Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 911 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
greta
Beiträge:
Mitglied seit:

Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
29.07.2003 19:21

nube
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
29.07.2003 22:44

Hallo Greta!

Wir haben uns schon mal geschrieben - bei mir wurde das Besuchervisum bereits zweimal abgelehnt! Einmal wurde mein Freund von einem Bekannten eingeladen und einmal hab ich es dann selbst versucht. Leider ohne Erfolg - Begründung war immer, dass die D-Botschaft meint, er würde nicht mehr nach Cuba zurückgehen.

Ich dachte bei Dir war es auch schon die zweite Ablehnung? Hab ich dann wohl falsch verstanden.

Wenn ich nochmal die Wahl hätte, würde ich gleich das mit dem Heiratsvisum versuch - ist auch mein nächster Schritt. Leider kann ich Dir nicht sagen, ob dieses Visum abgelehnt werden kann, ich hoffe aber nicht!
Ein Bekannter von mir hatte aber so nen ähnlichen Fall (1x Besuchervisum abgelehnt) und dann hat er es mit dem Heiratsvisum versucht. Ergebnis: letzte Woche hat er hier in D geheiratet - das läßt mich doch hoffen!!!

Ich würde mich freuen von Dir zu hören, wenn Du was Neues weißt.

Viele Grüße nube

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#3 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
30.07.2003 11:35

Hola Greta,

ich habe Gott sein Dank noch kein Besuchsvisum abgelehnt bekommen, aber
ich habe jetzt sicherheitshalber gleich die Autoricazión und Remonstration mit
meinen anderen Papieren für meinen Freund beiglegt.

Wenn er jetzt im August zur Botschaft geht und das Visum sollte abgelehnt werden, kann
er gleich die Schreiben vorlegen. Ich habe im alles genau im Brief erklärt, wo er unterschreiben
muss etc. Und das Remonstrationsschreiben habe ich halt schon unterschrieben.

Ich habe dafür die Vordrucke von Errue benutzt, die sind wirklich sehr gut formuliert.

Und da steht dann auch drin, sollte das Visum abgelehnt werden, sollen die Dir dann
schriflich per E-Mail die Gründe darlegen.

Viel Glück meli

greta
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
01.08.2003 09:33

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#5 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
01.08.2003 09:51

In Antwort auf:
:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03

hallo greta,

bei meiner freundin wurde auch (in meinem beisein)eine ablehnung ausgesprochen.

wir haben sofort vor ort remonstriert wegen der schriftl.begründung.

wieder eine ablehnung.habe von hier aus über mail mit der botschaft versucht noch eine zusage

zu bekommen.deren aussage:"nur mit vollmacht der cubanischen person sind überhaupt antworten

zur sache möglich"

hab dann das auswärtige amt in berlin eingeschaltet,jetzt kann meine freundin doch kommen,

bei hinterlegung einer bürgschaft.2500 euro!

gruß stendi
Die Gedanken eines Westfalen
http://211688.homepagemodules.de


Pope
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 63
Mitglied seit: 19.01.2002

#6 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
02.08.2003 10:33

hallo stendi

auch bei meiner freundin wurde der visumsantrag letzte woche abgelehnt.
sie hat gleich dagegen remonstriert, und ich habe per mail eine sicherheitshinterlegung angeboten.
Der widerspruch wurde nochmals abgelehnt, mein mail ignoriert.
Den grund für die ablehnung habe ich bis heute noch nicht erfahren.
meine freundin hat mir lediglich mitgeteilt, ich könne vor dem verwaltungsgericht in berlin
gegen die ablehnung klagen. das kanns doch wohl nicht sein
Mit wem hast du gesprochen, im auswärtigen amt?
Hast du mir eventuell eine telefonnummer?
Bitte meld dich doch mal

Ciao Pope

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#7 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
04.08.2003 12:40

Hallo Grata,
weiß nicht welche Antworten Dir noch fehlen.
Bei mir war es so: Visumsantrag im Februar abgelehnt. Ich habe eine Vollmacht von Maydolis, die ich hier in Deutschland hatte und die von Ihr eigenhändig unterschrieben war, an die Botschaft gefaxt. Danach hat die Botschaft zur Remonstration mit mir kommuniziert.
Die Remonstration habe ich hier in Deutschland auf Spanisch geschrieben und ihr gemailt. Maydolis hats noch etwas korrigiert und persönlich zur Botschaft gebracht.
Zunächst sollte trotzdem kein Visum erteilt werden, nur nachdem wir nachgewiesen hätten, daß sie bereits auf Tournee in der Schweiz u. Kanada war.
Nach 4 Wochen vergeblichen Versuchen das nachzuweisen, wurde angeboten eine Kaution zu stellen. Dieses ist gemacht und das Visum soll erteilt werden. Dass sie noch nicht da ist hat jetzt andere Gründe. Ich fliege am 23.8 nach Havanna und mache das Visum mit ihr zusammen.
Tschuess aus München
Peter
P.S. Was ist nochmal TV

greta
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
05.08.2003 18:44

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#9 RE:Ablehnungen, Remonstrationen im Juli 03
06.08.2003 13:39

Hola Greta,

ich lasse Dir zu Deiner Frage mal die Antwort von Elisabeth zukommen :

Elisabeths Antwort:

Akademiker brauchen die Genehmigung sowohl des Direktors ihres Betriebs als
auch die ihres Ministers, also z.B. des Ministers der Fischerei wenn er für
dieses Ministerium tätig ist. Das ist nicht wegen Fluchtgefahr (diese besteht ja immer!),
sondern weil Cuba der Meinung ist, dass sie viel Geld in der Ausbildung eines
Akademikers investiert hat. Ausserdem sind viele Akademiker wegen ihres beruflichen
Werdegangs gezwungen, in die Partei einzutreten. In diesen Fällen braucht es dann auch
noch die Erlaubnis der Partei. Und diese richtet sich nach internen Richtlinien, die besagen,
dass "Militantes" (also Parteimitglieder), auf privater Einladung gar nicht ausreisen dürfen...
Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums, also Ärzte, Krankenschwester, Physiotherapeuten erhalten
keine Ausreiseerlaubnis, meist auch nicht, wenn sie mit einem Ausländer verheiratet sind.
Ich persönlich kenne mehrere solche Fälle.


Grüße meli

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Umfrage zur Bewilligung/Ablehnung eines Visums
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
87 19.08.2009 23:45
von Luz • Zugriffe: 5062
Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von El_Timonel
41 13.07.2007 18:21
von Cubano • Zugriffe: 2303
Wie erhalte ich Info zur Ablehnung bzw., daß Sicherheitshinterlegung erwartet
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von andre2004
3 13.03.2004 01:54
von MadMatt • Zugriffe: 436
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de