Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 7.358 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.09.2003 01:38

In Antwort auf:
Ihr bekommt natürlich ein Auto im September in Cuba für 14 Tage zu einem Preis von 25USD am Tag!

In CMW für 30$ Mittelkalsse ohne KM begrenzung möglich

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#77 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.09.2003 01:51

Na Matthias und wir kommen auf 35USD/Tag inkl. Versicherung, und ich denke das ist schon OK für Holguin.
Además para a todos, Silvio es aleman, estaba varias veces en cuba y, pues, es no loco y sobre todo es un amigo mio lo mejor y ser una persona responsable absolutamente!

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.09.2003 03:15

klar ist ein guter Preis.
Wünsche Dir viel Glück bei Deiner Sache.

Maier Lansky
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.09.2003 10:51

In Antwort auf:
Sorry, aber Euer negatives "Gschmarri" brauch ich jetzt am wenigsten! Ist mir auch egal, wir ziehen das jetzt durch bis zum Ende! BASTA!

Ich mache dir mal meine rechnung auf um dich fröhlich einzustimmen:

Ich habe meine zukünftige EX 97 kennen gelernt, über die urlaube vor der ersten einladung, kann ich im grunde ein positives resüme ziehen. War mehr oder weniger auch teuer, aber ich hab auch gelebt.
Dann hab ich nach langem hin und her zum jahreswechsel 00/01 die erste einladung ausgesprochen und, und bin über die feiertage vor ort gewesen. Wir haben mit der familie schön weinachten gefeiert, und alles war in bester ordnung.
Ich bin vor eintreffen der invitation zurück, und harrte den dingen die da kommen sollten.
Dann der erste rückschlag. Sie hätte angeblich ne carta de aventenzia aufgrund unseres zu offenen zusammenseins bekommen und wurde angeblich auf die polizei zittiert. Dort hat sie nach eigenen angaben folgende aussage gemacht; sie würde mich nur flüchtig kennen und hätte weiter keinerlei persönliche beziehung zu mir.
Einen tag später wurde angeblich die einladung zugestellt.
Da hat sie mir am telefon klar gemacht, es ist nix mit "Nach d-land" fahren, zu unsicher!

Punkt eins: Wenn sie (und mit sicherheit auch andere) wirklich gewollt hätte, wär ihr nichts passiert, und sie hätte alles daran gesetzt, die möglichkeit warzunehmen auszureisen. Ohne großes dabeitun von meiner seite.

Fazit: Viel lauferei, ich meine die einladung über die botschaft in bonn hätte damals über 400 DM gekostet, ich glaube ich hätte ihr 200$ in bar dargelassen um ein konto einzurichten von dem sie ihr leben bestreiten sollte und die kosten für allen klump und teufel zu tragen. Es währen mit sicherheit noch weitere zahlungen nötig gewehsen, hatten sich aber erledigt. Alles in allem ca. 1000DM zum teufel.

Nach mehreren monaten funkstille, ergab sich wieder eine reise nach cuba, und siehe dar, man versteht sich wieder und alles liegt am system und niemals in der person begründet.
Am ende lässt man doch den einen oder anderen dollar für die liebste dar.
Ein weiterer aufenthalt zum jahreswechsel 01/02 und nach viel hin und her die entscheidung, ja wir heiraten.
Dann dürfte visum kein probl. darstellen; simmt!

Heirat im mai, kostete mit allen gebühren und pi pa po ca. 1200€.
Ich hab ihr 600$ in bar dargelassen für den papierkram und zum leben. Aufgetaucht ist sie dann erst im november.
Flug war damals ca. 700€. Erste aktion in d-land klamottenkauf, das mädel hatte ja nichts, logo, nicht das problem!
Aber es sind dann leicht mal 500EUS ausgegeben. Dann flug nach mallorka zu feunden usw. alles in allem nicht schlecht gelebt. Doch nach zwei wochen im d-land november, gejammer, alles scheiße, zu kalt, sie versteht nichs und will zurück. Nur verzell von cuba usw.
Nach kurzer zeit immer wieder heftige steits. Weinachten und silvester auf mallorka verbracht, und von dort bin ich alleine zurück, nach erneutem heftigen streit.
Sie ist dann nach einigen wochen zürückgekommen, und im februar nach cuba geflogen.
Mit rücktiket für drei monate incl. erneuter einladung und taschengeld, alles in allem ca. 1200eus.
Dann war erst einmal wieder funkstille, endlose telefonate ohne nenneswertes ergebniss. Telefongebühren kann ich nur schätzen aber seit heirat sicherlich 1000eus.
Kurz vor ablauf der drei monate, gejammer "ich brauch noch knete!" eifrige forennutzer erinnern sich "mandar me suficiente", wieder 400 eus fort.
Seit mai dann wieder in d-land und alles sollte nun besser werden. Neue wohnung angemietet, neue einrichtung usw. damit sie sich dann auch wohl fühlt.
Klappte auch gut, sie hat einen job gefunden dem sie all ihre aufmerksamkeit gewittmet hatte, zudem war die soziale infrastruktur nicht mehr so unbekannt. Das bessere kliema tat sein übriges.
Doch nach kurzer zeit begannen wieder diese kleinen nadelstiche von cuba. Wann sie denn zurückkehren wird und sie wollte gern im dezember, weil die eisdiele dann geschlossen hätte, und pre könnte sie ja sowieso erst in 04 wieder beantragen. Ja ja, und das ganze am besten ohne den marido, mit selbst verdienter kohle aus der eisdiele.
Kosten für flug und visum und erneute einladung sollte ich aber tragen.
Ihr glaubt es nicht, aber ich habe mich auch auf diesen schwachsinn eingelassen.
Dann hat sie die erste auszahlung aus der eisdiele eingefahren und war glücklich. Da hab ich um beteiligung an den lebenshaltungskosten gebeten, so wie es im vorwege auch vereinbart worden war, 400 eus von 1000.
Mir ging es nicht so sehr um die 400, eher um zusammenhalt in grundsätzlicher form eines ehelebens.
Nun gut, das ich in dieser beziehung auf granit stoßen sollte war außer mir sicher jedem klar.
Also ergab sich ein streit der nicht mehr zu kitten war.

Um die sache dann schnellst möglich abzuschließen, hab ich ein geldbetrag angeboten, damit sie mir nicht mehr über den weg läuft, mit der auflage eines ehevertrages zur gütertrennung.
Also nocheinmal 2000 eus plus flug.
Den ersten hat sie verbaselt 300 eus storno. Der ehevertrag hat mit übersetzerin nochmal 250 eus gekostet.
Zweiter flug 500 eus.
Autofahrt nach frankfurt - kostenmäßig eher unerheblich.
Sie ist in den flieger gestiegen und man(n) hat nie wieder etwas von ihr gehört.
Ende der story!

2 fazit: Ich denke meine ex hat in den letzten drei jahren mit sicherheit von meiner knete gelebt, sie hat dafür weder etwas aufgegeben noch verloren. Im krassen gegensatz zu mir.
Das war noch nicht einmal ne horrorstory, wenn man es mit den edeldescaradas vergleichen würde.
Nur schaden hat es in nicht unerheblichem maße verursacht, beruflich wie privat, und emotional ein tiefes loch hinterlassen.
Das muß nicht zwangsläufig so kommen, doch sollten anzeichen von mangeldem respekt aufkommen zudem mangelde mithilfe in welchen lebenslagen auch immer, haut der cubaner die bremse rein und erteilt platzverweis.
Diese handlungsweise erscheint uns fremd, und wier halten an verkorgstem fest bis zum bitterem ende. Immer mit dem verweis auf die schwierige situation in cuba. UND AN ALLEM IST IMMER DAS SYSTEM SCHULD; VERANTWORTUNG ÜBERNIMMT SIE FÜR Ihr verhalten NICHT!
So gesehen und erlebt von mir, und ich sage dir "Pienzalo bien!"

Wer nicht spurt wird ersch.
Maier Lansky

Andy
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 291
Mitglied seit: 22.11.2002

#80 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.09.2003 11:56

In Antwort auf:
1) Zug Holguin - Havanna, einfach 55USD = 110USD
...
4) Verlängerungsmonate im Voraus = 120USD


1) Viazul fährt 3x am Tag für 44 USD einfach. Einer ist um 7.00 morgens in Havanna. Optimal für Visumsbeantragung.
4) Braucht man bei Visumsbeantragung nicht ! Erst bei Abholung ! Bei Ablehnung hat man die gespart.

Das ist aber alles Erbsenzählerei und fällt bei den Gesamtkosten nicht so sehr ins Gewicht. Aber wenn der Einladende schon so anfängt, dann verhalten sich die Kubaner/innen natürlich genauso verschwenderisch.

Außerdem hast Du dir deine Meinung schon gebildet und bist Kritik gegenüber scheinbar nicht aufgeschlossen. "Don't tell me what I don't wanna hear !": O-Ton eines heiratswilligen Amis in Cienfuegos.

In Antwort auf:
Silvio es aleman, estaba varias veces en cuba y, pues, es no loco

In Antwort auf:
sitze im internetcafe zu 5$ a. 20 min
...
maedels mussten unbedingt mit dem auto fahren also haben wir eins ueber die familie gemietet
...
ich sag dir in havanna ist es wirklich sau teuer
bitte schicke ihr noch etwas den bei mir wird es kritisch
...

Aha, er ist nicht loco ????

Andy

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#81 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.09.2003 15:27


Jorge, ich hoffe du nimmst die Kritik hier nicht übel, aber Meier L. hat schon recht, wenn du nicht "die Bremse reinhaust" wird das ein teures Vergnügen...

Viele Kubaner/innen erleben Touris in erster Linie als mit Dollars um sich schmeißende, jeden Preis akzeptierende Menschen. Die versaufen an einem Abend mehr, als die gesamte kubanische Familie in zwei Monaten verdient, usw. Verständlich, wenn es da an der Einsicht mangelt, dass auch unsere Geldmittel endlich sind. Sollte es euch auch so gehen, dann macht euren Mädels mal klar, dass die ca. 1500 Euro, die eine Einladung nach D. incl. Flug kostet, für die meisten von uns eben keine Peanuts sind. Schmuck, teure Mietwagenn und größere Geldzuwendungen an Familia und Primos sind halt momentan nicht drinn! Und wenn die Transcard vorzeitig geplündert wird, gibt's halt kein Viaje al Extranjero!...

In Antwort auf:
1) Zug Holguin - Havanna, einfach 55USD = 110USD...Keine Ahnung, ob cubanos weniger für den Zug zahlen oder nicht,
Der Zug Holguin - Havana kostet ca. 28 USD für Ausländer und ca. 28 Pesos = 1 USD für Cubanos. In Cacocum (ca 15 km von Holguin) kann man den "Frances" besteigen, den Luxus Tren von Santiago nach Havana, der dürfte ca. 55 USD kosten, für Cubanos das selbe in Pesos.



Moskito

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#82 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
08.09.2003 10:00

In Antwort auf:
Der Zug Holguin - Havana kostet ca. 28 USD für Ausländer und ca. 28 Pesos = 1 USD für Cubanos

Stimmt für den Grundpreis. Damit aber eine cubana kurzfristig ein Ticket bekommt, müssen i.d.R. weitere 5 bis 10 Dollar fliessen an eine Person, die dann die schnelle Ausstellung des Tickets organisiert.
Wer diesen Betrag nicht zahlt, kommt auf die lista de espera und wartet ...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#83 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
08.09.2003 10:22

In Antwort auf:
i.d.R. weitere 5 bis 10 Dollar fliessen an eine Person, die dann die schnelle Ausstellung des Tickets organisiert.
In Havana habe ich das auch so erlebt. In Holguin allerdings bekam meine Freundin ihr Pesoticket ohne zusätliche Schmiergelder innerhalb von wenigen Minuten ausgestellt. Muss allerdings nicht immer so sein.

Moskito

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#84 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
15.09.2003 16:12

ALSO! Sie waren jetzt auf der Deutschen Botschaft in Havanna und haben das Heiratsvisum beantragt. Wenigstens ging alles mit den Papieren klar, mit der beschleunigten Bearbeitung war es dann aber doch nichts, obwohl meine AB nochmals ein e-mail dorthin geschickt hat. OK! Jetzt erst mal abwarten, bis die Papiere hier bei meiner AB aufschlagen und ich hoffe, daß dann das gute Fräulein vom Amt (AB) die Bearbeitung zügig erledigt.
Aber erstmal wird es nichts mit dem 23.09.

matanzero
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
19.09.2003 04:13

Hallo Jorge,
erkundige Dich per email bei der Deutschen Botschaft in Habana, ob die vollständigen
Unterlagen an deine AB weitergeleitet wurden. Wichtig ist das Datum. AB hier in Hessen
braucht vier Wochen bis wieder in Habana. Danach 2-3 Tage bis Visaerteilung , wenn Ticket da.
Weil beantragt, heißt gar nichts, deine AB kann erst tätig werden, wenn die Unterlagen vorliegen.
Also, mach Dampf und frage nach bei der Botschaft per email.
Gruß
matanzero

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#86 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
20.09.2003 00:08

Danke Matanzero,
stehe ja schon ständig in Kontakt mit der AB und der DB in Havanna, habe aber heute nochmals ein e-mail an die DB verfaßt und angefragt, ob und wann sie die Unterlagen meiner AB zugesandt haben.
Und wenn dann am Sonntag die Siegesfeier der CSU nach der Wahl in Bayern stattfindet, habe ich sehr gute Karten, mit meiner Landrätin (man kennt sich) über eine schnelle Erledigung zu sprechen.
Ich hoffe nur, Sie erinnert sich Montags drauf´ noch an Gespräch und Thema!
GRINS : > :-))) - Die Icons funktionieren nicht!
Silvio hat vorort das Visa für seine novia durchgebracht, da seine AB die ganze Chose ohne Originaldokumente, lediglich per Fax, erledigt hat. Jaja in Baden-Württemberg läuft die Uhr etwas anders als in Bayern. Allerdings wird´s auch hier mit dem 23.09. nichts mehr. Heute war er am aeropuerto und hat den Flug seiner novia auf den 06.10. por 100 fulas geändert - beim Rückflug kann nichts geändert werden.
Ich werde morgen den Flug für meine ratoncita stornieren; Dann die weitere Bearbeitung abwarten und halt einen neuen Flug ordern!
Jedenfalls habe ich später einen Vorteil ggü. Silvio, denn ich kann aufgrund der Anforderungen der Behörden in Bayern meine Holde sogleich hier heiraten.
Ob das ein Vorteil sein wird?????
Na, ja, jedenfalls läuft es bisher noch irgendwie weiter - und die positive Entscheidung für Silvio´s novia auf kubanischer Seite läßt mich zumindest hoffen, daß evtl. "MEINE EINE" auch keine Schwierigkeiten dort haben wird.
DIESE GESCHICHTE GEHT "BESTIMMT" WEITER!

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
20.09.2003 10:46

In Antwort auf:
DB in Havanna

Die Deutsche Bahn ist jetzt auch in Havana

In Antwort auf:
Die Icons funktionieren nicht!

Wenn das wieder auftritt einfach nochmal zurück und nochmal antworten klicken das löst sich das Problem meistens. Oder man gibt die bezeichnung händisch ein. z. B. für [ grin ] ohne die Leerzeichen.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#88 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
26.09.2003 15:46

Dokumente sind bei der AB eingetroffen und am Montag muß ich dort nochmals persönlich erscheinen, um dann auch die Originale für die Heirat entgegen zu nehmen. Hoffe, daß dann alles ganz schnell geht und unmittelbar das OK für die Deutsche Botschaft in Havanna rausgeht.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#89 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
30.09.2003 09:20

Nun haben die von der AB gestern ihr OK an die Deutsche Botschaft in Havanna gefaxt. Also, geht doch! Aber nur gegen Bezahlung von 7,50 EURO für das Fax, sonst hätte es ggf. noch bis zu 4 Wochen, die Betonung liegt auf VIER!!! gedauert. Ja, ja, die vom Steuerzahler bezahlten Staatsdiener sind echt flott unterwegs!
Und wenn ich mir dann so überlege, daß ich durch meine gezahlten Steuern mindestens 1,5 Personen dieser Spezies selbst finanziere!? Schwamm drüber!

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
30.09.2003 14:15

In Antwort auf:
Aber nur gegen Bezahlung von 7,50 EURO für das Fax, sonst hätte es ggf. noch bis zu 4 Wochen, die Betonung liegt auf VIER!!! gedauert.

Was ist denn das für ´ne ABH??? Da haben die dich aber verschaukelt. Die Zustimmung wurde bei mir nach Köln und von dort aus an die Botschaft weitergegeben. Das dauerte exakt 3 Werktage. Meine ABH sagte, dass sei normal und kostet nix.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#91 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
05.10.2003 01:18

Habe gerade angerufen. Eigentlich hätte sie noch 400USD auf iher Transcard haben sollen, heute sind es noch 200USD.
Die Differenz hat sie für die Familie ausgegeben. Und da wird alles wieder bestätigt, der Forumsaussagen! Sie selbst hätte vielleicht nicht, aber die Familie hat entsprechenden Druck ausgeübt. Alles Chulos - und meine macht da mit! Na meine werde ich schon noch umstellen! Hoffe ich!

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
05.10.2003 02:56

In Antwort auf:
Und da wird alles wieder bestätigt, der Forumsaussagen!

Eben! Glaube uns endlich mal: Triguenos sind Weiße!

Das ist doch die Kleine, die schon Kohle für Klamotten etc. p.p. auf den Kopf gehauen hat und unbedingt Mietwagen nach Havanna fahren wollte!? In welcher Zeit hat sie denn die 200$ jetzt unters Volk gebracht???
Die Geschichte mit dem unter Druck stehen, ist zwar richtig, darf aber zur Entschuldigung gerade in diesem Fall nicht herangezogen werden. Das Geld ist ja eindeutig an einen Zweck gebunden. Ich nehme an für die Zeit bis zu ihrer Ausreise sowie für die anfallenden Gebühren. Da hilft nur eins! Jetzt kurz ausrechnen, was sie noch braucht bis hin zur Flughafentax, den Betrag - falls nötig - bis zu dieser Grenze auffüllen und ihr Klipp und Klar sagen, dass wenn sie damit nicht auskommt, dass ihr Problem sei. Und falls sie - oder ihr chulo? - wieder mehr Geld brauchen sollte, dann storniere das Ticket und lass´ sie um Himmels Willen im Oriente. Der nächste alte Itaker kommt betsimmt.
Umerziehen kannst du sie sowieso nicht mehr. Vergiss´ das ganz schnell.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
05.10.2003 03:56

In Antwort auf:
Der nächste alte Itaker kommt betsimmt.

Ich kenne einen einen alten Italiener. Er hat seiner Novia für eine Wohnung 3.000$ gegben.
Einige Monate später sagte sie ihm am Telefon ,
dass sie nochmal 3.000$ für eine bessere Wohnung braucht.
Was er nicht getan hat. Ein Jahr später, jetzt im April hatte sie noch 3.000$.
Er hat eine Wohnung repariert und jetzt schreibt ihm seinen Novia,
dass er sie heiraten soll, sonst wird sie als Jinetera gelten und
diese Wohnung wird auch beschlagnamt.

Gruss
José

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#94 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
05.10.2003 11:20

In Antwort auf:
Jetzt im April hatte sie noch 3000$

Na das ist doch toll wenn sie von 3000 $ in einem Jahr nichts ausgegeben hat.
In Antwort auf:
... Wohnung repariert..

Meistens geht das nur mit der Planierraupe.
MfG El Lobo

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#95 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
08.10.2003 15:03

Das ist ja wie beim MOSAIK! Jetzt kam wieder die ABH in´s Spiel und nun wird von meiner ratoncita noch ein "straffreies polizeiliches Führungszeugnis" verlangt, welches sie dann bei Visaabholung in der Deutschen Botschaft in Havanna vorlegen muß. Na immerhin hat mir der nette Herr bei der ABH zugesichert, daß dieses Dokument dann nicht auch noch legalisiert werden muß.
Dennoch machen wir heute Abend eine Flasche Schampus auf, weil nämlich die Freundin von Silvio (Freundin meiner Freundin) am Morgen in Düsseldorf landete.
Wird sicher ein unterhaltsames Pläuschchen am Abend und mein Mäuschen werden wir dann auch noch anrufen.

Maier Lansky
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
08.10.2003 17:49

Da bin ich aber froh, das ich nicht mehr in der nacht am telefon hängen muß um mir die finger wund zu wählen, nur um mal ein kleines pläuschchen mit einer ex jinitera zu machen.
Ich muß mir auch keine gedanken mehr um visas, aufendhaltstitel usw. machen, und vor allen dingen nicht, ob entfernte verwante und deren anhang mit ihrer knete auskommen.
Trotzdem wünsche ich allen die mir in dieser cubanischen locura folgen, jeglichen erfolg den sie sich wünschen.

Wer nicht spurt wird ersch.
Maier Lansky

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#97 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
20.10.2003 10:30

Es geht was! Sie hat nun Ihr Visa erhalten und die von ihr beantragte Carta Blanca soll sie am 04.11.03 erhalten, sodaß meine novia wohl am 08.11.03 in Frankfurt ankommen wird. Ganz glauben kann ich das wohl erst, wenn ich sie in meinen Armen halten werde.

matanzero
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
20.10.2003 13:18


Jetzt fehlt nur noch die Permiso de Salida,oder.!?

Drück dir die Daumen und alles Gute.

Matanzero

greta
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.11.2003 01:16

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE:Sitze hier auf heißen Kohlen
06.11.2003 07:02

In Antwort auf:
sind die Antworten von chulo auf Diese Fragen im thread noch aktuell?

Ja.
In Antwort auf:
das Minrex/Esti angeblich USD 150 gekostet haben soll.

Steht doch nirgendwo. Soviel kostet das ínsgesamt in Peso cubano!
In Antwort auf:
Für Legalisierung Dt. Botschaft kommen ca. 121 USD zusammen. (auf dem InfoPapier der Botschaft steht 25-40 je nach Dokument. Das sind doch nur zwei Dokumente? Ledigkeitsbescheinigung und Geburtsurkunde)


Stimmt, es sei denn dein Holder ist geschieden, dann könnte er irgendwie auf die Summe kommen beim heutigen Wechselkurs.
In Antwort auf:
Und was hat es mit der prorroga auf sich? 140 USD. Müssen wir die gleich in Kuba zahlen? War da nicht der Trick dies in D zu machen?


In Deutschland sind die Verlängerungsmonate zwar billiger, aber die Botschaft muss den Trick auch mitmachen wollen. Klappt z.B. beim Schengen-Visum so gut wie nie, beim Sprachvisum hat es bei uns geklappt.
In Antwort auf:
Carta Blanca kostet nach wie vor USD 150.


Ja. Die PVE kostet soviel.
In Antwort auf:
Dieses verdammte Misstrauen!


Also sollte er dir erzählt haben, dass MINREX/ESTI 150$ kostet, dann gib ihm einen Tritt und vergiss ihn. Frage lieber noch mal nach, ob er sich nicht versprochen hat.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Karibik News Haiti: Kommerzieller Erfolg mit organischer Kohle
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von carlos primeros
12 07.10.2014 19:35
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 464
Überschwemmungen in Peru - Tausende sitzen am Machu Picchu fest
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
1 29.01.2010 14:50
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 190
Wieviel Kohle braucht man?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Scandalo
45 14.04.2007 12:34
von el loco alemán • Zugriffe: 3474
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de