Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.419 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 09:33
Besuchervisum. Interview auf der Deutschen Botschaft in Hav. Wer hat die Prozedur schon mal erlebt? Was (möglichst genau) wird der/die Visum - Antragsteller/in gefragt? Welche Antworten sind günstig/ungünstig? Falls ich als Einladender dabei bin, wie kann ich das Verfahren günstig beeinflussen?

Moskito

simoncita
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 11:37
Hola Moskito,

wie ich selbst schon erlebt habe und auch hier in letzter Zeit öfters geschrieben wird, werden seit dem 11. September mehr Visas abgelehnt als vorher (primär von männlichen Bewerbern als von Weiblichen). Ich habe gehört das es eine große Rolle spielt das der jenige einen Job hat und auch nachweisen kann das er zu dieser Zeit Urlaub von seinem "Arbeitgeber" bekommt. Falls die Person die Du einladen möchtest keine Arbeitsstelle hat, dann sollte, und das soll gehen, sich Unterlagen beschaffen, das er zumindest (oder sie) nachweisen kann das er Beschäftigt ist bzw. Urlaub bekommt zu dieser Zeit.
Gruss
simoncita

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.314
Mitglied seit: 27.03.2002

#3 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 12:10
Hola Simoncita! Habe diese Einladungsprozedur über die ich schon mehrmals in der
vergangenen Woche geschrieben habe gut überstanden.Konnte am 18.04 in Berlin Schwager in
Empfang nehmen.Nachdem was er berichtet hatt werden wohl im Augenblick mehr Visas
abgelehnt als genehmigt.Irgendwelche Dinge die im tatsächlichen Zusammenhang mit
Rückkehrbereitschaft stehen spielen eher untergeordnete Rolle.In seinem Falle (Verheiratet,2Kinder,Haus u.Hof sowie geregelte Arbeit mit Freistellung auf
90 Tage )spielte das alles keine Rolle.Von anderen wusste er gleiches zu berichten.
Ich denke das es willkürliche Probleme sind,oder nach dem "Abzählreim" gearbeitet
wird.Nach dem Motto jeder 3. muß gefangen sein.
Unverschämt fand ich das er von den eingezahlten 27US$ bei der 1.Ablehnung lediglich
10$ wiederbekam und bei der 2.Beantragung nach meinem Einspruch beim AA und Zahlung
von 2500€ Kaution nochmals 27US$ bezahlen durfte. MfG el lobo

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#4 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 13:49
Mich interessiert vor allem, was der Visumsbewerber gefragt wird wenn er das Visum in der Dt. Botschaft beantragt. Fragen wie z.B. "wie lange kennt ihr euch schon" etc. Ich möchte mich und meine Freundin einfach ein bischen vorbereiten, damit sie (wir) die richtigen Antworten geben.

Moskito

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#5 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 14:26
Die genauen Fragen des Interviews kenn ich auch nicht. Doch ich denk mit ein bischen gesunden Menschenverstand kann man das beste draus machen. Ihr kennt euch schon mehr als 2 Jahre. Eine oder mehr Gründe für dir Rückkehrbereitschaft deines Mädels sollten bestehen und unauffällig angebriesen werden. Wichtig auch das Auftreten deines Mädels. Nicht im Discoautfit ectr. so glabts auch mit der Einladung. Noch was für dich. Der zuständige Beamte auf dem AA in EM ist glücklich mit einer Cubanerin Verheiratet.


pb

Hans
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 17:12
also:
1. Wie lange kennt ihr euch schon?
2. Wie oft war der einladende schon auf kuba?
3. Wo ist sie beschäftigt?
4. Wie hoch ist der verdienst?
5. Hat sie verwandte welche in den usa leben?
6. Sonstige verwandte im ausland?
7. Besteht heiratsabsicht?
8. Seit ihr ein paar?
9. Wieso besteht der wunsch d. zu besuchen?
10. Sind kinder oder sonstige angehörige auf cuba vorhanden die versorgt werden müssen?

Bei uns (3/02) war es so das ich beim ersten interview garnicht befragt wurde, erst beim 2. Gespräch konnte ich auf meinen wunsch hin etwas sagen.
WICHTIG: WIE MAN IN DEN WALD RUFT KOMMT ES AUCH ZURÜCK!!!!!!
Wir waren höflich, also war man auch zu uns höflich!

Gruß Hans

gruß hans

hermann
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 19:15
Was wird jemand gefragt, der ein Visum für einen Sprachaufenthalt möchte ? Weiss das jemand ? Wäre wichtig !
Danke im Vorraus,
Hermann

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 19:47
Hermann -

na, die entsprechende Person sollte möglichst einen Arbeitsplatz haben, auf dem deutsche Sprachkenntnisse ein Trumpf sind, etwa in der Tourismusbranche.

Weil, zu sagen, ich will Deutsch lernen, weil ich mir einen deutschen Mann angeln will, finden die Leute auf der Botschaft möglicherweise nicht so doll überzeugend ...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#9 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
21.04.2002 19:48
Gracias Hans, das ist ja schon mal ganz hilfreich. wahrscheinlich ist es besse, wenn sie keine Verwandte im Ausland hat und eine pflegebedürftige Mutter in Cuba usw. du sprichst von zwei gesprächen. Ist das immer so?
In Antwort auf:
Der zuständige Beamte auf dem AA in EM ist glücklich mit einer Cubanerin Verheiratet
Peter, seit letzter Woche weiss ich das auch...

Moskito

Hans
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
22.04.2002 18:35
hola,

es ist zwar nicht üblich, aber wir mussten 3x vorsprechen, da es noch eine beanstandung der arbeitsbescheinigung gab. normalerweise antragstellen, dann abholen.
welche antworten die richtigen sind kann ich auch nicht.

gruß hans

Klaus-M
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 12:36
Hola,

hier mal eine kurze Frage zur Bearbeitungsdauer der Visaerteilung auf der dt. Botschaft in Havanna. Wieviel Zeit lassen die sich dort üblicherweise mit der Bearbeitung? Was sind diesbezüglich Eure Erfahrungen?

Zur Erläuterung: Ich will meine Novia bei der Antragsstellung auf die Botschaft begleiten (gleich am ersten vollen Urlaubstag)und nach Möglichkeit am Liebsten bei positivem Ausgang und vorhandenem Platz im Flieger gleich mitnehmen. Krankenversicherung nehme ich gleich mit. Mit der Versicherung bin ich auch soweit klar, dass ich beliebig den Zeitraum verschieben kann.
Ist das bei 2 Wochen Aufenthalt überhaupt zu schaffen?

Saludos Klaus

Hans
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 12:43
hola,

ich habe das genau so gemacht.
Die wartezeit bei der Botschaft zwecks bearbeitung beträgt 2 tage. danach noch zur inmigracion, wichtig dafür ist: es muß die inmigracion in der provinzhauptstadt sein. dort morgens hin, pass, carta blanca und ticket abgeben und abends wieder abholen. Ach ja, natürlich vor dem besuch der inmigracion noch einen travellercheck über $150 bei einer bank besorgen um die 'carta blanca' zu bezahlen.
bei uns war alles innerhalb einer woche vom tisch und wir sind zusammen zurück geflogen.

VIEL GLÜCK

Hans

osito blanco
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 508
Mitglied seit: 24.12.2001

#13 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 13:16
In Antwort auf:
1. Wie lange kennt ihr euch schon?
2. Wie oft war der einladende schon auf kuba?
3. Wo ist sie beschäftigt?
4. Wie hoch ist der verdienst?
5. Hat sie verwandte welche in den usa leben?
6. Sonstige verwandte im ausland?
7. Besteht heiratsabsicht?
8. Seit ihr ein paar?
9. Wieso besteht der wunsch d. zu besuchen?
10. Sind kinder oder sonstige angehörige auf cuba vorhanden die versorgt werden müssen?




Hola,

gibt´s auf die Fragen auch Antworten, die klug oder weniger erfolgreich sind.

z.B. Wollt ihr heiraten ?

Ja, oder, Nein, erst mal will ich ihr D-Land zeigen.

Saludos

Klaus-M
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 13:26
Hola Hans,

danke für die prompte Antwort.

Hoffentlich mache ich mir jetzt keine falschen Hoffnungen. Wurden Dir auf der Botschaft auch irgendwelche Fragen gestellt?

Macht es Sinn, den Leuten dort die Wahrheit zu sagen ( Ich will ihr erstmal Gelegenheit geben, Deutschland kennenzulernen, bevor wir nächstes Jahr auf Cuba heiraten)oder kann diese Äußerung eher negativ gewertet werden?

Saludos Klaus

Tina11
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 13:41
Hallo Klaus,

es wäre sicher geschickt, auf die Frage nach den Heiratsabsichten mit einem "das kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen" zu antworten. Das ist ja wohl dann auch die Wahrheit.

Grüsse
Tina11

El2
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 13:46
Klaus,

es gibt den berühmt-berüchtigte Ermessensspielraum der Beamten - daher wird die ganze Chose immer unberechenbar bleiben.

Mach dich nicht verrückt, bevor du überhaupt dort bist, sondern geh davon aus, dass es klappt. Zieh dich anständig an, der erste optische Eindruck ist immer der wichtigste, das gilt nicht nur für diese Botschaftsheinis, sei höflich, mach einen guten Eindruck und versuch jetzt nicht ständig daran zu denken, was du "falsch" machen könntest, sondern geh selbstbewusst an die Sache 'ran. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück!

Saludos

Elisabeth 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 13:48
In Antwort auf:
7. Besteht heiratsabsicht?



das wurde jeder von uns in der Deutschen Botschaft Havanna getrennt gefragt, beantwortet übereinstimmend mit: "vielleicht später mal" darauf folgte die scheinbar sehr wichtige Frage:

WO wollen Sie denn später mal heiraten, in Cuba oder in Deutschland. Hier war offensichtlich "Cuba" die richtige Antwort.

Innerhalb von 14 Tagen einschließlich dreier Feiertage, Ostern und 1. Mai, haben wir die Papiere auf den letzten Pfiff dann doch noch bekommen. Das war allerdings vor 2 Jahren.


e-l-a

Hans
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
06.06.2002 17:57
hola Klaus,

also wir haben auf alle fragen ehrlich geantwortet, ich sagte dem beamten nur, wie andere hier auch schon angeführt haben, daß ich doch von ihr nicht erwarten kann mir das 'ja-wort' zu geben, ohne das ich ihr mein land meine familie, meine freunde eben einfach ihr späteres umfeld gezeigt und vorgestellt habe bzw. muß ich ihr doch auch die möglichkeit geben selbst zu entscheiden ob sie mit unserem land. klima etc. klar kommt, oder ob es generell für sie indiskutabel ist. danach können wir entscheiden ob wir heiraten oder nicht. das war die wahrheit und hat funktioniert.
apropos wir heiraten am 28.6.! Yipiiiiih

gruß hans

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#19 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
07.06.2002 09:34
Ups....

felicidates


pb

Klaus-M
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
07.06.2002 10:09
Hola Hans,

Da hast Du mich ja voll in meinen Ansichten bestärkt. Es ist übrigens meine ehrliche Überzeugung, dass meine Novia selbst entscheiden soll, ob sie hier mit meinem Umfeld klarkommen kann und mir nächstes Jahr nach DL folgt.

Euch beiden jedenfalls viel Glück!!!

Heiratet Ihr in Deutschland?

Saludos Klaus

Hans
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
09.06.2002 21:34
klar klaus, ich sehe das genauso...mal ganz davon abgesehen das man sich selbst auch keinen gefallen tut, wenn dann statt einer glücklichen frau ein häufchen elend neben einem schläft!
ich denke sowieso das es noch genügend tiefpunkte, stimmungs-schwankungen und heimweh geben wird. ich rechne das die 1-2 jahre wohl nicht immer einfach werden wird.
geheitatet wird auf cuba. silangsam werde ich nervös.... freue mich aber riesig!!!!!

gruß hans

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Interview auf der Deutschen Botschaft
10.06.2002 01:51
Ich habe den ganzen Kram gerade hinter mir. Meine Novia hat Ihr Visum und ist in 14 Tagen hier.

Bei uns hat es 4 Tage gedauert bis wir überhaupt unseren Antrag (incl. Interview) stellen konnten. Dann hat die Bearbeitung 3 Tage (abzüglich Sa/So) gedauert.

Die Fragen beim Interview waren übrigens exakt die selben. Wir haben auch, wie hier besprochen eine Hochzeit für in der Zukunft wahrscheinlich, wenn wohl in Kuba, erklärt. Dabei hatten wir beide unsere verlobungsringe am Finger.

Meine Novia ließ sich übrigens nicht von mir überzeugen, kein tief ausgeschnittes Kleid, kein extra hochgestecktes Haar, keinen Schmuck und keine Schminke zu tragen. Sie will doch einen guten EIndruck machen. Sie verstand mich nicht, daß gerade das vielleicht weniger förderlich ist. Unterschiedliche Mentalitäten.

Das Fräulein in den unwürdigen Kabinen (gibt es sowas auch in Deutschland?)war übrigens nett und zuvorkommend. Nicht so der ekelige Kubaner und noch mehr der widerwärtige, arogante deutsche Häßling draußen auf der Terrasse. Mein Faust mußte in der Hosentasche bleiben. Mich als Deutsche haben sie noch einigermaßen behandelt. Aber die Kubaner. Ok - die sind nichts anderes gewohnt. Aber ich denke die deutschen Novias und Novios zahlen mehr als genug Steuern und Gebühren, um eine angemessene Behandlung zu erwarten.

Was ich nicht verstehe, wozu diese ganze Prozedur. Deutschland ist überschwemmt von Ausländern die sich niemand hier her wünscht. Unser Problem sind doch wohl nicht die Kubaner. Unser Problem ist die Russen- oder Albanermafia. Die Rumänen können Visafrei einreisen. Jeder Türkische Depp(in) holt sich seine Braut oder seinen Bräutigam aus dem anatolischen Hinterwald hier her. Ich bin wahrlich kein Rechtsaußen, meine halbe Basketballmannschaft besteht aus Ausländern. Aber das erklär mir mal einer.

Übrigens bestätigte mich der Mitarbeiter meiner Ausländerbehörde bei meiner Nachfrage nur als ich die Verpflichtngserklärung machte nur. Mit Kubanern hatte er nie Probleme, aber...

Hauptsache, am 22. ist Mabel hier!!!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Offizielle Ablehnquote für Visa der Deutschen Botschaft in Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Timo
27 03.10.2016 13:31
von Timo • Zugriffe: 968
Erfahrungen Interview deutsche Botschaft
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ruben
32 15.05.2015 12:02
von kdl • Zugriffe: 2599
Welche Fragen stellt die Deutsche Botschaft in Havanna?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
5 15.05.2015 20:51
von Electro • Zugriffe: 1252
Neue Anforderungen für den Sprachtest an der deutschen Botschaft Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Jasper
65 16.03.2013 15:45
von juan72 • Zugriffe: 4033
Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lisnaye
147 13.07.2011 15:57
von el loco alemán • Zugriffe: 9378
deutsche Botschaft-Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von falco
13 09.12.2009 20:14
von much • Zugriffe: 3151
Deutsche Botschaft - Botschafter?!?!
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von sinalco
14 22.02.2009 16:42
von Esperanto2 • Zugriffe: 1784
Wie gegenüber deutscher Botschaft darlegen, wie lange Beziehung schon besteht?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von pepino1
20 29.08.2006 12:55
von b12 • Zugriffe: 833
Fragen des Interviews auf der Deutschen Botschaft
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von MadMatt
17 07.11.2002 11:31
von osito blanco • Zugriffe: 1285
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de