Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.389 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

Einladung
27.03.2002 09:31
Hallo,

die Frage ist hier - glaube ich - noch nicht gestellt
worden: wie lade ich am besten jemanden ein?

Am besten i.S. von am schnellsten. Zeit geht vor Geld.

Sie hat pasaporte, da sie schon mal in Europa war.

Der deutsche Behördenkram ist mir bewusst, da ich schon
zweimal eine Kubanerin eingeladen habe. Inklusive Beschwerde
vor der Deutschen Botschaft wg. Ablehnung des Visums und
ähnlicher Scherze. Die hatte allerdings permanentes PRE, so
dass ich mich um die Carta de Invitacion überhaupt nicht
geschert habe.

Meine Frage ist jetzt, wie man ihr am schnellsten eine PRE
in den Pass klebt.

Von hier aus, von dort aus?
Bin im Mai wohl drei Wochen auf Kuba.
Projektziel ist, dass sie gleich mit mir nach D fliegt
oder kurz darauf.

Gruß
LB

cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

#2 RE:Einladung
27.03.2002 12:24
Jenachdem wo und ob sie arbeitet braucht sie die Befreiung (Liberation) ihres Arbeitgebers , manchaml sogar die des zuständigen Ministeriums (falls sie studiert hat).

Und damit dann zum Notariat eespecial (oder so irgendwie) gibts aber in jeder Provinzhauptstadt.
Die Leute im Notariat in Santi Spiritus z.B. sind sehr nett und hilfsbereit und wissen auch genau was zu tun ist. Und Warten musste ich fast nie.

Viel Glück
Cohibaboy

PS: 3 Wochen sind doch etwas knapp

Papa Lewinsky
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Einladung
27.03.2002 13:42
Wenn du im Mai deine Einladung und ihr Flugticket mitnimmst und es in der ersten Woche gleich auf der dt.Botschaft vorlegst dürfte einem gemeinsamen Rückflug nichts im Wege stehen.Das setzt natürlich vorraus ,daß sie die üblichen Wege in Kuba bereits alle getätigt hat.Genügend Zeit ist ja bis dahin.

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Einladung
27.03.2002 14:08
Danke für die Antworten.

Liberacion ist wohl kein Problem, da die Sache mit ihrem
Arbeitgeber abgesprochen ist.

Welche üblichen Wege hat sie denn in Kuba zu gehen?

Ich nehme an, ich geh hier erstmal zum Konsulat in
Bonn, um die Einladung auszusprechen. Ich schau da
nächste Woche mal vorbei. Läuft von da an alles automatisch,
was die carta blanca betrifft? Oder muss ich auf Kuba
nochwas erledigen? Ich tippe auf ersteres, nach der
Einladung muss man halt erstmal warten. Richtig? Lässt
sich der Prozess beschleunigen?

Am liebsten wär mir, sie hätte bis Anfang / Mitte Mai
ihre PRE und wir könnten zusammen zur Botschaft. Hab
schlechte Erfahrungen damit, die Eingeladene dort allein
vorstellig werden zu lassen.

Saludos
Le Baron

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Einladung
27.03.2002 14:35
In Antwort auf:
Am liebsten wär mir, sie hätte bis Anfang / Mitte Mai ihre PRE und wir könnten zusammen zur Botschaft.


Lieber Baron,

PRE heißt im Klartext permiso de residencia exterior und entspricht einer Berechtigung zur Wohnsitznahme im Ausland, und die bekommt das Mädel erst, nachdem Du sie geheiratet hast. Und auch dann nur vielleicht.

Was das Mädel braucht, um mit Dir nach Deutschland zu fliegen, heißt PVE, permiso de viaje exterior.

Die Einladung kannst Du entweder über die kubanische Botschaft in Bonn machen, oder in Kuba persönlich bei der Inmigración.

Das Problem im ersten Fall ist, dass die Botschaft darauf besteht, das Dokument eigenhändig nach Kuba weiterzuleiten, was nach Auskunft der Botschaft 30-35 Tage dauert. (Bei meinem Liebsten ist es jedenfalls nach inzwischen 32 Tagen Warterei immer noch nicht angekommen). Du brauchst dafür auch nicht selber auf die Botschaft wackeln, sondern kannst ganz einfach ein Formular ausfüllen, das Dir die Botschaft oder sogar ich zufaxen können und einen Scheck über 237,- Euro dazulegen. Dieser Prozess lässt sich von Deutschland aus leider nicht beschleunigen, man hat null Einfluss auf die Prozedur, weswegen es in Deinem Fall vielleicht sogar gescheiter wäre, die Einladung an Ort und Stelle in Kuba zu machen.



El2
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Einladung
27.03.2002 14:56
Renate,

ich habe seinerzeit die Einladung für meinen fulano in Berlin gemacht, und zwar am 01. August. Angekommen ist sie Mitte November. Dass das so lange dauern wird, hat man mir bei der Botschaft gesagt. Allerdings wohnt der fulano in Santiago, und der ganze Papiermüll geht bekanntlich über Havanna, so dass diejenigen eingeladenen Kubaner, die aus Havanna kommen, nicht ganz so lange warten müssen.

Elisabeth 2

El2
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Einladung
27.03.2002 14:57
Le Baron,

an deiner Stelle würde ich die Einladung in Kuba machen - spart Zeit, Geld und Nerven!

Elisabeth 2

Papa Lewinsky
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Einladung
27.03.2002 15:57
Die Einladung auf der Inmigration Kann sie alleine machen,mit ein paar Dollar geht das.Muß nur deine persönlichen Angaben mitmachen.Mit diesem Schreiben die carta blanka beantragen was ca.4 Wochen dauert und inzwischen bist du mit deiner Verpflichtungserklärung und Flugticket auch da und damit wird zur dt.Botschaft gerückt.

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Einladung
27.03.2002 16:01
In Antwort auf:
Die Einladung auf der Inmigration Kann sie alleine machen, mit ein paar Dollar geht das.


Das ist leider falsch, Lewinsky. Das ging früher, mein Guajiro hat es letztes Jahr so gemacht, inzwischen haben die Kubaner das Verfahren geändert und es gibt nun nur noch die beiden von mir beschriebenen Wege. Leider.

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Einladung
27.03.2002 16:09
nicht allein - aber mit irgendeinem touri geht das

http://www.casa-particular.de

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Einladung
27.03.2002 16:13
In Antwort auf:
nicht allein - aber mit irgendeinem touri geht das


Uwe -

ist es in diesem Fall kein Problem, dass die Verpflichtungserklärung auf einen anderen Ausländer lautet?

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Einladung
27.03.2002 16:19
die deutsche botschaft will keine einladung sehen. also voellig egal. das muss man dem einlader aber auch sagen. viele haetten sonst sicher bedenken wg. der haftung.

http://www.casa-particular.de

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Einladung
27.03.2002 16:23
In Antwort auf:
die deutsche botschaft will keine einladung sehen. also voellig egal. das muss man dem einlader aber auch sagen. viele haetten sonst sicher bedenken wg. der haftung.


Prima. Dann brauche ich jetzt nur noch eine/n Willige/n, der/die sich in den nächsten Tagen in Camagüey rumtreibt und meinen Guajiro einlädt. Wer will?

Spicht
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Einladung
27.03.2002 17:20
In Antwort auf:
Mit diesem Schreiben die carta blanka beantragen was ca.4 Wochen dauert


Schön wärs!! Kann auch schon mal 6 Monate dauern (wenn überhaupt)

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Einladung
27.03.2002 18:39
Richtig. Die "Bearbeitungszeit" von Einladung bis PVE richtet sich nach "Lust und Laune", sowie gesellschaftlichem, politischem und strafrechtlichem Vorleben des Kubaners. Vielleicht gibts auch keine, und gibts sie, kann auch Deutschland immer noch NEIN sagen.


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Einladung
27.03.2002 20:14
Alles klar. Einladung direkt vor Ort.

- Welche Papiere sind bei den Kubanern nötig?
- Wie hoch sind die Bestechungsgelder, um die Bearbeitungszeit
für die Carta Blanca auf unter zwei Wochen zu drücken?

Auf den ersten Blick verblüffend, dass der Einlader von den
kubanischen zu den deutschen Behörden nicht durchgereicht
wird. Aber nachvollziehbar. Wird das EinladerLAND vermerkt
(auf der PVE/PRE)? Falls nicht, könnte ich auch einen
Dominikanischen Kumpel zur Imigracion schicken.

Saludos
Le Baron

matanzero
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Einladung
30.03.2002 03:12
Hallo Uwe, Im
wann hast du denn das letzte Mal jemanden eingeladen.?

Papa Lewinsky
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Einladung
30.03.2002 17:17
Uwe hat recht.Kennst du ELA?schick ihm eine E-mail und er bringt die Sache zum Laufen.ES gibt noch eine dritte Möglichkeit,aber schlecht geeignet übers Forum.Mit 2 Wochen Carta blanka wird schwer,da muß deine Perle sehr filant sein.Einlader aus anderem Land geht auch,aber ob Dom.da weis ich nicht so bescheit.

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#19 RE:Einladung
02.04.2002 16:59
Ich denke auch, dass das mit dem Einlader aus einem anderen Land funktioniert.
Das letzte Mal konnte mein Mann mit seinem gültigen Schengen-Visum aus Cuba ausreisen, obwohl die Einladung in die Schweiz galt. Da er in CH eine Aufenthaltsbewilligung hat, geben die Schweizer logischerweise kein Visum mehr ab. Den Cubanern interessiert aber nur das gültige Visum.
Elisabeth

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:Einladung
05.04.2002 19:40
@ baron:

Sag mal, kann es möglich sein, dass du was verwechselst oder habe ich da etwas nmissverstanden...

Du willst deine Freundin doch erst mal einladen, richtig??

Dann bekommt sie eh erst ein Touri-Visum für drei Monate - und dann - nach Heirat etc. kannst du mal von der PRE reden!

Wie gesagt, kann sein, dass ich was überlesen habe !

Gruß Roncubanito

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Einladung
05.04.2002 20:05
Hallo roncubanito,

du hast nichts verwechselt, sondern ich.

Ich dachte bei der Carta de Invitacion kleben die Kubaner
auch eine PRE in den Pass, limitiert auf 3 Monate.
Die gute Renate hat uns aber aufgeklärt, dass es keine PRE,
sondern eine PVE ist.

Ich lese gerade auf einem Wisch von der Deutschen Botschaft
in Havanna, dass für ein Visum bis 30 Tage eine sog.
Notificacion de Autorizacion der Inmigracion ausreicht.
Keine Ahnung, wie man da dran kommt und ob man den
Aufenthalt dann hier verlängern kann. Wahrscheinlich nicht.

Alles wird sich weisen.

LB

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#22 RE:Einladung
06.04.2002 02:36
LeBaron,

bei uns war es immer nur ne Sache von 5 Minuten den Aufenthalt in D zu verlängern, bis zu 6 Monaten, durch mündliche Erklärung einer Heiratsabsicht, die dann tatsächlich erst viel später ernst gemeint war. (bei der Ausländerbehörde)
Meine Einladungen waren zunächst immer nur für 30 Tage.
Mit Notificacion de Autorizacion der Inmigracion ist wahrscheinlich einfach nur die tarjeta blanca gemeint, die bei nur 30 Tagen übrigens auch etwas billiger ist.
Die Verlängerung beim cub. Konsulat ist auch ein Witz, die Kosten dürften inzwischen so bei ca. 40-45€/Monat liegen.

Grüsse
derhelm

P.S.:
Wenn wir nochmal in D´dorf sind melden wir uns. Die Situation ist wieder vollkommen entspannt. ;-)

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Einladung
06.04.2002 10:37
Hi derhelm,

danke für die Tipps. Das mit der Heiratsabsicht klingt aber
seltsam. Da könnte ja (fast) jeder ankommen und Heirats-
Absichten erklären. Ich nehme an, die Behörde will sehen,
dass man das Aufgebot bestellt hat, oder?

Eigentlich gefällt mir diese 30-Tage Einladung mit
nachträglicher Verlängerung. Allerdings hat man wohl
keinen Anspruch auf diese Verlängerung, oder? Hat der
Sachbearbeiter mal schlecht geschlafen, steht man im Regen.
Da bin ich mir aber nicht sicher - werde mal bei einem
Freund auf der Behörde nachfragen.

-----
Wenn wir nochmal in D´dorf sind melden wir uns. Die Situation ist wieder vollkommen entspannt. ;-)
-----

Wir sollten daraus ein Forums-Treffen organisieren, was
meinst Du? Vielleicht kommen ja noch ein paar andere.

Saludos an dich und deine liebe Yanelis

LB

Alex
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:Einladung
06.04.2002 12:06
In Antwort auf:
Die Verlängerung beim cub. Konsulat ist auch ein Witz, die Kosten dürften inzwischen so bei ca. 40-45€/Monat liegen.


genau! beim kubanischen konsulat in Rotterdam aktuell 42.-EUR

schoenes Wochenende dann mal Euch allen !
doei,Alex
(el campanero holandés y el torro alemán)

http://walk.to/myhomepagehttp://1s.to/bvrhttp://members.tripodnet.nl/casasantiagohttp://1st.to/alexmusic


Papa Lewinsky
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Einladung
06.04.2002 14:31
Was derhelm schreibt ist nicht ganz korrekt.Wenn du nur für 30 Tage in Kuba Visum machen läst,muß auch ein Rückflug nach 30 Tagen vorgelegt werden oder du bist von vornherein dir im klaren,daß du Umbuchungsgebühren bezahlen willst!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Einladung die Fünfte
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
13 12.03.2015 18:48
von shark0712 • Zugriffe: 1218
Einladung Halbschwester
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lbach
6 04.07.2014 10:29
von sigurdseifert • Zugriffe: 624
Einladung Pedrito 16 Jahre
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
14 25.03.2014 20:02
von Quimbombó • Zugriffe: 2646
Kubaner auf Einladung in Deutschland ! Neue Idee!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von un kilo
10 09.02.2014 15:18
von Félix • Zugriffe: 1198
EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von 3str3lla
52 28.02.2011 10:37
von San_German • Zugriffe: 3982
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladung eines Cubaners in Rekordzeit
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Don Juan
16 04.07.2005 17:07
von Alfonso • Zugriffe: 558
Einladung/Zustellung Post in Kuba ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
14 31.05.2005 11:57
von ulito • Zugriffe: 1017
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de