Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 473 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

Termin in der Immigracion
04.08.2004 00:42

Nachdem meine Freundin in der deutschen Botschaft das Interview erfolgreich hinter sich gebracht und das Visum erhalten hat, habe ich gedacht, dass jetzt nichts mehr dazwischen kommen kann.

Jetzt erfahre ich heute am Telefon, dass sie bei der Immigracion wieder einen Haufen Fragen beantworten mußte, mehr noch als bei der Deutschen Botschaft. Sie dachte, sie müßte bei beiden Stellen dasselbe sagen und hat deshalb z.B. einen Zeitpunkt unseres Kennenlernens angegeben, zu dem ich überhaupt noch nie in Kuba war.

Wer weiß, wie genau die Kubaner solche Angaben überprüfen und ob die PVE jetzt noch abgelehnt werden kann?
Ich lese hier dauernd nur Probleme wegen des Visums, aber dass hier noch mal ein weiteres ernsthaftes Problem auftaucht ist mir völlig neu.

Habe ich da etwas überlesen oder reg ich mich jetzt unnötig auf

andre2004
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 08:45

Soweit ich weis, ist denen z.B. der Zeitpunkt des Kennenlernens schnuppe. Ausschlag gebend ist eigentlich nur, ob sie einen Job hat, mit dem man sie nicht raus lassen will, also was weis ich z.B. Arzt oder so was und ob sie schon mal Ärger mit der Polizei hatte. Sonst interessiert die nur die Kohle, die sie mit der Ausreise verdienen können. Also das wird schon mit der Ausreise, kann sich höchstens bissl hinziehen.

Gruß Andre

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#3 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 09:03

Wenn sie eine Arbeit hat, braucht sie auf jeden Fall die Zustimmung des Direktors, d.h. er ist es der den entsprechenden Brief unterschreibt. Beschlossen ob die Zustimmung gegeben werden kann passiert aber in der Vollversammlung des Parteiausschusses des entsprechenden Betriebs.

Je nachdem was das für eine Arbeit ist, braucht sie auch die Zustimmung des entsprechenden Ministers.

Gar nicht ausreisen dürfen (ausser in offizieller Mission):
Ärzte, Krankenschwester und andere technisch/medizinische Hilfsberufe.
Militärs
Parteimitglieder

Akademikern im allgemeinen wird oft die Ausreise verweigert.

Es würde mich gar nicht wundern, dass der Zeitpunkt des Kennenlernens überprüft wird. Ob das ausschlaggebend sein kann? Keine Ahnung. Ich vermute, dass die Arbeitstelle und Strafregister wichtiger sind.

Und natürlich hast du recht, Fragesteller. Hier wird oft gezittert um das Visum für Deutschland. Das die Probleme mit den cubanischen Behörden oft viel grösser sind, wird nicht beachtet, oder ist sogar unbekannt.

Elisabeth

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 09:07

Ich glaube nicht, dass Kohle ausschlaggebend ist, sondern die Vorschriften und wie sie ausgelegt oder nach der Situation geändert werden.
Ob hier geglaubt wird oder nicht aber die Kubaner nehmen die Drohung von USA, dass sie angegriffen werden schon ernst und so kommt es, dass eben genauer kontrolliert wird wer ausreisenn möchte.
Bei den Behörden geht es mehr um Dienst nach Vorschrift als um Kohle.
Nach vielen Gesprächen mit MININT habe ich den Eindruck, dass sie nicht absichtlich Schwierigkeiten machen.
Die Frau von MININT die Meine vernommen hat war richtig freundlich, wir haben sogar Kaffee bekommen aber als sie festgestell hat, dass Meine eine Unwahrheit gesagt hat, wurde sie gleich eisig.
Wenn sie feststellen, dass gelogen wurde, kann das Folgen haben.

Die Diplomaten sagen, dass man nicht Alles sagen soll aber das was man sagt, soll der Wahrheit entsprechen.

gruss
José

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 09:16

Übt Kubaner nicht gerade einen mit Ausreisebeschränkungen belegten Berufe aus, hat er alle Papiere und hat er auch keine negativen Einträge im Polizeiregister, dürfte die Beantragung der PVE keine Probleme bereiten.

In Antwort auf:
Das die Probleme mit den kubanischen Behörden oft viel grösser sind, wird nicht beachtet, oder ist sogar unbekannt.
Wiederspricht sich irgendwie, so große Probleme blieben kaum unbekannt.

Moskito

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#6 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 09:45

In Antwort auf:
Wiederspricht sich irgendwie, so große Probleme blieben kaum unbekannt

Na, Moskito, wenigstens bei unserem Fragesteller sind (oder waren dank uns) die möglichen Probleme unbekannt!


Elisabeth

jeff
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 508
Mitglied seit: 01.01.2001

#7 RE:Elisabeth
04.08.2004 10:41

Hallo Elisabth,

In Antwort auf:
http://2001662.homepagemodules.de

stimmt so nicht. Lisettes Mutter ist seit Ewigkeiten Parteimitglied und seit Ewigkeiten Krankenschwester in einer Station für Frauen mit Problemschwangerschaften. Ausreisen zum Besuch bei uns durfte sie, dafür war allerdings eine Genehmigung des Gesundheitsministeriums notwendig. Na ja, und bis sie diese hatte, haben die Arschlöcher sie erstmal ein Dreiviertel Jahr zappeln lassen.

¡Danilismo o muerte!

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#8 RE:Elisabeth
04.08.2004 10:48

Hallo Jeff,

schön, dass die Mutter deiner Frau einmal (oder war sie schon mehrmals da?) zu euch zu Besuch kommen durfte.

Ich kenne in meinem Bekanntenkreis auch jemand, der nach einem Jahr zappeln auch ausreisen durfte. Allerdings war das vor einigen Jahren und ausserdem wurde ihm nahegelegt, dass er nur gerade 1 x eine solche Reise antreten durfte.

Nach unseren aktuellen Informationen ist es aber zur Zeit für Parteimitglieder völlig unmöglich, eine PVE zu erhalten. Wir versuchen's eben gerade.

Elisabeth

jeff
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 508
Mitglied seit: 01.01.2001

#9 RE:Elisabeth
04.08.2004 10:56

Diese Vollidioten versuchen aber auch wirklich alles, um die letzten loyalen Bürger auch noch zu enttäuschen und vergraulen.
Ja, Lisettes Mutter war 1x da, hat aber nicht gesagt, dass es bei diesem einen mal zu bleiben habe. Sie war vor einem Jahr hier.

¡Danilismo o muerte!

andre2004
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 12:25

@José Ich glaube, das hast Du falsch verstanden. Der Staat verdient das Geld mit der Ausreise, also macht auch der Staat die Vorschriften, welche eine Ausreise ermöglichen und (da hast Du Recht) genau an diese halten sie die Beamten des Staates.

calendario
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Termin in der Immigracion
04.08.2004 12:59

Könnte die Mutter meiner Freundin Probleme bekommen, da ihre Tochter sich bei einem Flug nach Rußland, bei einer Zwischenlandung in Spanien, abgesetzt hat?

Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

#12 RE:Termin in der Immigracion
20.08.2004 01:08

Hallo zusammen,

nur zur Info:

trotz der von mir angesprochenen falschen Angaben meiner Freundin bei der Immigracion haben sie ihr die PVE erteilt! Ich bin echt sowas von erleichtert... Dann hat sich der ganze Wahnsinn doch erst mal gelohnt.

D.h. ab Samstag wird es ernst. Ich hoffe, dass ich nicht bald zu den ganzen Horrorgeschichten in diesem Forum beitragen kann. Teilweise mußte ich mich echt zwingen, hier nicht weiter zu lesen um nicht zu vorbelastet in die Geschichte reinzugehen bzw. das Ganze gleich zu canceln.

Trotzdem vielen Dank an alle für die Infos hier, ohne Euch hätten wir es nie geschafft.

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Termin in der Immigracion
20.08.2004 10:29

Ich hoffe, dass ich nicht bald zu den ganzen Horrorgeschichten in diesem Forum beitragen kann
____________________________________________________________________

Die Wahrscheinlichkeit, dass du das können wirst, ist hoch. Trotzdem viel Glück!

Elisabeth 2

Visum ? »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Condor-Terminal Havanna?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von juan72
8 15.11.2016 13:30
von Sylvie • Zugriffe: 429
Taxipreis Havanna Flughafen - Viazul-Terminal
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Dirk
4 18.07.2016 14:46
von Dirk • Zugriffe: 330
Dauer Termin Botschaft - erhalt visum
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
35 17.07.2016 09:26
von nico_030 • Zugriffe: 1186
Air Berlin welches Terminal in Havanna
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Ruben
33 29.05.2016 17:14
von Aymimadre • Zugriffe: 1152
Tipp: Passkontrolle Flughafen Frankfurt Terminal B Condorflüge
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von sigurdseifert
2 15.07.2014 00:00
von sigurdseifert • Zugriffe: 905
Immigracion 17 y K en Habana / Vedado
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von cachorro
9 15.07.2012 13:05
von cachorro • Zugriffe: 650
Consulteria Juridica und Immigracion
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Strahler
2 11.08.2002 22:40
von Strahler • Zugriffe: 413
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de