Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 10.406 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Norbert
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#26 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
03.01.2002 20:22
In Antwort auf:
Ansonsten ist die Statistik eindeutig: Es ziehen deutlich mehr deutsche Rentner nach Costa Rica als nach Kuba!


Ulli,
mann muß eben das Land und seine Chicas lieben.
Ich such´ mir ne Chica mit nen kleinen Häuschen, bau das aus, heirate sie ( noch bin ich nicht mehr verheiratet) und sitze zigarrenrauchend, ronsüffelnd abends vor dem Häuschen.

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#27 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
03.01.2002 21:24
Hola QUEMAO

lichen Glückwünsch , es ist einer der Besten Berichte was ich über das leben in Cuba gelesen habe, Hut ab.
Lieber Herr Ulli was der E-L-A dort führt ist nicht unbedingt das Traumleben was sich deutschen im Ausland
wünschen, ob er da ohne weiteres leben kann und ein permiso bekommt ist fraglich, haben Sie eigentlich Norbert S. nicht gekannt ?
Saludos

ulli
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#28 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
03.01.2002 22:03
"Langzeitausländer" in Kuba
Hallo Olaf, hallo Norbert,
als unverheirateter Frührentner kann man das auch in Kuba ganz gut aushalten. Ich habe zwei deutsche und einen Schweizer Frührentner in Kuba kennengelernt, die alle einen zufriedenen Eindruck machten. Alle drei lebten mit bedeutend jüngeren Kubanerinnen zusammen, alle waren zufällig sympathische Alkoholiker (warum eigentlich?) und alle rauchten (rein zufällig) Zigarren. Norbert, Du könntest die Nr. 4 werden: Du hast die gleichen Hobbies!

Pablito, wer ist Norbert S.? War das ein "Langzeitausländer" in Kuba?
ulli

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#29 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
03.01.2002 23:12
Ulli,
die, die ich kennenlernte waren Europäer, deutlich vom Rentenalter entfernt (so zwischen 30 und 40, schätz ich mal).



Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#30 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
03.01.2002 23:38
@ Ulli,
es ist einen Unterschied ob jemanden mit eine Rente oder
vergleichbare festes Einkommen von über 1000 Dollar in Cuba wie Gott in Frankreich lebt, oder wie Olaf sagt jüngere Leute die einfach so fast wie die Cubanos leben möchten !
Ich verurteile nix, jeder soll so leben wie er sich glücklich fühlt, meins war nur ne feststellung !
Als mann bevorziehe ich 100 mal lieber eine deutsche Frau in meinem Alter die mich schätz und liebt, als 2 Mädels die vom Alter her meine Kinder sein könnten und nur wegen die Kohle mit mir zusammen sind, Hi das muss ich nicht haben !

Norbert S. ist einen Klassenman welche in Havanna lebte
er hat aus Havanna oft hier gepostet und würde oft von einige Teilnehmer hier die ihn nicht mal persönlich kannten dumm angemacht und irgendwann hat er die Schnauze voll von Forum gehabt !
Er kannte sich in Cuba besonders gut aus, also er lebt nix im träumen sondern die Realität,Norbert war sehr Intelligent , und hat trotzdem irgendwann die schnauze voll von Cuba gehabt !
Gruss

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#31 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 08:14
In Antwort auf:
Er kannte sich in Cuba besonders gut aus, also er lebt nix im träumen sondern die Realität,Norbert war sehr Intelligent , und hat trotzdem irgendwann die schnauze voll von Cuba gehabt !


Versteh ich nicht. Solange er hier gepostet hat, war Cuba doch das gelobte Land für ihn - warum sollte er da auf einmal die Schnauze voll haben??

Kann es nicht vielleicht sein, daß ihm die cub. Polizei wegen seiner krummen Geschäfte ein bischen auf die Pelle gerückt ist und er deswegen den Abflug gemacht hat?

Saludos Achim

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#32 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 09:30
Sehr geehrter Herr Achim,
das kann mann so nicht sagen, aus meiner sicht machte er keine aussergewöhnliche krumme Geschäfte, ( was versteht man darünter ? )gegenteiliges kannst du sicher nicht beweisen, daher lassen wir es so wie er sagte bei der schnauze voll stehen .
Nur dummköpfe ändern ihre Meinung nicht, wie oft passiert
das mann eine Frau toll findet und schwärmt von Ihr, und
paar Monate später möchte man von diese Frau nix mehr wissen, genau so kann es auch mit Cuba passieren, das aus Liebe irgendwann gleichgültigkeit oder gar hass wird, genau wie es der Quemao beschrieb.
Muss natürlich nicht auf jeden zutreffen !
Ich habe Norbert S. persönlich gekannt und geschätzt !

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#33 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 10:25
In Antwort auf:
aus meiner sicht machte er keine aussergewöhnliche krumme Geschäfte


Sehr geehrtes italienisches Forumsmaskottchen,

schon klar, er machte nur normale krumme Geschäfte.

Auch heute wieder viele für dich für dein Loblieb auf Norbert S., dem 'seriösesten' deutschen Geschäftsmann auf Cuba.

Saludos Achim

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#34 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 10:34
Sehr geehrte Individuum,

erläutere dann was der Norbert für krumme Geschäfte machte,
was dir so persönlich bekannt ist, oder mal wieder was gehört ?
Bist du dir nicht darüben in Klaren, das im kleinen Bereich
in Kuba keine (in dem Sinne) 100% sauberen Geschäfte gibt ?
Meinst du macht E-L-A keine krumme Geschäfte ?
Was sind für dich krumme Geschäfte in Cuba , oder was verstehst du darunter, erläutere es bitte auch für die anderen !
Cuba/nos leben doch vom Krumme Geschäfte, der einer mehr der andere weniger, und wenn du da lebst machst es auch, jeder hat das Recht und will nun mal leben !

Norbert ist zwar mit mir nicht verwandt,und ich muss ihm nicht im Schutz nehmen , es ist aber schon seltsam wie Leute über anderen reden nicht weil sie es wissen sondern weil sie mal hier mal da was gehört haben .
Du bist eine Bretera y tienes una lengua viporina !

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#35 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 11:28
Sehr geehrtes italienisches Forumsmaskottchen,

was Norbert S. angeht: Das Vermitteln von Jineteras an deutsche Urlauber für 200 USD pro Tag bezeichne ich beispielsweise als krummes Geschäft (Förderung der Prostitution etc.). Die entsprechenden Mails zwischen Norbert S. und den potentiellen Urlaubern waren seinerzeit im Forum nachzulesen. Und seine Motorradstories sind auch nicht so ganz hasenrein gewesen - es ist nun mal schlicht und ergreifend verboten, das Privatpersonen in Cuba Fahrzeuge vermieten. Von den Eigentumsverhältnissen der Maschinen wollen wir jetzt mal gar nicht reden.

Und ich habe doch nichts dagegen, daß du Norbert S. magst - gleich und gleich gesellt sich halt immer wieder gern.

Wiederum viele für dich. Und trink mal wieder ein bischen Baldrian, das beruhigt.


Saludos Achim

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#36 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 12:27
Sehr geehrter Herr Individuum,

in eine gewisse Alter ist man nicht mehr ganz klar LOL, das weiss ich.
Fällt es dir nicht auf, dass die 200 US Dollar am Tag
nur eine Fake war ?
200 US Dollar am Tag in Cuba für die Vermittlung von eine Jinetera Nicht mal in Saudi Arabien :-)

In Cuba ist es üblich das Urlauber von im Touristen bereiche Angestellte oder wer auch immer mit Touris zutun hat, auf wünsch Chicas vorgestellt bekommen, die dann oft
teil der Gewinne abgeben, ist so gesehen mehr eine Verküppelung, ( auch wenn meistens Interesse dahinter steht)
mag es Moralisch sicherlich scheisse sein, aber das ist in
Cuba ( leider ) üblich. Warum wohl ?

Alles andere mit Motos/Haus usw. vermittlung sind kleinigkeiten, das machen sehr viele in Cuba, ist zwar illegal aber nicht mal die Rede Wert, Norbert hat das gleiche Recht zum leben gehabt wie die Cubis auch, schlimm ist wenn jemanden Leute beklaut oder zu irgendwas schlimmes zwingt, das war aber bei ihm nicht der Fall, stimmt ?
Saludos

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#37 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 13:14
"Meinst du macht E-L-A keine krumme Geschäfte ?"

DAS ist nun wirklich eine sehr interessante Frage...


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#38 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 13:20
In Antwort auf:
in eine gewisse Alter ist man nicht mehr ganz klar LOL, das weiss ich.


Das scheint tatsächlich von Person zu Person unterschiedlich zu sein. Manche erwischt es schon mit 30.

In Antwort auf:
Fällt es dir nicht auf, dass die 200 US Dollar am Tag nur eine Fake war ?
200 US Dollar am Tag in Cuba für die Vermittlung von eine Jinetera Nicht mal in Saudi Arabien :-)


Diese 200 USD sind seinerzeit von Norbert S. pro Jinetera und Tag von den deutschen Kandidaten gefordet worden. Die haben noch gedacht, daß das ein günstiges Angebot wäre - in Deutschland kostet das wohl ein paar Märker mehr.

Und das Ganze war kein Fake, im Gegenteil, die Bilder der in Frage kommenden Jineteras waren schon mit im Internet. Und gerade deswegen behaupte ich immer noch, das Norbert S. krumme Geschäfte in Cuba betrieben hat.


Saludos Achim

Peter
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#39 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 16:04
Ich habe mal einen ca. 55jährigen Nordamerikaner kennengelernt, der seit 6 Jahre dort lebt und in der Zwischenzeit geschieden ist.
Er hat mittlerweile einen Umzug nach Panama oder Kolumbien ins Auge gefasst, da ihm das System auf den Keks geht. Er meint damit, die Kontroll- und Überwachungsmechanismen, die man als Urlauber oder selbst als Langzeitturist nicht mitbekommen würde. Alles drehe sich nur um das liebe Geld. Bespitzelung, Geheimpolizei, staatl. Willkür, etc, seien an der Tagesordnung. Entweder habe man als Kubaner einen "guten Job" und müsse sich dementsprechend systemkonform verhalten, oder man ist aussen vor, arbeitslos, keine Naturalzuwendungen über "Gewerkschaft"/"Arbeitgeber", etc.

Er hat so ca. 1000$$ pro Monat für seinen Lebensunterhalt ausgegeben, da er sehr gerne ausgeht, weil ihm zu Hause die Decke auf den Kopf fällt.
Einen motorisierten Untersatz hatte er übrigens nicht.

6 Jahre, na, so schlecht kanns ihm aber auch nicht zu gefallen?!?

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#40 Re: Wer würde gerne in Kuba leben ?
04.01.2002 21:02
@ Peter,
das was du beschreibst ist sehr realistisch !

@ Olaf

Olaf ich möchte E-L-A um Gott es will nix unterstellen,
mit krumme Geschäfte meine ich illegale Geschäfte, das fängt
schon an beim Kauf von Lebensmittel ( auch Brot und Milch ) auf den Schwarzenmarkt, wie auch Baumaterial, oder sonstige Geschäfte die mann macht um sich übers Wasser zu halten, da ist ja auch nix gegen Einzuwenden !
Warum sollte Norbert ins Kreuz Gesetz werden ?
Würden die meistens von uns wenn sie dort leben würden
es anders machen ?
Selbst wenn Norbert Cubanerinnen mit Ausländer verküppelt haben soll,so haben die Cubanerinnen es freiwillig gemacht !Mag Achim (mit Recht) das ganze moralisch verurteilen,
( Achim bitte berücksichtigen dass du nicht im Not bist )
Verküppeln ist in Cuba wie ich oben schon sagte (leider) üblich, und die Girls sind stets nach der Suche von Touris, letzendlich macht jeder mit sein Körper was er/sie für richtig hält !
Viele Grüsse

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#41 RE:Re: Wer würde gerne in Kuba leben ? Norbert S
08.01.2002 13:50
Ich fand Norbert S hier im Forum nie besonders sympatisch aber das ist natürlich persönlich. Allerdings fanden ihn die Cubaner offenbar auch nicht sonderlich sympatisch denn die Gerüchteküche sagt, dass sie Norbert S. ca. Frühling 2000 aus Cuba ausgewiesen hätten.
Elisabeth

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 Wer würde gerne in Kuba leben ? ICH NICHT.
08.01.2002 17:11
Gegen ein Leben auf Kuba spricht meines Erachtens zunächst mal das
völlig inakzeptable kommunistische Regime. Damit verbunden die
Unmöglichkeit ein legales Geschäft aufzubauen, Grundbesitz zu erwerben,
sich zu Marktpreisen mit dem Lebensnotwendigen zu versorgen, sich mit seiner
Begleitung frei zu bewegen usw. usf. Außerdem sieht man sich ständiger
bürokratischer Kontrolle und Bevormundung ausgesetzt. Unerträglich und außerdem total
langweilig.

Wenn ich hinreichend Fula hätte, um nicht mehr arbeiten zu müssen,
wäre Kuba keinesfalls erste Wahl. Praktisch alle lateinamerikanischen
Staaten stehen auf meiner Wunschliste weiter oben, an erster Stelle
wohl Venezuela und Brasilien.

Havanna ist sowieso der einzige Ort auf Kuba, wo sich einigermaßen vernünfig
leben läßt. Als Dorfbauer, wie der gute el-loco, möchte ich weder in
Deutschland noch (erst recht nicht) auf Kuba leben. Das Dorfleben und das
Geplapper der Dorfdeppen und -nutten hier und dort interessiert mich in
keinster Weise.

Wenn, ja wenn, Kuba mal Jobs zu vernünftigen Expat-Konditionen zuliesse,
das wäre schon ein anderes Ding. Ich will mal so sagen:

Die Company bezahlt geräumiges Azoteo am Malecon mit Pool und Ozeanblick,
Firmenkarosse, KV, ab 5000USD Gehalt aufwärts, Arbeitsplatzgarantie bei Rückkehr
und ähnliche übliche Spässe, dann könnte man mal darüber nachdenken, über die
vielfältigen Unzulänglichkeiten von Kuba hinwegzusehen.

Das genannte Gehalt ist als absolutes Minimun anzusehen - jeder deutsche
Automechaniker, der von VW nach Sao Paulo geschickt wird, verdient noch mehr.
Und Kuba ist sauteuer. Firmen wie IBM erstellen einen Warenkorb mit üblichen
Gebrauchsgegenständen des täglichen Lebens, um Gehaltsanpassungen zu kalkulieren.
Da werden sie aber staunen, da dieser Warenkorb auf Monopol-Kuba sicherlich 400%
des deutschen Preises kostet.

Ohne Moos nix los und schliesslich will man ja auch mal seine Spendierhoden
anziehen und Party machen, gelle?

In diesem Sinne

Le Baron

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ? ICH NICHT.
08.01.2002 21:25
Hola Le Baron,

es ist erstaunlich wie Jung und erfahren du bist, das was du sagst
entspricht die Realität, es gibt nix hinzuzufügen !
Eins möchte ich nur dazu sagen: wer Frauen sehr liebt, besonders abwechseln
findet in Cuba quantität/qualität/ und besonders niedrigen PREISEN ( betr natürlich nur käuflichen Sex ) so gut wie nieirgendswo !
Saludos

Achim
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ? ICH NICHT.
09.01.2002 08:17
In Antwort auf:
Eins möchte ich nur dazu sagen: wer Frauen sehr liebt, besonders abwechseln findet in Cuba quantität/qualität/ und besonders niedrigen PREISEN ( betr natürlich nur käuflichen Sex ) so gut wie nieirgendswo !


@ Pablo G.
Das sind ja völlig neue Erkenntnisse, die von unserem italienischen Forumsmaskottchen hier gepostet werden.
Wer hätte das gedacht - es gibt billigen käuflichen Sex auf Cuba !!!

Für dieses herausragende Posting herzlichen Glückwunsch und -natürlich- wieder viele . Weiter so !!!

Saludos Achim

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ? ICH NICHT.
09.01.2002 09:27
Hola Achim,
siehst du, man wird alt wie eine Kuh und lernt immer was dazu
was hattest du gedacht, nach Cuba fliegen nur religiöse hin, wie im etwa
nach Lourdes ( Frankreich ) LOL
Ich selbst habe ca. 25 Länder bereist, und habe mich mit hundert von Touris gesprochen, und man kommt zu diese erkenntniss (leider ).
In Italien kenne ich übrigens Rom und Mailand gut und , dort kann mann
gut Einkaufen, Mädels müssen dort jedoch auch importiert werden, viele
Ex UDSSR
Wie oft warst du in Kuba deutsche Westfälichen Eiche
Ich glaube als du 30 warst ( falls dich noch daran erinnerst )hast sicher nur Bonn, Koblenz, und Köln gekannt
Was machst du wenn bald Rentner bist, ziehst nach Kuba und hilfst E-L-A beim missionieren ? Oder bleibst lieber in BRD ?
Würdest du in Cuba leben ? Das war doch Thema, oder bist du hier als Kritiker ?
Viele Grüsse nach Bonn und halte die Ohren Steif jeejjejejejejeje

Achim
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ? ICH NICHT.
09.01.2002 12:48
In Antwort auf:
Ich glaube als du 30 warst ( falls dich noch daran erinnerst )hast sicher nur Bonn, Koblenz, und Köln gekannt


Bonn und Koblenz nicht, aber dafür Hitzendumicke, Ober- Mittel- und Unterneger, Husten, Halbhusten und noch viele Orte mehr, in denen du bestimmt noch nicht gewesen bist.

In Antwort auf:
Was machst du wenn bald Rentner bist, ziehst nach Kuba und hilfst E-L-A beim missionieren ? Oder bleibst lieber in BRD ? Würdest du in Cuba leben ?
In Antwort auf:


Ob ich als Rentner bach Cuba ziehen würde, weiß ich doch heute noch nicht. Das E-L-A in Cuba missioniert, ist mal wieder so eine spinnerte Idee von dir. In Deutschland jedenfalls wollte ich eigentlich nicht bleiben - es ist mir zu kalt hier.

In Antwort auf:
Das war doch Thema, oder bist du hier als Kritiker ?
In Antwort auf:


Eben - das war das Thema. Und was haben deine billigen Jineteras damit zu tun ??

Fast hätte ich es vergessen - die für dich.

Saludos Achim

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#47 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ?
09.01.2002 13:45
Hi Leute,

beim Durchlesen Eurer Beiträge zu diesem Thema habe ich wirklich einen sehr
dicken Hals bekommen.

Sicherlich sind die Umständen zur Zeit in Kuba überhaupt nicht gut, um gang schnell
die Entscheidung zu treffen, nach Kuba auszuwandern. Ich denke, dass die meinsten von Euch
Ausländer seid und erst Kuba ab den 90er Jahren kennengelernt habt. Ich bin ein gebürtiger
Kubaner und lebe zur Zeit in Deutschland, weil das Leben hier eine bessere Qualität hat und vor
allem hat man als Mensch die Freiheit das zu tun, was man will. Ich denke schon, dass ihr wiesst,
was ich meine.

Das Land war nicht reich und wird nach Castro auch nicht sein. Wer Kuba der 70er und 80er Jahre kennt,
vermisst sehr viel und hat sehr oft Sehnsucht nach diesem Land. Die Wärme, die Gastfreunschaft von den
Leuten dort findet man sicherlich nicht einfach hier. Ich habe Kuba nach 1988 wieder in 1992 besucht
und bin von dem, was ich gesehen und erlebt habe, sehr enttäuscht. Ich kenne ein anderes Kuba und sobald
der Castro sich verabschiedet hat, werde ich in das Land züruck gehen und das Leben voll ohne Stress geniessen.
Ich weisst selbst, dass die Lebensqualität nie wie hier, in Europa, sein wird, aber dafür werde
ich wieder Leute täglich begegnen, die viel von Wärme und Menschen-Gefühl verstehen.

Viele von den Männern - und auch Frauen, die hier schreiben, sind in Kuba nur wegen den Frauen/Männern,
die sich für ein Paar Dollar verkaufen und denken, dass sie dort gute Freunde haben, nur weil sie mit
denen ein Paar Bier zusammentrinken. Und noch dazu denken viele von Euch, das Land sehr gut zukennen.

Dieses Land ist verdammt sehr schön und besteht sicherlich nicht nur aus Sex und Saufen. Um zu entdecken,
warum man in Kuba gern leben würde, soltte man vielleicht mehr über das Leben wissen und nicht
über die Jinetera(o)s.

Ich bin 39 Jahre alt und doch ein Produkt von Castro's Revolution. Ich habe in Deutschland an einer
Universität studiert und bin vom Beruf Dipl.-Mathematiker.
Seit 20 Jahren leben ich in Deustchland und geniesse das Leben hier sehr gut, aber Mein Kuba würde ich
nie gegen ein Land hier in Europa tauschen. Und wenn viele von Euch nicht nach Kuba wollt, dann finde ich
es noch besser.

Ausserdem wird in Kuba nach Castro's Zeit ein anderer Wind wehen.

Saludos de mi parte,
tupac
"Mein Kuba lob' ich mir"





Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ? ICH NICHT.
09.01.2002 14:32
In Antwort auf:
Bonn und Koblenz nicht, aber dafür Hitzendumicke, Ober- Mittel- und Unterneger, Husten,
Halbhusten und noch viele Orte mehr, in denen du bestimmt noch nicht gewesen bist.


Na dann bleib mal lieber in deinem Halbhustener Häuschen,
kleiner Hobbit. Draußen hausen die bösen Orks, und Gandalf
der Zauberer lebt nicht mehr, um dich noch zu beschützen.

Es grüßt Dich

Aragorn

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#49 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ?
09.01.2002 15:01
Tupac,
es ist schön und bereichernd, dass du hier deine Sicht der Dinge wiedergibst. Cubaner fehlen in diesem Forum grösstenteils und es ist sicher nötig, die hitzköpfige Meinungen die hier hie und da geäussert werden, ins rechte Licht zu rücken. Dennoch, bedenke bitte: es ist unmöglich, dass du und wir Europäer die gleiche Sicht auf Cuba haben. Wir haben in Cuba auch zwangsläufig nicht die gleichen Erfahrungen, wir sehen Cuba von aussen und du von innen.
Du hast sicher recht, wenn du sagst, dass wir - fast - alle Cuba erst in den neunziger Jahren kennengelernt haben. Ein paar schon in den 88igern.
Und wie mein Mann manchmal sagt: "nada mas que un Cubano puede entender Cuba". Ich denke schon dass er recht hat.
Ich kann mir ein bisschen vorstellen wieso du einen dicken Hals gekriegt hast. Ich denke von der Einstellung einzelner Forumsmitglieder hier, dich und deine Landsleute als käufliche Ware zu sehen? Es wäre interessant, von dir zu hören, was dir im Detail einen "dicken Hals" besorgt hat.
Springe bitte nicht gleich wieder ab. Dieses Forum ist echt interessant, auch wenn es Tage gibt wo man sich kotzend schwört, nie wieder hineinzuschauen.
Liebe Grüsse
Elisabeth

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE:Wer würde gerne in Kuba leben ?
09.01.2002 16:37

Hallo Tupac,
du hast geschrieben:
"...Die Wärme, die Gastfreunschaft von den
Leuten dort findet man sicherlich nicht einfach hier. Ich habe Kuba nach 1988 wieder in 1992 besucht
und bin von dem, was ich gesehen und erlebt habe, sehr enttäuscht. Ich kenne ein anderes Kuba und sobald
der Castro sich verabschiedet hat, werde ich in das Land züruck gehen und das Leben voll ohne Stress
geniessen..."

Ich kenne Kuba seit 1995 und schon 1998 war ich sehr enttäscht, wie sich einiges verändert hatte (bezogen auf die Die Wärme, die Gastfreunschaft). Du wirst sicher sagen, daß vieles davon bereits 1995 verloren war.
Aus dem Zitat oben entnehme ich das Du hoffst, daß nach Castro die urspr. Wärme und Gastfreundschaft wieder zurückkehren wird. Woher nimmst Du diese Hoffnung? Ich glaube das Rad wird sich nicht mehr zurückdrehen. Oder habe ich Dich falsch verstanden?


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Hauskauf
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de