Hautkrankheit - La China

19.07.2004 12:30
avatar  ( gelöscht )
#1 Hautkrankheit - La China
avatar
( gelöscht )

Hallo,

Töchterchen hat gerade eine Erkrankung der Haut überstanden. In Kuba nennt man die Hauterkrankung "La China". Zurück bleiben kleine kreisförmige Pigmentierungen, Vernarbungen der Haut, ähnlich wie bei Windpocken. Kennt jemand die genaue medizinische Bezeichnung dieser Krankheit?

Asere
--


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2004 14:25
avatar  ( Gast )
#2 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( Gast )

ich kenne es als windpocken
Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2004 14:40
avatar  jan
#3 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Akne
Bei cubanitas setzt die Pubertät sehr früh ein
***
Bitte nicht wieder schlagen


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2004 14:57
avatar  ( gelöscht )
#4 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( gelöscht )

Hmm, Windpoken sind doch eine Virusinfektion. Sie wurde aber mit Antibiotika behandelt, dass macht für mich keinen Sinn und so dämlich sind die kubanischen Ärzte nun auch wieder nicht. Ausserdem bleiben bei Windpocken eigentlich andere Narben zurück und auch nur dann, wenn man sich kratzt. Gib es noch irgendwelche Vorschläge, die ich meinem Kinderarzt sagen kann? Ich will nämlich eine Creme/Salbe/??? mitnehmen, damit die Pigmentierung/Narben verschwinden. Vielleicht gibt es da ja ein Mittelchen.

Asere
--


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2004 15:02
avatar  ( gelöscht )
#5 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Bei cubanitas setzt die Pubertät sehr früh ein

mit 11 Monaten ??? Naja, bailar con lengua hat sie ja schon drauf

Asere
--


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2004 16:06
avatar  ( Gast )
#6 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Sie wurde aber mit Antibiotika behandelt, dass macht für mich keinen Sinn

Falls vorhanden, wird in Kuba alles mit Antibotika behandelt!
Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2004 18:48
avatar  Cubacar
#7 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ich kenne es auch nur als Windpocken. Wir waren gerade dort und unser Kind hatte die Windpocken was sie dort als China immer bezeichnet haben. Hier bekommst du ja nur die Creme für 4-5 Tagen und das war es. Eigentlich was mich gewundert hat, sind die meisten dort geimpft und hatte keine Bedenken sich anzustecken. Zum Glück hat er die dort gut überstanden.

Grüße
"Kubaner sind die besten Schauspieler der Welt"


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2004 02:05
avatar  ( Gast )
#8 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( Gast )

probiere es mal mit infecto pedicui, wirkstoff : permethrin. ist zwar offiziell gegen läuse, hilft aber. das ist komischerweise momentan hier eine epidemie. viele haben das. das sind aber keine windpocken, keine ahnung wie es heisst. trage es für eine stunde auf die haut auf und danach gut duschen. zwei bis dreimal anwenden hilft schon. nachbarn von mir hatten das auch. ist nicht ansteckend, bekommt man durch parisitenbisse. muss am feuchtschwülen wetter liegen, dass sich die viecher vermehen und menschen "anfallen"

comandante
http://www.ourcaribbean.de


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2004 09:12
avatar  Moskito
#9 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
Rey/Reina del Foro


Asere, frage lieber einen Arzt, bei solchen "Insidertipps" wäre ich etwas skeptisch!

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2004 10:24
avatar  ( gelöscht )
#10 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Asere, frage lieber einen Arzt, bei solchen "Insidertipps" wäre ich etwas skeptisch!

Hab ich ja schon. Das Problem ist "La China", Damit kann er nichts anfangen. An Windpocken haben wir auch schon gedacht, allerdings sprechen die Antibiotika und das Aussehen der Narben dagegen. Meine Freundin versucht jetzt in Kuba den lateinischen Namen rauszukriegen und ich hier in D.

Asere
--


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2004 11:09
avatar  Jorge2
#11 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich glaube el comandante hat da Recht. Hatte der Kleine meiner Frau auch schon mal und sie sprach auch von parásitos.


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2004 16:32
avatar  ( Gast )
#12 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( Gast )

Wie sieht denn das aus?
Bei meinem letzten Aufenthalt auf Cuba war ein kleines deutsches Mädchen im Hotel, die nachher keiner mehr anfassen wollte, weil sie so komische Flecken bekam, die aussahen wie einen Pilzerkrankung. Also rund/ovale Flecken, die gelblich innendrin waren und wohl auch juckten.
Der Hotelarzt hat nur abgewunken und gesagt, mama solle cremen...
Mir war das sehr suspekt.
Ist das das Gleiche?


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2004 09:14
avatar  Jorge2
#13 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
Rey/Reina del Foro

Nach meinem Verständnis ist es genau das Fluse.


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2004 10:35
avatar  ( Gast )
#14 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( Gast )

habe mich nochmal erkundigt, also das mittel von mir stimmt. es ist aber nicht la china, sondern heisst anders. da ich leider kein latein hatte konnte ich mir den namen nicht merken.
alle symptone stimmen, es grassiert hier und ist ein bakterieller infekt. übertragen wird er durch kontakt durch unreine tiere jeglicher art mit fell. die pusteln bilden sich tagsüber, weil sich nachts die bakterien aktiv auf der haut vermehren (nur nachts, daher auch der starke juckreiz in der nacht) es tritt meist nur an den beinen auf, keine ahnung warum nur da.

also nehmt euch das zeug mal mit, bekommt man in dland in der apotheke oder im hotel plaza am plaza central in havanna, wohl da nur gegen devisen, aber ohne rezept

comandante
http://www.ourcaribbean.de


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2004 08:57 (zuletzt bearbeitet: 02.08.2004 08:58)
avatar  ( Gast )
#15 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( Gast )

Ich habe jetzt nicht extra den ganzen Thread gelesen (wenig Zeit) und so hat es vielleicht schon jemand beantwortet. Na jedenfalls, meine Freundin sagt, die Krankheit nennt man auf Kuba auch Barisela. Oder war's Varisela.

Gruß Andre


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2004 10:01
avatar  pedrito
#16 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
Varisela

..und das sind doch Windpocken, oder?


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2004 15:37
avatar  ( gelöscht )
#17 RE:Hautkrankheit - La China
avatar
( gelöscht )

Genau, es ist Varisela, auf deutsch Windpocken. Leider hatte Quesito mit seiner Antibiotika-Theorie recht . Naja, ich bin ja bald drüben, dann werde ich die Pediatra mal fragen, was man mit Antibiotika gegen Viren ausrichten kann. Da wäre es sinnvoller gewesen, sie hätte meiner Tochter Zinktinktur verschrieben, damit die Pusteln austrocknen und keine Narben zurückbleiben.

Asere
--


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!