Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 2.069 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3
bimo
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE:Neues aus der dt. Botschaft
11.06.2004 00:12

Es geht ja noch schlimmer
Harald schmidt aus der SAT 1 Talkschow ist sicher ein intelligenter Mensch.
Seine nachfolgerin Anke Engelke hat sich im Prominentenquiz bei Jauch nicht
entblödet, Bremerhafen an der Elbemündung zu vermuten.Und so eine idiotische dumme
Kuh verdient Millionen !! Was will man da von normalen menschen verlangen.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE:Neues aus der dt. Botschaft
11.06.2004 07:44

Na bimo ist aber auch eine schwere Frage wenn man nicht von da oben kommt

Aber der Hammer waren echt die Abiturentinnen. Und sowas will später mal die Rente von uns zahlen? Pfffff. Na super.

Aber die Menschen, die ich in Kuba kennengelernt hatte, haben trotz ihrer eingeschränkten Möglichkeiten sich zu informieren, ein breites Wissen gehabt.

Wir haben hier ganz andere Möglichkeiten, was würde ich zB ohne PC, Internet und Google machen. Sucht man was, dann einfach googlen und man findet genügend Antworten.
_________________________________
(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.782
Mitglied seit: 04.07.2002

#53 RE:Neues aus der dt. Botschaft
11.06.2004 22:07

...es gibt ja tüchtig viel Neuigkeiten aus der dt. Botschaft!!!

Saludos

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#54 RE:Neues aus der dt. Botschaft
12.06.2004 00:08

Gelle!

RalfF.
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE:Neues aus der dt. Botschaft
12.06.2004 15:14

Nur Soviel: Bremerhaven wird mit "V" geschrieben..............

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#56 RE:Neues aus der dt. Botschaft
12.06.2004 15:17

In Antwort auf:
wg.den Papieren

Wer im Glashaus sitzt...

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#57 RE:Neues aus der dt. Botschaft
12.06.2004 22:31

In Antwort auf:
VC war auch Geografielehrerin und kannte zu meiner Überraschung sich schon ziemlich aus. Sogar die meisten Nachbarländer von Deutschland wußte sie aufzuzählen und auf eine Weltkarte findet sie auch fast alles.

Also Quesito Kubaner und Geographie Jemand in Kuba hat meinem Mann gefragt, ob Miami Weit von Deutschland entfernt ist! Also bitte...

Zum Kotzen Alter, was können die Leute denken!!! Pfui...

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#58 RE:Neues aus der dt. Botschaft
12.06.2004 22:42

In Antwort auf:
ob Miami Weit von Deutschland entfernt ist

in 4 quomino wurde ich mal gefragt:ist amerika auch eine insel wie cuba?

von 15 jährigen

stendi
Kamener kreuz


Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#59 RE:Neues aus der dt. Botschaft
12.06.2004 22:43

Frag mal 15-jährige bei uns! Da kann dir manchmal auch das Grauen kommen, nicht weil die doof wären, aber wegen dem Desinteresse!

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 08:41

nicht weil die doof wären
_________________________

Die sind doof, und wie!!

Elisabeth 2


ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 08:50

Paris kann ich ja gerade noch so nachvollziehen. Aber
ansonsten hören die Geografiekenntnisse der Cubis im
allgemeinen 3 Repartos entfernt vom eigenen auf .Bekannt
ist dann wieder Havanna. Angola kennt man auch so vom
hören ... und Wien wurde schonmal in AFRIKA vermutet.
Eine Unterstufenlehrerin !!!!!!! ca. 20J. konnte mit ach und krach
gerade 3 Länder Lateinamerikas nennen

___________________________________________________________________


El lobo,

genau das kann dir hier in diesem Land, in dem jedem sämtliche Informationen zugänglich sind, passieren. Ich habe mal einen Studenten getroffen, der mich gefragt hat, ob in Kuba eher amerikanisches Englisch gesprochen wird. Ich kenne eine Akademikerin, die mich vor meiner Reise nach Malaysia gefragt hat, ob dort spanisch gesprochen wird. Ich kenne eine andere Akademikerin, die mich beim Besuch einer Synagoge gefragt hat, was eigentlich "Shalom" heißt.

Dies sind nur 3 Beispiele von unzähligen, die belegen, dass es hier zu Lande mit Allgemeinbildung geschweige denn Sprachkenntnisse mehr als traurig aussieht. Und noch was: In Kuba ist es bedeutend schwerer, Information zu erhalten, hier kann sich jeder informieren. Ich kenne viele Kubaner, die bedeutend mehr über den Kontinent Afrika wissen als irgendwelche Bildungsbürger - geschweige denn Sonderschüler - hier. Die glauben nämlich, in Afrika sprechen alle "Afrikanisch", sind schwarz und tanzen den ganzen Tag. So etwas nennt man "Eurozentrismus" - Europa als Maß aller Dinge.

Wir haben alle die Wahl; wenn die jedoch lediglich auf den Konsum von RTL II fällt, wird das Land langsam aber sicher immer mehr verblöden.

Elisabeth 2

rico
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 404
Mitglied seit: 18.07.2003

#62 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 08:57

In Antwort auf:
hier kann sich jeder informieren

Da gebe ich Dir recht Elisabeth. Nur denke ich auch, dass es zuweilen bei einigen Leuten wirklich Desinteresse ist.

Mich hat mal jemand gefragt, wie ich denn nach Cuba fliegen kann, wo dort doch schon
seit Jahren Krieg ist. Es sei doch gefährlich!!! - Ohne Worte! Jemand anderes hat mich in einem cub. Restaurant gefragt, wer denn die zwei Typen vorne auf der Speisekarte sind und ob ich die kenne? Natürlich nicht persönlich meinte ich dann nur. Von wem die Rede war, muss ich hier wohl nicht erklären.

Gruss Nadi

Shakira
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 05.06.2004

#63 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 09:27

Hi ELII!Die Verdummung in unserem Land hat doch schon Systhem(ein Schelm wer da böses denkt)!In Cuba habe ich aber auch schon ganz andere Erfahrungen gemacht.Die Länder von Europa sind schon bekannt gewesen,wenn auch nicht die genaue Lage.Und statt über die Cubis zu lachen kann man ja auch mal ne Weltkarte einpacken und denen mal genau zeigen wo was ist.
Ps:Bei den älteren ist Deutschland sehr wohl bekannt aber die Sache mit der Vereinigung ist drüben noch nicht angekommen.Würde dem ML. auch nicht gefallen!
Gruß Shakira

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 09:57

Hallo Nadine,

das mit der Speisekarte ist ja der Hammer - ich hätte an deiner Stelle gesagt, dass es sich um den Direktor und den Geschäftsführer des größten Hotels in Havanna handelt ... In Cuba seit Jahren Krieg - vielleicht unter den Jineteras am Malecon, wer den Typen mit den dicksten Goldketten abschleppt ...

Du hast recht, es handelt sich bei den Leuten vielfach um Desinteresse. Aber weshalb ist das so? Ich glaube, dass es auch daran liegt, dass Kindern von ihren Eltern nicht mehr vorgelebt bekommen, das z. B. Lesen was Schönes ist.Das fängt damit an, dass Kindern nicht mehr vorgelesen wird, dass keine Geschichten erzählt, keine Lieder auswendig gelernt werden. Hört sich vielleicht blöd an, aber m. E. sind das die Dinge, die grundlegend für Bildung und Interesse sind. Man kann es auch als "Kultur" bezeichnen.

Gruß
Elisabeth 2


ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 09:59

Hallo Nadine,

das mit der Speisekarte ist ja der Hammer - ich hätte an deiner Stelle gesagt, dass es sich um den Direktor und den Geschäftsführer des größten Hotels in Havanna handelt ... In Cuba seit Jahren Krieg - vielleicht unter den Jineteras am Malecon, wer den Typen mit den dicksten Goldketten abschleppt ...

Du hast recht, es handelt sich bei den Leuten vielfach um Desinteresse. Aber weshalb ist das so? Ich glaube, dass es auch daran liegt, dass Kindern von ihren Eltern nicht mehr vorgelebt bekommen, das z. B. Lesen was Schönes ist.Das fängt damit an, dass Kindern nicht mehr vorgelesen wird, dass keine Geschichten erzählt, keine Lieder auswendig gelernt werden. Hört sich vielleicht blöd an, aber m. E. sind das die Dinge, die grundlegend für Bildung und Interesse sind. Man kann es auch als "Kultur" bezeichnen.

Gruß
Elisabeth 2


ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 10:02

Die Verdummung in unserem Land hat doch schon Systhem
_____________________________________________________

Shakira, an der Theorie könnte was dran sein - wer abhängig ist, ist auch manipulierbar. Deine Erfahrungen in Kuba teile ich! Ich kenne Kubaner, die für die dortigen eingeschränkten Möglichkeiten der Bildung und Information dem Gros unserer Landsleute um einiges voraus sind!

Elisabeth 2

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#67 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 10:21

(Zitat: Ps:Bei den älteren ist Deutschland sehr wohl bekannt aber die Sache mit der Vereinigung ist drüben noch nicht angekommen)
Sag doch nicht sowas. Selbst im Oriente weiß man das und auch wer Gorbatschow und was Perestroika ist. Schließlich heißt der Hund von meinem amigo auch Gorbi! Ebenso ist bekannt, daß früher Kohl und jetzt Schröder unser Bundeskanzler (canciller)ist. Aber eben nur, weils Alberto interessiert und er sehr gebildet ist, außerdem bring ihm immer Zeitungen und Zeitschriften mit. Die jüngere Generation in Kuba (nicht nur dort) hat aber wenig Interesse und so ist´s mit der Allgemeinbildung nicht weit her.

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 10:38

Jorge 2

wie gesagt, wenn Interesse nicht früh geweckt wird, ist die Folge Desinteresse und damit fehlende Bildung.

Elisabeth 2

Shakira
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 05.06.2004

#69 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 11:25

Kann es villeicht auch sein das die jüngere Generation in Cuba in erster Linie damit beschäftigt ist sich das Leben wenigstens etwas lebenswerter zu machen und das deshalb die Bildung hinten ansteht?Mit viel Wissen allein ist der Tisch noch lang nicht gedeckt.Wie viele Akademiker in Cuba haben einen Job weit unter ihren Fahigkeiten und die meisten wollen gerade aus diesem Grund das Land verlassen.Aber das gibt es ja bei uns auch.

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE:Neues aus der dt. Botschaft
17.06.2004 12:42

Ja, da gibt es durchaus Parallelen - nach dem Motto: Erst kommt das Fressen und dann kommt die Moral bzw. Bildung

Elisabeth 2

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Residente permanente - gibt es was Neues ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubano
10 24.02.2015 17:23
von Karo • Zugriffe: 791
Botschaft, Versand von Dokumenten per Kurierdienst
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von hellemut
0 20.01.2015 19:00
von hellemut • Zugriffe: 571
Amerikanische Botschaft
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cardenas
10 15.09.2014 13:11
von Lothar • Zugriffe: 1030
Botschaft Kuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 21.01.2013 08:21
von dirk_71 • Zugriffe: 2528
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de