männer aus, um auf diese Weise vorübergehend/dauerhaft finanzielle/materielle Vorteile zu ergattern. Das geht mit irgendwelchen Kleinigkeiten los und kann damit enden, der anderen den Mann auszuspannen ...

Na, und schon deswegen wird keine einzige Kubanerin mit Kubanitos Theorie (Trennung von Liebesleben und Sexleben) in irgendeiner Weise unterstützen - treibt es ihr Mann nämlich mit einer anderen, verfolgt diese andere damit bestimmte Ziele: Entweder sie zwackt Geld/Material ab, was dann nicht mehr der Familie zugute kommt, oder sie schafft es mit der Zeit, den Mann ganz auf ihre Seite zu bringen und dieser lässt seine Gattin samt Nachwuchs auf dem Trockenen sitzen. Das soll heißen, Kubanitos Definition "weil es Spaß macht" trifft auf die Männer zu - Frauen verfolgen dagegen eher strategische Ziele. Und sehen hinter jedem Fremdgang ihres Mannes den Angriff einer anderen Frau, der dann bei Gelegenheit auch schnell die Augen ausgekratzt werden

Ein Beispiel dieser drastischen "Familienpflege" habe ich, glaube ich, bei Gutiérrez gelesen: Seine Mutter entdeckte, dass ihr Mann mit einer anderen durch die Gegend zog, und sagte sich: "Wegen dieser Schlampe setze ich nicht meine Familie aufs Spiel und lasse nicht zu, dass ich mit meinen beiden Kindern in der Gosse lande."

Sie stellte nicht, wie man meinen sollte, ihren Mann zur Rede, sondern schnappte sich ein scharfes Messer und lauerte damit der Geliebten nachts am Fluss auf, setzte ihr das Messer an die Gurgel und stellte sie vor die Wahl: "Entweder Du lässt ab sofort meinen Mann in Ruhe, d.h., Du sorgst dafür, dass er Dich mit einem anderen sieht, oder ich murkse Dich eigenhändig ab, schmeiße Dich in den Fluss und dann können Dich die Fische fressen."

Die Warnung tat in diesem Fall ihre Wirkung ...

Es kann aber auch durchaus sein, dass eine Ehefrau zwar unter der Promiskuität ihres Mannes leidet, aber gleichzeitig versucht, sich auf die bewährte Art und Weise einen anderen, "besseren" Mann zu angeln - was das Ganze reichlich grotesk, aber nicht weniger gewalttätig macht.

Und fragt man kubanische Männer, warum sie eigentlich dauernd rumvögeln müssen (obwohl das so viel hässliche Auseinandersetzungen produziert), hört man immer: Wir wären ja gerne ganz lieb - aber die Frauen provozieren uns so fürchterlich! Die Frauen sagen natürlich dasselbe, und insofern stellt sich die Frage nach dem Huhn und dem Ei ...

Friede sei mit Dir!

Renate


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#211 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 10:51

In Antwort auf:
Ein Beispiel dieser drastischen "Familienpflege" habe ich, glaube ich, bei Gutiérrez gelesen
Daher also deine 'Kenntnisse' kubanischer Triebhaftigkeit...

Moskito

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#212 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 17:12

In Antwort auf:
Es gibt Untersuchungen, die belegen, dass ca. jedes fünfte Kind, welches in einer deutschen Ehe geboren wird, ein Kuckuckskind ist.

20% Kuckskinder? Die Hälfte, 10% wäre wohl präziser.

Wie heißt es ja so schön: In jedem siebten Ei...
Glückskekse

Yer Baby!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#213 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 18:04

= 14%

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#214 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 18:18

In Antwort auf:
14%

Offiziell sind es unter 10% - das mit dem Überraschungs-Ei-Spruch sollte ein Scherz sein

http://www.wdr.de/tv/aks/kuckuckskinder.html


Aber Jan, Du hast brav mitgedacht. Deshalb bekommst Du von mir ein Fleißbildchen, das Du als Avatar verwenden darfst


Glückskekse

Yer Baby!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#215 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 19:18

@ bamboleo
Danke
Das Buch habe ich auch und ebenfalls daran gedacht es als Avatar zu verwenden.
War nur zu dumm es einzustellen
jan

Hanna
Beiträge:
Mitglied seit:

#216 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
29.09.2004 20:12

Hallo Kubanito,
wie gehts? Anfuersich hat alles gestimmt, was du gesagt hast. Du hattest Recht.
Hanna
Obwohl du ein beschissener Macho bist
Besos
Hanna

sola
Beiträge:
Mitglied seit:

#217 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
30.09.2004 20:06

HOLA,... die Reise geht doch weiter... habe mich wieder in's kubanische Abenteuer gestürzt... es ist einfach zuuuu schööön Text wenn er bei mir ist... habe ihn heute mit 1.000 Fragen genervt... irgendwo hier im Forum steht auf Spanisch was über die kubanische Mentalität, das hatte ich mir rausgeschrieben und er hat es gelesen und geschmunzelt, aber mich gleichzeitig gefragt, ob ich das denn glauben würde, das wäre gar nicht wahr...
Ich möchte auch mal was schreiben zu den Schattenseiten von mir als "deutscher Frau". Ich z.B. halte mich für ziemlich kompliziert und manchmal etwas launisch und auch in Gefühlsdingen nicht so lebendig und eben "live" wie meinen Süßen. Durch ihn taue ich jetzt langsam auf und das fühlt sich richtig gut an!!!

SALUDOS
Ich hoffe, ihr könnt meine Reise noch verstehen, ist irgendwie so wie auf der guten alten Raupenbahn früher!
SOLA

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#218 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
30.09.2004 20:14

Reeperbahn können wir besser verstehen

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#219 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
30.09.2004 20:19

In Antwort auf:
ist irgendwie so wie auf der guten alten Raupenbahn früher!

ist bestimmt eine bezeichnung aus den neuen bundesländern

könnte bitte jemand das für einen altbundesländler übersetzen?

kennen tue ich schon: brikett, fidschis, 2raumwohnung und auch die schwalbe
ja die sprachprobleme

jan, deine ist bestimmt falsch, obwohl, dort wo sola gerade schwebt, ist alles möglich

castro
patria o muerte

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#220 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
30.09.2004 21:25

In Antwort auf:
alten Raupenbahn früher!
--------------------------------------------------------------------------------
ist bestimmt eine bezeichnung aus den neuen bundesländern

Glaub ich eher nicht. Sie meint bestimmt "Achterbahn".

Broiler nur zum mitnehmen!

e-l-a

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#221 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
30.09.2004 22:46

In Antwort auf:
irgendwie so wie auf der guten alten Raupenbahn früher!
--------------------------------------------------------------------------------
ist bestimmt eine bezeichnung aus den neuen bundesländern

Den Begriff mußte ich auch erst ergoogeln...


Diese (Raupen-)Räuberbahn fur die Kleinen ist sehr süß, aber vermutlich nicht die besagte Vergnügungsbahn für erwachsene Weiber, dann paßt eher dieses Bild:Nur als URL, da das Foto jeden Rahmen sprengt!

In Süd-Bayern(wg den dortigen Amis?) unter dem Namen Hully-Gully bekannt.
Glückskekse

Yer Baby!

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#222 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
30.09.2004 23:03

VC hat sich den Schinken zugelegt, und mußte als Militante ihren Gusano aleman (den sie auch gerne als Camajan verspottet) zugestehen, daß Buch ist auch nach ihrer Meinung einfach nur Scheißdreck!
Nur drinnen gibt es auch Tassen!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#223 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
01.10.2004 20:15

In Antwort auf:
20% Kuckskinder? Die Hälfte, 10% wäre wohl präziser
Das hängt, wie so oft, von der jeweiligen Studie ab. Wie dem auch sei, so lässt es doch einige Zweifel an der moralischen Überlegenheit westlicher Nationen aufkommen...
In Antwort auf:
Kinder haben das Recht zu wissen, wer ihr Vater ist!
Nach einer Studie der US-Universität Virginia Commonwealth (Richmond) gibt es etwa fünf bis zehn Prozent Kuckuckskinder. Erste Hinweise auf genauere Zahlen zu dieser Thematik gab es bei einer Reihenuntersuchung in den USA (Quelle, Ort, Zeitpunkt weiß ich leider nicht mehr). Bei dieser Untersuchung wurde das Blut von Eltern und deren vermeintlichen Kindern untersucht. Es ging um Erbkrankheiten, die eigentlich nichts mit der Vaterschaft zu tun hatten. Routinemäßig wurde das Blut untersucht. Nebenher fiel auf, dass ca. 10% der angegeben Väter nicht die leiblichen Väter sein konnten.

An der Oregon Health Science University in Portland, wo Laborergebnisse für Erbkrankheiten ausgewertet werden, geht man davon aus, dass zehn Prozent aller Kinder mit ihren sozialen Vätern nicht verwandt sind. Der englische Evolutionspsychologe Robin Dunbar setzt den Anteil der "Kuckuckskinder" bei 15 Prozent an; sein Landsmann Robin Baker zitiert Studien aus Liverpool und dem Südosten Englands, wonach dort fast ein Drittel aller Babys "illegitim" sind.

Bei den heute erstellten Gutachten ergibt sich: Bei 20 Prozent stammen die Kinder nicht vom angeblichen Erzeuger ab!

Auf der US-Amerikanischen Homepage US CITIZENS AGAINST PATERNITY FRAUD wird sogar von 30% untergeschobenen Kindern berichtet und mit Forschungsergebnissen unterlegt.

http://www.trennungskinder.de/scheidungs...kuckskinder.htm


Moskito

sola
Beiträge:
Mitglied seit:

#224 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
01.10.2004 23:02

irgendwie so wie auf der guten alten Raupenbahn früher!
_______________________________________________________

....süüüüß, die Kiddys.....und danke für das Foto von uns "Weibern", mal locker , mal verklemmt,

Reeperbahn, Achterbahn, jaja...

Solamente SOLA

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#225 RE:HOFFNUNG - LIEBE?
02.10.2004 00:55

In Antwort auf:
Das hängt, wie so oft, von der jeweiligen Studie ab

Si Santiago-Stalker, aber das war doch die Ausgangs-Aussage?

In Antwort auf:

Es gibt Untersuchungen, die belegen, dass ca. jedes fünfte Kind, welches in einer deutschen Ehe geboren wird, ein Kuckuckskind ist.


Die US-Studie spricht laut Link von sozialen Vätern!


Nebenbei:Schön, daß sogar nun Google den Begriff "Santiago-Stalker" kennt
http://www.google.de
Glückskekse

Yer Baby!

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sachlage zur Ausreise eines Kubaner in ein land ohne Visumspflicht?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lisnaye
20 03.05.2016 22:51
von Sisyphos • Zugriffe: 742
Estados Unidos: Das gelobte Land für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
112 02.11.2014 20:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 3981
Visa für Deutschland wenn sich Kubaner nicht mehr in Kuba aufhält
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kassy84
73 04.09.2014 21:11
von iris • Zugriffe: 3694
Übelste Abzocke:Hotelpreisvergleich Deutsche,Kanadier,Kubaner
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von manfredo19
45 08.02.2014 21:28
von Espanol • Zugriffe: 3279
Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von seizi
180 26.12.2007 23:11
von seizi • Zugriffe: 10496
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de