Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 5.493 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#76 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 09:27

In Antwort auf:
Orginalton meiner Kleinen:" Que te voy a dar una ostia que vas a flipar en colores ! Tenemos 6 personas en la casa, tu crees que uno mas no puede comer con nosotros ! Quiero ver tu culo en el avion. Lo importante es que vengas. Dinero no tenemos, pero siempre hay comida encima de la mesa. Lo importante es, que vengas, tengo ganas de ti !"


Genau so ist es!!!

Mir wurden die Augen feucht als ich dies las.
Genau dieselben Worte habe ich auch gehört!
Sonntag gehts los

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#77 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 09:33

In Antwort auf:
aber hier wird der überwiegende Teil mehr negativ dargestellt.
, vielleicht liegts auch daran, dass vielleicht einige der Sprache nicht so gut mächtig sind.


Meinst du der Deutschen? Oder der Spanischen?

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#78 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 09:43

In Antwort auf:
Trotzdem ist das Forum gut, vielleicht liegts auch daran, dass vielleicht einige der Sprache nicht so gut mächtig sind. Wer weiß.

Im Gegenteil! Erst wenn man auch der cubanischen Sprache genügend mächtig ist kann man anfangen, Cuba etwas besser zu verstehen und erst dann - jedenfalls ist es mir so ergangen - sieht man leider die negativen Seiten im vollem Umfang.

Bis die cubanische Gesellschaft ihre Schizophränie wieder los ist, wird es nach Ableben von FC wahrscheinlich einige Generationen dauern.

Tut mir leid, aber wenn ich die obenerwähnten Zeilen lese kommt mir die nachfolgende freie Übersetzung in den Sinn: "Soll er doch kommen, der Yuma, ein bisschen Reis ist immer da und auch wenn er nur wenig Fulas hat, er wird sie für mich und meine Familie ausgeben." Dafür habe ich übrigens Verständnis, es ist kein Werturteil. Aber diese Realität sollte man im Zusammenhang mit Cuba nicht aus den Augen verlieren.


Elisabeth

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 09:53

In Antwort auf:
" Que te voy a dar una ostia que vas a flipar en colores ! Tenemos 6 personas en la casa, tu crees que uno mas no puede comer con nosotros ! Quiero ver tu culo en el avion. Lo importante es que vengas. Dinero no tenemos, pero siempre hay comida encima de la mesa. Lo importante es, que vengas, tengo ganas de ti !"

Ja, das ist wirklich zu schön. Vor allem weil ich mir immer anhören muß, daß ich dahingehen soll, wo der Pfeffer wächst, wenn ich es wage mit nicht genügend Regalitos und Fulitas nach Kuba zu kommen.

Carapapa dagegen, darf sich bei seiner Familie erst mal richtig mit Reis und Frijolen satt essen. Und das ohne jegliche Gegenleistung.


Das wird böse enden!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#80 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 09:59

So ist das in diesem Forum. Wer neu ist, sieht es fast immer erstmal positiv, wer schon länger hier ist, sieht überwiegend die negativen Seiten.

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Orginalton meiner Kleinen:" Que te voy a dar una ostia que vas a flipar en colores ! Tenemos 6 personas en la casa, tu crees que uno mas no puede comer con nosotros ! Quiero ver tu culo en el avion. Lo importante es que vengas. Dinero no tenemos, pero siempre hay comida encima de la mesa. Lo importante es, que vengas, tengo ganas de ti !"

--------------------------------------------------------------------------------


Genau so ist es!!!

Mir wurden die Augen feucht als ich dies las.
Genau dieselben Worte habe ich auch gehört!


Auweia, wenn das der neue Standardspruch sein sollte, wird es am Ende meist ganz ganz teuer.
e-l-a

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 10:03

In Antwort auf:
"Soll er doch kommen, der Yuma, ein bisschen Reis ist immer da und auch wenn er nur wenig Fulas hat, er wird sie für mich und meine Familie ausgeben."

soll die korrekte Übersetzung von

In Antwort auf:
"ue te voy a dar una ostia que vas a flipar en colores ! Tenemos 6 personas en la casa, tu crees que uno mas no puede comer con nosotros ! Quiero ver tu culo en el avion. Lo importante es que vengas. Dinero no tenemos, pero siempre hay comida encima de la mesa. Lo importante es, que vengas, tengo ganas de ti !"

sein?

Stimmt doch hinten und vorne nicht!
Da erkennt man doch schon die mangelnden Sprachkenntnisse von Elisabeth.


Das wird böse enden!

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#82 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 10:05

In Antwort auf:
So ist das in diesem Forum. Wer neu ist, sieht es fast immer erstmal positiv, wer schon länger hier ist, sieht überwiegend die negativen Seiten.


ELa,
das liegt nicht am Forum sondern an den vielen Cuba-Reisen, das Zusammenleben mit einem Cubaner und einigermassen guten Sprachkenntnissen!


Elisabeth

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#83 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 10:08

In Antwort auf:
Auweia, wenn das der neue Standardspruch sein sollte, wird es am Ende meist ganz ganz teuer.
e-l-a


Habe 2 Koffer voller Klamotten mit
Da werde ich doch wohl eine Schüssel voll arroz congri erwarten können?

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#84 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 10:08

In Antwort auf:
soll die korrekte Übersetzung von

"frei" mein Lieber!

Deine Ironie um 10.00 Uhr morgens wird hier von einigen wahrscheinlich als "jetzt schon besoffen?" ausgelegt.


Elisabeth

CastroXL
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 432
Mitglied seit: 20.12.2001

#85 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
13.08.2004 10:53

achso, das "wahre" und das "falsche" Cuba definiert sich über den Zugang zu Dollars.

Ich Dummerchen, ich.......mea culpa


Michael
..................................................
No hay mal que por bien no venga

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.321
Mitglied seit: 27.03.2002

#86 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 11:15

In Antwort auf:
.."jetzt schon besoffen "

Na dann würde ich Deine Aussagen aber in die Schublade
"ZIEMLICH BLAUÄUGIG " legen. Das am Tisch mit 6 hungrigen
Mäulern noch ein 7ter Platz hat und satt wird ist doch
nur dahergesagte Freundlichkeit. Das aber doch noch was
beim "Gast" zu erhaschen ist - ist die Hoffnung. Zumal
sowieso kein Cubi glauben würde das der Yuma kein Geld
hat sprich eine "arme Sau" ist.Insofern verbindet sich
Gastfreundschaft mit leisen Hoffnung auf einen und
wenns nur kltzekleinen Regalito . Besser als garnichts
allemal.
MfG El Lobo

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#87 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 11:27

In Antwort auf:
Zumal
sowieso kein Cubi glauben würde das der Yuma kein Geld
hat sprich eine "arme Sau" ist.
So isses. Dafür haben die schon zu viele Touris mit Geld um sich schmeißen sehen oder zumindestens davon gehört, daß die das immer so machen. Außerdem woher sollen Cubis auch wissen, daß es im Ausland auch arme Schweine gibt, wenn diese niemals in Kuba auftauchen.

Wir in Leipzig hatten früher vor der "Wende" auch oft gedacht, alle Westdeutschen wären smart, gut gekleidet, parfümiert, richtige Geschäftsleute eben, die gern mal einen ausgeben und sich für unsere Probleme interessieren und Geschenke da lassen. Daß es auch jede Menge Prolls und Assis im Westen gab, konnten wir uns damals nicht so richtig vorstellen, denn die kamen ja nicht zur Leipziger Messe.


e-l-a

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#88 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 11:33

In Antwort auf:
smart, gut gekleidet

Der Unterschied war aber auch eklatant:
Die Ureinwohner mit Jeansanzügen und Beutel

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#89 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 11:45

In Antwort auf:
Die Ureinwohner mit Jeansanzügen und Beutel

Nur solltest du eines nich vergessen.Sachsen war vor dem Krieg eines der reichsten und wohlhabensten Regionen.(zufrieden?)
Wer weiß wie es hier heute bei anderem Grenzverlauf oder ohne Teilung hier aussähe. (Noch mal beste Dank auch nach Amerika und die anderen Siegermächte)
(Mich würde ja auch mal interessieren was die Russen ohne das Uran gemacht hätten.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#90 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 12:02

Vor dem Krieg gab es keine Bundesländer
Bedanken musst du dich in 1. linie beim genossen Stalin, die anderen waren schwach in Jalta.

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#91 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 12:24

In Antwort auf:
Na dann würde ich Deine Aussagen aber in die Schublade
"ZIEMLICH BLAUÄUGIG " legen.

??? Begreife ich nicht. Du wiederholst doch genau das was ich auch schon sagte?!
Elisabeth

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 12:33

In Antwort auf:
Daß es auch jede Menge Prolls und Assis im Westen gab,

Es wächst zusammen, was zusammen gehört


Yer Baby !

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
13.08.2004 15:26

In Sachsen wo die schönen Mädels auf den Bäumen wachsen ???

WAS wollt Ihr in Cuba, ausser Euren vergangenen Komunismus aus zu leben?

Da kann man sich doch mal wieder richtig wie in der ehemaligen DDR fühlen.....

Gruss Tio

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE:Harte Realität in Kuba (zum Thema Diebstahl)
14.08.2004 20:54

So ist das in diesem Forum. Wer neu ist, sieht es fast immer erstmal positiv, wer schon länger hier ist, sieht überwiegend die negativen Seiten.


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Orginalton meiner Kleinen:" Que te voy a dar una ostia que vas a flipar en colores ! Tenemos 6 personas en la casa, tu crees que uno mas no puede comer con nosotros ! Quiero ver tu culo en el avion. Lo importante es que vengas. Dinero no tenemos, pero siempre hay comida encima de la mesa. Lo importante es, que vengas, tengo ganas de ti !"

--------------------------------------------------------------------------------


Genau so ist es!!!

Mir wurden die Augen feucht als ich dies las.
Genau dieselben Worte habe ich auch gehört!

--------------------------------------------------------------------------------

Auweia, wenn das der neue Standardspruch sein sollte, wird es am Ende meist ganz ganz teuer.


... Glaube ich nicht.
Meine Kleine ist Mittelamerikakorrespondentin der Prensa Latina und Ihr Bruder Teniente Coronel, Chef der Analyseabteilung des kubanischen Innenministeriums.
Ach ja, die Beiträge zum Thema Visa. Braucht ma für Kuba ein Visum ?

Keine Sorge, bin CDU-Mitglied, aber als erstes steht der Respekt vor einem Menschen und dann die Partei.
Das gilt auch für sogenannte Hardliner, wie ihr Bruder.
Also, ich glaube bessere Informationen über Kuba kann ich nirgends bekommen. (Hier kriegt man auch mal ab und zu was Wissenswertes mit).

Saludos
Dirk

Una mujer guapa es un peligro, una fea un peligro y una desgracia

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#95 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
14.08.2004 21:57

In Antwort auf:
Vor dem Krieg gab es keine Bundesländer

Sondern was? Was gab es den da?

In Antwort auf:
Bedanken musst du dich in 1. linie beim genossen Stalin

Wofür den ? Für den 1.9.1939, als wir angefangen haben "zurück zu schießen"?
Oder für die Wannseekonferenz?
Oder für Lidice?
Oder Ouradour?
Oder.......?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#96 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
15.08.2004 13:26

In Antwort auf:
"Stalin danken" ....Wofür den ? Für den 1.9.1939, als wir angefangen haben "zurück zu schießen"?
Oder für die Wannseekonferenz?
Oder für Lidice?
Oder Ouradour?
Oder.......?


Wollen wir jetzt bissel vom Thema abkommen und in der Vergangenheit herumpolitisieren?
Dann bitte folgendes beachten. Stalin hat 1939 (gemeinsam mit Deutschland) Polen angegriffen, und zwar von der anderen Seite. Mit der SU begann der Krieg erst 1941.
Und wenn du schon oder.. oder... aufzählst, dann vergiss nicht, wofür wir dem Stalin wirklich zu danken haben: Für 40 Jahre "Reisefreiheit" in der DDR. (für Massenvertreibungen, Morde und Vergewaltigungen der roten Armee werden sich nur noch einige hinterbliebene Betroffene bedanken können, das fällt nicht mehr in meine Zeit). Also hör bitte auf mit diesem einseitigen Geschichtsbild . Danke.


e-l-a

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#97 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
15.08.2004 19:30

Und danken können wir bzw. verschiedene Bevölkerungsgruppen ins der ehemaligen SU ihm für Deportation, Mord, Gefangenenlager aus denen man nur mit Füßen voraus entkam usw usw. Laut "Hochrechnungen" hat Stalin mittelbar mehr Menschen ermordet als Hitler.
Und die Leute in der SU lebten in Angst denunziert worden zu sein (oft ohne Grund, Quoten mußten ja von den Blockwarts erfüllt werden) wenn nachts Autos der Staatssicherheit vorwufen und Menschen wegbrachten, die nie wiederkamen, sondern im Keller der Staatssicherheit mit Kopfschuss ohne Verurteilung hingerichtet wurden

Leute die Stalin verehren, was gerade in Rußland wieder in Mode kommt, sind für mich nicht besser als "unsere" Rechtsradikalen.

Aber e-l-a hat recht, gehört nicht zum Thema, sollte nur mal erwähnt werden.
_________________________________
(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#98 Einseitige Geschichtsbilder für Profipimps
16.08.2004 10:51

Was ich geschrieben habe ist nicht, daß Stalin einer liebevollen Erwähnung bedürfte, sondern, daß die Ursache für die Nachkriegssituation einzig und allein in Deutschland und bei den Deutschen zu suchen sind.

Dies ist nicht diskussionsfähig sondern eine Tatsache wie das Wirken der Schwerkraft oder die Erdrotation.
Und wenn es Dir und Deinen Fans - so einfach es doch eigentlich ist -nicht verständlich ist, kann ich daran auch nicht ändern. Der Fakt selbst bleibt unumstößlich.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#99 RE:Einseitige Geschichtsbilder für Profipimps
16.08.2004 10:59

In Antwort auf:
daß die Ursache für die Nachkriegssituation einzig und allein in Deutschland und bei den Deutschen zu suchen sind. Dies ist nicht diskussionsfähig sondern eine Tatsache wie das Wirken der Schwerkraft oder die Erdrotation.

Geschichte hat immer zwei Seiten. Hat man Dir diesen Dogmatismus in der Schule beigebracht? Dann war dein Lehrer bestimmt einer von diesen 68-ern.

Im Übrigen kam der Postkartenmaler aus Braunau am Inn, und das ist Österrreich.
So, Schluß jetzt mit dem politisieren, das Thema hier ist CUBA !!!!
e-l-a

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#100 RE:Mangelhafte Sprachkenntnisse
16.08.2004 11:50

In Antwort auf:
40 Jahre "Reisefreiheit"

Auf einmal ist die Freude groß.
Ich reise ab. Ihr seid mich los
und werft mir Steine hinterher.
So fällt der Abschied mir nicht schwer.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Costa Rica demütigt Kuba zum Auftakt des Gold Cups
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von dirk_71
8 18.06.2011 15:01
von pedrito • Zugriffe: 607
Linksammlung zum Thema Hurrikan
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Alfonso
4 23.08.2012 09:42
von dirk_71 • Zugriffe: 4754
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de